Test WLtoys A979 1:18 RC-Car für 43,24€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Leider nicht mehr aus der EU verfügbar, aber dafür aktuell für 43,24€ bei Banggood!

Mit dem letzten Paket aus China kam bei uns endlich dieses RC-Car an, und wir haben uns direkt mal dran gemacht und es auf Herz und Nieren getestet. Tempo-Junkies aufgepasst: Auf über 50km/h bringt es der WLtoys A979, vorausgesetzt natürlich, er hat genug Platz. Wenn andere RC-Gadgets einfach nicht schnell genug sind; hiermit bekommt man eher ein Gefühl von Geschwindigkeit. 50km/h sind schon verdammt schnell!

Wltoys A979 bild

Der A979 macht Spaß! Mit dem schwarz-roten Truck durch die Gegend zu heizen erfüllt genau die Erwartungen, die man an so ein Gadget hat. Sprünge, Überschläge, ob auf Asphalt oder Offroad; die Kiste geht ordentlich ab! Bei dem Tempo, das das Auto erreicht, braucht es schon etwas Fingerspitzengefühl am Lenkrad, wenn es gilt, etwa Hindernissen auszuweichen. Während unserer Testfahrten hat es allerdings alle Zusammenstöße und Überschläge unbeschadet überstanden, man muss also keine Sorge haben, dass nach der ersten Bruchlandung Schluss ist. Auch Wasser macht dem Fahrzeug nichts aus. Falls doch mal etwas zu Bruch geht, gibt es zum Glück alles Nötige an Ersatzteilen. Ein Vergleich zwischen den verschiedenen Shops lohnt natürlich, insgesamt sind die Preise aber erschwinglich.

IMG_7613

Der 1100mAh-Akku treibt das Auto 10 Minuten lang an, dafür muss er allerdings auch knapp 2 1/2 Stunden geladen werden. Akku und Kabel liegen natürlich bei, lediglich die AA-Batterien für die Fernsteuerung müssen zusätzlich besorgt werden. Wem 10 Minuten zu kurz sind: für knapp 8 Euro kann man sich einen extra Akku dazu bestellen.

Um mal einen Eindruck zu bekommen, wozu der A979 so in der Lage ist, schaut euch doch einfach mal das folgende Video an. Wenn das keine Lust darauf macht, sofort mit dem Ding loszuheizen, weiß ich auch nicht weiter.

Youtube Video Preview

Wer „ferngesteuerte Autos“ nur noch aus seiner Kindheit kennt und bereit ist, 50 Euro in die Hand zu nehmen, um mal ein extremeres Fahrerlebnis zu bekommen, der sollte den A979 in Erwägung ziehen. Im gleichen Preissegment bewegt sich auch der L959 (ebenfalls von WLtoys), den wir vergangenes Jahr schon vorgestellt hatten, wobei mir der hier allein schon optisch besser gefällt. Und eben nochmal 10km/h mehr rausholt. 😉

 

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (36)

  • Profilbild von Willi
    19.03.17 um 19:57

    Willi

    Hi.
    Ist der Wagen (A979) derzeit irgendwo günstig zu bekommen? Ich sehe aktuell nur Preise um die 60 Euro.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.