Test

Xiaodu Du Smart Buds Pro In-Ears mit Baidu AI-Übersetzter für 64,99€

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro wireless In-Ear kommen in Zusammenarbeit mit der chinesischen Suchmaschine Baidu und bieten mit dessen Hilfe Live-Übersetzer-Funktionen mit 45 wählbaren Sprachen. Auch sonst bietet der Kopfhörer ein rundes Konzept zum Musik hören.

Xiaodu Du Smart Buds Pro aufgeklappt

Technische Daten

NameXiaodu Du Smart Buds Pro 
Treiber12 mm dynamischer Treiber
Frequenzbereich20-22.700Hz
Impedanz16Ω
KonnektivitätBluetooth 5.2
Akkukapazität4,5 Stunden Laufzeit, 22,5 Stunden mit Case (ANC an)
Gewicht4 g pro Hörer; 55,2 g mit Akkubox
Maße34,3 x 25 x 21,5 mm
IP SchutzklasseIPX4
Empfindlichkeit
Bluetooth-ProfilHSP, HFP, A2DP, ACRCP
Audio-CodecSBC, AAC

Verpackung & Lieferumfang

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro kommen in einem recht großen Karton. In dessen Inneren befindet sich eine Bedienungsanleitung, immerhin auf Englisch, eine USB-C Ladekabel, insgesamt vier Paar Ohrpolster und natürlich der Kopfhörer selbst.

Xiaodu Du Smart Buds Pro Lieferumfang

Design und Verarbeitung

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro kommen im schlichten Weiß, weitere Farben gibt es bei diesem wireless In-Ear nicht. Das Design der Ladebox erinnert mich mit seinen Rundungen etwas an die Ladebox der Xiaomi FlipBuds Pro. Das grundsätzliche Prinzip und Aussehen erinnert aber auch etwas an die AirPods Pro von Apple.

Xiaodu Du Smart Buds Pro Hoerer

Die Hörer machen auf mich einen guten Eindruck. Die Stäbe sind im Vergleich zu einigen Xiaomi In-Ears deutlich kürzer – sehr gut! Dafür ist der Hörerkorpus nicht gerade klein und könnte so bei Menschen mit relativ kleinen Ohren recht weit aus dem Ohr herausstehen, in meinem Fall geht es aber in Ordnung. Auf der Unterseite befinden sich die relativ großen Ladekontakte. Mit einem Gewicht von rund 4 g sind die Hörer recht leicht.

Xiaodu Du Smart Buds Pro in Hand

Insgesamt hat Xiaodu sich hier keine Fehler erlaubt. Der Kopfhörer ist gut verarbeitet und fühlt sich wertig an. Die Materialgüte erinnert mich hier zum Beispiel an die Huawei FreeBuds 4i, die hier ähnlich gut abschneiden.

Sound der Xiaodu Du Smart Buds Pro

Der verbaute dynamische Treiber hat einen Membran-Durchmesser von 12 mm, ungewöhnlich groß für einen In-Ear Kopfhörer. So bieten die Xiaodu Du Smart Buds Pro einen ziemlich facettenreichen Tiefton, der von den oberen Bassfrequenzen bis hin zu tiefen Subbassfrequenzen druckvoll klingt und zumindest mir viel Freunde während des Musikhörens bereitet.

Bedingt dadurch sind aber auch untere Mitteltöne ungewöhnlich bassig, und das Klangbild wird so, je nach Musikrichtung, etwas verfälscht. Bei hochauflösender Musik mit Tidal fällt zudem auf, dass der dynamische Treiber sowohl in den oberen Mittelton, als auch einigen Hochton-Frequenzen etwas verwaschen klingt. Das ist aber für dynamische Single-Treiber Kopfhörer dieser Art völlig normal und nur in sehr seltenen Fällen vermeidbar, gerade durch den kräftigen Bass kann die einzelne Membran einfach nicht so hochpräzise schwingen.

bei Amazon kaufen »

Mit den gängigen Musikformaten beziehungsweise Streamingdiensten macht es mir im Test aber Spaß, mit den Du Smart Buds Pro Musik zu hören. Ich sehe den Kopfhörer hier in etwa auf Augenhöhe mit den Soundcore Liberty Air 2 Pro oder auch den Huawei Freebuds Pro.

Hybrid ANC im Test

Auch im Bereich der aktiven Geräuschunterdrückung sind die Xiaodu Du Smart Buds Pro durchaus mit Kopfhörern wie den Soundcore Liberty Air 2 Pro oder Huawei FreeBuds Pro vergleichbar. Das verbaute Hybrid ANC mit insgesamt drei Mikrofonen pro Hörer gefällt mir im Test gut, ist aber auch nicht außergewöhnlich, eher dem Preis entsprechend.

Tiefe und monotone Hintergrundgeräusche reduzieret der wireless In-Ear im Test zuverlässig. Hochfrequente Hintergrundgeräusche, mit schwankenden Frequenzen finden hingegen schon noch den Weg durch den Hörer, allerdings in einem zufriedenstellenden Maß und deutlich leiser als der Realität.

So liefert Xiaodu meiner Meinung nach ein gutes ANC, dass mit der breiten Masse an Kopfhörern für den Preisbereich von rund 100€ konkurrenzfähig ist. Allerdings ist es auch nicht übermäßig gut und Sony liefert mit den Sony WF-1000 XM4 meiner Meinung nach weiterhin das beste ANC bei einem In-Ear Kopfhörer.

Xiaodu In-Ears als Headset

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro sind mit insgesamt drei Mikrofonen pro Hörer ausgestattet, nicht nur für das ANC werden diese genutzt, sondern auch bei Telefonaten. Die Stimme ist während der Testtelefonate zwar nicht ganz so deutlich und etwas dumpf, generell können mich meine Gesprächspartner aber gut verstehen. So sind die Xiaodu Smart Buds Pro vielleicht nicht meine erste Wahl, wenn es darum geht einen Kopfhörer dezidiert zum Telefonieren zu empfehlen, im Gesamtpaket ist die Leistung hier aber gut. Auch längere Telefonate sind mit den Xiaodu Du Smart Buds Pro so in der Regel kein Problem.

Tragekomfort

Die Xiaodu Du Smart Buds sind ergonomisch angewinkelt, sodass sie sich der Form des Gehörgangs gut anpassen. Zumindest ist dies in meinem Fall so.

Xiaodu Du Smart Buds Pro in Ohr

Mit den Ohrpolstern der Größe M habe ich im Test keine Probleme mit herausfallenden Hörern. Auch beim Sport bleiben sie an ihrem Platz, nachjustieren musste ich nur selten.

Bedienung & App

In Sachen Bedienung hat sich Xiaodu den amerikanischen Tech-Giganten Apple zum Vorbild genommen, ähnlich wie auch Huawei vor ihnen bei den Freebuds Pro.

So gibt es keine Touch-Sensoren auf den Hörerrückseiten, wie es bei fast allen wireless In-Ears der Fall ist, sondern die Sensoren sitzen in den Stäben. Eine Funktion wird dann ausgelöst, indem man den linken oder rechten Hörer zusammendrückt.

Xiaodu Du Smart Buds Pro Touch Sensoren

Die Sensoren unterstützen dabei mehrere Funktionen. Durch ein kurzes Drücken auf dem linken oder rechten Hörer wird Musik pausiert oder fortgesetzt. Um den ANC-Modi zu wechseln, hält man den linken oder rechten Hörer lang gedrückt. Durch eine Auf/Ab-Bewegung auf den Touch-Sensoren kann zudem die Lautstärke angepasst werden. Leider sind die Funktionen nicht wirklich individualisierbar.

Achtung Apple-Nutzer – zwei Apps im Store!

In der App, die neben der Touch-Sensor-Individualisierung auch für die AI-Sprachübersetzung zuständig ist, lässt sich zwar sowohl aus dem Google Play, als auch aus dem App Store herunterladen. Unter iOS-Handys muss man im AppStore allerdings aufpassen, da es die Xiaodu-App zwei mal gibt. Die eine Version ist für den asiatischen Markt ausgelegt, die andere auf den internationalen Markt. In der Suche im AppStore wurde zumindest mir die falsche Version zuerst angezeigt.

So ist ich der asiatischen Version eine registierung per Handynummer nötig, die mit europäischen Vorwahlen nicht möglich ist. In der internationalen Version der App fällt dieser Schritt weg, zudem ist diese App auf englisch, nicht auf chinesisch.

Xiaodu Du Smart Buds Pro App

Sofern die Xiaodu Du Smart Buds Pro mit dem Handy verbunden sind, landet man sofort in der Funktionsübersicht. Hier kann man zwischen Dialog-Übersetzung und Simultan-Übersetzung wählen, ersteres funktioniert etwas langsamer und eignet sich wohl für ein Gespräch was man mit einer einzelnen Person führt.

Die simultane Übersetzung hingegen ist eher wie ein Live-Dolmetscher, wie man ihn ggf. aus dem TV kennt. Diese eignet sich eher, um ein Gespräch zu verstehen, an dem man nicht selbst beteiligt ist. In beiden Fällen kann man aus 45 Sprachen auswählen, welche man selbst spricht und in welche Sprache entsprechend übersetzt werden soll.

Xiaodu Du Smart Buds Pro Language

Im Test hat die Übersetzer-Funktionen ziemlich gut funktioniert. Allerdings muss dafür immer die App genutzt werden und die Kopfhörer können nicht alleine übersetzen. Ähnliche Funktionen bietet derweil auch die Google Übersetzer App, nur dass hierfür nicht zwingend der Kopfhörer vonnöten ist. So ist der in die App integrierte Baidu Übersetzer ein nettes und meist auch funktionelles  Gimmick, aber eben auch kein einzigartiges Feature.

Bluetooth Reichweite

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro sind mit einem aktuellen Bluetooth 5.2 Bluetooth Chip ausgestattet, der den AAC- und SBC-Codec unterstützt. Zudem unterstützt der Chip auch Multipoint- beziehungsweise Dual-Device-Connection. Das bedeutet, man kann die Du Smart Buds Pro beispielsweise gleichzeitig mit dem Handy und Computer verbinden und ohne erneutes Verbinden auf beiden Geräten verwenden.

Xiaodu Du Smart Buds Pro AAC SBC

Im Test auf freier Fläche bleibt die Verbindung zwischen Kopfhörer und Handy auf eine Distanz von circa 15 Metern stabil. In geschlossenen Räumen ist es entsprechend weniger. Innerhalb eines Raums hatte ich im Test aber grundsätzlich nie Probleme.

Akku

In Sachen Akku gibt Xiaodu leider keine genauen Kapazitäten an. Im Test konnte ich mit eingeschaltetem ANC allerdings mehrmals eine Laufleistung von circa 4,5 Stunden mit gemischter Lautstärke erreichen. Mit ausgeschaltetem ANC gibt der Hersteller die Laufzeit mit bis zu sieben Stunden an.

Xiaodu Du Smart Buds Pro USB-C Anschluss

Sind die Hörer vollständig leer und werden erst dann wieder in die Ladebox gesteckt, können die Hörer knapp vier mal erneut aufgeladen werden, ehe man die Box via USB-C Kabel aufladen muss.

Fazit

Die Xiaodu Du Smart Buds Pro sind ein sehr interessanter Kopfhörer. Design, Klang und ANC liefern meiner Meinung nach im Rahmen des Preis-Leistungs-Verhältnisses ein hohes Niveau. Auch in Sachen Verarbeitung und Wertigkeit der Materialien lässt Xiaodu nichts anbrennen und muss sich hinter großen Marken wirklich nicht verstecken.

In Sachen Touch-Funktionen ist man hier leider etwas eingeschränkt und kann nur eine Geste in der App wirklich individualisieren. Allgemein ist es schade, dass die App generell nur unter Android in Deutschland funktioniert. Mit iOS Geräten ist die Registrierung via Handynummer in Deutschland leider (noch) nicht möglich.

Die Laufzeit der Kopfhörer ist mit 4,5 Stunden im Test mit eingeschaltetem ANC okay, aber im Vergleich aber eher durchschnittlich. Genau wie das Mikrofon auch hier liefert Xiaodu solide, aber eben nicht auf Top-Niveau. Die verbaute Übersetzer-Funktion, mit Unterstützung von Chinas Suchmaschine Baidu, macht im Test eine gute Figur. Auch wenn die grammatikalische Übersetzung nicht immer zu 100% stimmt, kann man sich doch sicher sein, dass sein Gegenüber einen versteht.

  • Verarbeitung
  • Klang & ANC
  • Übersetzer-Funktion mit App
  • Gutes Gesamtpaket
  • kein hochauflösender Codec
  • wenige (individualisierbare) Touch-Gesten

Nur für das Übersetzerfeature würde ich die Xiaodu Du Smart Buds Pro aber nicht unbedingt kaufen, es ist ganz klar eine zusätzliche Funktion, die den In-Ear aber noch mal attraktiver macht. Im Test rechtfertigt Xiaodu den Preis der wireless In-Ears aber auch über die generelle Performance des Kopfhörers.

a21480245d424b799cf53502be9d93d2 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (1)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.