News

Xiaomi 12S: 1. Xiaomi Handy mit Leica Kamera vorgestellt

Xiaomi hat auf einem Launch-Event in China die Xiaomi 12S-Reihe vorgestellt. Dabei handelt es sich um die ersten Geräte mit Leica-Kamera, nachdem man erst kürzlich die neu eingegangene Partnerschaft mit dem deutschen Kamera-Hersteller verkündet hat. Ist das Xiaomi 12S dabei mehr als ein Spec-Bump im Vergleich zum Xiaomi 12?

Xiaomi 12S in Hand Weiss

Technische Details des Xiaomi 12S

Xiaomi 12SXiaomi 12
Display6,28 Zoll Curved AMOLED, 120Hz, 2400 x 1080 Pixel, 419 PPI6,28 Zoll Curved AMOLED, 120Hz, 2400 x 1080 Pixel, 419 PPI
ProzessorSnapdragon 8+ Gen 1 Octa Core @ 3,2 + 2,5 + 1,80 GHzSnapdragon 8 Gen 1 Octa Core @ 2,84 + 2,5 + 1,80 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 730Qualcomm Adreno 730
Arbeitsspeicher (RAM)8 GB / 12 GB LPDDR58 GB / 12 GB LPDDR5
Massenspeicher128 GB / 256 / 512 GB UFS 3.1128 GB / 256 GB UFS 3.1
Kamera50MP IMX707 Hauptkamera mit ƒ/1.9 Blende
13 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 123°
5 M PMakrokamera
50MP IMX766 Hauptkamera mit ƒ/1.9 Blende
13 Megapixel Ultraweitwinkelkamera mit 123°
5 MP Makrokamera
Frontkamera32 MP32 MP
Akku4.500 mAh, 65 Watt per Kabel, 50 Watt kabellos, 10W Reverse Qi-Charging4.500 mAh, 65 Watt per Kabel, 50 Watt kabellos, 10W Reverse Qi-Charging
KonnektivitätWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.2, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5GWi-Fi 5 & 6 (ac/ax), BT 5.2, aptX HD, NFC, Dual GPS/Galileo, GLONASS/ BDS, 5G
FeaturesIn-Display Fingerabdrucksensor, Face Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-CIn-Display Fingerabdrucksensor, Face Unlock, Stereo Lautsprecher, USB-C
BetriebssystemAndroid 12 mit MIUI 13 OberflächeAndroid 12 mit MIUI 13 Oberfläche
FarbenSchwarz, Rosa, Blau, Grün (Kunstleder)Schwarz, Rosa, Blau, Grün (Kunstleder)
Maße / Gewicht152,7 x 69,9 x 8,16/8,66 mm (Kunstleder) / 180 g152,7 x 69,9 x 8,16/8,66 mm (Kunstleder) / 180 g

Xiaomi 12S bleibt klein

Mit dem Xiaomi 12 hat der Hersteller einen Schritt zurück gemacht. Weg vom 6,81″ Display des Vorgängers, hörte man auf den Wunsch vieler Fans, endlich auch wieder ein kompakteres Smartphone zu machen. So bleibt auch das Xiaomi 12S der 6,28″ Bildschirmdiagonale treu, womit es deutlich kompakter ist als viele andere aktuelle Smartphones. Der Vergleich zum iPhone 13 darf natürlich nicht fehlen, wie auch das normale 12er, ist das Xiaomi 12S mit einer Breite von 69,9 mm 8% schmaler als das iPhone. Bei dem Bildschirm handelt es sich wieder um ein 12bit AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Damit ist es das dritte Smartphone mit 12 bit Display auf dem Markt, Xiaomi 12 und Xiaomi 12X kamen ihm zuvor.

Xiaomi 12S Display

Man bleibt ebenfalls bei der FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080p, was in einer Pixeldichte von 419 ppi resultiert. Die Helligkeit liegt sogar bei 1100 nit, womit es auch bei starker Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein sollte. Geschützt wird das Panel durch das aktuelle Gorilla Glas Victus Schutzglas, DolbyVision wird unterstützt und die Lautsprecher kommen wieder aus dem Hause harman Kardon. Die Rückseite ist ebenfalls identisch zu dem Xiaomi 12, das „neue“ Kameramodul behält man bei und das Flagship-Smartphone ist in den Farben Schwarz, Weiß, Lila und auch in Grün erhältlich, wobei es sich da anscheinend um eine Kunstleder-Variante handelt.

Xiaomi 12S Ultra Weiss

Die S-Version bekommt die Plus-Version

Neues Smartphone, neuer Prozessor. Statt dem Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, bekommt das Xiaomi 12S den neuen Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor, das Upgrade des Top-Prozessors, welches erst kürzlich vorgestellt wurde. Dieser hat nicht nur einen etwas ungewöhnlichen Namen, sondern auch eine höhere Taktfrequenz von 3,2 GHz statt 3 GHz. Die CPU-Performance soll insgesamt um 10% gesteigert worden sein, bei der Grafikeinheit ebenfalls. Die Performance pro Watt erhöht sich sogar um knapp 30%, insgesamt soll das Xiaomi 12S so auch eine Stunde länger Zocken können. Das Thema Effizienz steht dabei im Vordergrund. Gefertigt wird der Chip im 4nm Herstellungsverfahren.

Xiaomi 12S Prozessor Snapdragon 8 Gen 1

Dazu kommen 8 oder 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher mit 6400 Mbps Datenübertragungsrate sowie mindestens 128 GB UFS 3.1 Massenspeicher. Wer mehr zahlt, bekommt sogar 256 oder 512 GB Massenspeicher, der nicht erweitert werden kann. Der Prozessor erlaubt zu dem 5G, selbst die für Deutschland wichtigen Frequenzbänder sind mit an Bord. Nicht aber LTE Band 20, weswegen der Import der hier vorgestellt China-Version nur eingeschränkt empfohlen werden kann. Außerdem mit an Bord sind WiFi 6, Bluetooth 5.2, Dual GPS, NFC und Audio-Codecs wie LDAC. Bei dem Betriebssystem handelt es sich weiterhin um MIUI 13 auf Basis von Android 12, allerdings ist dieses nur auf Chinesisch und Englisch nutzbar.

Xiaomi 12S Smartphone Laden

Der Akku bietet immer noch eine Kapazität von 4.500 mAh, was im Xiaomi 12 für eine Laufzeit von knapp zehn Stunden gesorgt hat. Aufgeladen wird es per USB-C und Power Delivery bzw. Quick Charge 4 mit bis zu 67W, kabellos sind wieder 50W möglich. Zudem könnt ihr mit dem Xiaomi 12S auch andere Qi-ladefähige Geräte mit 10W laden.

Neuer Hauptsensor

Das zweite wichtige Upgrade ist die Kamera. Nicht nur, dass man nun mit allen drei Geräten der S-Reihe mit Leica zusammenarbeitet, man hat auch die Hardware ausgetauscht. Anstatt dem Sony IMX566 Sensor aus dem Xiaomi 12, der durchaus auch Raum für Kritik in dem Preisbereich bietet, verbaut man nun den 1/1,28″ großen Sony IMX707 Sensor mit 50 Megapixel Auflösung und 2.44μm großen Pixeln. Dank 24 mm Brennweite und ƒ/1.9 Blende agiert der Sensor als Hauptkamera, genau wie in dem Xiaomi 12 Pro und dem Xiaomi 12S Pro. In Zusammenarbeit mit Leica hat man natürlich vor allem den Look bearbeitet, aber auch zwei fotografische Stile entwickelt: Leica Authentic und Leica Vibrant.

Xiaomi 12S Hauptkamera 2
Neue Hauptkamera für das Xiaomi 12S.

Die übrigen Sensoren haben sich dagegen nicht geändert. Die Ultraweitwinkelkamera mit 123° Aufnahmewinkel basiert auf einem 13 Megapixel Sensor mit ƒ/2.4 Blende, die uns im Test durchschnittlich erschien. Und auch die 5 MP Telemakrokamera mit 3 bis 7 cm Naheinstellgrenze bietet nicht den Mehrwert einer Telekamera, ist aber für das gelegentliche Makrokamera ab und zu nützlich. Die Selfie-Kamera bietet eine Auflösung von 32 Megapixeln bei einer Blende von ƒ/2.4.

Einschätzung

Das Xiaomi 12S ist zwar das erste Smartphone mit Leica-Kamera von Xiaomi, abgesehen von der Kamera ist es aber insgesamt nur als Spec-Bump zu betrachten. Wie von S-Upgrades gewohnt, ist auch das Xiaomi 12S dem Xiaomi 12 sehr ähnlich. De facto sind Design, Display, Akku, Laden und Verbindungsmöglichkeiten identisch zum Vorgänger. Neu ist der Prozessor, wobei es sich aber auch nur um eine Plus-Version des Vorgänger-Prozessors handelt sowie ein neuer Hauptsensor bei der Kamera. Hier erhoffen wir uns aber den größten Sprung, nicht nur beim Xiaomi 12S, sondern bei dem ganzen Lineup. Die Kamera war bisher einer der größten Schwachpunkte von Xiaomi. Macht die Leica-Zusammenarbeit das Smartphone interessanter für euch?

In China kostet das Xiaomi 12S 3999 Yuan, was umgerechnet circa 570€ entspricht. In der maximalen Ausführung werden 5199 Yuan fällig, was ca. 740€ entspricht.

c530716a8e06479d8528b7f2032e8048
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (67)

  • Profilbild von Gast
    # 27.05.22 um 13:02

    Anonymous

    Jetzt ist Leica beschmutzt

    • Profilbild von gst
      # 27.05.22 um 13:16

      gst

      Dummer Kommentar

    • Profilbild von Xiaomi Fan
      # 27.05.22 um 14:37

      Xiaomi Fan

      Wieso, Xiaomi ist eine sehr gute Firma. Diese Kooperation mach eigentlich für Leica Werbung.

      • Profilbild von Gast
        # 27.05.22 um 15:02

        Anonymous

        @Xiaomi: Wieso, Xiaomi ist eine sehr gute Firma. Diese Kooperation mach eigentlich für Leica Werbung.

        Xiaomi ist eine beschissene Firma die Hardware am laufenden Band raushaut, aber überhaupt nicht die Software Vernünftig anpasst, Fehler nicht behebt und Updates nicht bzw. viel zu kurz und unregelmäßig liefert. Alles nur damit ihr euch alle paar neue Monate ein neues Gerät kauft, für den Mist gibt's dann auch den entsprechenden kleinen Preis. Bzw. bei einigen Geräten wird der Preis extra stark angezogen um teils noch teurer als Apple zu sein. Nur mit dem Unterschied das Apple hingegen auch über Jahre hinweg langfristig die passende Qualität zum Preis auch liefert – das bleibt hier leider aus…

        • Profilbild von wulffers
          # 27.05.22 um 15:25

          wulffers

          Selten so einen Quatsch gehört, im Vergleich zu Samsung und Co. ist Xiaomi softwaremäßig WEIT überlegen. Außerdem ist das System meistens schon so Perfekt, dass kaum Updates nötig sind (und die gibt es ausreichend) Außerdem kann man z.B. mit der xiaomi.EU weekly ROM wöchentlich auf dem neuesten Stand sein.

        • Profilbild von Gast
          # 27.05.22 um 15:35

          Anonymous

          "Selten so einen Quatsch gehört, im Vergleich zu Samsung und Co. ist Xiaomi softwaremäßig WEIT überlegen."
          Aber sicher doch. Bei Samsung bekommt sogar das "Billigteil" A12 gerade Android 12 und kein neues Gerät kommt da mit Android 11 auf dem Markt. Bei Xiaomi schon, sogar so ein Gerät wie das 12x.
          Und bei Samsung gibt es ab dem A33 4 Updates und 5 Jahre Support und das ist anfangende Mittelklasse. Das schafft Xiaomi nicht einmal in der Oberklasse.
          Also erzähle bitte nicht so einen Quatsch, Xiaomi ist weit hinterher und pünktliche, aktuelle oder gar regelmäßige Updates, das schafft Xiaomi auch nicht.
          Aber natürlich ist Xiaomi überlegen, wenn die Kunden haben, die so dumm sind in anderen Regionen nach aktuelleren Updates manuell zu suchen.
          Das bietet weder Samsung, noch OnePlus. Da ist Xiaomi wirklich führend.

        • Profilbild von Gast
          # 01.06.22 um 20:57

          Anonymous

          @Xiaomi: Wieso, Xiaomi ist eine sehr gute Firma. Diese Kooperation mach eigentlich für Leica Werbung.

          @Anonymous: Xiaomi ist eine beschissene Firma die Hardware am laufenden Band raushaut, aber überhaupt nicht die Software Vernünftig anpasst, Fehler nicht behebt und Updates nicht bzw. viel zu kurz und unregelmäßig liefert. Alles nur damit ihr euch alle paar neue Monate ein neues Gerät kauft, für den Mist gibt's dann auch den entsprechenden kleinen Preis. Bzw. bei einigen Geräten wird der Preis extra stark angezogen um teils noch teurer als Apple zu sein. Nur mit dem Unterschied das Apple hingegen auch über Jahre hinweg langfristig die passende Qualität zum Preis auch liefert – das bleibt hier leider aus…

          Also ich hab das Note 7 seit vier Jahren und was soll ich sagen …. Läuft und macht seinen Job.
          Systemupdates kommen auch noch also gibts auch da nix zu meckern….
          Mittlerweile denke ich über ein neues nach aber nach vier Jahren intensiver Nutzung läßt der Akku nach, paar Monate wird es noch machen 😉

        • Profilbild von Moepper
          # 28.06.22 um 13:20

          Moepper

          Steck dir deinen "Apfel"dorthin, wo Pferde den gleichnamigen fallen lassen !

        • Profilbild von Gast
          # 28.06.22 um 14:41

          Anonymous

          Êinfach nur dumm dein Kommentar….

        • Profilbild von SmashD
          # 28.06.22 um 18:03

          SmashD

          ständig "aber Apple…" gleichzeitig aber den 3 DIN A4 Seiten langen Sternchentext ignorieren, der eigentlich als Erklärung für "Apple liefert aber 5 Jahre lang Updates" nötig wäre. Macht ihr mal, ihr Obstler.

        • Profilbild von Gast
          # 04.07.22 um 13:37

          Anonymous

          @Xiaomi: Wieso, Xiaomi ist eine sehr gute Firma. Diese Kooperation mach eigentlich für Leica Werbung.

          @Anonymous: Xiaomi ist eine beschissene Firma die Hardware am laufenden Band raushaut, aber überhaupt nicht die Software Vernünftig anpasst, Fehler nicht behebt und Updates nicht bzw. viel zu kurz und unregelmäßig liefert. Alles nur damit ihr euch alle paar neue Monate ein neues Gerät kauft, für den Mist gibt's dann auch den entsprechenden kleinen Preis. Bzw. bei einigen Geräten wird der Preis extra stark angezogen um teils noch teurer als Apple zu sein. Nur mit dem Unterschied das Apple hingegen auch über Jahre hinweg langfristig die passende Qualität zum Preis auch liefert – das bleibt hier leider aus…

          Selten so einen Shit gelesen ! Ich habe Xiaomi Handies seit dem RedMi Note 3 Pro ! Und Software Updates kommen viel häufiger als bei Samsung z.B..4 bis 5 Jahre sind Standard, und keine Seltenheit mehr. Firmware Updates kommen i.d.R. im Bereich von 1-2 Monate via xiaomifirmwareupdater.com sogar heraus – da kenne ich keinen anderen Hersteller, wo die HW sogut versorgt in der Hinsicht.

          Custom ROMs gibt es auch zuhauf, leider nicht für MediaTek SoCs, aber Snapdragon. "Pixel Experience" ist ein TOP Rom seit Jahren, und für viele Xiaomi Handies verfügbar. Ich nutze kein MI UI, definitiv nicht seit Jahren mehr.

          Apple mag etwas mehr Supporttzeitraum zu haben, mit durchschnittlich ca. 5-7 Jahren. Aber länger als 4+ Jahre habe ich bisher kein Handy, egal welche Marke genutzt – es war dann für den Zweck (Apps) einfach zu langsam, und von den techn. Daten zu schlecht…allerdings kaufe ich nie alle 12-24 Monate ein neues Handy, nur wegen dem "Haben will" Reflex, das ist nicht gut für die Umwelt, in Sachen Elektroschrott.

      • Profilbild von fabi96
        # 27.05.22 um 15:22

        fabi96

        Naja gut is nicht perfekt und da is xiaomi noch weit von entfernt da muss man schon ehrlich sein. Und ich bezweifle stark das die Kameras bedeutend besser werden oder man sich mit denn bekannten messen kann.

  • Profilbild von Gast
    # 27.05.22 um 13:22

    Anonymous

    Wow, nun dreht Xiaomi komplett ab. Es soll ja nicht nur ein 12s geben, nein, angeblich kommt auch ein 12s Pro.
    Dann hätten wir mit allem was noch kommen soll oder da ist:
    12
    12 Pro
    12 x
    12 lite
    12 Ultra
    12 s
    12 s Pro

    7 Geräte und wenn Xiaomi nun auch noch ein 12 i nachschiebt und vielleicht dann noch ein 12 s Lite und ein 12 s Ultra 😱

    • Profilbild von fabi96
      # 27.05.22 um 15:20

      fabi96

      Würde xiaomi nicht soviele Smartphones raushauen wäre man nicht in denn top 5 das zeigen die aktuellen Zahlen ja. Ich finde das komplett übertrieben is aber beim BBK Konzern das selbe

      • Profilbild von Gast
        # 27.05.22 um 15:38

        Anonymous

        Aber Tatsache ist auch, dass Xiaomi bei Verkaufszahlen wieder verloren hat. Vielleicht sind es die steigenden Lebenshaltungskosten und Kunden greifen da zu Marken die sich stabil halten und 5 Jahre Support bieten wie Samsung oder noch länger wie Apple.
        Realme hat um 300% zugelegt, klar, du hast Recht, auch eine Überschwemmung mit Geräten, aber da stimmen die Preisr NOCH.

    • Profilbild von Thorben
      # 31.05.22 um 09:02

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Vielleicht kommt die T-Reihe ja auch noch 😀

    • Profilbild von Gast
      # 04.07.22 um 09:43

      Anonymous

      Ich warte auf das 12 SE 😉

  • Profilbild von hwhwjk
    # 27.05.22 um 13:28

    hwhwjk

    ich finde das okay wie Xiaomi das macht denn dann ist für jeden ein Gerät dabei sollte Vielfältigkeit hat sonst keiner ☺️

    • Profilbild von Gast
      # 27.05.22 um 13:39

      Anonymous

      Ja und nein.
      Mit der Auswahl hast du Recht, persönlich denke ich aber, dass darunter der Preis und die Updateversorgung leidet.
      Und sei ehrlich, erwartest du von diesem Leica-Gerät Wunder? Lasse mich gerne positiv überraschen, denke es wird aber wie bei OnePlus, einige Optionen in der App und einige Filter. Xiaomi hat noch nie eigene Hardware im Bereich Linsen gefertigt. Bei Huawei war das anders. Logisch denkend müsste so doch Leica eigentlich mit Sony zusammen arbeiten um dort eine gemeinsam zu entwickeln die von Xiaomi verbaut wird.
      So gibt es doch keine andere Möglichkeit als an der Software zu feilen.
      Wie gesagt, ich lasse mich gerne positiv überraschen, erwarte aber lieber keine Wunder.
      Schau dir das OnePlus 10 Pro zum 9 Pro an. Das 9 Pro hat die Erwartungen trotz Hasselblade nicht erfüllt und das 10 Pro soll sogar schlechtere Resultate als das 9 Pro liefern.

  • Profilbild von Xiaomi Fan
    # 27.05.22 um 14:44

    Xiaomi Fan

    Ich erwarte von dem Handy nicht so viel. Ich würde mir erhoffen das Xiaomi hier mit dem Preis etwas runter geht, und die UVP so bei 700€ anlegt. Dann fände ich einen Snapdragon 888 oder 888+ noch etwas besser als den 8 Gen 1, da ich sehr hoffe das hier sehr viel an der Kamera gearbeitet wird, und dieses Smartphone als erstes Leicca Smartphone von Xiaomi dann vielleicht ein Eher Kameraorientiertes Handy wird. Also mit der 50mp IMX 766 Hauptkamera und dann einem 12mp Ultraweitwinkel + eine 3x optische Zoom Kamera mit 8mp. Bei allen Sensoren fände ich Sony Sensoren aus der 600er Reihe ganz gut.

    • Profilbild von Xiaomi Fan
      # 27.05.22 um 14:46

      Xiaomi Fan

      Wenn Oneplus einen IMX 766 + einen Anständigen Ultraweitwinkel in ein Nord 2 packen kann, dann kann Xiaomi das auf jeden Fall genauso gut, oder besser.

      • Profilbild von Gast
        # 27.05.22 um 14:56

        Anonymous

        Zum einen ist der Ultraweit im Nord 2 nichts besonderes (vielleicht für Xiaomifans schon) und zum anderen sind die Fotos bei OnePlus meist besser und natürlicher als bei Xiaomi…

        • Profilbild von Gast
          # 27.05.22 um 15:17

          Anonymous

          Das stimmt nicht immer. Es kommt da auf die Preisklasse und die jeweilige Kamera an. Xiaomi schwächelt sehr oft, dass unterschiedliche Hersteller bei Linsen genutzt werden und so die Resultate der Hauptkamera sehr oft ein komplett anderes Farbbild als die der Weitwinkel aufzeigen. Das bekommt OnePlus besser hin.
          Aber auch sonst gibt es Unterschiede. Mal ist eine Hauptkamera bei Tageslicht spitze und bei etwas Dämmerung unbrauchbar und das wechselt sich von Gerät zu Gerät ab. Wirkliche Siegergeräte die alles können scheint aktuell kein Hersteller abzuliefern.

          @Xiaomi Fan, was meinst du? Beim Nord 2 die Weitwinkelkamera oder die Ultraweitwinkel mit ihren lächerlichen 8 MP? Da ist die Qualität nun wirklich nicht gut und da die auch beim Nord 2T wieder verbaut wurde, wird da auch nichts besser.

          Und wäre es nicht irgendwie peinlich, egal welcher Hersteller, aber wenn z.B. Xiaomi jetzt mit 50-8-5 MP um die Ecke kommt?
          Gerade wenn man so viel Wert auf dieses Leica Branding legt, dann muss man auch liefern. 64-64-64 MP und alle optisch stabilisiert wie beim ZTE sollten es schon sein und dazu auch perfekte Resultate. Eh, es ist Leica und Huawei hat bewiesen, dass da einiges möglich ist.

          Würde die Echtheit dieses Bildes aber auch bezweifeln. Schaut aus wie ein einfaches 12 und es ist Xiaomi, war ein chinesischer Hersteller jemals so dezent bei einer Kooperation? Denke nicht, dass da ein kommendes Gerät so ausschauen wird und nicht vergessen, die Gerüchte mit Leica gab es auch schon beim 12 Ultra und wäre es nicht irgendwie logisch, dass das 12 Ultra das erste Gerät mit Leica sein könnte?

  • Profilbild von Hardcoreler
    # 27.05.22 um 15:36

    Hardcoreler

    Hallo liebes China-Gadgets Team,

    ich brauche eure Hilfe. Das Xiaomi Mi Max 3, das ich damals (ja seitdem folge ich euch) über euren Link gekauft hab wird langsam echt lahm. Zwischendurch hab ich mir das Poco f2 Pro gekauft, aber ich habe selbst nach einem ¾ Jahr noch gemerkt, dass meine Finger komplett verkrampfen. Habt ihr einen Vorschlag für ein Smartphone dass nicht unbedingt über 500€ kostet und über 83-85mm breit und möglichst 6,8+ Zoll hat?
    Ein Artikel über sowas wäre mal wieder schön, Dankeschön für eure Mühen, ich werde definitiv über euren Link kaufen!

    Liebe Grüße
    Hardcoreler

    • Profilbild von Gast
      # 27.05.22 um 15:40

      Anonymous

      Sorry, nicht böse gemeint, es ist aber so ungewöhnlich wo alle immer was kleines wollen, aber meinst du das ernst?

      • Profilbild von Hardcoreler
        # 27.05.22 um 16:01

        Hardcoreler

        Ja das ist mein voller Ernst, ich hatte 2012 bereits ein Galaxy Tab als Handy. 😅 Ich komm mit kleinen Sachen echt nicht zurecht und das Format dass jetzt alle Handys haben wo sie 4 mal so hoch wie breit sind für Instagram und Facebook kotzt mich echt an :/ ich will vernünftig tippen können…

    • Profilbild von 19Ingo66
      # 27.05.22 um 21:39

      19Ingo66

      Hi, schau doch mal bei zte Axon. Alternativ Ulefon, Cubot oder Outikel

      • Profilbild von Gast
        # 27.05.22 um 22:34

        Anonymous

        @19Ingo66: Hi, schau doch mal bei zte Axon. Alternativ Ulefon, Cubot oder Outikel

        Warum wird hier eigentlich nicht Mal darüber berichtet statt jeden Tag 5 neue Xiaomi Verkaufsartikel ???

        • Profilbild von Gast
          # 28.05.22 um 01:04

          Anonymous

          Gute Frage, sogar ne Apple Watch wurde getestet, Sony Kopfhörer und Samsung war auch schon mit Produkten vertreten und alles kommt nicht aus China.

          ZTE fehlt, aber auch Lenovo ist nicht wirklich vertreten und klar, Motorola sitzt in den USA, gehört aber Lenovo und wäre somit mehr chinesisch als Apple.

          Fehlende Testmuster?

          Ach, andererseits, auch bei Kopfhörern sind es immer die selben Hersteller und dabei gibt es da nun wirklich extrem viele aus China und einige sind sogar besser als das was hier immer von Aukey, Soundcore oder Earfun kommt.

        • Profilbild von scoddicaroddi
          # 30.05.22 um 14:33

          scoddicaroddi

          sie haben aber schon ihren Podcast umbenannt weil sie jetzt nicht mehr nur über China Handys schreiben sondern über Technik generell

        • Profilbild von Thorben
          # 31.05.22 um 09:04

          Thorben CG-Team

          @Anonymous: Berichten wir auch drüber, hier zum Beispiel: https://www.china-gadgets.de/zte-axon-40-ultra/

          Von Cubot lassen wir die Finger, seit dem das damals mit den Trojanern rauskam. Die Geräte sind in der Regel auch echt unspannend. Über Ulefone und Oukitel berichten wir auch immer mal wieder, meist ist das Interesse aber einfach nicht so da und die Geräte sind für ihren Preis meistens auch nicht die beste Option. Wir sind aber allen Geräten gegenüber offen. Wenn ihr einen konkreten Vorschlag zum Testen haben, gerne her damit!

      • Profilbild von Hardcoreler
        # 28.05.22 um 21:19

        Hardcoreler

        Dankeschön ich schau mal! Werde aber auch nochmal die CG Redakteure nochmal fragen 🙂

    • Profilbild von Thorben
      # 31.05.22 um 09:10

      Thorben CG-Team

      @Hardcoreler: Also ein Smartphone über 6,8" zu finden ist nicht so schwer, da wäre das Xiaomi Mi 11 z.B. ne Option, sollte jetzt für den Preis zu haben sein. So breit sind die Geräte aber in der Regel nicht mehr, da sich das Seitenverhältnis in den letzten Jahren geändert hat. Da kommen eigentlich fast nur Outdoor Smartphones wie das Oukitel WP15 oder sowas in Frage. Aber willst du sowas?

      • Profilbild von Hardcoreler
        # 07.06.22 um 10:51

        Hardcoreler

        Dankeschön, ja muss ich mal schauen, sonst schiel ich mal in ein m halben Jahr auf das ZTE Axon 20 oder das honor 10 Max. Evtl das Blackshark 3 Pro als reseller 🙂 Danke!!

  • Profilbild von Alter Gast
    # 28.05.22 um 01:10

    Alter Gast

    Wann begreifen die Hersteller, dass man neben Weitwinkel auch Tele braucht – 3-5x optisch, mit OIS. Xiaomi war nie was besonderes, was Camera betrifft. Vielleicht lernen sie es jetzt mit Leica. Natürlich braucht man dafür auch Zeit. Mit Mi 14 oder 15 wird es langsam interessant.

    • Profilbild von Gast
      # 28.05.22 um 11:22

      Anonymous

      Hatte das Mi11Ultra keine Tele? Kommt das 12 Ultra nicht mit ähnlichem Kamerasetup wie das Mi11 Ultra?
      Dann wird es wohl auch das erste Gerät mit Leica-Branding sein.

      Siehe z.B.:
      https://www.notebookcheck.com/Xiaomi-12-Ultra-Leica-Kamera-Kooperation-offiziell.621550.0.html

      Ohne Leica-Branding lag der VK bei ab 1149€, oft höher durch künstliche Verknappung für Europa gab es da Preise von 1500€.
      Da sind die Geräte wie das Oppo Find X5 Pro, das Honor Magic 4 Pro, das Samsung S22 Ultra sogar günstiger und die haben alle eine Tele.
      Das S21 Ultra hat auch eine, ist inzwischen günstiger und ist laut Tests bei der Kamera sogar besser als das S22 Ultra.

      Viele Hersteller raffen das mit der Tele. Aber andere stellen es auch wieder ein. Siehe Motorola. Edge 20 + Edge 20 Pro hatten es und nun? Die Geräte waren und sind im Vergleich zu genannten sogar schon fast als billig zu bezeichnen.

      Xiaomi bietet es seit dem Mi9 halt nur noch beim Spitzengerät zu Spitzenpreisen im High-End-Sektor an.

  • Profilbild von MoinsenHausen
    # 28.06.22 um 13:47

    MoinsenHausen

    Hoffentlich unter 1000 €, aber ja, mal Schauen

  • Profilbild von Gast
    # 28.06.22 um 16:53

    Anonymous

    Vielleicht geschieht ja jetzt das ganz große Wunder und es gibt nicht nur einen Leica-Aufdruck???

    Vielleicht steht das S ja für S wie S-Klasse von Samsung und Xiaomi überrascht uns alle und alle drei Geräte bekommen IP68 und dazu eine UPDATEGARANTIE mit 4 Android-Versionen und 5 Jahren Sicherheitspatches und dazu arbeitet man dann auch mit iFixit zusammen und bekommt dort die Originalersatzteile mit Werkzeug und Reparaturanleitung?

    Nicht lachen, andere glauben dafür an Gott, den Weihnachtsmann oder ähnliches 😜

    • Profilbild von Pit89
      # 28.06.22 um 19:47

      Pit89

      Aber wer soll denn dann den Smartphonemarkt zumüllen? 🤔

      • Profilbild von Gast
        # 29.06.22 um 11:06

        Anonymous

        Habe nicht gesagt, dass Xiaomi das für alle macht 😂
        Natürlich nicht für Redmi und nicht für Poco und auch nicht für andere Geräte, nur die mit dem "s" und da die ohne "s" ja auch schon 3 Versionen und 4 Jahre bekommen gibt es dann natürlich 20% Aufschlag und da Xiaomi nun eine Garantie gibt und sogar aktuell und pünktlich liefert und das monatlich, ja, das macht dann insgesamt 30-40% Aufschlag 😁

  • Profilbild von Matt
    # 28.06.22 um 17:10

    Matt

    Leica kriegt Geld für die Verwendung von Lame und Logo und checkt anhand eines Vorserienmodells vielleicht noch, ob die verbaute Kamera vom China-Fließband halbwegs taugt. Mehr steckt da nicht hinter.

    • Profilbild von Gast
      # 28.06.22 um 19:37

      Anonymous

      Du hast es erfasst mein Freund 👌

    • Profilbild von Gast
      # 28.06.22 um 21:26

      Anonymous

      @Matt: Leica kriegt Geld für die Verwendung von Lame und Logo und checkt anhand eines Vorserienmodells vielleicht noch, ob die verbaute Kamera vom China-Fließband halbwegs taugt. Mehr steckt da nicht hinter.

      Du hast 0 Ahnung… Die Kamerasensoren die im Mi 12 Ultra verbaut sind, sind das beste Gesamtpaket ever! Wenn die noch von Leica anständig optimiert werden, dann hast du womöglich ein Kamerasmartphone, welches noch im nächsten Jahr das beste sein wird!

      • Profilbild von Gast
        # 29.06.22 um 09:03

        Anonymous

        @Matt: Leica kriegt Geld für die Verwendung von Lame und Logo und checkt anhand eines Vorserienmodells vielleicht noch, ob die verbaute Kamera vom China-Fließband halbwegs taugt. Mehr steckt da nicht hinter.

        @Anonymous: Du hast 0 Ahnung… Die Kamerasensoren die im Mi 12 Ultra verbaut sind, sind das beste Gesamtpaket ever! Wenn die noch von Leica anständig optimiert werden, dann hast du womöglich ein Kamerasmartphone, welches noch im nächsten Jahr das beste sein wird!

        Schon alleine der Software wegen KANN es gar nicht das beste Gesamtpaket sein, von daher…

      • Profilbild von Gast
        # 29.06.22 um 11:11

        Anonymous

        Abgesehen davon, dass dein Vorsülzer auch nur Müll ohne Inhalt von sich gibt, woher willst du es wissen? Xiaomi soll die alten Sensoren aus dem Mi11 Ultra verwenden und das sind die besten?

        Und noch etwas bevor du noch mehr Müll sülzt, seit wann fertigt Xiaomi Sensoren? Die Kamerasensoren kommen von Sony, Samsung und anderen. Da haben weder Xiaomi noch Leica etwas mit zu tun und deshalb denken hier auch viele, dass es viel Werbung mit Namen und nicht viel Verbesserung ist, so bleiben da wohl nur einige Optimierungen und Filter und das wars dann auch.

        Trotzdem interessant zu wissen, dass du bei Sony, bzw. Xiaomi arbeitest und schon vor dem Rest der Bevölkerung weißt was da wirklich verbaut wird.

        • Profilbild von Gast
          # 30.06.22 um 09:23

          Anonymous

          Bist du völlig bescheuert? Wo hat der geschrieben, dass die Sensoren von Xiaomi sind du Lappen? Beim Mi 11 Ultra ist der Main Sensor (GN2) von Samsung und die UW und Tele von Sony (IMX586). Und ja der IMX 586 ist zwar mega alt aber trotzdem noch immer einer der besten. Was meinst du warum der jahrelang von verschiedenen Herstellern eingesetzt wurde. Und Neu ist nicht immer besser, wenn du das glaubst ist dir auch nicht mehr zu helfen.

        • Profilbild von Gast
          # 30.06.22 um 09:26

          Anonymous

          Von Optimierung hast du wohl keine Ahnung… Google hat vom 1. Pixel bist zum Pixel 5 immer den gleichen Sensor verbaut und trotzdem so viele andere Smartphones in den Schatten gestellt mit deutlich neueren Sensoren.

        • Profilbild von Aha interessant
          # 04.07.22 um 17:48

          Aha interessant

          Stimmt, das Pixel hatte immer unglaubliche Kamera Resultate, die Software mit KI und so ist bei Google einfach Spitze.

  • Profilbild von Pit89
    # 28.06.22 um 19:50

    Pit89

    Ich finde es Schlimm wir Xiaomi den Markt mit ihren Geräten voll Müllt.
    Ich fand Xiaomi mal klasse, aber ich kann keine Firma unterstützen die Elektromüll in solchem Ausmaß herstellt.

  • Profilbild von cpuguy
    # 29.06.22 um 01:38

    cpuguy

    https://www.heise.de/news/Qualcomms-Always-on-Camera-Das-Smartphone-sieht-bald-alles-6281901.html

    "Der neue SoC von Qualcomm besitzt mit dem überarbeiteten Sensing Hub eine Einheit, deren wichtigster Zweck darin besteht, mit Hilfe der Mikrofone und Kameras des Gerätes Daten zu sammeln und zu analysieren. Erstmals kommt dabei der Kamera, speziell der an der Front des Smartphones, eine entscheidende Rolle zu: Sie soll als Always-on-Camera rund um die Uhr eingeschaltet sein und die Umgebung im Blick haben."

  • Profilbild von Betonmischa
    # 29.06.22 um 09:00

    Betonmischa

    Ich liebe mein Mi 11 Ultra und kann nur wenig bemängeln, ohne Curved und Punchhole wäre es mir noch lieber, aber das ist jammern auf hohem Niveau.
    Ladezeit, Kamerasetup, Wasserdichtigkeit, Lautsprecher, rückseitiges Display, Helligkeit, Geschwindigkeit, Stabilität (viele stürze mit Case überlebt), Software sind einfach top.
    Habe mir für knapp über 800€ die 512GB CN Version bestellt und bereue es keinen Meter.
    Gerät entsperrt, Xiaomi.eu drauf und alles läuft großartig.
    Wäre der Akku wie beim Galaxy S5 wechselbar würde ich es bestimmt 5 Jahre nutzen.
    Bin aber auch ein kleiner Fanboy, das Mi 1 S war mein Xiaomi Einstiegsgerät, mein aller erstes Smartphone ein Meizu.

    • Profilbild von Gast
      # 29.06.22 um 09:06

      Anonymous

      @Betonmischa: Ich liebe mein Mi 11 Ultra und kann nur wenig bemängeln, ohne Curved und Punchhole wäre es mir noch lieber, aber das ist jammern auf hohem Niveau.
      Ladezeit, Kamerasetup, Wasserdichtigkeit, Lautsprecher, rückseitiges Display, Helligkeit, Geschwindigkeit, Stabilität (viele stürze mit Case überlebt), Software sind einfach top.
      Habe mir für knapp über 800€ die 512GB CN Version bestellt und bereue es keinen Meter.
      Gerät entsperrt, Xiaomi.eu drauf und alles läuft großartig.
      Wäre der Akku wie beim Galaxy S5 wechselbar würde ich es bestimmt 5 Jahre nutzen.
      Bin aber auch ein kleiner Fanboy, das Mi 1 S war mein Xiaomi Einstiegsgerät, mein aller erstes Smartphone ein Meizu.

      Die Software ist doch der letzte Dreck und so ein schlechter Software Support für den Preis… Das du erstmal ne andere Rom installieren musst spricht auch Bände was die beschissene Software angeht.. wie kann man so einen elenden Dreck nur so abfeiern???

      • Profilbild von Betonmischa
        # 29.06.22 um 11:50

        Betonmischa

        Es ist üblich, auch bei Samsung, Apple usw. Software an den Markt anzupassen. Was soll ich mit Funktionen, die für den CN Markt konzipiert wurden, in Deutschland anfangen.
        Es gibt zudem regionale ristrektionen an die sich ein Hersteller halten muss um das Gerät überhaupt in den Umlauf zu bringen. Ein gutes Beispiel sind Apple AirTag, die funktionieren in einigen Ländern weniger bis gar nicht.

        Die Xiaomi.eu Rom beruht im übrigen auf die CN- Rom und vereint das Beste aus EU und CN Version.
        Ich habe mich bewusst entschieden das Gerät zu importieren, da Preis, Speicher und Verfügbarkeit besser waren, logischerweise habe ich damit auch die Chinesische Rom in Kauf genommen.

        Ich finde dein Kommentar provozieirent und nichtssagend, was genau ist an der Software beschissen, was können andere besser?

        • Profilbild von Chris_r05
          # 04.07.22 um 17:00

          Chris_r05

          ich kann Dir nur zustimmen. Ich habe das 11 Ultra als globale Version und misst demnach nichts flashen. Die Software ist selbstverständlich sehr gut und das Kamerasetup ist um längen besser als beim Apple Flagship. Wir bekommen im übrigen auch das kommende Androidupdate wieder.

      • Profilbild von Gast
        # 30.06.22 um 09:31

        Anonymous

        Die Software is echt kacke irgendwie… Aber auch Geschmackssache. Muss jeder selbst wissen was er möchte. Und eine Deutsche Rom auf ein China Phone zu flashen ist doch nichts ungewöhnliches…

  • Profilbild von Gast
    # 29.06.22 um 11:14

    Anonymous

    Lass ihn doch. Wenn er sonst keinen Grund zur Freude hat? 😂😂😂

    Und er scheint es ja auch nicht anders zu kennen, hatte ja wohl immer nur Geräte mit beschissener Software 😉

  • Profilbild von Thorben
    # 29.06.22 um 11:38

    Thorben CG-Team

    @Anonymous: Was ist denn ein Gerät mit guter Software? 🙂

    • Profilbild von Gast
      # 29.06.22 um 20:35

      Anonymous

      Thorben, so solltest du das jetzt nicht betrachten. Der große Unterschied liegt da an anderer Stelle. Gibt es bei Xiaomi einen Bug, dann hat man vielleicht Glück und der wird mit einem Update behoben. Aber nur mit Glück.
      Xiaomi ignoriert das auch sehr gerne.
      Bei Samsung geht das schneller, da kommt diese Reparatur meistens schon mit dem nächsten Softwarepatch. Auch bei Google.
      Ich denke jeder macht Fehler, kann passieren, aber man sollte diese auch möglichst schnell reparieren und da macht Xiaomi halt keine gute Figur.
      Muss sogar sagen, hatte mehrere Jahre Motorola und sogar die waren besser und das obwohl Updates und deren Verteilung auf dem Niveau von Xiaomi waren, ok, kaum Anpassungen, fast Stock-Android.
      Sony hatte ich auch und auch da war die Software spitze und in meiner Nutzungszeit gab es keine Fehler.
      Bei Xiaomi gibt es halt Fehler wie mit dem Annäherungssensor und ja, folgende Geräte hatten ihn nicht mehr, aber wurde der Fehler für andere umgehend abgestellt?

      Auch gehört zum Thema Software für mich, dass Kunden informiert werden. Ob es noch so ist weiß ich nicht, aber bei Motorola konnte ich Modell und IMEI eingeben und ich wusste was drauf ist und ob es noch versorgt wird.
      Samsung gibt sogar eine Garantie wie lange es Softwareupdates gibt.
      OPPO, Vivo und OnePlus machen auch Aussagen dazu, sogar Realme.
      Xiaomi?
      Zum 11T und 11T Pro wurden da 3 Updates und 4 Jahre Softwaresupport versprochen. Ist vielleicht auch anderen aufgefallen, Xiaomi hat dieses Versprechen inzwischen still und heimlich von der Homepage entfernt und es gab nur ein Versprechen, keine Garantie wie bei anderen.

      Für mich spielen halt auch diese Punkte mit wenn es um eine gute Software geht. Der aktuelle Stand von Xiaomi und ohne Garantie könnte im Schlimmsten Fall auch heißen, dass man das kommende 12s Ultra für(denkichmirauspreis)1450€ kauft und es bleibt dann bei Android 12 weil nichts garantiert wurde.

  • Profilbild von Bastian Schmidt
    # 30.06.22 um 10:55

    Bastian Schmidt

    Was ich mir mal wünschen würde, ohne die ganze Smartphone Flut verfolgen zu müssen:

    Ich bin Gamer (Mobile, Geforce Now, Xbox über Smartphone)

    Phablet (So 6,8" aufwärts, 120 Hz, Amoled)
    Mind. 12 GB RAM (Multitasking, bin auch oft mal Live)
    Guter Akku (ca. 5000 maH)
    Dampf unter der Haube
    Gute Kamera

    Momentan nutze ich das S20 Ultra, ist ein tolles Teil…. Nur geht ihm langsam du Luft aus, da dürfte es mittlerweile Potentere Chips geben.

    Das ist so die Eierlegende Wollmilchsau für mich. Es mag Leute geben die es Kompakt mögen, aber auch diese Specs suchen. Somit müsste jeder Hersteller nur zwei Modelle herausbringen und pflegen.

    Es gibt anscheinend aber genug Menschen, die all diese Halbgare Techniksuppe kaufen und mögen…

    • Profilbild von Gast
      # 30.06.22 um 12:23

      Anonymous

      Was ein Schwachsinn, selbst die Power eines S20 Ultra kann Heute immer noch keine App wirklich komplett ausreitzen. Die Dinger sind heutzutage einfach mega überzüchtet!!! Naja aber so effizient und leistungsstark wie ein iPhone ist keines der gesamten Android Geräten 😁

      • Profilbild von SmashD
        # 04.07.22 um 18:00

        SmashD

        naja, er ist ja auch … ähem GaMeR … 😄

        • Profilbild von Gast
          # 04.07.22 um 19:25

          Anonymous

          Frage mich was dieses ich bin live ist?
          Ich wäre zumindest alive

  • Profilbild von Kimble89
    # 04.07.22 um 16:56

    Kimble89

    huhu, welche Kamera ist denn jetzt im Mi 12 verbaut? im Text steht was anderes wie oben in der Tabelle? wäre cool wenn das angepasst werden konnte 🙂 Grüße

  • Profilbild von Kellerkind00
    # 04.07.22 um 17:03

    Kellerkind00

    Von den Spec's her ein gutes Smartphone. Für 570 € nehm Ich das,wird hierzulande aber bestimmt deutlich teurer 😡

  • Profilbild von Aha interessant
    # 04.07.22 um 17:46

    Aha interessant

    Das Ding hört sich Ultra krass an, nur schätze ich Mal mit mindestens ner UVP von 650€ in der kleinsten Ausstattung in Deutschland.

  • Profilbild von Gast
    # 04.07.22 um 17:51

    Anonymous

    Es ist passiert was erwartet wurde, fast nichts neues 😂 Würde aber wetten, dieses etwas an Änderung, das wird Xiaomi sich heftig bezahlen lassen.

    Wäre aber nett wenn ihr es schaffen würdet im Artikel zu betonen, dass die Kamera, bzw. die verbauten Sensoren nicht von Leica kommen. Leica hat 0,0 damit zu tun. Leica hat höchstens etwas mit der Software zu tun, sonst nichts.

    Leica arbeitet schließlich nicht mit Sony zusammen und entwickelt mit Sony gemeinsam Sensoren. Leica arbeitet mit Xiaomi zusammen und die haben vorher bei Sony eingekauft und Leica darf erst dann gemeinsam mit Xiaomi daran bastelt.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.