News

Xiaomi Black Shark 3 5G jetzt für 549€ aus DE bestellbar (Global Version)

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Heute wurde das Xiaomi Black Shark 3 für den globalen Markt veröffentlicht, die Pro-Version noch nicht. Ihr könnt euch das Black Shark 3 mit 8/128 GB bei Amazon für 549€ bestellen.

Unter dem Namen „Black Shark“ veröffentlicht Xiaomi in Kooperation mit dem Hersteller Black Shark Gaming-Smartphones, das erste kam im Jahr 2018. Nach dem 2 Pro geht nun das Xiaomi Black Shark 3 an den Start und setzt auf ein eigenes Design mit Top-Hardware.

Xiaomi Black Shark 3 Smartphone

Technische Daten des Xiaomi Black Shark 3 Pro

Black Shark 3Black Shark 3 Pro
Display6,67 Zoll 20:9 Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel) 90 Hz AMOLED-Display, 270 Hz Abtastrate7,1 Zoll 19,5:9 2K (3120 x 1440 Pixel) 90 Hz AMOLED-Display , 270 Hz Abtastrate
ProzessorQualcomm Snapdragon 865 @ 2,84 GHz + 2,42 GHz + 1,8 GHzQualcomm Snapdragon 865 @ 2,84 GHz + 2,42 GHz + 1,8 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 660Qualcomm Adreno 660
RAM8/12 GB LLPDR58/12 GB LLPDR5
Interner Speicher128/256 GB UFS 3.0256/512 GB UFS 3.0
Kamera64 MP mit ƒ/1.8 Blende, 13 Megapixel Ultraweitwinkel mit ƒ/2.25 Blende + 5 MP Portraitsensor64 MP mit ƒ/1.8 Blende, 13 Megapixel Ultraweitwinkel mit ƒ/2.25 Blende + 5 MP Portraitsensor
Frontkamera20 Megapixel mit ƒ/2.020 Megapixel mit ƒ/2.0
Akku4.720 mAh mit 50W Quick Charge5.000 mAh mit 65W Quick Charge
KonnektivitätAC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5G, Band 20AC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, NFC, SA/NSA 5G, Band 20
FeaturesFingerabdrucksensor im DisplayFingerabdrucksensor im Display
BetriebssystemJoyUI 11 aus Basis von Android 10JoyUI 11 aus Basis von Android 10
Maße / Gewicht168,72 × 77,3 x 10,42 mm / 222g177,79 × 83,29 x 10,1 mm / 253g

Pro-Version mit 7,1″ Display!

Ziemlich überraschend ist, dass sich Xiaomi bzw. Black Shark hier gegen ein 120 Hz Display entscheidet, wie es zum Beispiel das ASUS ROG 2 bietet. Tatsächlich bietet das Panel „nur“ eine 90 Hz Bildwiederholrate, die verbesserte Bedienbarkeit ist dann aber trotzdem gegeben. Interessant ist dabei aber, dass man die Touch-Abtastrate deutlich verbessert hat und diese mit 270 Hz sogar höher als bei dem Samsung Galaxy S20 mit 240 Hz. Dabei setzt das Handy auf eine Diagonale von 6,67″, genau wie das Mi 10. Anscheinend handelt es sich dabei um das gleiche Panel, welches ebenfalls einen JNCD Wert von unter 0,55 bietet. Das Black Shark 3 verzichtet auf Notch oder ähnliches und setzt auf klassische Bildschirmränder.

Die Pro-Version setzt sogar noch einen drauf. Das Black Shark 3 Pro ist mit einem 7,1″ AMOLED Display mit einer 2K Auflösung ausgestattet. Beide Panels unterstützen HDR 10+.

Xiaomi Black Shark 3 Rueckseite Design

Die Rückseite erinnert stark an die vorherigen Black Shark-Modelle und setzt wieder auf eine X-Symbolik. Ganz neu ist dafür, dass die Triple-Kamera in einem Dreieck angeordnet ist, welches nach unten zeigt und auf der Unterseite so gespiegelt wird. Ganz ehrlich: Das gefällt uns irgendwie echt gut. Mal ein neues, eigenes Design und eine eigene Anordnung für die Kamera! Natürlich prangt das neongrüne Black-Shark Logo in der Mitte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Besonderheit, die das Handy zum Gaming-Smartphone macht: die herausfahrbaren Schultertasten. Die sitzen an der rechten Seite und können im Spiel aktiviert werden. Die mechanischen Tasten sollen bis zu 1.000.000 Klicks aushalten.

Top-Hardware und Triple-Kamera

Natürlich arbeitet das Xiaomi Black Shark 3 mit dem Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, die neue Flagship CPU des Herstellers Qualcomm, die auch in dem Flagship Xiaomi Mi 10 steckt. Der Octa-Core bietet aktuell das Maximum an Leistung auf dem Markt und ist selbst für die anspruchsvollsten Spiele gut gewappnet. Dazu kommen LPDDR 5 Arbeitsspeicher und UFS 3.0 Massenspeicher. Die Kapazität kann dabei wieder fast frei gewählt werden: 8/128 GB (nur LPDDR4X RAM), 12/128 GB und 12/256 GB Speicher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tatsächlich ist das Black Shark auch mit einem großen Akku gesegnet: Ganze 4.720 mAh sollen im dritten Black Shark für eine gute Laufzeit sorgen. Das ist zwar etwas kleiner als bei dem Mi 10, dafür lässt sich der Akku aber mit 65W laden. Selbst das Xiaomi Mi 10 Pro unterstützt wohl nur 50W Laden, auch wenn es mit einem 65W Ladegerät ausgestattet wird. Das Xiaomi Black Shark 3 Pro ist sogar mit einem 5.000 mAh Akku ausgestattet. Die Besonderheit beim Laden ist allerdings, dass beide mit einem magnetischen 4-Pin Ladekabel auf der Rückseite geladen werden. Trotzdem ist an der Unterseite ein USB Typ-C Port vorhanden und kann zum Laden genutzt werden.

Xiaomi Black Shark 3 Kamera

Bei der Kamera zeigt sich Black Shark gar nicht so konservativ wie zunächst erwartet. Der Hauptsensor ist ein 64 MP Sensor mit ƒ/1.8 Blende, wobei es sich hoffentlich um den Sony IMX686 handelt. Dazu kommen ein 13 Megapixel Ultrasensor mit 120° Aufnahmewinkel und ein 5 Megapixel Portraitsensor. Auf der Vorderseite befindet sich ein 20 Megapixel Sensor für Selfies.

Xiaomi Black Shark 3 Zubehoer
Das neue Zubehör zum Xiaomi Black Shark 3.

Das Black Shark 3 unterstützt zudem WiFi 6, 5G SA/NSA, Bluetooth, GPS, 3,5 mm Klinkenanschluss und überraschenderweise auch LTE Band 20, selbst in der China-Version. Da auch die Global Version verfügbar ist, ist das JoyUI Betriebssystem, welches auf MIUI basiert, auch auf Deutsch benutzbar und sollte mit allen Google-Diensten vorinstalliert sein. Dieses ist natürlich gut auf Gaming abgestimmt, aber auch auf die zusätzliche Hardware.

Einschätzung

Gaming-Smartphones haben hierzulande nicht die Popularität wie in der asiatischen Region. Trotzdem sind die Black Shark Modelle aufgrund der optimierten Performance sehr spannend und bieten auch abseits davon eine gute Kamera und viele Anschlussmöglichkeiten. Gerade das Display und die Akkulaufzeit klingt sehr spannend, leider konnten wir das Black Shark 3 noch nicht testen. Was haltet ihr von dem neuen Gaming-Smartphone?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (38)

  • Profilbild von mart
    # 18.01.20 um 16:17

    mart

    Irgendwie sinnlos, mir wäre der Bildschirm zu klein und die Bedienung beim Spielen zu frickelig..

  • Profilbild von LAAAAANZ
    # 18.01.20 um 16:21

    LAAAAANZ

    Ich nutze seit langem das erste black shark und freue mich auf jeden Fall über eine dritte Generation.

  • Profilbild von Naich
    # 18.01.20 um 19:57

    Naich

    2K Display hatte ich damals schon im Lumia 950. Muss aber ehrlich sagen dass es keinen großen Unterschied macht auf den kleinen Displays. Ist eher Marketing.

  • Profilbild von xXNext
    # 18.01.20 um 20:50

    xXNext

    Ich bin gespannt was in den nächsten Jahren mit Gaming Smartphone und docking Stadion passiert, ich könnte mir gut vorstellen das es in paar Jahren starke Konkurrenz zu Konsolen und Computer wird

    • Profilbild von Naich
      # 19.01.20 um 10:04

      Naich

      Eher nicht. Die HW der Konsolen ist ja extrem stärker. Smartphonegames werden nie das Level eines Computers oder Konsole erreichen. Ist eher was für casual gamer.

      Aber man kann ja von der PlayStation und nun auch der Xbox auf das Smartphone streamen. Dann braucht man nicht mal so ein Smartphone.

      • Profilbild von Frank Ziedler
        # 20.01.20 um 18:27

        Frank Ziedler

        7und was ist dann die switch? ein linux plastik tablet mit gutem eingabemedium. nichts anderes könnte ein smartphone sein. das keiner der großen publisher ernste spiele programiert liegt daran das man auch mit müll genug geld machen kann #diabloimmortal dagegen sehen pubg und cod mobile echt performant aus. klar die grafik ist abgespeckt aber das gameplay ist das gleiche. es mangelt eben nur an einem allgemeinem controller.

  • Profilbild von gozuu
    # 18.01.20 um 20:50

    gozuu

    Wird sowieso mit Android eher schlechte Performance liefern, egal wie gut die Hardware ist. Leider.

    • Profilbild von ***jackpot***
      # 18.01.20 um 21:54

      ***jackpot***

      Wo bitte liefert Android schlechte Performance? Ich habe seit 2015 kein schlechtes Android mehr gesehen.

      • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
        # 22.02.20 um 19:06

        __geloeschter_nutzer__

        Sehe ich genauso. Mit Top Hardware rennt das wie Schmidts Katze.

  • Profilbild von HokusLokus
    # 22.02.20 um 18:57

    HokusLokus

    Nur ist es fraglich ob der Markt auch bereit ist 40€- 60€ für Spiele zu zahlen, auch der Kopierschutz wird schwierig wenn kein online zwang herrschen soll.
    Mir ist momentan keine beliebte App bekannt die es nicht auch gemodded oder kostenlos aus zwielichtigen Quellen gibt.

    • Profilbild von mendeners
      # 04.03.20 um 00:19

      mendeners

      Mir ist keine gaming APP bekannt die 40-60euro kostet.
      Ein Spiel kostet selten mehr als 10 Euro im playstore. Das bin ich tatsächlich meist bereit zu zahlen.
      Allerdings sind die meisten spiele free to play pay 2 win, noch viel schlimmer als beim Computer gaming Bereich..

      • Profilbild von HokusLokus
        # 09.05.20 um 15:45

        HokusLokus

        Mir auch nicht, aber wer vollwertige Blockbuster auf dem Handy zocken will muss auch dafür zahlen. Man kann natürlich auch mit Pay2Win oder Werbung arbeiten, nur kommt es dann eben nicht an Konsolengames heran. Die Switch ist eine tolle Konsole die zeigt was magere Hardware leisten kann, nur kosten deren spiele ein Vielfaches.
        Vielleicht macht mein Kommentar jetzt mehr Sinn.🤷🏼‍♀️

        • Profilbild von Gast
          # 06.03.21 um 19:32

          Anonymous

          Pay 2 win oder Werbung müssen nicht unbedingt sein. Es gibt genügend Spieler die einiges zu bieten haben ohne des oben erwähnten.
          Die namenhaften Hersteller haben bereits gemerkt, dass wenn man dem User überlässt wie viel er bezahlen möchte mehr raus kommt.
          Man glaubt es kaum was die Leute für skins oder ingame-währung ausgeben…
          Mein Bruder hat so ein Game gelöscht nach dem er eine Kreditkarten-Rechnung über 500 Euro bekommen hat…

  • Profilbild von Suaron
    # 22.02.20 um 20:37

    Suaron

    Ich wünschte mir mal endlich ein gescheites Gaming-Tablet!! Außer von Samsung und Apple gibt es da fast gar nichts anderes auf dem Markt….

  • Profilbild von QuteNat
    # 03.03.20 um 15:11

    QuteNat

    Geile!

  • Profilbild von Scharvogel
    # 03.03.20 um 15:26

    Scharvogel

    Ab 6,5 Zoll bin ich raus…

  • Profilbild von Maggi
    # 03.03.20 um 15:32

    Maggi

    Ganz im Ernst. Wo liefert den bitte android keine Performance. Wenn ich mir anschaue was Apple seit Jahren produziert da kommt null Innovation. Nicht das Apple Geräte schlecht sind nur kommt da einfach nichts neues mehr. Die waren mal der Vorreiter des ganzen. Und nun nichts. Klar könnte auch Google endlich mal was neues machen. Aber da sind sie ja dran. Und was die Leitung einiger android phones angeht. Da geht so einiges.

  • Profilbild von Ludwigtheo
    # 03.03.20 um 16:42

    Ludwigtheo

    Habt ihr auch das Problem, dass ihr bei der „technische Daten“ Tabelle nur die Hälfte der rechten Spalte seht und auch nicht rüberscrollen könnt?
    iPhone 11 Pro

    • Profilbild von Carsten
      # 03.03.20 um 19:17

      Carsten

      Bei mir ist alles gut.

    • Profilbild von HokusLokus
      # 03.03.20 um 20:53

      HokusLokus

      Ich sehe auch nur eine Hälfte der Tabelle.
      Ist bei fast allen Tabellen so.🤷🏼‍♀️

    • Profilbild von QuteNat
      # 01.04.20 um 11:10

      QuteNat

      Einfach ein bisschen Rüberwischen dann müsste es klappen

    • Profilbild von Mücke
      # 01.04.20 um 18:20

      Mücke

      Gerät in Querformat hilft hier. Oder Desktop Version laden. Diesn Bug gibt es leider auf mehreren Websites

    • Profilbild von Automaticjack
      # 08.05.20 um 16:23

      Automaticjack

      Du musst mit zwei Fingern schieben… Ist zumindest bei mir so…

  • Profilbild von HokusLokus
    # 03.03.20 um 20:54

    HokusLokus

    Mi9SE

  • Profilbild von mendeners
    # 04.03.20 um 00:22

    mendeners

    Ich wüsste nicht was mich reizt ein ging Smartphone mit 90 statt 120 Hz zu kaufen.
    Die Leistung jedes Handys mit snapdragon 865 ist stark genug für alle games die es momentan auf dem Markt gibt.
    Da hol ich mir dann lieber das k30 pro/k30 zoom oder das mi9/pro oder das nubia red magic 5 oder das oneplus 8/pro oder das oppo find x2/pro

    • Profilbild von mendeners
      # 04.03.20 um 00:23

      mendeners

      *Ein gaming

    • Profilbild von Fightback
      # 23.04.20 um 14:16

      Fightback

      @mendeners: Ich wüsste nicht was mich reizt ein ging Smartphone mit 90 statt 120 Hz zu kaufen.
      Die Leistung jedes Handys mit snapdragon 865 ist stark genug für alle games die es momentan auf dem Markt gibt.
      Da hol ich mir dann lieber das k30 pro/k30 zoom oder das mi9/pro oder das nubia red magic 5 oder das oneplus 8/pro oder das oppo find x2/pro

      Also ich habe da kaum einen Unterschied gemerkt zwischen 90hz und 120hz, wohingegen das "smoothness" gefühl von 60 auf 90hz deutlich spürbar war. Gegenüber dem Asus Rog 2 ist auch endlich LTE Band 20 verbaut….

  • Profilbild von RaNmA
    # 06.03.20 um 05:25

    RaNmA

    Bin irgendwie enttäuscht, habe mit mehr Speicherplatz und einem Bildschirm mit 120Hz gerechnet.
    Werden den jetzt noch SD Karten unterstützt? Sonst finde ich den Speicher für Games sehr klein.

  • Profilbild von Shrink
    # 09.03.20 um 14:03

    Shrink

    Bitte unbedingt nach Deals Ausschau halten! Das wird definitiv mein nächstes Phone und mein Mi8 geht in Rente!

  • Profilbild von Sniperrst
    # 08.05.20 um 15:40

    Sniperrst

    Klingt bin auf dem Preis von pro gespant

  • Profilbild von whiteman
    # 08.05.20 um 17:00

    whiteman

    Irgendwie wirkt das Mi10 dadurch noch teuerer als es eh schon ist…

  • Profilbild von Joby
    # 08.05.20 um 17:17

    Joby

    Warum ist das Handy im Vergleich zum Mi 10 so günstig?

  • Profilbild von Peter Gerdes
    # 08.05.20 um 22:18

    Peter Gerdes

    So etwas wie das — SAMSUNG SM-T705N Galaxy Tab S — in moderner Ausführung, das währe es
    Ein Handy / Phablet mit einem 8,4 Zoll Display und voller Telefon Funktion ( nicht nur freispräch Funktion )

  • Profilbild von Gast
    # 24.05.20 um 01:16

    Anonymous

    Leute 1440p ist eine 3k Auflösung Just saying

  • Profilbild von nfdman
    # 24.05.20 um 22:16

    nfdman

    Hat der Black Shark 3 global NFC oder nicht?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.