News Xiaomi Mi 10 (Pro): Erste Fotos der Pro-Version geleakt

Noch gibt es keinen offiziellen Termin für das Xiaomi Mi 10, allerdings haben wir nun die ersten echten, wenn auch inoffiziellen Fotos, des angeblichen Xiaomi Mi 10 Pro. Darauf erkennen wir ein Smartphone mit stark abgerundeten Seiten, mit einer Punch-Hole Kamera im oberen linken Bereich, Curved-Design und mit vier Kameras auf der Rückseite. Die Anordnung der Kamera erinnert stark an das Mi Note 10, hier setzt man anscheinend auch auf die gleiche 108 Megapixel Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro Frontseite Xiaomi Mi 10 Pro 5G Quad-Kamera

An der Unterseite sitzt der USB-C Port, ein SIM-Slot und der Lautsprecher, ein Kopfhöreranschluss ist nicht zu sehen. Auch der 65W Lader ist auf einem Foto zu erkennen. Dass es die Pro-Version ist, erkennt man an der offiziellen Verkaufsbox, die der des Mi 9 ähnelt, auch wenn sie wie die Box des Mi Note 10 schwarz ist. Aktuell ist es am wahrscheinlichsten, dass Xiaomi ihr neues Flagship schon am 11. Februar in China vorstellt und dann wenige Wochen später im Rahmen der MWC auch für Europa. Vor kurzem wurden von einem Shop schon alle Specs des Handys geleakt.

Xiaomi Mi 10 Pro 5G Box

Xiaomi 65W Ladegerat

Hier die möglichen technischen Daten des neuen Flagships, bzw. der Pro-Version.

  • 6,57″ AMOLED 90 Hz Curved Display
  • Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor/Adreno 650 GPU
  • 12 GB LPDDR4X RAM Arbeitsspeicher
  • 256/512 GB UFS 2.1 Massenspeicher
  • 64 MP Sony IMX686 | 12 Megapixel Ultraweitwinkel | 8 Megapixel Tele | 2 Megapixel
  • 32 MP Frontkamera + 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera
  • 4.500 mAh Akku mit 66W | 40W Kabelloses Laden
  • 5G, NFC, Bluetooth 5.1, Dual GPS
  • MIUI 11 auf Basis von Android 10
  • Fingerabdrucksensor im Display

Zudem hat der Shop einen Preis genannt. Rund 670$ hat man veranschlagt, was umgerechnet 600€ entspricht. Damit wäre es ein gutes Stück teurer als das Xiaomi Mi 9, eventuell handelt es sich hier aber auch um die Pro-Version des Mi 10, der sehr hohe Arbeits- und Massenspeicher sind ein Indiz dafür. Dabei handelt es sich um keine offizielle Version, allerdings klingen die Angaben sehr realistisch und stimmen mit vielen bisherigen Leaks und Infos überein.

Auch wenn Xiaomi viele Top-Modelle in seinen Reihen hat, es gibt streng genommen nur ein Flagship: das Mi Smartphone. Im Februar 2019 wurde das Xiaomi Mi 9 vorgestellt und hat im Verlaufe des Jahres viele abgeänderte Versionen wie das Mi 9T oder Xiaomi Mi 9 Lite bekommen. Im Frühjahr 2020 folgt das neue Flagship: das Xiaomi Mi 10. Zeit für eine Zusammenfassung aller bestätigen Infos, Leaks, Gerüchte & Wünsche.

Endlich auch ein 120 Hz Display?

Seit dem Xiaomi Mi 8 setzt der Hersteller konsequent auf AMOLED Panels bei seinen Flagships, so wird auch das Xiaomi Mi 10 auf ein AMOLED Display setzen. Auch der Fingerabdrucksensor wird mit sehr hoher Sicherheit wieder in diesem sitzen, an dieser Stelle wollen wir aber einen Wunsch äußern. Ein größerer Sensor wäre mal eine Innovation, so dass man zum Beispiel das komplette untere Drittel des Bildschirms zur Entsperrung nutzen kann.

Xiaomi Redmi K30 MIUI 11
Im Redmi K30 kommt auch ein 120 Hz Display zum Einsatz.

Ein Wunsch, den uns Xiaomi wohl erfüllen wird, ist dafür eine höhere Bildwiederholrate. Das Redmi K30 (Pro) wird in China mit einem 120 Hz Bildschirm ausgestattet, das teurere Xiaomi Mi 10 sollte also ebenso mit einem 120 Hz Panel auf den Markt kommen. Damit kann man auch Realme angreifen, die im gleichen Preissegment mit dem 90 Hz Display im Realme X2 Pro aktuell die Nase vorn haben. Da es zwei Versionen gibt, wäre es denkbar, dass die Pro-Version mit einem 120 Hz Panel kommt und das „normale“ mit einem 90 Hz Display.

Waterdrop-Notch oder Hole-Punch Display?

Dafür ist noch unklar, für welches Design sich Xiaomi entscheidet. Mit der Flagship-Serie zeigt man sich traditionell konservativ, die Experimente wie Pop-Up Cam oder Frontkamera im unteren Bildschirmrand überlässt man anderen Reihen. Allerdings halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Xiaomi bei dem Mi 10 auch auf ein Hole-Punch Display setzen möchte. Also auf einen Ausschnitt für die Frontkamera, die in der oberen linken oder rechten Ecke sitzt. So macht es das Redmi K30 zum Beispiel auch. Dieser Ausschnitt soll dabei aber noch einmal deutlich kleiner ausfallen. Zudem gibt es das Gerücht, dass man wie bei dem Xiaomi Mi Note 10 auf ein Curved-Display setzen möchte. Das bestätigt auch ein Leak der angeblichen Frontseite des Mi 10.

Wir warten natürlich weiterhin auf ein Smartphone mit Unter-Display Kamera und wissen auch, dass Xiaomi daran arbeitet. Wir glauben aber nicht, dass man diese im Mi 10 integriert, so ein „Experiment“ ist in der Mi Mix-Reihe besser aufgehoben.

Xiaomi Mi 8, Xiaomi Mi 9, Redmi K30 mit Hole-Punch Display. Wird das Mi 10 das Design übernehmen?

Nun gibt es auch ein erstes Render-Bild, welches das Hole-Punch Design des Xiaomi Mi 10 bestätigt. Das „Loch“ für die Kamera sitzt in der oberen linken Ecke, das Display scheint dabei Curved zu sein. Auf der Rückseite ist zudem eine Quad-Kamera zu sehen, dazu gibt es auch in erstes, angeblich echtes Foto, welches die Quad-Kamera bestätigt.

Xiaomi Mi 10 Design

Xiaomi Mi 10 mit Snapdragon 865 CPU

Das Xiaomi Mi 10 Smartphone arbeitet mit dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor, das hat Xiaomi bereits offiziell bestätigt. Das war so zwar auch zu erwarten, aber es ist schön zu sehen, dass Qualcomm dem noch recht jungen Unternehmen als einem der ersten diese CPU ermöglicht. Daher war Xiaomi Vize-Chef sogar höchstpersönlich auf dem Qualcomm Tech-Summit, wo man auch gleich bestätigte, dass das Redmi K30 mit dem ebenfalls neuen Snapdragon 765G Prozessor erscheint.

Durch die Prozessorwahl wissen wir eben auch, dass das neue Flagship mit 5G-Unterstützung auf den Markt kommt. Das ist ebenfalls keine große Überraschung, Xiaomi selbst hat bestätigt, dass man 2020 mehr als 10 neue 5G-Smartphones veröffentlichen möchte. Auch das gerade genannte Redmi K30 wird mit 5G ausgestattet sein. Zwar ist der neue Mobilfunkstandard bei uns in Deutschland noch nicht wirklich angekommen, China setzt aber schon komplett darauf. Beispielsweise hat der Hersteller Realme bestätigt, zukünftig nur noch 5G-Smartphones zu veröffentlichen.

Dazu gibt es auch einen ersten Screenshot des beliebten AnTuTu-Benchmarks, der mit knapp 560.000 Punkten sehr hoch ausfällt. Das war bei dem bestätigten brandneuen Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor aber auch zu erwarten.

Xiaomi Mi 10 AnTuTu

Mit 30W Qi-Laden & 66W kabelgebundenes Laden?

Mit einem Blick auf das Xiaomi Mi Note 10 und die Mi Watch weiß man, dass der Hersteller sich gerne bei anderen Herstellern „inspirieren“ lässt. Nicht so bei der Ladetechnik, dort leistet man Pionierarbeit. Das Xiaomi Mi 9 hat mit 20W Kabellosem Laden einen Rekord aufgestellt, jüngst hat Xiaomi 100W Super Charge Turbo vorgestellt, womit man ein 4.000 mAh Handy in 17 Minuten auflädt. 100W Super Charge Turbo scheint so noch nicht den Einzug in das Mi 10 zu finden, dafür aber angeblich 66W Schnellladen. Interessanterweise ist das bisher am schnellsten aufladbare Smartphone das Oppo Reno Ace mit 65W Leistung, ein kleiner aber feiner Unterschied.

Xiaomi MI 10 Pro Laden

Auch kabelloses Laden wird sicherlich wieder möglich sein. Diesmal dürften sogar mindestens 30W Qi-Laden drin sein, zumindest fällt auch diese Ladetechnik unter Xiaomis Mi Charge Turbo und ist auch schon im Xiaomi Mi 9 Pro zu finden.

Xiaomi SuperCharge Turbo 100W

Der Akku soll dabei besonders groß ausfallen. Während der Vorgänger „nur“ mit einem 3.300 mAh Akku auf den Markt kam, ist das Xiaomi Mi 10 angeblich sogar mit einem 4.800 mAh großen Akku gesegnet. Das würde zu Xiaomis aktueller Entwicklung passen, schon das Mi Note 10 erhielt einen 5.260 mAh großen Akku, das Redmi 8A hat immerhin auch 5.000 mAh Kapazität. Die Pro-Version soll dagegen mit einem 4.500 mAh Akku ausgestattet sein.

Sony oder Samsung?

Das Mi 8 kam mit zwei, das Mi 9 mit drei und das Xiaomi Mi 10 wahrscheinlich mit vier Kameras. Das wäre keine große Überraschung, schon günstige Smartphones wie das Redmi Note 8 erschienen mit einer Quad-Kamera. Besonders daran dürfte aber die Wahl der Sensoren werden. Aller Voraussicht nach kommt auch hier der neue 108 Megapixel Samsung ISOCELL Bright HMX zum Einsatz, der schon im Xiaomi Mi Note 10 für Schlagzeilen gesorgt hat.

Xiaomi Mi Note 10 Penta Kamera
Penta-Kamera des Mi Note 10. Wird das Mi 10 mit vier oder fünf Kameras erscheinen?

Da uns die Fotos im Test aber nicht so richtig überzeugt haben, hoffen wir auf den neuen Sony IMX686 Sensor mit 64 Megapixel Auflösung. Das wäre zumindest eine konsequentere Weiterentwicklung des Mi 9, welches den Sony IMX586 Sensor mit 48 Megapixel genutzt hat. Der neue Sony Sensor soll 2020 auf den Markt kommen und Xiaomi ist ja immer mal wieder für eine Überraschung gut. Tatsächlich ist es auch nicht so unwahrscheinlich, immerhin hat man in der Mi 9-Reihe sämtliche Smartphones mit Sony Sensoren ausgestattet und die schwächeren, wenn auch hochauflösenderen Samsung Sensoren in den günstigeren Redmi-Smartphones platziert.

Youtube Video Preview

Eventuell könnten sogar beide Sensoren zum Einsatz kommen: das Mi 10 mit dem Sony IMX686 Sensor und das Mi 10 Pro mit dem 108 MP Sensor. Während das Mi Note 10 noch seine Problemchen mit dem großen Sensor hatte, kann der wesentlich stärkere Snapdragon 865 Prozessor im Flagship wohl besser damit umgehen. Der Rest scheint aus einer 20 MP Ultraweit-, 12 Megapixel Tele- und einer 5 Megapixel Portraitkamera zu bestehen.

MIUI 11 + Android 10

Eine ganz glasklare Sache ist das Betriebssystem auf dem Xiaomi Mi 10. Schon das Xiaomi Mi Note 10 ist mit MIUI 11 erschienen, so wird auch das neue Flagship mit Xiaomis neuer Systemoberfläche erscheinen. Diese ist schließlich auch schon für ältere Modelle wie dem Mi 9T Pro verfügbar. Xiaomi hat hier die Optik etwas überarbeitet, die Oberfläche wirkt leichter und moderner, auch ein App-Drawer soll noch kommen. Basieren wird das System auf Android 10.

Xiaomi Mi9T MIUI11

Wird Xiaomi teurer?

Xiaomi ist seit jeher für das enorm gute Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt und gerade auch deswegen so beliebt. Selbst das Xiaomi Mi 9 war schon relativ schnell nach Release für einen „Schnäppchenpreis“ von rund 300€ aus China zu haben. Gerade nach dem Mi Note 10 und der News, dass man diese günstigen Preise nicht für immer halten kann, befürchten viele einen Preisanstieg. Diesbezüglich gibt es noch keine Informationen und wir hoffen natürlich, dass Xiaomi nicht deutlich teuer wird. Wenn aber viele „neue“ Techniken wie das Mi Charge Turbo, ein brandneuer Chip und brandneuer Kamerasensor integriert wird, muss man mit einem höheren Preis rechnen.

Xiaomi Mi 10 Pro

Interessanterweise hat Xiaomis Präsident Lin Bin zudem per Weibo bestätigt, dass es ein Xiaomi Mi 10 Pro geben wird. Das ist kein großes Wunder, da beide Vorgänger schon eine Pro-Version bekamen. Davon hat es allerdings nur eine nach Europa geschafft. Dann ist natürlich auch die Frage, wie groß der Unterschied in der Ausstattung und im Preis ausfallen wird. In der Vergangenheit waren die Pro-Versionen aus unserer Sicht eher zu vernachlässigen.

Einschätzung

Da das Xiaomi Mi 8 und das Xiaomi Mi 9 uns im Test so gut gefallen und kaum Raum für Kritik gelassen haben, sind wir auch bei dem Xiaomi Mi 10 optimistisch. Wenn ich es mir ganz persönlich zusammen stellen dürfte, sähe mein Xiaomi Mi 10 so aus. 6,5″ Display bei gleicher Größe wie das Mi 9, flaches 120 Hz AMOLED Display, großer Fingerabdrucksensor, Waterdrop-Notch mit Platz für Infrarot-Sensor für sicheres Face Unlock, Snapdragon 865, Quad-Kamera mit 64 MP Sony IMX686 plus 16 MP Ultraweit, 16 Megapixel Tele mit 3x opt. Zoom und 16 Megapixel Makrosensor. Dazu 30W Qi-Laden plus 66W kabelgebundenes Laden mit 4.000 mAh Akku.

Was würdet ihr euch vom Xiaomi Mi 10 wünschen?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (70)

  • Profilbild von Robert Mayer
    04.12.19 um 12:20

    Robert Mayer

    Ich hoffe es kommt auch wieder eine kleinere SE-Version. Kann mit den riesigen Geräten nix anfangen. Mit meinem Mi9se bin ich voll zufrieden.

    • Profilbild von Stephan Hölper
      06.01.20 um 13:06

      Stephan Hölper

      Ein Mi 10se wäre auch mein neues Telefon.

    • Profilbild von Thorben
      06.01.20 um 13:11

      Thorben CG-Team

      @Robert Mayer: Es kommt leider wohl keine SE-Variante mehr. Ich versteh es auch nicht…

      • Profilbild von Daniel
        09.01.20 um 13:36

        Daniel

        @Thorben: @Robert Mayer: Es kommt leider wohl keine SE-Variante mehr. Ich versteh es auch nicht…

        🙁 sehr sehr schade!

      • Profilbild von LordMalixYT
        10.01.20 um 14:06

        LordMalixYT

        Könnte es sein dass ein Lite kommt oder ein ähnliches Handy von redmi in kleiner,

        Ich selber hab große handys gerne und besitze das mi 9t pro.
        Ein Mi 10 pro wäre was für mich aber 600 Euro sind schon viel geld

    • Profilbild von Rudolf Roupec
      11.01.20 um 11:42

      Rudolf Roupec

      Das finde ich auch… Jedes neue Phone wird jedes Mal ein Stück größer und ist dann nirgends mehr unterzubringen.

  • Profilbild von canbiz
    04.12.19 um 12:21

    canbiz

    Bin gespannt. Wollte mir das Mi9T Pro holen, aber so warte ich mal noch etwas ab 🙂

  • Profilbild von mrfaikz
    04.12.19 um 12:28

    mrfaikz

    Auf jeden Fall wieder interessant. Allerdings finde ich, dass man bei den schnellen release der einzelnen Smartphones bald keinen Überblick mehr hat. Ein neues wird released, man kauft es fast am selben Tag und schon kommt wieder ein neues. Manchmal kommt man sich damit schon etwas verarscht vor. Abgesehen davon bin ich ein Xiaomi Fan . Ich bin mir sicher das Mi 10 wird super und hoffe es kommt ohne Punch hole

  • Profilbild von Olu
    04.12.19 um 13:26

    Olu

    MI 10 SE wäre der Hammer! Bin mit meinem 9 SE ebenfalls mehr als zufrieden.

  • Profilbild von Hans Hansen
    04.12.19 um 13:29

    Hans Hansen

    Bitte nicht nur ein Backstein der Qi unterstützt. 6" reichen auch aus.

  • Profilbild von LEV
    04.12.19 um 13:53

    LEV

    Jz hab ich mir gerade das Mi Note 10 gekauft und jz kommt ein noch besseres Smartphone mit wahrscheinlich der selben Kamera.
    😭

    • Profilbild von Gast
      04.12.19 um 14:40

      Anonymous

      @LEV: Jz hab ich mir gerade das Mi Note 10 gekauft und jz kommt ein noch besseres Smartphone mit wahrscheinlich der selben Kamera.
      😭

      Wer hätte damit nur gerechnet? …

  • Profilbild von Gast
    04.12.19 um 16:09

    Anonymous

    Denke das wird mein Mix 2s ersetzen.

  • Profilbild von mike84
    04.12.19 um 17:11

    mike84

    Gibt es Infos bezüglich Versionen und Zollgrößen?
    Ein handliches Phone (5 Zoll) wäre sowas von geil😁

    • Profilbild von Gast
      04.12.19 um 21:51

      Anonymous

      Mit der richtigen Versandart ist das doch aber sowieso zollfrei. 😉

      • Profilbild von BerberKenan
        06.01.20 um 14:22

        BerberKenan

        Er meint damit Displaygröße und nicht Zollgebühren 😂😂

  • Profilbild von Hiex
    04.12.19 um 20:28

    Hiex

    @mike84: Es wurde ja schon beim Mi 9 gemunkelt, dass in der Generation das letzte Mal eine Lite/SE gibt. Also beim 10er eher unwahrscheinlich. Und zu 5" zurück ist noch unwahrscheinlicher.

  • Profilbild von Naich
    04.12.19 um 20:59

    Naich

    @mike84: 5 Zoll? Zum Glück wird sowas nicht mehr produziert 😁

  • Profilbild von mike84
    04.12.19 um 22:20

    mike84

    What hab ein Xiaomi Mi9Se mit einer Hand zu bedienen unmöglich.
    Wenn's eine kleinere Version geben wurde, würde ich nicht zögern.

    • Profilbild von Gast
      05.12.19 um 10:00

      Anonymous

      @mike84: What hab ein Xiaomi Mi9Se mit einer Hand zu bedienen unmöglich.
      Wenn's eine kleinere Version geben wurde, würde ich nicht zögern.

      Bei MIUI gibt es einen Eingabe-Modus 😉

  • Profilbild von buSi
    04.12.19 um 22:40

    buSi

    Ein vernünftiges Mikrofon um bei meinen DJ Sets nicht nur Geschredder im Video zu vernehmen.

  • Profilbild von Mustermann
    05.12.19 um 04:08

    Mustermann

    "Faktencheck"

  • Profilbild von ebola
    05.12.19 um 09:47

    ebola

    Ne, danke. Das ist ja kaputt. Das hat ein Loch im Display.

  • Profilbild von DannyG
    05.12.19 um 11:29

    DannyG

    Im Artikel steht "Flagship mit 5G". Hab aber grad in einem anderen Magazin gelesen, dass der 865er gar kein 5G aufm Chip mitbringt. Nur der 765G. Also wieder viele Gerüchte und gelaber ohne wirklich nützliche Fakten. Und so ist das ständig.. Egal in welchen Blog.. Selbst zu bereits erschienen Smartphones werden unterschiedliche Angaben in diversen "Tests" gemacht.. Zu Ausstattung etc. Die letztlich falsch sind und den Nutzer /Käufer komplett verwirren

    • Profilbild von Mücke
      05.12.19 um 13:19

      Mücke

      Natürlich unterstützt der Qualcomm Snapdragon 865 auch die 5G Technik.

  • Profilbild von chakkobanana
    05.12.19 um 17:59

    chakkobanana

    Sollte es nicht einen Mediatek Prozi bekommen? ist ja löblich, dass es nicht so kommt…

  • Profilbild von Ralf
    05.12.19 um 19:19

    Ralf

    Wifi 6 möglich?

  • Profilbild von Andreas Zimmermann
    06.12.19 um 17:48

    Andreas Zimmermann

    Top, ihr lagt wohl richtig was den Sensor betrifft: 'Redmi-GM Lu Weibing macht es jetzt amtlich: Das Xiaomi Redmi K30 erhält den 64 MP Sony IMX686 als hochauflösenden Bildsensor.' (Quelle: notebookcheck.com)

    Zusammen mit den geleakten Makrofotos, macht mir das richtig Laune auf ein evtl. Mi 10 🙂 (Ich lege halt einfach viel Wert auf die Kamera ^^). Schoenes Wochenende zusammen!

  • Profilbild von Tibibi
    06.12.19 um 21:17

    Tibibi

    Schade für
    -den verhältnismäßig hohen Preis für ein 730g Gerät
    -das zu kleine Display (6.7 bis 6.9 Zoll in 18.5:9 würde ich mir wünschen)
    -dass man nicht an dem notchfreien Design a la mi9t/pro festhält

    Gut finde ich aber den Akku. Die Laufzeit ist sicherlich ordentlich.

    • Profilbild von Naich
      14.12.19 um 15:18

      Naich

      730g ist schon verdammt schwer für ein Smartphone. Da würde ich auch nicht viel dafür zahlen 😂

  • Profilbild von Tibibi
    06.12.19 um 21:20

    Tibibi

    Hoppla. Hab mich vertan falscher threat, falsches Gerät. Meinte das Note 10.sorry

  • Profilbild von Olu
    06.01.20 um 12:43

    Olu

    Alles richtig geil…ABER…zu groß! Ich persönlich würde ein MI 10 SE mit höchstens 5,6" Zoll sofort kaufen. Derzeit MI 9 SE, geht gerade noch von der Größe her, ansonsten bestes Smartphone dass ich bislang hatte!

    • Profilbild von Gast
      06.01.20 um 15:37

      Anonymous

      @Olu: Alles richtig geil…ABER…zu groß! Ich persönlich würde ein MI 10 SE mit höchstens 5,6" Zoll sofort kaufen. Derzeit MI 9 SE, geht gerade noch von der Größe her, ansonsten bestes Smartphone dass ich bislang hatte!

      Habt ihr irgendeine Lösung für die AOD Benachrichtigungen gefunden? Das war für mich der Grund das Mi 9 SE wieder umzutauschen-

  • Profilbild von DanielMZ
    06.01.20 um 13:23

    DanielMZ

    Ich wünsche mir vom Mi10, dass möglichst schnell ein Mix4 kommt… Die Pipeline dürfte dann ja frei sein 😋

  • Profilbild von - quwasi70 -
    06.01.20 um 13:57

    - quwasi70 -

    Eine Frage an euch:
    Ist es realistisch (möglich), dass es unter 450€ kosten wird?
    Oder ist der Preis jetzt schon auszuschließen?

    • Profilbild von Naich
      06.01.20 um 14:56

      Naich

      Das kannst du vergessen. Unter 500€ wird nichts gehen. Am Anfang in Deutschland wahrscheinlich eher 600€.

    • Profilbild von Thorben
      07.01.20 um 08:31

      Thorben CG-Team

      @- quwasi70 -: Gute Frage, hätte es das Mi Note 10 nicht gegeben, hätte ich sofort ja gesagt. Jetzt vermute ich mal eher, dass es bei ca. 500€ anfängt.

    • Profilbild von brownster
      20.01.20 um 11:47

      brownster

      Sry aber wenn Xiaomi wirklich gesagt hat neuerdings, das man die billigen Preise auf Dauer nicht halten kann, ist der CEO einfach nur ein verlogenes A… War er es doch der gesagt hat, das 5% Marge völlig ausreicht, und man sich selber eher als Softwareriesen sieht!

  • Profilbild von Cvb Ccb
    06.01.20 um 14:06

    Cvb Ccb

    Was mich am häufigsten interessiert, sind die Display größten. Schade das alles unter 6 Zoll zur Mangelware geworden ist, selbst bei den günstigsten Modellen

  • Profilbild von Naich
    06.01.20 um 15:00

    Naich

    Punch hole 🤮 direkt kein Interesse mehr. Das kaputte Display können Sie behalten.

    Nie mehr Notch und erst recht nie punch hole!

    Hoffentlich klappts dann 2021.

  • Profilbild von NiTrö
    06.01.20 um 16:35

    NiTrö

    Alles klar, jetzt noch ein gutes Angebot für das Mi 9t Pro und es wird gekauft. Das Mi 10 ist für mich mit der Form der Frontcam direkt cold, egal wie die anderen Specs aussehen. Das Mi 9t Pro wird, bzgl. Seiner Leistung, noch jahrelang "up top date" sein. Selfies mache ich sowieso nie, daher ist in meinem Fall Punchehole = verschenkten Platz. 👎

    • Profilbild von NiTrö
      06.01.20 um 16:36

      NiTrö

      *verschenkter

    • Profilbild von Thorben
      07.01.20 um 08:33

      Thorben CG-Team

      @NiTrö: Kann ich verstehen. Das ist wiederum das "gute" an dem schnellen Releaserhythmus von Xiaomi: Man kann auch bedenkenlos zur vorherigen Generation greifen, weil die Unterschiede in der Leistung dann eben relativ klein sind.

  • Profilbild von Nicht so!
    06.01.20 um 16:48

    Nicht so!

    Immer diese dämlichen Curved Displays! Kein Interesse daran!

  • Profilbild von Dominique
    06.01.20 um 17:25

    Dominique

    Bitte kein Curved 🙁 Wäre das letzte was ich haben wollen würde, hat mir schon beim Note 10 nicht gefallen.

  • Profilbild von miguelito
    06.01.20 um 18:51

    miguelito

    Es ist mir unbegreiflich wie Xiaomi vom Design-Vorreiter zum fehlgeleiteten Hinterherläufer werden konnte.
    Den Mix Alpha Schmarrn hatte ich gerade erfolgreich verdrängt und jetzt das.

    Punch hole ist ja gerade noch akzeptabel, aber in 2020 mit curved/waterfall Screens zu kommen?!

    Dann noch teurer/größer/schwerer. Schade.

  • Profilbild von Daniel K.
    06.01.20 um 23:51

    Daniel K.

    Seit den derzeitigen "Problemchen" bei Huawei schaue ich nach Alternativen, da ich nicht auf die vorinstallierte Google Apps verzichten möchte. Da bin ich auch xiaomi gestoßen und muss sagen, dass macht richtig Lust auf mehr. Die Entwicklung ist echt nicht zu verachten. Ich würde mir mit unter eine gute Akkuleistung, eine gute Performance und eine gute Qualität wünschen. Auch hoffe ich das dass xiaomi mi 10 zeitnah auf den deutschen Markt kommt, in wie weit sich dieses Unternehmen Zeit lässt mit Neuerscheinungen ist mir derzeit nämlich nicht so sehr bekannt. Ich bin gespannt und es könnte mich in der Tat von der mate Serie von Huawei "abwerben", wenn die Infos zum mi 10 zutreffend sind.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.