INOVEL Mini Projector (1080p) mit Xiaomi Betriebssystem für 650€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Dieser Mini-Beamer aus China kommt vom Hersteller INOVEL, ein Unternehmen des „Xiaomi Eco System“. Von der Ausstattung her ähnelt er daher auch dem Xiaomi Mijia Projector, und wird mit dem Betriebssystem MIUI ausgeliefert.

INOVEL Mini-Beamer 1080p (2)

ModellINOVEL Mini Beamer Me2c
TypDLP
AuflösungFull HD (unterstützt 4K)
Bildformat16:9
max. Bilddiagonalebis zu 100“ (~2,5 m)
Helligkeit1100 ANSI Lumen
Kontrastk.A.
Stromverbrauchk.A.
AnschlüsseHDMI 2.0, USB 2.0, USB 3.0, 3,5 mm Audio
Maße220 × 190 × 70 mm
Gewicht3,25 kg

Neuer Xiaomi Beamer? Nicht ganz

Mit Zahlen geizen die Chinashops noch ein bisschen, und selbst auf youpin.mi.com sind Infos rar gesät. Der Verkäufer auf AliExpress gibt zwar ein paar mehr Zahlen – unter anderem zum Kontrast und Stromverbrauch – an, bei denen wir aber noch skeptisch sind, da dort gerne auch mal Zahlen erfunden werden. Bisher sieht es aber ganz danach aus, als sei der INOVEL-Beamer nahezu identisch mit dem Mijia Projector. Prozessor und Grafikchip sind die gleichen, es gibt 16 GB Speicher im Gerät und eben das Xiaomi-Betriebssystem.

Es handelt sich allerdings nicht um ein Xiaomi-Gerät, wie mittlerweile auch die Chinashops immerhin erwähnen. Banggood, die den Beamer als erstes gelistet hatten, schreiben es zwar weit unten in der Beschreibung, aber immerhin. Dass hier aber eine Zusammenarbeit mit Xiaomi erfolgte, ist hier aber klar. Man könnte soweit gehen und sagen, hier wird der quasi gleiche Beamer unter einer anderen Marke und in abgeänderter Form verkauft.

Auflösung, Helligkeit & mehr

Die Gemeinsamkeiten enden nicht bei der schon erwähnten Hardware, auch die sonstigen Daten ähneln sich. Es handelt sich auch hier um einen LED-Beamer mit DLP-Technologie. Die maximale Auflösung ist Full HD; wobei 4K-Videos wiedergegeben können. Die LEDs kommen wieder von Osram, was man in der Beschreibung nicht müde wird zu erwähnen. Dass einzelne Bauteile aus Deutschland kommen hat in China einfach nach wie vor enormes Gewicht als Zeichen von Qualität.

INOVEL Mini-Beamer 1080p (3)

Ein Unterschied ist die angegebene Helligkeit von 1100 Lumen gegenüber 800 Lumen beim Mijia. Stimmt das, dann dürfte der INOVEL ein etwas helleres Bild bieten, was aber angesichts der schon ausreichend guten Helligkeit des Mijia fast vernachlässigbar wäre.

Besonders interessant aber: Auch dieser Beamer soll über einen Autofokus und eine Auto-Keystonekorrektur verfügen, das Bild also selbstständig an die Wand anpassen.

Für den Sound sorgen zwei 3 W Lautsprecher mit Graphen-Treibern.

MIUI TV Betriebssystem

Was den Vergleich aber überhaupt erst so nahe legt, ist das Betriebssystem MIUI TV, das auf dem INOVEL installiert ist. Das kennen wir von den zwei Xiaomi-Beamern bereits. Im Auslieferungszustand ist es vollständig auf Chinesisch, es besteht aber wieder die Möglichkeit die Sprache zumindest auf Englisch umzustellen. Die ganzen zusätzlichen Menüpunkte sind wieder ausschließlich für den chinesischen Markt entwickelt.

INOVEL Mini-Beamer 1080p MIUI TV

 

Hier könnt ihr dann auch andere Apps installieren, einfacher ist es aber wieder ein externes Gerät anzuschließen. Dazu gibt es auf der Rückseite einen HDMI 2.0 Anschluss. Daneben finden wir zwei USB Anschlüsse (2.0 und 3.0) und einen AUX-Ausgang, außerdem den Anschluss für das Netzteil.

INOVEL Mini-Beamer 1080p (1)

Einschätzung

Wer den Xiaomi Mijia Projector bereits sein Eigen nennt oder aber vor hat zu kaufen, wird mit diesem Modell nicht wirklich etwas anfangen können. Es handelt sich um fast identische Beamer, wobei der INOVEL eine etwas höhere Helligkeit besitzt und wie es scheint etwas günstiger wird, dafür aber schwächere Lautsprecher besitzt. Ich würde im Zweifelsfall zum Xiaomi-Original tendieren, aber was meint ihr?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (5)

  • 21.08.18 um 20:24

    Colosseo

    Wahrscheinlich ist die Helligkeit auch identisch zum Xiaomi-Projektor und die Lumen-Zahl wurde (so wie üblich) nur etwas frisiert.

  • 21.08.18 um 20:44

    Mossy

    @Colosseo: wenn es wie üblich wäre hätte er 15000 Lumen 😉😂

  • 22.08.18 um 02:25

    okolyta

    "Es handelt sich um fast identische Beamer, wobei der INOVEL eine etwas höhere Helligkeit besitzt und wie es scheint etwas günstiger wird, dafür aber schwächere Lautsprecher besitzt. Ich würde im Zweifelsfall zum Xiaomi-Original tendieren, aber was meint ihr?"

    Ok, am Lautsprecher würde ich jetzt einen Beamer nicht festmachen. Aber jeder hat ja andere Prämissen. 😂🤣

  • Profilbild von fragenheini
    22.08.18 um 09:20

    fragenheini

    @Thomas: Danke… wer Beamer in der Preisklasse kauft, sollte zumindest ne kleine Heimkino Anlage daheim haben

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.