Test

Wasserdichter Laptop-Rucksack von Xiaomi für 78,54€ – Erfahrung nach über einem Jahr

Ich benutze den Laptop-Rucksack von Xiaomi jetzt seit etwas über einem Jahr – und zwar beinahe täglich. Zeit für ein Fazit des sehr guten, aber etwas zu teuren Rucksacks.

Wer den Rucksack selbst haben möchte, bekommt ihn für rund 80€ bei AliExpress. Achtet auf die verschiedenen Gutscheine, die ihr auswählen könnt – damit geht der Preis noch mal ein paar Euro runter.

Den Laptop, die Kopfhörer und am besten auch noch alle möglichen anderen Gadgets bequem im Rucksack transportieren? Genau dafür ist dieser Rucksack von Xiaomi gedacht. Nachdem der kleine 10L-Rucksack des Herstellers mehr ein Accessoire war, bekommt man in diesem Modell tatsächlich einiges verstaut.

Xiaomi Laptop-Rucksack

Der beste Test ist das Leben

Vielleicht ein paar Worte vorweg, wie ich zu meinen „Testergebnissen“ komme. Ich habe mir den Rucksack gekauft, nachdem wir Ende 2018 unser Testmodell bekommen haben. Da mein Laptop (ein Xiaomi Notebook Pro) perfekt in die Tasche passt, trage ich den Rucksack seitdem beinahe täglich auf dem Weg zur Arbeit. Auch in meiner Freizeit nutze ich den Rucksack oft, da ich viel mit dem Rad oder Bus und Bahn fahre (anstatt dem Auto), und auch im Urlaub war der Rucksack schon dabei.

Mittlerweile hat der Rucksack schon jedes Wetter und jede Art des Reisens mitgemacht, und ich behaupte einfach mal, mir ein umfassendes Bild davon machen zu können. 🙂

Außen: Design und Verarbeitung

Das Äußere des komplett in Schwarz gehaltenen Rucksacks bleibt größtenteils schlicht, setzt aber dennoch einige Akzente. Auffällig ist die Rückseite, die fast ein wenig an einen Schildkrötenpanzer erinnert, und die auch ein gewisses Maß an Schutz bietet. Die schmalen Streifen zwischen den vier „Platten“ sind übrigens reflektierend und machen euch so auch bei schlechten Lichtverhältnissen besser sichtbar.

Das gleiche Muster der Rückseite findet sich übrigens auch „innen“, also auf der Seite, die man am Rücken trägt. Hier ist der Rucksack weich gepolstert. Das führt dazu, dass er auch voll beladen angenehm zu tragen ist und die Tragegurte nie schmerzen. Die Länge der Gurte ist einstellbar, je nach Vorliebe lässt man den Rucksack also bis über den Hintern hängen oder zieht ihn bis über die Schultern. Besser für den Rücken ist aber wohl eine etwas höhere Position.

Xiaomi Laptop-Rucksack Innenseite Polsterung

Auf beiden Seiten befinden sich unten zwei kleine Fächer, in denen maximal ein Portemonnaie Platz findet. Die Maße von 49 x 32 x 15 cm kommen aber vor allem durch die zwei Hauptfächer zustande. Zum Inhalt komme ich aber gleich noch.

Xiaomi Laptop-Rucksack Aussentasche

Laut Xiaomi ist der Rucksack „auf vier Arten“ wasserfest. Ich weiß nicht genau, was mit diesen vier Arten gemeint ist, Regen macht dem Rucksack aber gar nichts aus. Ich bin mit dem Rucksack auch schon in strömenden Regen geraten (auch schon in Hagel und Schneefall), und nie ist Wasser ins Innere eingedrungen. Schwimmen gehen würde ich mit dem Ruck wohl nicht, und fairerweise muss ich auch zugeben, das er nie wirklich im Wasser lag. Für den Survival-Urlaub im Wald würde ich ihn also nicht empfehlen, falls man damit auch mal durch einen See schwimmen möchte. Jegliches Wetter ist aber kein Problem – sehr schön.

Innen: Richtig viel Platz

Das „hintere“ Fach, also das direkt am Rücken, enthält die Laptoptasche. Hier passt ein 15,6 Zoll großer Laptop hinein, wobei auch noch minimal Luft nach oben für größere Notebooks ist. Das Laptop wird mit einem elastischen Band mit Klettverschluss gesichert. Davor befindet sich noch ein Fach für Dokumente, Hefte, Zeitschriften oder ähnlich schmale Gegenstände, zum Beispiel ein Tablet. Auf der anderen Seite gibt es noch drei kleinere, offene Taschen, und darüber ein breites Fach mit Reißverschluss. Hier ist alles auf Effizient ausgelegt, wirklich viel Stauraum hat man dafür aber nicht. Dafür gibt es den vorderen Teil des Rucksacks.

Hier ist durch die gewölbte Vorderseite deutlich mehr Platz vorhanden. Direkt hinter der Vorderseite gibt es nochmal ein offenes Fach für Zeitschriften oder sogar dünne Bücher (Taschenbuch, besser kein Hardcover). Darüber befindet sich eine Lasche, an der man einen Kopfhörer aufhängen können soll. Ich persönlich habe das nie gemacht, und das macht auch nur Sinn, wenn der Rucksack sonst so gut wie leer ist. Auf der Innenseite gibt es hier noch mal zwei Fächer; eine große Netztasche und eine undurchsichtige, aber innen weich gepolsterte Tasche darüber; beide mit Reißverschluss.

Xiaomi Laptop-Rucksack Hauptfach 1

In das vordere Fach bekommt man schon einiges hinein gequetscht. Einen großen Unterschied macht es auch, ob man wirklich einen Laptop mitnimmt. Da der natürlich starr und unflexibel ist, lässt sich der Rucksack dadurch weniger ausbeulen und vollstopfen. Selbst mit Laptop geht aber einiges, und der Rucksack reicht als Handgepäck locker auch für längere Urlaube. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, was da alles reinpasst.

Meine bisher einzige schlechte Erfahrung hatte ich mit einem Reißverschluss, bzw. mit dem Etikett mit Waschanweisungen innen. Das Etikett verklemmte sich irgendwann im Reißverschluss, allerdings innen und so weit unten, dass sich der Verschluss nicht mehr weit genug öffnen ließ, um an die Stelle heran zu kommen. Es hat mich gut 20 Minuten gekostet, den Rucksack wieder auf zu bekommen. Am Ende habe ich mit Messer und Schere blind durch die kleine Öffnung im Reißverschluss versucht, das Etikett zu zerschneiden, was irgendwann gelang. Gut, das sind halt Reißverschlüsse. Mit genügend Vorsicht beim Schließen sollte das Problem aber gar nicht erst auftreten.

Videovergleich mit Heimplanet-Rucksack

Yoshi hatte sich den Rucksack mal angesehen und vergleicht ihn im Video mit einem ähnlichen, aber teureren Modell von Heimplanet.

Youtube Video Preview

Fazit zum Xiaomi Laptop-Rucksack

Ich mache es kurz: Für den gedachten Verwendungszweck ist der Rucksack ideal. Er bietet ausreichend Platz für Laptop + Zubehör, ist bequem und sieht dabei auch noch gut aus. Die Verarbeitung ist tadellos, er ist wetterfest und zeigt nach über einem Jahr so gut wie keine Abnutzungserscheinungen. Ja, mit Lobeshymnen auf ein Xiaomi-Produkt begebe ich mich hier auf dünnes Eis, aber ich finde an dem Rucksack nichts auszusetzen.

Ich gehe hier sogar so weit, dass der Rucksack wahrscheinlich meine beste Anschaffung der letzten zwei Jahre war. Mein Smartphone mal ausgeklammert benutze ich wahrscheinlich nichts mehr als diesen Rucksack. Es gab ihn mal für 50€, mittlerweile kostet er meist eher 80€. Mir wäre er rückblickend aber auch 100€ locker wert gewesen, was ich aber anfangs niemals ausgegeben hätte.

Man darf auch nicht vergessen: Wer einfach einen günstigen Rucksack für seinen Laptop sucht, wird auch für weniger Geld selbst bei Amazon-Angeboten fündig. Unterschiede wird es in der Qualität geben, ob die aber den Preisunterschied rechtfertigen? Schwer zu sagen. Zumindest zu einem Teil zahlt man hier auch für die Marke Xiaomi, wenn man sich den Rucksack zulegt. Meine Empfehlung wäre also, darauf zu hoffen, dass der Rucksack nochmal etwas günstiger wird und dann zuzuschlagen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (27)

  • Profilbild von Inveraray
    24.11.18 um 17:10

    Inveraray

    Der Rucksack sieht cool aus

  • Profilbild von Philippo
    24.11.18 um 17:28

    Philippo

    Ich finde ihn auch sehr schön

  • Profilbild von Hiex
    24.11.18 um 17:38

    Hiex

    Wäre cool gewesen, wenn ihr ihn auch auf tatsächliche Wasserdichtheit geprüft hättet…

    • Profilbild von Jens
      26.11.18 um 09:59

      Jens CG-Team

      Ich hatte den Rucksack jetzt eine Weile täglich im Einsatz und bin soweit zufrieden. In den zwei Wochen in China gab es halt einfach keinen Regen 🙂
      Aber deshalb wollte ich hier auch noch nicht von einem "Test" sprechen (können wir aber noch nachholen). Was das Kanufahren angeht wäre ich aber vorsichtig, ich glaube dafür ist er nicht ausgelegt.

  • Profilbild von Gain
    24.11.18 um 19:35

    Gain

    Ihr müsst den Rucksack in den Warenkorb legen. Beim Checkout werden noch einmal 15 € abgezogen

    • Profilbild von Gast
      24.11.18 um 19:52

      Anonymous

      @Gain: Ihr müsst den Rucksack in den Warenkorb legen. Beim Checkout werden noch einmal 15 € abgezogen

      Haste Recht gehabt ?

    • Profilbild von Jens
      26.11.18 um 10:01

      Jens CG-Team

      Danke, hatte ich vergessen zu erwähnen. Steht jetzt auch oben unübersehbar im Artikel 🙂

  • Profilbild von Olli
    24.11.18 um 20:36

    Olli

    Schön ist das Foto: Bei der Größe des Rucksacks kann der Typ max. 120cm groß sein! 😉

    • Profilbild von Evi von der Voegelweide
      29.11.18 um 16:17

      Evi von der Voegelweide

      49cm hoch ist angegeben. Ein Meter zwanzig wäre er, wenn die Füße an den (nicht sichtbaren) Kniekehlen säßen.

  • Profilbild von jonasled
    24.11.18 um 22:56

    jonasled

    Sieht toll aus, die wasserfestigkeit kann man ja als funtionierend voraussetzen bei so einer hochwertigen Marke

  • Profilbild von Hiex
    25.11.18 um 12:51

    Hiex

    @jonasled: naja, es geht mir nicht darum, ob das Ding nen Platzregen abhält, sondern ob man das Teil auch beim Kanufahren mal über Bord werfen kann, ohne dass der Inhalt schaden nimmt. Das probiert man ungern selbst aus….

  • Profilbild von Carlos
    25.11.18 um 22:54

    Carlos

    Er sieht schon nett aus, aber knapp 60€? Sorry aber no way.

  • Profilbild von Zunami
    26.11.18 um 07:04

    Zunami

    @Carlos: dito

  • Profilbild von Hiex
    26.11.18 um 12:52

    Hiex

    @Jens: Dann ist "wasserdicht" aber der falsche Begriff. "Spritzwassergeschützt" würde da eher passen. Schon mal was von IP Schutzklassen gehört?

    • Profilbild von Jens
      27.11.18 um 10:47

      Jens CG-Team

      IP-Schutzklassen werden eigentlich nur für elektronische Geräte benutzt.
      Komplett wasserdicht ist der Rucksack natürlich nicht, das ist auch eher die relativ freie Übersetzung der Bezeichnung von Xiaomi. Ich würde wohl auch eher von wasserfest sprechen, wobei die Begriffe teilweise auch synonym verwendet werden.

  • Profilbild von Leo
    28.11.18 um 17:03

    Leo

    Also ich finde diese steife Kastenform und das Design pottenhässlich. Da ist mir ein Eastpak oder ein Deuter Rucksack viel lieber und preislich machen die auch keinen Unterschied.

  • Profilbild von AirWin84
    29.11.18 um 15:43

    AirWin84

    nutze den seit einigen monaten, habe bisher nichts negatives festgestellt.

  • Profilbild von Hiex
    08.12.18 um 07:51

    Hiex

    @Vollhonkhasser: Nein, ich lese zu Schutzklassen garantiert nichts in irgendeiner Laien-Anleitung. Das wird fachgerecht im Tabellenbuch oder den VDE-Richtlinien nachgeschlagen. Als Elektrofachkraft weiß ich schon, wovon ich da rede. Da der Rucksack Elektronik vor Wasser schützen soll, ist der VERGLEICH mit den IP-Schutzklassen sicher nicht so weit hergeholt.

  • Profilbild von marqs
    12.01.19 um 21:19

    marqs

    65 Euro für ein Laptoprucksack….
    Was stimmt mit xaomi nicht?
    Wollen die mit allen gewalt in den Premium bereich kommen????
    Ne,so wird das nichst….
    Die sollen weiter billige sachen für wenig Geld anbieten,und als billig hersteller für kleingeld fungieren.

    • Profilbild von Joolsthebear
      12.01.19 um 23:51

      Joolsthebear

      @marqs: 65 Euro für ein Laptoprucksack….
      Was stimmt mit xaomi nicht?
      Wollen die mit allen gewalt in den Premium bereich kommen????
      Ne,so wird das nichst….
      Die sollen weiter billige sachen für wenig Geld anbieten,und als billig hersteller für kleingeld fungieren.

      Hab den Vorgänger seit nem 3/4 Jahr + den ganz kleinen Rucksack … beide sind ihr Geld wert …da hab ich bei Eastpak und Adidas schon weitaus schlechteres für mehr Geld gesehen … der Rucksack sieht immer noch aus wie neu, wird bei mir regelmäßig überlastet und ist wirklich sinnvoll unterteilt … absolut keine Geldverschwendung

    • Profilbild von TheRuppert
      29.02.20 um 17:23

      TheRuppert

      Das sind mir die Liebsten, Laptop Rucksack für 20 Euro aber dann rumheulen wenn das 2000 Euro Macbook kaputt ist. 😜

  • Profilbild von Na endlich
    13.01.19 um 21:27

    Na endlich

    Finde gut dass Xiaomi endlich beginnt seine "ich brauche alles auf dem Xiaomi steht" Fans richtig zur Kasse zu bitten.
    Schlimmer als Apple Jünger verteidigen sie einfach alles, egal wie absurd.

  • Profilbild von vbbx
    29.02.20 um 16:34

    vbbx

    Ich trage dieselbe Rucksack seit 1,5 Jahr und bin stets zufrieden. Besonders ist den enorm Platz, halt Schall und integrierten Kopfhörerhänger um mein Bose qc 35 direkt ohne zusammenklappen aufzubewahren.

  • Profilbild von smock
    29.02.20 um 17:52

    smock

    Hallo, macht doch Mal eine Übersicht über die Business und Freizeit Rucksäcke aus dem xiaomi Universum. Material gibt genug.

  • Profilbild von tombrd74
    01.03.20 um 22:57

    tombrd74

    Warum ist der so teuer? Es gibt andere Rucksäcke von Xiaomi für unter 50 Euro (€ 47,50 | Neue Xiaomi Klassische Business Rucksack 2 Generation Männer Laptop Tasche Für 15,6 Zoll Wasserdichte Reise Schul 18L Große Kapazität
    https://a.aliexpress.com/_BU1bmR)
    Wo sind da die Unterschiede???

    • Profilbild von unique
      02.03.20 um 02:01

      unique

      mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten für hardware und Zubehör. extra Taschen für mäuse, sonnenbrille, sd-karten, usbsticks, Kopfhörer usw.

  • Profilbild von Harry
    02.03.20 um 16:00

    Harry

    Die gleiche Preisklasse wie Ortlieb, aber nur (gute) China-Ware. Langfristig dürfte man da mit einem heimischen Produkt erheblich Preiswerter weg kommen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.