Test Xiaomi Mi Smart TV 4S mit 55″ & 4K für 399€ bei Amazon | 65″-Version für 549€ vorgestellt

Xiaomi hat am 27. März auch die 65 Zoll Version des Mi Smart TV 4S angekündigt. Die kommt für 549€ auch nach Deutschland. Außerdem wird man den Fernseher ab Juni 2020 in einem limitierten „Mi Smart Bundle“ für 699€ erwerben können. Darin enthalten sind auch einer neuer Luftreiniger, Router und eine Smart-LED.

Den Mi Smart TV 4S gibt es aktuell für 399,99€ bei Amazon. Im Gegensatz zum UVP von 449,99€ immer noch ein guter Preis für den Fernseher mit 55 Zoll und 4K. Gerade jetzt während der Homeoffice-/Quarantänezeit und zum Start von Disney+ und Joyn+ (3 Monate kostenlos) überlegen auch einige aus unserer Redaktion, hier zuzuschlagen.

Für 100€ weniger gibt es die 43″ Variante. Falls ihr den Fernseher schon habt, freuen wir uns auf eure Erfahrungen im Kommentarbereich!

Fernseher von Xiaomi finden sich bisher kaum in den chinesischen Onlineshops, bei denen wir so regelmäßig bestellen. Jetzt aber bringt Xiaomi das erste Modell nach Deutschland und verkauft den Mi Smart TV 4S mit 55 Zoll per Amazon und aus Deutschland. Unser Test zeigt, ob die 450€ gut investiert sind.

Youtube Video Preview

Technische Daten

TechnikIPS LED (8 Bit) Edge-Lit
Bildschirmgröße55 Zoll
AuflösungUHD 3840 x 2160p
HDRja (HDR10)
3Dnein
Bildfrequenz60 Hz
AudioDTS, Dolby Digital
Ausgangsleistung2x 8W
EmpfangDVB-S2, DVB-C, DVB-T2
Anschlüsse3x HDMI 2.0, 3x USB 2.0, AV Input, Ethernet LAN, Optischer Audioausgang, CI+ Slot (1.3)
Kabellose VerbindungWLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.2 LE, Google Cast
BetriebssystemAndroid TV 9.0 + Xiaomi Patchwall (mit Google Assistant)
Größeohne Standfüße: 123,2 x 8,3 x 71,1 cm
mit Standfüßen: 123,2 x 26,4 x 76,7 cm
VESA-Wandhalterungja (300 x 300 mm)

Wir haben bisher keine Fernseher getestet, da sich der Import aus China in den seltensten Fällen lohnt. Zu groß sind die Geräte, zu aufwändig der Transport. Das ändert sich nun, da Xiaomi seinen Mi TV 4S auch in Deutschland verkauft. Wir haben natürlich direkt zugeschlagen und wagen uns hier mal an einen Test.

Aufbau und Einrichtung des Mi TV 4S

Wie man es als Prime-Nutzer gewohnt ist, kam der Fernseher sehr schnell und ohne Probleme bei uns an. Im Karton findet sich neben dem Fernseher selber noch die Fernbedienung inklusive zwei AAA-Batterien, zwei Standfüße aus Metall (26 cm tief) plus Schrauben sowie die Anleitung und Garantiekarte und natürlich dem Stromkabel (1,5 m). Nachdem wir den Fernseher bekommen haben, haben Alex und Thorben ihn zusammen direkt ausgepackt und eingerichtet. Das Video zu ihrem Ersteindruck seht ihr hier:

Youtube Video Preview

Verarbeitung & Anschlüsse des Mi TV 4S

Der Fernseher ist 55 Zoll groß (138 cm) und hat eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, also Ultra-HD (UHD). Man spricht auch von 4K, technisch gesehen fehlen dazu aber gut 200 Pixel in der Breite. Es hat sich aber eingebürgert, die Begriffe 4K und UHD synonym zu verwenden, da der Unterschied in der Praxis eben sehr gering ist. Auch wir verwenden hier deshalb die Bezeichnung 4K. Des Weiteren unterstützt der Fernseher als HDR-Standard HDR10 und an Audio-Codecs DTS und Dolby Digital.

Xiaomi Mi TV 4S Rand unten

Die Verarbeitung des Gerätes ist soweit top und auf dem Niveau, das wir von Xiaomi gewohnt sind und mittlerweile auch erwarten. Die Ränder sind schön klein gehalten und zumindest links, rechts und oben gleich dünn. Der untere Rand ist etwas größer, aber auch noch im Rahmen. Darüber hinaus besteht er aus gebürstetem Aluminium, die zwei Standfüße sind schwarz und bestehen aus Metall. Insgesamt ist das Design recht schlicht und dürfte damit in viele Wohnzimmer passen.

Xiaomi Mi TV 4S Mi Logo

Die Anschlüsse befinden sich alle eher auf der linken Seite (wenn man von vorne auf den Bildschirm schaut), sind aber teilweise nach unten und teilweise nach links gerichtet. Die Rückseite besteht aus schwarzem Kunststoff, welcher natürlich nicht wunderschön aussieht, bei den allermeisten Setups dürfte der TV vor einer Wand stehen oder an dieser hängen. Dafür gibt es an der Rückseite auch die vier Löcher für eine VESA-Wandhalterung mit den Maßen 300 x 300 mm.

Xiaomi Mi TV 4S VESA

Die vorhandenen nach links gerichteten Anschlüsse sind:

  • 3x HDMI 2.0a (einer mit ARC)
  • 3x USB 2.0
  • 3,5 mm Kopfhöreranschluss
  • CI+ 1.3 Slot

Xiaomi Mi TV 4S Anschluesse Seite

HDMI 2.0a ist deshalb wichtig, weil HDMI 1.4 etwa HDR überhaupt nicht übertragen kann und nur geringere Bildraten zulässt (4K mit 24 Hz). HDMI 2.0 ist heute Standard und kann UHD mit 60 Hz übertragen. Die aktuell beste Version ist HDMI 2.1, die seit 2017 existiert, Videosignale bis 8K übertragen kann und nochmals höhere Datenraten und bessere Videokompression ermöglicht. Ursprünglich war es zu einem Missverständnis gekommen, als bei Amazon angegeben wurde, es handle sich nur um HDMI 1.4, was sich aber als falsch herausgestellt hat. Alle drei Anschlüsse sind HDMI 2.0. Nach unten gerichtet sind dann folgende Anschlüsse:

  • Ethernet LAN
  • Optischer Audioausgang (SPIDF)
  • AV Input
  • Satelliten-TV
  • Kabel-TV

Xiaomi Mi TV 4S Anschluesse unten

Der Smart TV besitzt 2 GB Arbeitsspeicher sowie 8 GB Speicherplatz. Eingebaut sind Receiver für DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 Empfang. Zum Fernsehprogramm kommen wir aber später noch.

Die Fernbedienung

Die beiliegende Fernbedienung ähnelt denen der Beamer von Xiaomi in Größe und Aussehen. Insgesamt gefällt das Design und die Fernbedienung liegt gut in der Hand. Zusätzliche Tasten für Netflix und Prime Video starten die entsprechenden Apps sofort, was den Wechsel zwischen den Videoportalen einfach macht. Auch die anderen Tasten sind sinnvoll angeordnet. Oben rechts gibt es außerdem eine Taste für den Google Assistant, der so direkt gestartet werden kann.

Xiaomi Mi TV 4S Fernbedienung

Komisch ist hingegen, dass man bei all diesen zusätzlichen Tasten keine Mute-Taste auf der Fernbedienung findet. Das ist jetzt nicht wirklich ein großer Kritikpunkt, aber irgendwie auch schon. Anstatt mal eben stumm zu schalten, muss man den Ton also immer über die Lautstärketasten auf Null regeln – das ist mindestens nervig.

Xiaomi Mi TV 4S Fernbedienung-Pairing-1

Die Fernbedienung wird per Bluetooth verbunden, benötigt also keine Sichtlinie zum TV. Beim ersten Start muss man die Fernbedienung aber einmalig mit dem Fernseher koppeln, was aber in unter einer Minute erledigt ist.

Das Betriebssystem des Mi TV

Auf dem Gerät ist Android TV 9.0 installiert. Die Sorge, mit einem chinesischen Betriebssystem arbeiten zu müssen, ist also unbegründet. Hier bekommt man einen voll funktionsfähigen Smart TV inklusive Play Store, Google Assistent, Google Cast und den meisten Streaming-Diensten. Netflix und Prime Video sind vorinstalliert und wie eben erwähnt sogar mit eigenen Tasten auf der Fernbedienung bedacht.

Xiaomi Mi TV 4S Android TV 9

Das Interface ist übersichtlich und man findet sich sofort zurecht. Auch sehr schön ist, dass es recht flott arbeitet. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Anwendungen gelingt schnell und ohne lange Ladezeiten. Wer mag, kann sich auch einen Browser (z.B. Puffin TV) herunterladen, um direkt auf dem Fernseher Webseiten anzeigen zu lassen. Letzteres funktionierte bei uns aber nur bedingt gut; abhängig von der Seite kam es zu teils langen Wartezeiten beim Seitenaufbau.

Xiaomi Mi TV 4S Puffin Browser

Dennoch: Das Betriebssystem ist genau das, was wir uns bei den bisher getesteten Projektoren immer gewünscht haben. Eine deutschsprachige Oberfläche mit schlankem und übersichtlichem Design – hier haben wir nichts zu meckern.

Xiaomi Mi TV 4S Android-Oberfläche

Neben der Android-Oberfläche, die bereits Netflix- und YouTube-Empfehlungen anzeigt, gibt es auch einen eigenen Launcher von Xiaomi, genannt „Patchwall“. Dieser ist so aufgeräumt, dass er fast schon zu leer wirkt. Hier hat man lediglich eine Übersicht der wichtigsten Apps. Beide sind als Standard einstellbar, wem im Android-Startscreen also zu viel los ist, der wählt die Xiaomi Version. Zwischen beiden lässt sich mit nur einem Tastendruck wechseln (Mi=Patchwall | O=Android TV).

Xiaomi Mi TV 4S Patchwall

Videoqualität

Streaming

Mittlerweile verwenden viele (auch wir) ihren Fernseher vor allem für Streamingdienste und weniger für klassisches Fernsehprogramm. Verständlich, sind die Angebote doch zu jeder Uhrzeit abrufbar und außerdem in höher Auflösung verfügbar (zumindest gegenüber deutschem Free-TV). Hier überzeugt der Mi TV 4S uns auf ganzer Linie.

Xiaomi Mi TV 4S Netflix

4K-Streaming bis zu 60Hz wird unterstützt und sieht wirklich gut aus. Die Farben gefallen uns gut; die Helligkeit ist nicht die höchste aber okay. Angegeben wird sie mit 330cd/m². Über die Einstellungen lässt sich die Helligkeit auf einer Skala von 1-100 anpassen. Der Kontrast wird von einigen bemängelt und hält natürlich nicht mit OLED-Panels mit. Besonders bei dunklen Bildern fällt das durchaus auf und schwarze Bereiche wirken meistens eher grau, wenn man darauf achtet und der Raum, in den man schaut, recht dunkel ist. Minimal lässt sich auch das über die Einstellungen anpassen, wirklich schwarz wird es aber nie.

Xiaomi _Mi TV 4S Netflix-Our Planet

HDR wird unterstützt und kann zusätzlich helfen, die Helligkeit und den Kontrast zu verbessern, auch wenn der Unterschied in den meisten Fällen hier eher gering ausfällt. Dafür ist der Fernseher mit 330cd/m² einfach nicht hell genug, sodass der HDR-Effekt sich nicht so stark bemerkbar macht. HDR funktioniert übrigens nicht nur direkt in Netflix oder YouTube, sondern auch über HDMI, wir haben das mit einer PS4 Pro überprüft. Trotz der kleinen Mankos muss man aber sagen, dass das Bild für einen Fernseher dieser Größe und Preisklasse gut ist.

Xiaomi _Mi TV 4S YouTube

TV-Programm – Verbesserungsbedarf

Der Fernseher verfügt wie schon erwähnt über die nötigen Empfänger für das klassische Fernsehprogramm. DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 sind integriert. Ein erstes Problem entsteht aber direkt mit dem Sendersuchlauf. Der gelingt zwar gut, allerdings werden alle gefundenen Sender alphabetisch als Liste angezeigt. Eine Möglichkeit, sie automatisch zu sortieren, gibt es nicht. Das bedeutet, dass man alle Sender manuell neu sortieren oder als Favoriten markieren muss. Mega nervig, gerade bei den hunderten von Sendern, die man heute findet.

Xiaomi Mi TV 4S Quarks

Außerdem kommt hinzu, dass zumindest im normalen Free-TV viele Programme immer noch nicht in HD ausgestrahlt werden, außer natürlich den öffentlich-rechtlichen. Das sieht dann notgedrungen einfach nicht so toll aus auf einem 55 Zoll Fernseher. Und wer nur SD-Inhalte (576i) ansieht, muss sich dafür eigentlich keinen 55 Zoll 4K Fernseher kaufen. Es gibt weder Timeshift noch eine Aufnahmefunktion, man kann also kein Fernsehprogramm aufzeichnen, auch nicht über externe Festplatten. Diese kann man lediglich anschließen, um darauf gespeicherte Medien wiederzugeben.

Xiaomi Mi TV 4S Bares für rares

Alles in allem ist normales Fernsehprogramm so nicht wirklich angenehm zu konsumieren. Es bleibt zu hoffen, dass Xiaomi hier eventuell noch mit einem Update für den Fernseher nachbessert, aktuell sollte man aber wohl zu einem anderen Fernseher greifen, möchte man klassisch fernsehen. Für mich persönlich (der ein oder andere wird mir widersprechen) fällt das aber alles kaum bis gar nicht ins Gewicht. Ich schaue einfach fast kein klassisches Fernsehprogramm mehr (maximal zur WM/EM), sondern sehe Serien, Filme und selbst Dokus vor allem über Streaming-Plattformen oder eben als Blu-Ray. Wem es genau so geht, für den dürften all diese Punkte keine Rolle spielen. Meiner Meinung nach muss man bei der Bewertung hier ganz klar nach der Nutzungsart unterscheiden, auch wenn die Probleme dadurch nicht verschwinden und natürlich weiter ein Kritikpunkt des Fernsehers bleiben.

Videospiele – Zocken auf dem Mi TV 4S

Grundsätzlich gelten hier die gleichen Maßstäbe wie auch beim Streamen. Besonders Playstation 4 Pro und Xbox One X sind für den Fernseher mit ihrer jeweiligen 4K-Funktion natürlich prädestiniert. Spider-Man (PS4) zum Beispiel sieht einfach verdammt geil aus in 4K – auch auf dem Mi TV. Der Fernseher erkennt die angeschlossene Konsole und bietet unter den Farbprofilen dann zusätzlich die Option „Videospiele“ an, auch wenn diese mir persönlich etwas zu dunkel ausfällt.

Xiaomi Mi TV 4S Bildmodus-Videospiele

An dieser Stelle sei auch noch erwähnt, dass man die HDMI 2.0 Funktion erst einmalig für die einzelnen Eingänge aktivieren muss. Schließt man also wie wir eine PS4 Pro an und schaltet sie ein, muss man dann einmal auf der Fernbedienung auf „Settings“ gehen und dann den Punkt HDMI 2.0 aktivieren (hier im Video). Vorher läuft der HDMI-Ausgang quasi im HDMI 1.4-Modus.

Xiaomi Mi TV 4S Verbessert-mit-HDMI 2.0

Hier muss Zusätzlich ist bei Videospielen die Verzögerung zwischen Eingabe und Darstellung wichtig, der sogenannte Input Lag. Der kann bei schnellen Passagen mit mehreren Eingaben pro Sekunde und vor allem beim Online-Gaming entscheidend sein für Sieg oder Niederlage. Auch wenn die Reaktionszeit mit 6,5 ms nicht besonders schnell ist, fällt das in der Praxis beim Zocken nicht auf. Selbst bei Spielen, bei denen es auf jede Sekunde ankommt (Super Mario Maker 2, Super Meat Boy) ist ein wirklicher Input Lag nicht feststellbar.

Xiaomi Mi TV 4S Rocket-League

Bedienung & Einstellungen

Hier schwächelt der Fernseher ebenfalls ein wenig. Einerseits ist da die komplizierte Einrichtung der Fernsehsender, aber auch die sonstigen Einstellungen sind nicht immer besonders benutzerfreundlich. Um die manuelle Einstellung von Kontrast, Helligkeit, Sättigung und Schärfe zu finden, muss man am Anfang schon mal ein bisschen suchen (Bild>Bildmodus>Benutzerdefiniert). Außerdem dürften es ruhig ein paar mehr Einstellungen sein, so kann man zwar die Farbwerte einstellen, aber nicht alle drei Farben Rot, Grün und Blau einzeln. Das ist jetzt allerdings schon Meckern auf hohem Niveau, insgesamt geht die Bedienung auch dank der guten Fernbedienung leicht von der Hand.

Xiaomi Mi TV 4S Bild-Einstellungen

Die vorgenommenen Einstellungen werden für den jeweiligen Eingang gespeichert. Wenn ihr also an HDMI1 eure Playstation angeschlossen habt, bleiben eure Bildeinstellungen hier bestehen, auch wenn ihr zwischendurch wieder zu Netflix wechselt, wo ihr ein anderes Farbprofil eingerichtet habt.

Xiaomi Mi TV 4S Eingänge

Sound des Mi TV 4S

Wie bereits erwähnt unterstützt der 4S DTS und Dolby Digital, Dolby Atmos oder DTS:X kann und sollte man in dieser Preisklasse nicht erwarten. Die beiden 8 Watt starken Lautsprecher befinden sich links und rechts vom Mi-Logo und feuern den Sound nach unten raus. Sie werden bis zu einer Einstellung von 50 auch recht laut, danach erhöht sich die Lautstärke aber nicht mehr so drastisch. Der Ton ist insgesamt okay und reicht für den Alltag, für einen Filmabend sind externe Lautsprecher aber durchaus zu empfehlen.

Xiaomi Mi TV 4S Lautsprecher

Verkauf über Amazon

Dass man den Fernseher nun per Amazon verkauft, hat natürlich auch für die Käufer Vorteile. So erfolgt der Versand schneller, mit dem Premiumversand von Amazon Prime in nur zwei Werktagen. Außerdem erhält man die Gewährleistung von Amazon sowie optional zusätzliche Garantie, was sich bei vielen chinesischen Shops oft noch als etwas kompliziert erweist.

Umgekehrt ist der preisliche Vorteil hier nicht mehr so enorm und es gibt durchaus auch vergleichbare Modelle zu einem ähnlichen Preis. Ein gutes Angebot ist der Fernseher im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis aber immer noch. Alternativ gibt es auch den Mi Smart TV 4S als 43 Zoll Version für 339,99€.

Außerdem ist es natürlich ein erfreulicher Schritt, dass Xiaomi nun auch seine Fernseher in Deutschland vertreibt. Wir sind sehr auf die weitere Entwicklung gespannt.

Lohnt sich der Xiaomi Mi TV 4S?

Jein ist hier die eindeutige Antwort. Für die meisten aus unserem Team und auch für mich lohnt sich der MI TV 4S aufgrund des aktuellen Android TV 9, der guten modernen Ausstattung (Stichwort HDMI 2.0a & WLAN ac) und dem soliden Bild. Wer allerdings klassisches TV gucken möchte, sollte eher zu einem anderen Modell greifen oder muss sich einen externen Receiver samt Aufnahmefunktion kaufen.

Xiaomi Mi TV 4S Setup

Der perfekte Einsatzort ist in meiner Vorstellung in einer Studenten-WG oder auch in einem Büro, da es hier eher auf die smart Features ankommt, als auf perfektes Bild und gutes Fernsehen. Was meint ihr? Wäre der Mi TV 4S etwas für euch oder schaut ihr noch viel normales TV?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (161)

  • Profilbild von Jan Oltmanns
    26.03.20 um 18:31

    Jan Oltmanns

    Was ist denn aus der ebenfalls mal angekündigten 65 Zoll 8k Variante geworden? Die hätte mich durchaus interessiert.

  • Profilbild von Pattr
    26.03.20 um 13:43

    Pattr

    Man muss wissen!! Dies ist ein Fernseher , der eher für smart-TV ausgelegt ist und nicht für Live-TV. Hat folgenden Hintergrund: der Fernseher wurde eigentlich ursprünglich nur für China hergestellt!! Dort nutzt man hauptsächlich nur noch Smart-TV. Benötigt also nicht mehr unbedingt einen Tuner. Kam dann nun doch nach Europa , wird in Polen produziert und der Tuner mehr oder weniger Xiaomi untypisch völlig halbherzig für die europäische Version nachgerüstet. Genau so wirkt es auch. Das Live-TV ist nur ein schlecht programmiertes App, wo sich die Sender nur sehr nervig sortieren lassen. Wenn ihr wirklich einen günstigen Android Smart-TV haben wollt und dann noch mit Ambilight. Dann kann ich euch diesen empfehlen! https://www.amazon.de/dp/B0794Z7R3Q/ref=cm_sw_r_other_apa_i_glkFEb6K3X474

  • Profilbild von rea
    26.03.20 um 12:54

    rea

    Gibts öfters günstiger aber mir taugt er

  • Profilbild von Bresh
    26.03.20 um 12:28

    Bresh

    "sind am überlegen" …. Oh. Krasses Doitsch, Digga.

  • Profilbild von Berti Wu
    09.03.20 um 17:59

    Berti Wu

    Vor einigen Tagen habe ich mich den 32 zoller von Xiaomi zugelegt. Zugegeben, ein Fliegengewicht, wie ich feststellt habe beim auspacken. So weit, so gut. Die FB ist ein Jammer. Liegt zwar gut in der Hand und die Tasten sind gut unterscheidbar, nicht wie bei Samsung alle nebeneinander. Aber, wo ist die Mute Taste? (Das habt Ihr doch auch bemerkt), Oder, Programm rauf und runter schalten, das mag ich, aber womit? Und Rücksprungtaste? Auch nicht da. Das Ding ist auf Netfix und Amazon fixiert. Und TV ist nur eine Nebenfunktion, wie es scheint. Oder hat schon jemand versucht die Programme zu ordnen? Ich habe auf Empfang insgesamt 400 TV und Radio Stationen. Nur wenige sind unverschlüsselt. Jede Station muss überprüft und ggf. gelöscht werden. Einordnen der Programme ist auch zum heulen. Da gibt es keinen ersten Programmplatz, sondern 385! Und um die Stationen einordnen zu können muss man z.T. vom Programm 999 auf 385 mit der Wippetaste springen und zwar jede Sendenummer nacheinander, denn Eingabe des Programmspeicherplatzes ist nicht möglich.
    Insgesamt, nach dem ich es eingerichtet habe, gab ich die Idee das Gerät zurück zu senden auf, aber so ein undurchdachtes Userinterface habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

    • Profilbild von Saka Dragon
      09.03.20 um 21:09

      Saka Dragon

      So ähnlich ist das aber auch bei den Smart Fernbedienungen von Samsung eine Katastrophe. Dann lieber ein Hisense TV im Angebot.

  • Profilbild von Devilhound
  • Profilbild von manni
    09.03.20 um 15:45

    manni

    …zu klein 8-((

  • Profilbild von Sebastian V.
    15.02.20 um 21:42

    Sebastian V.

    Wer kauft schon so einen Briefmarke? Bei der Größe höchstens fürs Gästeklo…

  • Profilbild von Juan Majeed
    14.02.20 um 21:36

    Juan Majeed

    Xiaomi hat  CR600 ALL-IN-ONE DESKTOP COMPUTER eingeführt…

  • Profilbild von ArnoNym68
  • Profilbild von Dirk
    14.02.20 um 19:12

    Dirk

    Klar, wer kauft schon einen TV wegen der Bild und Tonqualität. Hauptsache Smart-Blah-Blah-Features. So Smarte Features wie Netflix oder Amazon prime geniest man ja gerne in einer schlechten Qualität, Hauptsache es steht Xiaomi drauf.

    Geht nix über bezahlte Influencer, die jeden Mist anbiedern.

  • Profilbild von steini
    14.02.20 um 12:44

    steini

    Wer kein Wert auf gutes TV oder 4k Bild oder generell auf neueste Technik legt, kann sich das Gerät kaufen. Was soll man für den Preis erwarten???

    • Profilbild von Quiter
      14.02.20 um 18:08

      Quiter

      Der Fernseher ist super! Sowohl das Bild per Satellit wie auch 4K über Netflix sehen sehr gut aus. Ich würde ihn immer wieder kaufen. Hat meinen 11 Jahre alten Samsung abgelöst.

    • Profilbild von Frank Böhme
      14.02.20 um 15:17

      Frank Böhme

      So ein Quatsch….. haste das Gerät gekauft, getestet und weisst von was du sprichst?Wenn nicht, frage ich mich woher deine Erkenntnis kommt?

  • Profilbild von opeter
    07.02.20 um 10:11

    opeter

    Variante 32 Zoll 4a: die 4 Cursor Knöpfe haben praktisch nur im Menü eine Funktion, taugen genau nicht zum Sender wechseln und Lautstärke ändern. Pro Sender wechsel muss ich vier bis fünf Mal klicken. Äußerst nervig.

  • Profilbild von tekace2
    13.12.19 um 13:16

    tekace2

    Ich habe als Kabel-Kunde Null Probleme mit den Einstellungen des TV beim klassischen Fernsehen: alle Einstellungen laufen ja über die GigaTV-Box von Vodafone, und das klappt völlig unproblematisch. Ich nutze die TV-Einstellungen fürs Fernsehen hat nicht mehr, insofern kann die Kritik daran berechtigt sein, sie ist für Kabel-Kunden irrelevant. Ist bei Satellit sinngemäß ähnlich.

  • Profilbild von Pletti
    13.12.19 um 09:57

    Pletti

    Hallo liebes CG Team, eine Frage etwas Off topic. Ich finde die Fernbedienung des Mi Smart TV echt klasse. Könnt ihr testen, ob sich diese auch mit der MiBox S pairen lässt? Und noch wichtiger wäre dann, kann man die Fernbedienung des neuen Mi TV irgendwo einzeln kaufen? Vielleicht habt ihr ja Zeit für den kleinen Test. Danke

  • Profilbild von Hansmeiser
    13.12.19 um 02:49

    Hansmeiser

    Wer den am pc benutzen will:

    Finger weg!
    Meine Maus hat so ne Verzögerung (sogar im Gaming Modus) das kotzt mich an und ich überlege den zurückzugeben.

  • Profilbild von Pattr
    12.12.19 um 15:07

    Pattr

    Muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht bin . Der TV ist das erste Produkt was mir überhaupt nicht gefällt von Xiaomi, obwohl ich alles andere von er Marke besitze. Ob es daran liegt, dass der in Polen gebaut wird? Keine Ahnung. Auf jeden Fall wirkt dieser TV im Gegensatz wie man es sonst gewohnt ist überhaupt nicht durchdacht …. Live TV und Android TV sind überhaupt nicht abgestimmt. Das LIve TV läuft über eine App die extrem billig und einfach gestrickt ist. Sendersortierung ist ein graus

    • Profilbild von steini
      14.02.20 um 12:45

      steini

      Was erwartet ihr von einem Billig Tv?? High Performance?

    • Profilbild von Klaus kleber
      12.12.19 um 15:45

      Klaus kleber

      Wie ist der TV denn abseits der TV Funktion? Ich würde ihn nur für Youtube, netflix, prime und kodi nutzen wollen. Wie gut ist das Display?

  • Profilbild von Stefan
    12.12.19 um 14:56

    Stefan

    Betrifft zwar nicht den Xiaomi Smart TV aber weiß hier jemand warum die Xiaomi-Aktie heute plötzlich so einen Sprung (fast 10%) nach oben gemacht hat? Meint ihr das geht so weiter? Für die Anleger (Unter anderem auch ich :-D) wäre das ja ganz erfreulich.
    Was meint ihr denn so dazu?

  • Profilbild von TobyT
    06.12.19 um 20:53

    TobyT

    Ab 11.12. bei Conrad für 399€ + 8€ Sperrgut Versand

  • Profilbild von Alex
    23.11.19 um 22:32

    Alex

    Grüße euch, vermisst noch wer Netflix auf dem Gerät? Im Playstore ist leider nichts zu finden und die Installation über APK funktioniert ebenfalls nicht. Weiß vielleicht jemand zu helfen? Danke

    • Profilbild von BerberKenan
      09.12.19 um 21:09

      BerberKenan

      Bei meinem ist netflix bereits drauf gewesen versuche mal mit einer Update

  • Profilbild von Julian Kellermann
    23.11.19 um 13:46

    Julian Kellermann

    Ich kann leider seit dem letzten Update nicht mehr umschalten, nur noch per Ziffern, zusätzlich musste ich den Sendersuchlauf erneut durchführen. Hab mir mehr erhofft von dem Update. Auch wenn ich SatTV kaum nutze sollte es schon ordentlich sein.

    • Profilbild von Robert
      26.12.19 um 10:46

      Robert

      Hi das Problem habe ich auch und das stört mich auch ein bisschen….
      Hast du schon eine Möglichkeit gefunden dies zu ändern?

  • Profilbild von TeeJay
    21.11.19 um 15:10

    TeeJay

    Bei mir steht der Gutschein ist nur bis zum 18.11. gültig.

  • Profilbild von Gast
    21.11.19 um 10:40

    Anonymous

    Ein neues Update steht an.

    Kommentarbild von Anonymous
  • Profilbild von A.M.
    18.11.19 um 14:17

    A.M.

    3D habe ich in meinem aktuellen Fernseher, genutzt wird es fast nie.

    @ChinaGadgets

    Ihr schreibt, die Fernbedienung wird per Bluetooth gekoppelt. Kann auch ein Kopfhörer via Bluetooth angeschlossen werden?

    Danke

  • Profilbild von Carsten
    18.11.19 um 09:15

    Carsten

    @Andreas: da bin ich voll und ganz deiner Meinung 👍

  • Profilbild von Andreas
    17.11.19 um 14:07

    Andreas

    Verstehe diese Lobhuddelei nicht. Meiner Meinung nach ein 0815 TV wie die meisten anderen Geräte in der Klasse auch. Alternativen gibt es genug. Auch mit vernünftiger Sendersortierung und USB-Recording. Glaube ohne den Schriftzug XIAOMI würde die Bewertung anders ausfallen …..

    • Profilbild von Frank Ziedler
      18.11.19 um 08:33

      Frank Ziedler

      Glaub ich weniger. Reguläres tv guckt halt kaum noch einer bis zu einer gewissen altersgrenze.

      Wenn ich bei einem film werbung überspringen muss guck ich den film dort gar nicht erst…… aber… das ist wohl so ein generationen ding. Lieber dem programmchef hinterher rennen, als sich selbst ein plan zu machen wie man konsumiert.

  • Profilbild von Lupus
    09.11.19 um 14:59

    Lupus

    Wieso haben die neuen TVs alle keine Vernünftige Aufnahmefunktion?🤔🙄🤔 Finde ich persönlich super praktisch, alleine schon deshalb, weil man einfach Werbung überspulen kann

  • Profilbild von Errvv1n
    02.11.19 um 16:40

    Errvv1n

    @herz_aus_gold: Prüf mal die Antenneneinstellung ob da alles OK ist. Als ersten Sendeplatz 500 ist ungewöhnlich.

  • Profilbild von herz_aus_gold
    02.11.19 um 12:51

    herz_aus_gold

    @Errvv1n: Danke dir. Leider beginnen bei mir nach dem Senderscan die Kanäle bei 500 und nicht bei 1. ARD kann ich mit 500 auf der FB auswählen, aber 1 wäre schöner 🙂

  • Profilbild von Errvv1n
    01.11.19 um 16:23

    Errvv1n

    @herz_aus_gold: Beim 55" Modell funktioniert das mit dem Sortieren der Sender wie folgt:
    Live TV – nach links auf der Fernbedienung drücken – Kanäle bearbeiten –
    Zwischen Kanälen wechseln – Kanal suchen (auf/ab) – mit mittlerer Taste
    markieren – auf Programmplatz fahren – mit mittlerer Taste Bestätigen.
    Bei hohen Kanalzahlen kann die Aktualisierung etwas dauern.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.