News

Xiaomi Mi TV 6 Extreme Edition vorgestellt – Fernseher mit 48 MP Kamera

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Der Xiaomi Mi TV 6 Extreme Edition, der jetzt in China gelauncht wurde, kommt in verschiedenen Größen und besitzt tatsächlich eine Kamera.

Xiaomi Mi TV 6 Extreme Edition

 

Xiaomi-Fernseher werden ja mittlerweile immer mehr zur Normalität. Vor ein paar Jahren war das noch anders, und jedes neue Modell war eine kleine Sensation. In China ist Xiaomi mittlerweile die meistgekaufte Marke bei Fernsehgeräten und drängt auch immer mehr in andere Märkte. Zuerst hat man aber nach wie vor China im Blick und auch der Mi TV 6 erscheint zunächst nur dort.

Xiaomi-Fernseher, die bereits hier erhältlich sind, sind etwa der Mi TV P1, den wir selbst getestet haben, oder der Mi TV Q1. Xiaomi hat aber auch ganz ausgefallene Modelle, wie etwa den komplett durchsichtigen Mi TV Lux, der hier aber nicht zu kaufen ist.

Technische Daten

Der Fernseher kommt in 55, 65 oder 75 Zoll. Mehrere Größen sind ja durchaus üblich und ermöglichen es, die für die eigene Wohnung passende Größe auszuwählen. Es gibt ein 4K QLED-Display mit einer Bildrate von 120 Hz. Eines der Highlights sind außerdem die Lautsprecher des Fernseher, denn die bringen es auf 100 Watt Leistung.

Auch ist der Xiaomi Mi TV 6 mit einer Empfehlung für die Microsoft Xbox ausgestattet. Diese bekommt er wegen der Unterstützung von Wi-Fi 6, HDMI 2.1 und AMD FreeSync Premium. Natürlich ist er aber genauso gut für die Playstation 5 oder den PC geeignet.

Xiaomi Mi TV 6 Extreme Edition XBOX 1

Fernseher mit Kamera

Das auffallendste Merkmal ist aber die integrierte Kamera. Bei der handelt es sich um eine 48 MP Dual AI Kamera, die in einem Modul mittig über dem Display sitzt.

Wofür man eine Kamera im Fernseher braucht? Xiaomi denkt hier wohl vor allem an Videotelefonate. Die Funktion nutzen viele heute schon am Handy oder Laptop, der Fernseher als Erweiterung ist da eigentlich nur der nächste logische Schritt. Science Fiction macht es vor. Aktuell werden die meisten darauf verzichten können.

Xiaomi Mi TV 6 Extreme Edition Kamera 1

Daneben hat man aber auch „smarte“ Funktionen im Sinn. Als Beispiel genannt werden etwa Fitnessprogramme, die gleichzeitig die korrekte Körperhaltung überwachen.

Einsatzmöglichkeiten gibt es sicher viele, trotzdem ist es ein Feature, das sicher nicht jeder in seinem Fernseher braucht oder haben möchte. Auf den ersten Blick sehe ich auch nicht, ob das Kameramodul wie eine Pop-Up-Kamera einfahrbar ist. Wenn sie ständig zu sehen ist sieht das erstens nicht ganz so schön aus. Und viele werden einfach keine Kamera im Wohnzimmer haben wollen, bei der sie befürchten, dass ein (chinesisches) Unternehmen auch mal ungefragt zuschauen könnte.

Einschätzung

Der Fernseher erscheint zunächst nur in China. Wie immer ist eine spätere Veröffentlichung im Rest der Welt aber nicht auszuschließen. Der Preis liegt bei umgerechnet 780€ für die 55 Zoll-Variante und 1.040€ bzw. 1.300€ für die 65 und 75 Zoll-Versionen. Preislich ist das wieder sehr interessant, auch wenn sich die Preise bei einem globalen Launch wieder der Konkurrenz annähern werden.

Die Kamera braucht es vermutlich noch nicht. Sagt uns aber gerne eure Meinung dazu: Könnt ihr euch einen Fernseher mit Kamera für euch vorstellen oder ist das ein No-Go?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von Buhmann
    # 28.06.21 um 15:16

    Buhmann

    Erstmal liefern, hab mir jetzt aber den Sony xh9005 in 75 Zoll für 1160 € gekauft. Fernseher kaufen macht für mich nur im Abverkauf Sinn. Die neuen Modelle sind einfach zu teuer. Dafür das diese meist nur minimal besser sind.

  • Profilbild von Dada
    # 28.06.21 um 15:25

    Dada

    Wir haben Smart tv 4s 55 zoll der ist super

  • Profilbild von Bastrim
    # 28.06.21 um 15:28

    Bastrim

    Finde die Entwicklung allgemein interessant. Hatte tatsächlich ewig auf ein Xiaomi gewartet. leider kam zum Zeitpunkt meines Kaufes kein 75 Zoll auf den Markt und ich habe mich dann für 75" QLED 4K Q90T (2020)
    GQ75Q90TGTXZG entschieden. Mit diversen Rabatte konnte ich den für 1600€ abgreifen und das für ein Highend Model. Das ist angemessen, für die Leistung

  • Profilbild von Peter lörres
    # 28.06.21 um 15:45

    Peter lörres

    In welchem Film sind denn 1300 Euro ,,günstig" für einen 65 Zoll China Fernseher? Wohlgemerkt das sind umgerechnete China Preise global wie üblich dann 200-400 Euro teurer 😅😂
    Und da gibt es schon weitaus besseres als die Dinger.
    Bisher sind die Xiaomi TVs auch eher zweckmäßig und Kompromissbehaftete Kästen für Leute die keinen Anspruch an ein vernünftiges Bild haben!

    • Profilbild von wololo
      # 28.06.21 um 19:11

      wololo

      der 65 Zöller kostet doch keine 1300€ und außerdem muss man sich Mal überlegen wie lange Xiaomi auf dem TV Markt ist, ich denke das Preis Leistung definitv besser als bei der Konkurrenz ist .

      • Profilbild von Gast
        # 28.06.21 um 19:53

        Anonymous

        Nur weil Xiaomi drauf steht ist nicht Preis Leistung automatisch super die Zeiten sind lange vorbei!!

      • Profilbild von Andreas
        # 28.06.21 um 20:02

        Andreas

        Wirklich vom Hocker gehauen haben die bisherigen Xiaomi einen nicht. Weder preislich, noch qualitativ. Absoluter Durchschnitt. Und bei 1.000€ für einen 65“ TV in China fallen mir genug hochwertige Alternativen von Sony & Co. ein.

  • Profilbild von Gast
    # 28.06.21 um 15:48

    Anonymous

    Bb

  • Profilbild von Andro
    # 28.06.21 um 16:14

    Andro

    Eine eingebaute Kamera finde ich super. Meine vorherigen Modelle von Samsung und LG hatten dies auch, und gerade für Videotelefonie (damals Skype) war es super. Nun müsste nur noch 3D wieder zum Leben erweckt werden, dann würde ich mir sofort ein Gerät dieser Firma zulegen.

    • Profilbild von Steza
      # 28.06.21 um 17:28

      Steza

      3D wird so schnell nicht mehr kommen. Das war, wie im Kino, ein Nischenprodukt. Wird es alle paar Jahrzehnte mal wieder geben, aber sonst nicht. Hatte sich irgendwann im Kino totgelaufen, weil die Qualität auch schlechter und später dann vieles auch in 3D konvertiert wurde. Im Bekanntenkreis hatte auch immer weniger Leute Lust, diese billigen Brillen im Kino aufzusetzen. Wichtig war ihnen dann doch die Story des Films (Avatar mal ausgenommen).

      • Profilbild von Hans Martin
        # 28.06.21 um 18:40

        Hans Martin

        das ist natürlich völlig falsch.

        3D hat sich nur nicht durchgesetzt weil die merheit der käufer davon nichts hatte.
        zu der zeit haben 43" mit 3D noch nahezu 1000€ gekostet. das blieb auch lange so.
        ich hatte recht früh ein 65" mit 3d von samsung und es war immer geil.

        das LG mit dem 3D display im smartphone kein erfolg hatte wundert mich auch immer noch. allerdings war das noch die Gammeltechnik wie dann ewigkeiten beim nintendo 3DS

        es war einfach zu früh für die kleinen displays. zum glück wird an anderer stelle damit weiter entwickelt. denke wir werden das ganze früh genug wieder finden. sofern VR sich nicht noch mehr verkleinert und günstiger wird.

        • Profilbild von Steza
          # 28.06.21 um 18:56

          Steza

          Und da seh' ich eher eine Zukunft drinn…in VR. Aber wahrscheinlich ist 3D auch eher Geschmackssache, obwohl ja auch immer weniger Geräte verkauft werden und die Nachfrage in der Vergangenheit, wohl auch nicht mehr ganz so groß war. Für mich als Brillenträger war es einfach nur lästig und es gab Zeiten, da hatte man im Kino leider keine Auswahl mehr…es liefen fast nur noch 3D-Filme. Irgendwann ging es dann bei mir mit dem streamen los…der TV wurde größer…ein Beamer wurde angeschafft und Kino mit 3D war Geschichte…Kino dann irgendwie auch. Mein letzter Film im Kino war "Tenet"…zum Glück in 2D, dafür aber 15€ die Karte. Nein Danke. Dann lieber streamen, oder mal den Beamer rausholen und einen ganz "normalen" Film wie früher schauen. Aber wie oben bereits erwähnt…ist Geschmackssache.

        • Profilbild von Jens
          # 01.07.21 um 09:23

          Jens CG-Team

          Kann alles sein. Sicher wäre 3D für viele ansprechender, wenn es günstiger und irgendwann auch bequemer (ohne Brille) verfügbar wird. Mich zum Beispiel hat die Brille nie gestört aber 3D trotzdem nicht überzeugt.
          Wie Steza schon sagt, vielleicht Geschmacksache, aber für mich hat es das Erlebnis, ob im Kino oder Fernsehen, absolut nicht verbessert. Vielleicht passiert mir dann einfach zu viel gleichzeitig, ich weiß es nicht, aber als immersiver empfand ich das nie.

          Dann wirklich VR, wobei ich hier auch nicht sehe, dass es in absehbarer Zeit die Kinoleinwand oder den Fernseher ablösen wird.

  • Profilbild von Gast
    # 28.06.21 um 19:53

    Anonymous

    Überteuert

  • Profilbild von Sascha
    # 29.06.21 um 13:38

    Sascha

    Also wenn Apps wie Teams installierbar sind, und es sich tatsächlich um eine Pop Up Kamera handeln würde (wovon ich ausgehe), wäre das absolut klasse. Selbst bei gut ausgestattetem Home Office, die Kollegen auf einem 65 oder 75" Schirm in der Telko mit Screen Sharing zu haben wäre perspektivisch (zumindest für mich) ein absolutes Kaufargument.

    • Profilbild von Jens
      # 01.07.21 um 09:27

      Jens CG-Team

      Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Entwicklung in diese Richtung geht. Ich bin mir nur nicht sicher, ob die Nachfrage (bzw. die Bereitschaft, die Technologie auch zu nutzen) unter den Verbrauchern schon groß genug ist, damit sich sowas auch nur im Ansatz durchsetzen kann.

  • Profilbild von Sascha
    # 29.06.21 um 13:46

    Sascha

    Kurzer Nachtrag: Es handelt sich tatsächlich um eine Pop Up Kamera, gerade ein Präsentationsvideo zum TV angesehen

  • Profilbild von Huschi
    # 30.06.21 um 16:10

    Huschi

    Ich habe einen OLED von Sony der kein hdmi 2.1 hat. Und 65 ist.. meint ihr es wäre klug den zu verkaufen und den 75er zu kaufen? Der ist ja nur QLED? Aber hat hdmi 2.1

  • Profilbild von Ashkan1989
    # 30.06.21 um 21:44

    Ashkan1989

    es wird Zeit sich so ein Fernseher zu holen

    Kommentarbild von Ashkan1989

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.