Test

Xiaomi Mi TV P1 4K Fernseher mit 55″ für 502€ bei Amazon

Der Xiaomi Mi TV P1 bekommt ihr mit 55 Zoll Diagonale aktuell für 501,95€ bei Amazon inklusive Prime-Versand, womit er lustigerweise sogar genauso teuer ist wie die 50″ Variante des Fernsehers. 

Endlich startet Xiaomi auch mit ihren Fernsehern richtig in Deutschland durch. Nach dem Mi TV 4s und dem Q1 ist nun die Mi TV P1 Serie erschienen. 4K, HDR und mehrere Bildschirmgrößen stehen zur Verfügung. Lohnt sich ein Kauf?

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Blumen Beispiel

Von den technischen Eigenschaften gleichen sich die 43, 50 und 55 Zoll Modelle. Lediglich die 32 Zoll Version ist nicht mit 4K ausgestattet und besitzt eine andere Konfiguration.

Im folgenden Test wurde der Xiaomi Mi TV P1 mit 50 Zoll getestet.

Technische Daten

TechnikIPS LED
Bildschirmgröße43, 50, 55 Zoll
AuflösungUHD 3840 x 2160p
HDRja (HDR10+ & Dolby Vision)
3Dnein
Bildfrequenz60 Hz
AudioDTS-HD, Dolby Audio
Ausgangsleistung2x 10W
EmpfangDVB-S2, DVB-C, DVB-T2
Anschlüsse1x HDMI 2.1,2x HDMI 2.0, 2x USB 2.0, AV Input, Ethernet LAN, optischer Audioausgang, CI+ Slot (1.3), Composite In
Kabellose VerbindungWLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 5, Google Cast
BetriebssystemAndroid TV 10 + Xiaomi Patchwall (mit Google Assistant)
VESA-Wandhalterungja (300 x 300 mm)

Aufbau und Einrichtung

In einem hellbraunen Karton sicher verpackt in Styropor kommt der Xiaomi Mi TV P1 bei euch an. Öffnet ihr den Karton, findet ihr die beiden Standfüße als Erstes. Habt ihr den Monitor dann aus dem Paket genommen, die Standfüße montiert und ihn von Folie und Sicherungsmaterial befreit, kann es auch schon losgehen. Der Aufbau ist also wie zu erwarten ziemlich einfach.

Ist der Fernseher dann eingeschaltet, fährt das Android TV Betriebssystem hoch und führt euch durch die notwendigen Schritte zur Einrichtung des Fernsehers.

Wer sich den Aufbau und Einrichtung in Videoform anschauen möchte, findet auf unserem Instagram dazu ein Video.

Design & Verarbeitung

Vom Design her hält man sich hier zurück und nutzt keine auffälligen Designelemente. An der Front haben wir neben dem Bildschirm nur einen schwarzen schmalen Rand, der an der Unterseite etwas dicker ist, als an den weiteren Seiten.

Mittig auf dem Kinn des Fernsehers befindet sich das Mi-Logo, unter dem sich ein kleiner Kasten befindet, wo unter anderem der Schalter zum Stummschalten des Mikrofons sitzt. Etwas deplatziert sieht dieser aus und wirkt wie im Nachhinein noch irgendwie daran befestigt. Immerhin ist dieser auch weitgehend aus schwarzen Kunststoff, weswegen man ihn nach kurzer Zeit nicht mehr richtig wahrnimmt.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Front

Auf der Rückseite geht es unspektakulär weiter, hier haben wir ein matt schwarzes Gehäuse, welches nur durch ein glänzend schwarzes Mi-Logo unterbrochen wird. Wie viele Fernseher ist auch der Xiaomi Mi TV P1 nicht komplett flach, sondern ist bei unserer 50 Zoll Version 10 cm tief. Zieht man die Standfüße noch dazu, erreicht er eine Tiefe von 27 cm.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Rueckseite

Weitgehend besteht das Gehäuse des Xiaomi Mi TV P1 aus hartem Kunststoff. Xiaomi üblich ist dieser auch gut verarbeitet, lediglich über die Standfüße müssen wir mal reden. Diese erfüllen ohne Probleme ihren Job, aber sind aus leichtem Kunststoff, welcher einfach nicht so hochwertig wirkt. Ansonsten ist der Xiaomi Fernseher aber auf einem ähnlichen Level, wie die Konkurrenz.

Wer sowieso nicht vorhat den Fernseher auf seine Standfüße zu stellen, kann eine Wandhalterung nutzen. Bohrungen für kompatible VESA 300 x 300 Halterung sind vorhanden.

Bild & Ton

Bildqualität

Der Mi TV P1 bietet eine 4K UHD Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, wodurch ein scharfes Bild erzeugt wird. Zudem unterstützt der Fernseher sowohl HDR10+, als auch Dolby Vision. Damit könnt ihr unter anderem HDR-Inhalte bei Netflix, Disney+ und Amazon sehen.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Las Vegas Beispiel

Dabei gefiel uns die Bildqualität des Fernsehers richtig gut und immer wenn jemand ins Büro kam, gab es positive Bemerkungen dazu. Der Schwarzwert erreicht natürlich nicht die eines OLED Fernsehers, sah dafür aber weitgehend sehr gut aus. Auch bei unserem hellen Bürolicht und Sonneneinstrahlung kann man die Inhalte noch gut erkennen.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Netflix Beispiel
Netflix Serien können mit Dolby Vision angeschaut werden.

Leider liegt die Bildwiederholrate nur bei 60 Hz, was absoluter Standard ist, und bietet nicht die flüssigere Darstellung eines 90 oder 120 Hz Display. Jeder mit einem modernen Smartphone oder Gaming-Monitor weiß wovon ich rede. Schade, denn durch den HDMI 2.1 Anschluss unterstützt der Fernseher sogar eine variable Anpassung der Bildwiederholrate.

Sound

Im Xiaomi TV P1 stecken zwei 10W Lautsprecher, welche nach unten gerichtet sind und von der Unterseite des Fernsehers den Ton ausstrahlen. Auch mit DTS-HD und Dolby Audio ist der Fernseher kompatibel. Wie zu erwarten sind die Lautsprecher in Ordnung, aber mehr Luft nach oben ist hier definitiv vorhanden. Die Höhen sind in Ordnung und etwas Bass ist ebenfalls vorhanden. Damit stehen sie aber auch nicht alleine da, die Lautsprecher in Fernsehern sind oft nicht allzu gut. Hier kann man ja aber zum Glück eine Soundbar dazu kaufen oder gleich auf ein Soundsystem zurückgreifen. Entsprechende Anschlüsse dafür sind vorhanden.

Anschlüsse

Auf der Rückseite finden sich seitlich und an der Unterseite verschiedene Anschlüsse für den Fernseher.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Strom

Insgesamt gibt es an der Seite drei HDMI-Anschlüsse. Einer davon ist mit HDMI 2.1 ausgestattet und unterstützt eARC und VRR (Variable Refresh Rate). Dabei ist eARC vor allem für Personen mit einem passenden Soundsystem interessant und wer sich die neuen Spielekonsolen PlayStation 5 und Xbox Series zugelegt hat, kann von der variablen Anpassung der Bildwiederholrate profitieren.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Anschluesse unten

Auch ein Composite In Anschluss findet man noch auf der Rückseite, um zum Beispiel einen älteren DVD-Player anschließen zu können. Separate Audioanschlüsse gibt es auch noch zu einem den 3,5 Kopfhöreranschluss und zum anderen auch einen optischen Ausgang.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Seite

Wer zusätzlich noch einen Sky Ticket TV Stick oder FireTV verwenden möchte, kann diese über die zwei USB 2.o Anschlüsse an der Seite mit Strom versorgen. Eine schnelle Anbindung an euer heimisches Netzwerk könnt ihr über den Ethernet-Anschluss (LAN) erreichen.

Fernsehempfang

Über den Fernseher könnt ihr sowohl Kabel- oder Satellitenfernsehen empfangen. Dafür steht auf der Rückseite ein Satelliten- und Antennen/Kabelanschluss zur Verfügung. Als Tuner stehen DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 zur Verfügung. Ihr braucht also keinen zusätzlichen Receiver, um klassisch Fernsehen zu können. Leider haben wir im Büro keinen Fernsehanschluss, weswegen wir nicht das Menü & dazugehörige Funktionen testen konnten.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Anschluss

Wer ein CI-Modul mit Karte benötigt, um zum Beispiel HD-Kanäle freizuschalten, kann diese auch im dafür vorgesehen Slot an der Seite einstecken.

Kabellose Verbindung

Wer den Fernseher nicht über den Ethernet-Anschluss ins Internet bringen möchte, kann natürlich auch Wi-Fi verwenden. Dazu steht einem Wi-Fi 5 (WLAN ac) zur Verfügung, welches auch ohne Probleme 4K-Inhalte zügig streamt. Ebenfalls ist der Fernseher mit Bluetooth 5 ausgestattet.

Fernbedienung

Bei der Fernbedienung des Xiaomi Mi TV P1 handelt es sich um eine Bluetooth-Fernbedienung. Dadurch müsst ihr bei Eingaben nicht auf den Fernseher zielen, sondern könnt sie einfach beliebig in der Reichweite verwenden. Mit Strom versorgt wird diese über zwei AAA Batterien, welche leider nicht beiliegen.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Fernbedienung
Bluetooth statt Infrarot: praktisch!

Auf der Fernbedienung finden wir allgemein bekannte Tasten wie das Nummernfeld, den Eingangswechsel, die Einstellungen oder die Kanalliste. Zum Navigieren befindet sich in der Mitte ein rundes Steuerkreuz und eine Bestätigen-Taste. Direkt darunter ist ein Zurück-Knopf, die Lautstärketasten und jeweils einen Shortcut, um zurück zur Patchwall- oder Android-TV Startseite zu kommen. Eine Taste zum Stummschalten gibt es nicht, dafür müsst ihr kurz die Leiser-Taste gedrückt halten.

Xiaomi Mi TV P1 kaufen »

Wie auch mittlerweile fast Standard gibt es auch zwei Shortcut-Tasten für Amazon Prime Video und Netflix. Oben rechts findet sich dann noch der Knopf für den Google Assistant, der euch direkt zu Inhalten und Apps navigieren kann.

Betriebssystem & Software

Auf dem Fernseher läuft Android TV 10, jedoch ist auch die separate Xiaomi Patchwall Oberfläche installiert. Je nachdem was ihr bevorzugt, könnt ihr die jeweilige Oberfläche als Standard auswählen.

Android TV 10

Das Betriebssystem des Xiaomi Fernsehers ist auf Android TV 10. Durch dieses stehen euch zahlreiche Apps aus dem Play Store zur Verfügung. So könnt ihr dann auch Apps für Disney+, Spotify oder DAZN herunterladen.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Apps
Zahlreiche Apps bekommt man aus dem Play Store.

Im Hauptmenü könnt ihr auf viele Inhalte der Apps direkt zugreifen. Schaut ihr zum Beispiel auf Netflix gerade eine Serie, wird diese auch in den Reihen im Hauptbildschirm angezeigt. Wenn euch die automatische Auswahl von Android TV nicht passt, könnt ihr sie auch nach Belieben verschieben.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Front

Wenn ihr mal nicht was ihr euch anschauen möchtet, könnt ihr auf die Entdeckungsseite wechseln, wo euch Vorschläge von euren Kanälen gemacht werden. So müsst ihr nicht einzeln in jeder App nachschauen.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Discoverpage
Noch nicht entschieden? Die Discover-Funktion hilft euch einen Film zu finden.

Auch ist der Google Assistant im Fernseher verbaut. Dafür benötigt ihr nicht die Fernbedienung, sondern könnt frei den „Hey/Ok Google“ Befehl nutzen. Hiermit könnt ihr den Fernseher sogar steuern, also An- und Ausschalten oder aber auch die Signalquelle wechseln. So kommt man auch ganz gut zurecht, wenn man mal die Fernbedienung verlegt hat oder beim Verlassen des Raums schnell den Fernseher ausschalten will.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Google Assistant Herunterfahren
Lässt sich auch per Sprachbefehl ausschalten.

Was mich oft an Android TV auf Fernsehern stört, ist die langsame Navigation durch die Menüs wegen fehlender Leistung beim Prozessor. Im Fernseher steckt ein MediaTek 9611 Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicher. Bevor ihr vor dem MediaTek Prozessor zurückschreckt, die sind in Fernsehern sehr verbreitet und auch in Smartphones nicht mehr so schlecht wie ihr Ruf.

Wie läuft also die Performance beim Mi TV P1? Es ist die meiste Zeit doch recht flüssig, lediglich beim erstmaligen Start nach einem Neustart oder wenn die App aus dem Arbeitsspeicher raus ist, dauert ein Start von Netflix, Amazon & Co. rund 10 Sekunden. Danach öffnen sie sich aber sehr zügig und es bleiben ungefähr drei Apps im Hintergrund geöffnet. Navigiert man sehr schnell, in einem Tempo wo man eher drüberscrollt als wirklich etwas zu suchen, dann hakt es schon ein wenig. Ansonsten kann man das System gut bedienen.

Xiaomi Patchwall Oberfläche

Patchwall ist der Name für die Xiaomi eigene TV-Oberfläche. Wer diese schonmal in der chinesischen oder indischen Version gesehen hat, wird hier aber etwas erstaunt sein. In Deutschland ist die volle Version der PatchWall nämlich nicht verfügbar und dient hier eher als ein minimalistischer Launcher. Normalerweise wäre hier auch eine direkte Einbindung von Inhalten wie Serien oder Filme vorhanden, aber wie bereits erwähnt aktuell nicht in Deutschland.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Patchwall

Stattdessen könnt ihr die verschiedenen Eingangskanäle des Fernsehers auswählen oder aber auch verschiedene installierte App starten. Diese Funktionen finden sich aber auch im Android TV oder direkt über die Fernbedienung, weswegen ich nicht ganz den Nutzen der Patchwall sehe. Wem die Android TV Oberfläche aber zu überladen ist und eine simplere bevorzugt, wird sich über die Patchwall freuen können. Vielleicht startet ja auch die Vollversion der Patchwall bei uns, wir haben ja immerhin mittlerweile auch schon drei verschiedene Modelle von Xiaomi Fernsehern erhalten.

Xiaomi Mi TV P1 Fernseher Patchwall Deutschland
Mal sehen, ob die Patchwall noch zu uns kommt.

Fazit

Vergleicht man den Mi TV P1 mit dem vorherigen Mi TV 4s findet man hier einige Neuerungen, im Grunde würde ich die P1 Serie aber als Upgrade der 4S Serie sehen. Durch Dolby Vision und HDR10+ Unterstützung ist der Fernseher mit sämtlichen HDR-Inhalte der Streaminganbieter kompatibel. Da ist dann auch von Vorteil, dass der Fernseher mit Android TV 10 läuft und somit fast alle Streaminganbieter (Sky zum Beispiel nicht) per App heruntergeladen werden können.  Die Xiaomi Patchwall sehe ich in ihrer Form in Deutschland mehr als netten Zusatz für Minimalisten, denn vergleichbar ist sie mit der Version aus China oder Indien wirklich nicht. Preislich sieht es bei dem Fernseher eigentlich auch gut aus, wenn man genau das gebotene Paket haben möchte. Außerdem ist Xiaomi natürlich auch für regelmäßige Preisreduktionen bekannt.

Demnach ist der Mi TV P1 ein solider 4K Fernseher, welchem zwar das klare Highlight fehlt, aber das was er leisten möchte, gut erledigt. Wer einen 4K Fernseher mit HDR10+ und Dolby Vision sucht, ist hiermit gut beraten.

Viele schwören ja auf eine Fernsehmarke, kann Xiaomi euch überzeugen?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (41)

  • Profilbild von Gast
    # 10.10.21 um 11:58

    Anonymous

    Ich hab ne andere Fernbedienung dazu bekommen auch Batterie war dabei.
    Anschalten läßt sich der TV nicht per Goggle ausschalten ja.
    Ist aber ein super Fernseher kann man nicht klagen.

    Kommentarbild von Anonymous
  • Profilbild von Christian
    # 08.09.21 um 19:20

    Christian

    Suche seit Jahren einen Nachfolger für unseren Panasonic 43 zoll plasma Fernseher. Led TV sieht immer irgendwie künstlich aus. Oled wäre ok aber gibt es nicht in klein.

  • Profilbild von Daniel
    # 26.08.21 um 13:27

    Daniel

    Wo ist denn die PVR Funktion? Schade

  • Profilbild von chris12205
    # 26.08.21 um 00:13

    chris12205

    Schade, dass das 43 Zoll Gerät nicht reduziert ist, gibt es da was Empfehlenswertes?

  • Profilbild von Tekace
    # 25.08.21 um 11:11

    Tekace

    Voraussichtlich eines der letzten Geräte, das unter dem Namen "Mi" erscheint

  • Profilbild von niV
    # 04.08.21 um 09:56

    niV

    Kann man bei den Mi Geräten auch eine andere, Universalfernbedienung nutzen bzw. koppeln?

  • Profilbild von Rodario83
    # 17.06.21 um 23:09

    Rodario83

    war am Montag mal so mutig und hab mir bei Xiaomi einen Fernseher bestellt. Seit Dienstag steht als Status Versand wird vorbereitet. Ist das normal bei denen das die so lange brauchen beim Versand?

  • Profilbild von Andy83
    # 01.06.21 um 19:34

    Andy83

    Ihr habt anscheinend noch eine alte Fernbedienung bekommen. Auf der Produktseite sieht die nämlich anders aus und auch mit Mute Taste. 👍🏻

  • Profilbild von hEHeinz
    # 01.06.21 um 19:25

    hEHeinz

    Hallo.

    Also HDR schön und gut aber sorry, ohne einen Helligkeitswert (Candela bzw. Nits) bzw. die Abdeckung des Farbraums bringt die Info absolut nichts. Da gibt es so viel Kacke am Markt und alles darf sich HDR schimpfen.

    • Profilbild von Fabian
      # 02.06.21 um 08:27

      Fabian CG-Team

      Helligkeit geht vermutlich in die Richtung 400 cd/m², was für HDR ja eher suboptimal ist, aber wo sie in dem Preisbereich jetzt nicht unbedingt allein dastehen.

    • Profilbild von Krakenpimmel
      # 01.06.21 um 19:54

      Krakenpimmel

      Bestimmt HDR 300 😂😂

  • Profilbild von Krakenpimmel
    # 01.06.21 um 19:23

    Krakenpimmel

    Kein richtiges HDMI 2.1
    Keine Möglichkeit zb ne ps5 Xbox series per HDMI 2.1 zu betreiben und damit vrr allm zu nutzen und gleichzeitig per earc / Arc den Ton an ne Anlage / Soundbar zu geben.

    Wie immer Hauptsache viele Specs auf den Karton geschrieben und alles nur irgendwie halbgar umgesetzt.

    Bin schon auf die ersten Testberichte gespannt die von Fachleuten durchgeführt werden danach ist das Ding reif für den Sondermüll.

    Der q1 war auch schon so eine Witz Nummer für das Geld bekommt man mittlerweile schon 75 Zoll Geräte von Sony ( xh90 ) Serie die günstiger und besser sind.

    • Profilbild von Masterbrain
      # 25.08.21 um 12:05

      Masterbrain

      Klar kannst du hier eine X
      Series X oder PS5 dran betreiben. Nur eben kein VRR mit 120 HZ. Aber für das Geld bekommst du auch keinen vernünftigen Fernseher der das kann. Da muss schon ein OLED her. Der kostet aber deutlich mehrund nicht jeder will spielen. 😏

    • Profilbild von tlpb2
      # 02.06.21 um 18:21

      tlpb2

      Doch das mit dem hdmi war bei dem 4s das gleiche…musst du in den Einstellungen nur einmal aktivieren… Dann geht das einwandfrei

  • Profilbild von owo
    # 01.06.21 um 19:12

    owo

    Bluetooth bei der Fernbedienung finde ich nicht gut, wenn man Sonos Modelle benutzt. Aber da muss man eher Sonos den Schuh anziehen selten BT zu verbauen. Habe ständig Aussetzer beim Bedienen.

  • Profilbild von Eisregner
    # 01.06.21 um 19:10

    Eisregner

    wie sieht es denn bei diesem Modell mit der Sendersortierung aus? ist das besser geregelt als beim alten Modell?

  • Profilbild von wolverine007
    # 01.06.21 um 19:08

    wolverine007

    @admin Gerade sind die Mi TV direkt beim Hersteller im Angebot

  • Profilbild von Gast
    # 17.05.21 um 14:36

    Anonymous

    Ich verstehe den Sinn des 50" nicht, wenn der 55" genauso viel kostet.

    299€ für einen 32", der nicht mal FullHD hat, ist ja schon richtig teuer (da reißt auch das Android TV nix raus).

  • Profilbild von Gast
    # 16.05.21 um 15:27

    Anonymous

    Lohnt sich preislich nicht, da bekommt man auch schon genauso gute Angebote von bekannteren Marken

  • Profilbild von decreu
    # 16.05.21 um 15:21

    decreu

    ich habe erst vor ein paar Tagen von Hisense einen 55 Zoll TV gekauft. für 423 €. bin super zufrieden. Sorry, Xiaomi beim Thema Preis-Leistung kannst Du nicht mehr gewinnen, zumindest nicht bei der Rubrik TV😀😀

    • Profilbild von Gast
      # 16.05.21 um 15:29

      Anonymous

      Ja wenn man für den selben Preis oder günstiger die gängigen Marken bekommt, stinkt Xiaomi natürlich bei ab 😁

    • Profilbild von decreu
      # 16.05.21 um 15:29

      decreu

      Ergänzung: ja als smart TV kann man die Meinung haben, der ist aber überschaubar ausgestattet. macht mir nix aus, Amazon fire TV Stick rein und man hat alles was man braucht

  • Profilbild von Cyantox
    # 07.05.21 um 00:22

    Cyantox

    Ich habe noch den alten 43 Zoll Xiaomi Fernseher und 2GB RAM sind definitiv zu knapp bemessen. Würde keinen mit dem Aktuellen AndroidTV mehr holen, der unter 3GB RAM hat.

    • Profilbild von Kakue
      # 17.05.21 um 21:01

      Kakue

      ich habe den gleichen Fernseher und habe noch keine Probleme bezüglich knappen Arbeitsspeichers festgestellt. Die meiste Zeit läuft Amazon Prime, der Wechsel in das Fernsehprogramm hakt manchmal und ein "Daten werden abgerufen" liegt über dem Bild. Aus- und wieder Einschalten hat aber jedesmal geholfen.

  • Profilbild von King of Queens
    # 06.05.21 um 19:16

    King of Queens

    Nehmt einen HISENSE …..die sind in P/L super ….

  • Profilbild von Buhmann
    # 06.05.21 um 17:20

    Buhmann

    Will 75 Zoll, der Q1 ist aber kacke. Wenn das so weiter geht, werde ich noch den xh 90 nehmen.

    • Profilbild von Lekomio
      # 16.05.21 um 15:21

      Lekomio

      Ich bin mittlerweile vom Q1 weg. Da war nur die 999€ Einführungspreis interessant, mittlerweile soll er 1599€ kosten, da lege ich lieber noch was drauf und kaufe mir echte 120Hz und eventuell sogar ein OLED.

    • Profilbild von chriss_goe
      # 06.05.21 um 19:01

      chriss_goe

      Der XH90 ist super! Kann ich nur empfehlen. Haben den im Wohnzimmer und im Schlafzimmer den Xiaomi 4s in 40 Zoll. Der Sony ist von der Bedienung deutlich besser.

  • Profilbild von Fratiboe
    # 06.05.21 um 17:14

    Fratiboe

    55"sind zu wenig.Die sollen lieber Mal den angekündigten QLED TV liefern.

    • Profilbild von Steza
      # 16.05.21 um 19:50

      Steza

      Habe auch einen 55" LED…von Philips mit 100Hz Panel und mein Wohnzimmer ist auch nicht unbedingt klein. Ein TV sollte bei mir nicht unbedingt der optische Mittelpunkt sein…wirkt dann manchmal bei einigen deplaziert (Zimmer dann im Verhältnis zum TV zu klein).

    • Profilbild von Fortunus
      # 07.05.21 um 19:17

      Fortunus

      55 Zoll ist mir bereits zu groß. 50 Zoll sind sehr angenehm.

    • Profilbild von clez
      # 06.05.21 um 22:15

      clez

      hab mir vor kurzem nen 55 zoller geholt..
      das geht doch eh voll klar xD

    • Profilbild von HCL III
      # 06.05.21 um 17:21

      HCL III

      💪 Genau!

      • Profilbild von Fratiboe
        # 06.05.21 um 19:04

        Fratiboe

        Auch andere Sony's haben schöne TV's😉Im Moment bei Mediamarkt😁

        • Profilbild von suwwer
          # 06.05.21 um 21:58

          suwwer

          Sony ähm nee Danke.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.