Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera: Full HD Überwachungskamera für 28,46€

Gerade gibt es die smarte Überwachungskamera einige Euro günstiger im Flash Sale bei GearBest für 28,46€.

Mit der Mijia 1080p Smart IP Camera bietet Xiaomi eine Alternative zur XiaoFang Intelligent IP Camera iSC5. Features der Überwachungskamera sind u.a. Full HD Aufnahmen, ein Nachtsichtmodus und eine Gegensprechfunktion.

Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera

Video Auflösung 1080p (Full HD) @ 20 fps
Aufnahmewinkel 130°
Videocodec H.264
Verbindung 2,4/5 GHz WLAN
App verfügbar für Android 4.0/iOS 8.0 oder höher
Speicher microSD Karten mit bis zu 64GB/Cloud Speicher
Gehäuse Kunststoff
IP Zertifizierung keine
Betriebstemperatur 0°C bis 45°C
Abmessungen 8,20 x 8,20 x 11,50 cm
Gewicht 128 g
Features Nachtsicht, Bewegungserkennung, Gegensprechfunktion, Timelaps Videos

Xiaomis neue Überwachungskamera kommt im Design einer kleinen Webcam daher. Mit im Lieferumfang enthalten sind die Kamera, ein Netzteil mit 171 cm langem Kabel und eine chinesische Bedienungsanleitung. Nicht gerade umfangreich, aber mehr braucht man eigentlich auch nicht, sofern man bereits mit einem EU Adapter ausgestattet ist. Die Videoauflösung beträgt 1080p (Full HD) bei 20 Bildern pro Sekunde mit einem Aufnahmewinkel von 130°. Auch nachts sind dank der 8 Infrarot-LEDs, die mit einer Wellenlänge von 940nm strahlen, Objekte in bis zu 10 Metern Entfernung sichtbar.

Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera Infrarot LEDs
Die Wellenlänge von 940nm wird vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen.

Die Kamera wird über die Mi Home App mit dem Handy verbunden. Hier können u.a. die Push Nachrichten aktiviert werden. Hat man ein Mi Band 2 oder ein iPhone, kann die Kamera sich automatisch ausschalten, sobald eines der beiden Geräte in der Nähe ist. Ein weiteres cooles Feature ist die Einteilung des Bildes in 32 Felder, für die die Sensitivität der Bewegungserkennung individuell eingestellt werden kann.

Allerdings scheint die App nach wie vor nur auf Chinesisch wirklich zu funktionieren, was die Benutzung stark erschwert bzw. einschränkt. So bleibt einem nichts anderes übrig, als sich durch mühsames Ausprobieren und Übersetzen durch die einzelnen Menüpunkte zu arbeiten.

Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera Bewegungserkennung Einteilung in Sektoren
Ein sehr cooles Feature, das ich bis jetzt noch bei keiner anderen chinesischen Überwachungskamera gesehen habe!

Ausgestattet mit einem Mikrofon und einem Lautsprecher verfügt die Kamera zudem über eine Gegensprechfunktion. Gespeichert werden die Videos wahlweise auf einer microSD Karte mit bis zu 64GB oder auf einem Cloud Speicher.

Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera Speicheroptionen
Die Videos können auch auf einem Cloud Speicher gesichert werden.

Die Xiaomi Mijia 1080p Smart IP Camera macht einen guten Eindruck. Voraussetzung für eine effektive Nutzung wäre aber zumindest eine englischsprachige App. Besonders die Einteilung des Bildes für die Bewegungserkennung stelle ich mir sehr nützlich vor. Seit ich die YI Dome Camera 1080p getestet habe, möchte ich eine Pan & Tilt Funktion jedoch nicht mehr missen.

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

22 Kommentare

  1. Profilbild von Gast

    kann man den Gerät auch ohne die App verwenden und direkt den Livestream der Cam über RTP o.ä. im VLC abspielen ?

  2. Profilbild von Gast1

    Hallo, ist es möglich die Cam in ein Standort NAS einzubinden, ohne über einen China Server gehen zu müssen? Und kann die Cam über eine IP direkt angesteuert werden? Danke

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Oleg

    Würde mich auch sehr interessieren ob man wieder gezwugen wird die App zu nutzen oder nicht.

  4. Profilbild von c0r3

    Also „gezwungen“ wurde ich bei noch keiner China Cam.. Es gab immer die Möglichkeit ohne die App auf die cam zuzugreifen bzw sie ins NAS einzubinden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von batman

    Und schon wieder bin ich auf diesen xiaomi scheiss reingefallen. App und pairing grausam!!! Mit der bluetooth methode hats geklappt, jetzt steht die kamera in der übersicht als online. Wenn ich drauf tippe passiert nichts! Gar nichts!! Wie benutzt mam die jetzt? LED an der cam leuchtet dauerhaft. Warum empfehlt ihr so einen schrott?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Nico

    Die Cam funktioniert nur, wenn man in der App auf „mainland china“ stellt. Dann ist allerdings so ziemlich alles auf chinesisch. Sogar die ganzen Dialoge, die da oben als screenshot angepriesen werden! Das hier ist ja mal wieder ein Paradebeispiel, wie ein Produkt angepriesen wird, was von CG gar nicht getestet wurde! Gibt es dafür Geld von Gearbest oder Xiaomi? Findet ihr nicht, dass das eure Glaubwürdigkeit erschüttert, wenn hier jemand aufgrund eures „Tests“ (wenn man das überhaupt so nennen kann) Geld ausgibt und dann Mist bekommt? Lieber Julian, wo ist denn in diesem Text dein „Herz“ und deine „Leidenschaft“ für Audiovisuelle Medien? Was macht ihr eigentlich den ganzen Tag, wenn ihr das Zeug gar nicht testet? Ich bin mal wieder fassungslos…

    • Profilbild von Juliane

      Danke! Genau das habe ich mir auch gedacht.
      China Gadgets verkommt zum GearBest Verkaufsblog.

      • Profilbild von Tim
        Tim (CG-Team)

        Hi Juliane, wir gehen bei den Gadgets knallhart nach bestem Preis und Versand. Dass GearBest da häufig die Nase vorn hat, liegt daran, dass es ein guter Shop ist.

    • Profilbild von Julian
      Julian (CG-Team)

      Hi Nico und Juliane,
      einen Test erkennt ihr immer daran, dass es im Titel erwähnt wird und wir eigene Produktbilder machen (zudem sind die Artikel wesentlich umfangreicher). Leider ist es uns aber natürlich nicht möglich alles auszuprobieren, bevor wir euch davon berichten. Unsere „normalen“ Artikel sollen also eher ein kleiner Wegweiser sein, um euch interessante Gadgets näher zu bringen. Dabei können wir uns, wie ihr, nur auf die Angaben der Hersteller und Shops verlassen (hier beziehen wir auch unsere Bilder). Wenn etwas klemmt kann ich entsprechend nur bedingt helfen, sorry!
      Wie Tim schon schreibt haben wir hinsichtlich der Händler keine Präferenzen, sondern sortieren nach Preis aufsteigend. GearBest ist dabei oft einfach der günstigste Anbieter.
      Wir sind täglich mit jeder Menge neuen Artikeln, Updates, Tests und Videos beschäftigt. Es ist nicht außer Acht zu lassen, was für Arbeit gerade mit YouTube Content verbunden ist. Die Videos durchlaufen Preproduktion (Gadget testen, Artikel schreiben, Stichpunkte zusammenfassen), Produktion (Equipment auf-/abbauen, Video aufnehmen) und Postproduktion (Video schneiden, rendern, bei YouTube hochladen, eine Thumbnail anfertigen, Titel/Videobeschreibung/Infokarten/Endscreens anpassen). Zudem laufen weitere Prozesse im Hintergrund ab, die für euch nur bedingt sichtbar sind.
      Wenn ich euch noch irgendwie helfen kann, lasst es mich bitte wissen!
      Lieben Gruß Julian

  7. Profilbild von Van_

    Hat jemand ein Tutorial wie man die chinesische App bedient? Bin auch auf die Schnauze gefallen bei dem Produkt.

  8. Profilbild von Van_

    Du kannst helfen, indem du ein Tutorial machst 😊 waere super!

  9. Profilbild von batman

    @Julian: was für ein blödes Marketing-bla-bla. In diesem Artikel hast du nichts von dem Genannten gemacht! Nichts!! Kein youtube video, keine eigenen Fotos, keine Aufbauten! Es wird immer lächerlicher! Nur Geschwafel und heiße Luft!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Udo

    @batman: Junge, kannst du nicht lesen? Das hier ist KEIN Test. Julians Aussage zu Videos und Co. war offensichtlich allgemein formuliert, weil Nico fragte was die Redakteure überhaupt machen würden. Unnötig rumheulen kannst du wo anders.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Frederic

      Wieso? Ist doch absolut angebracht von batman. Er hat wohl, wie viele hier, knapp 40 Euro in den Sand gesetzt, aufgrund falscher Werbung. Als Antwort erhält man dann einen copy/paste Text, der hier auf jede Art von Kritik geantwortet wird. Das ist wie in der Politik: Ablenken, anstatt sachlich beim Thema zu bleiben und hoffen, dass der Fragesteller vergisst, was er eigentlich wollte. Julian hätte Politiker werden sollen. Der Einzige, der hier noch richtig Hilfreiches zum Besten gibt, ist Kristian. Dem glaube ich auch ehrlich seine Leidenschaft.

      • Profilbild von Julian
        Julian (CG-Team)

        Hi Frederic,
        ich habe Nico und Juliane kurz aufgezeigt wie unsere Tests aussehen und woran man sie erkennt. Dieser Artikel trifft die Kriterien offensichtlich nicht und ist damit auch „nur“ ein Bericht zu einem an sich interessanten Gadget.
        Ich sehe nicht wie ich versucht habe abzulenken, da ich auf alle Punkte eingegangen bin. Mit dem letzten Absatz wollte ich lediglich deutlich machen, welche Arbeit hinter unserer Seite steht.

        Ich kann gerne anfragen, ob wir die Kamera (samt der Version von YI Technology) bekommen und mich dann schnellstmöglich an einen Test begeben.

  11. Profilbild von Nico

    Ich war mal so frei das Gröbste zu übersetzen. Vielleicht hilft es ja: https://en.file-upload.net/download-12505920/chingchangchongMijia1080p.pdf.html

  12. Profilbild von derheiko.com

    Ich finde auch sehr schade, dass bis heute kein Hinweis erscheint das es die App vermutlich brauchbar nur in Chinesisch gibt. So sehr ihr auch von den Käufen über eure Reflinks lebt, so sehr solltet ihr wenigstens soviel Seriosität beibehalten und darauf hinweisen!

    Ich bin Besucher erster Stunde dieser Seite und muss auch bestätigen, dass ich auch das Gefühl habe ihr seid zu einer reinen Werbeplattform verkommen. Das was „früher“ hinter CG stand ist kaum noch vorhanden.
    Just my two cents.

    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Hallo Heiko.

      Was die chinesische App angeht, hast du Recht: Das nervt und stand bisher nicht im Artikel. Ich habe es jetzt ergänzt, denn dass sich jemand die Kamera kauft und dann unzufrieden ist, wollen wir auch nicht.

      Julian hatte es schon gesagt, getestet haben wir die Kamera nicht. Dann hätten wir es selbst gemerkt und auch im Artikel erwähnt.

      Wir wollen auch die negativen Punkte nicht unerwähnt lassen und sagen auch, wenn wir von einem Produkt nichts halten (ja, auch wenn es Xiaomi ist 😉 ). Hier wurde es einfach übersehen – wir geloben Besserung.

      LG
      Jens

  13. Profilbild von DrNo

    hat es auch einer, dass es nach der Installation zwar eine Camera als Button zu sehen ist, aber man nicht drauf klicken kann

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von batman

    @DrNo: dann hast du nicht „mainland china“ eingestellt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Dominik

    Was für ein Stromanschluss hat die Kamera auf der Geräteseite?
    Ist das ein Micro B Anschluss?!
    Ich mag die jeweils mitgesendeten Adapter nicht wirklich, sodass ich lieber ein neues Kabel mit den jeweils richtigen Enden kaufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)