News

Xiaomi stellt Konzept-Smartphone mit Quad-Curved-Display vor

Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein halbes Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. Hole dir unsere App für Android oder iOS, um kein Gadget mehr zu verpassen.

Unter dem Hashtag #InnovationForEveryone hat uns Xiaomi mal wieder einen sneak peek  gegeben und gezeigt, an welchen Innovationen man hinter den Kulissen arbeitet. Nach dem Xiaomi Mi Air Charge hat man nun ein Konzept-Smartphone mit einem Quad-Curved-Waterfall-Display vorgestellt. Ganz ohne Ports.

Xiaomi Quad-Curved-Waterfall-Display Design

Leider nur ein Konzept

Auf Twitter hat Xiaomi eine Innovation „Ohne Grenzen“ angekündigt. Das bezog sich auf das Design des Konzept-Smartphones, welches man kurze Zeit später angekündigt hat. Schließlich handelt es sich dabei um ein Smartphone mit einem Quad-Curved-Waterfall-Display. Das bedeutet, dass der Bildschirm an allen vier Seiten über den Gehäuserand gebogen ist. Genau genommen in einem 88° Winkel, wodurch das Display „unendlich“ und wie ein „Wasserfall“ wirkt. Auf den ersten Fotos sieht das beeindruckend aus und erinnert zumindest zum Teil an das legendäre Xiaomi Mi Mix Alpha.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dafür musste Xiaomi insgesamt über 46 Patente anmelden. Die Herausforderung lag dabei vor allem im Biegen des Glases sowie in der Technik der Displaylaminierung. Man sieht auf den ersten Bildern allerdings auch, dass dieser Waterfall-Design zum Beispiel nicht an den vier Ecken des Konzept-Smartphones umgesetzt werden konnte. Hier ist noch Gehäuserand zu sehen, ansonsten ist das Smartphone ohne Namen komplett randlos.

Xiaomi Konzept Smartphone Quad Curved Waterfall Display Statusleiste
Wie sinnvoll findet ihr die Statusleiste an der Seite?

Ohne Ränder bleibt logischerweise kein Platz für Ports, weswegen das Konzept-Handy zum Beispiel keinen USB-C- oder 3,5 mm Klinkenanschluss hat. Zum Laden müsste man also auf kabellose Technik setzen, wie Mi Air Charge oder das 50W kabellose Laden des Mi 11 zeigen, dürfte das keine Herausforderung sein. Man nutzt das seitliche Display für die Statusleiste, die sich sonst am oberen Bildschirmrand befindet, so dass insgesamt mehr Bildschirmfläche auf der Vorderseite vorhanden ist. Eine Displaydiagonale gibt Xiaomi leider nicht an.

Xiaomi Quad Curved Display in Hand 2

Dafür erwähnt Xiaomi im Blog-Artikel, dass man einen Piezo-Lautsprecher verbaut, also den Sound über das Display löst, eine eSIM Möglichkeit verbaut, da auch der SIM-Slot wegfällt und druckempfindliche Touch-Sensoren verbaut. Außerdem erwähnt man eine Unter-Display-Kamera der dritten Generation. Das deutet an, dass Xiaomi schon länger daran arbeitet und wir die ersten beiden Generation nicht zu Gesicht bekommen haben.

Beeindruckend, aber nicht neu

Ein Konzept ist leider nur ein Konzept, ähnlich wie wir es auch vom OnePlus Concept One kennen. Allerdings ist auch dieses Konzept nicht grundsätzlich neu, das Vivo Apex 2020 oder Meizu Zero sollten ebenfalls ohne Ports auskommen. Lediglich das Quad-Water-Fall-Display an allen Seiten haben wir in diesen Konzepten noch nicht gesehen. In dieser Form wird das Smartphone leider nie auf den Markt kommen, Konzepte sollen nur die Innovation zeigen und oft nehmen sich die Hersteller einzelne Aspekte, die dann in zukünftigen Smartphones erscheinen. Aber will man so ein Quad-Curved-Waterfall-Display überhaupt im Alltag? Seht ihr darin einen Vorteil oder eher sogar Nachteile?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (25)

  • Profilbild von Oimel
    # 05.02.21 um 11:20

    Oimel

    Wie wird ein Reset realisiert, der doch manchmal nötig ist, wenn keinerlei "Tasten" vorhanden sind?

    • Profilbild von toto
      # 05.02.21 um 12:15

      toto

      Interessante Frage… Hinten könnte ein Button sein… Als Beispiel… LG hatte auch mal sowas…

    • Profilbild von refa
      # 05.02.21 um 12:18

      refa

      Es wird wie das late Konzept alpha sein und zwar es sind soft touch tasten unter den Display also Hardware

      • Profilbild von Gast
        # 05.02.21 um 14:04

        Anonymous

        Für Touch braucht man ein funktionierendes System, wenn das aber abschmiert und man den Reset benötigt, dann sind sie nicht mehr ansprechbar.

  • Profilbild von mr-sunny
    # 05.02.21 um 11:20

    mr-sunny

    Technisch ist es schon sehr interessant und beeindruckend, es sieht schön aus. Aber in der Praxis absolut fehl am Platz. Wenn man nur daran denkt dass eine gute Kamera wirklich ein gutes Objektiv braucht und weiterhin die Konnektivität nicht gegeben ist in der Form wie sie bisher da war. Grundsätzlich ist es eine schöne Designstudie. Ansonsten bin ich von Xiaomi meist sehr beeindruckt und angetan. Einmal von der Innovativität und vom Preis-Leistungsverhältnis

  • Profilbild von camerakind
    # 05.02.21 um 11:32

    camerakind

    Nette Spielerei und spannend als Innovation, aber zulegen würde ich es mir nicht. Ich bin eher der old-school-Klinkensteckerg und physische Tasten- Fan 😊

  • Profilbild von SLMler
    # 05.02.21 um 11:38

    SLMler

    Leider nur ein Konzept??? Gott sei Dank…!!!

  • Profilbild von ryzen
    # 05.02.21 um 11:50

    ryzen

    Nein nein nein nein nein nein nein!!!

  • Profilbild von HokusLokus
    # 05.02.21 um 12:31

    HokusLokus

    Da ich eh jedes Design mit einer Hülle töte, macht es für mich keinen Sinn.

  • Profilbild von Ritchi
    # 05.02.21 um 13:01

    Ritchi

    Hoffentlich ist der Rand nicht touch empfindlich. Bei meinen Galaxy S habe ich oft genug beim telefonieren was ausgelöst aus Versehen

  • Profilbild von Meiner Einer
    # 05.02.21 um 13:44

    Meiner Einer

    Das kommt einem Stück Seife noch näher als Samsung und flutscht noch besser aus der Hand.
    Wenn die Seiten auch touch fähig sind, ist das Telefon kaum noch bedienbar, wenn man es in der Hand hält.

    • Profilbild von Abdelaziz
      # 05.02.21 um 18:23

      Abdelaziz

      Xiaomi hat sich warscheinlich etwas einfallen lassen aber es ist nur ein Konzept
      In 5 Jahren blicken wir zurück und denken uns" was ist den das für ein rahmen nicht aus display damit hat Jesus Clash of Clans gespielt" (Ironie)

  • Profilbild von Gast
    # 05.02.21 um 14:02

    Anonymous

    Was die Chinesen alles tun um uns ihre Mispyware unter zu schieben ist schon beachtlich Reschpeckt

    • Profilbild von SM
      # 05.02.21 um 15:02

      SM

      was für unsinnige Kommentare manche Foristen hier posten ist auch sehr beachtlich !

      • Profilbild von MS
        # 05.02.21 um 18:21

        MS

        @SM: was für unsinnige Kommentare manche Foristen hier posten ist auch sehr beachtlich !

        Aber Recht hat er

        • Profilbild von Frostkoettel
          # 06.02.21 um 08:13

          Frostkoettel

          Und worin genau unterscheidet sich das „ausspionieren“ aus Richtung Ost von dem aus Richtung West ? Oder machen die Amerikaner das natürlich niemals? Es ist uns bleibt ein unsinniger Komentar.

  • Profilbild von Senf
    # 05.02.21 um 14:33

    Senf

    Jetzt hätte man es doch auch mal ganz richtig machen und ein Rundumdisplay schaffen können. Keine einzige Stelle des Phones ohne Display.

  • Profilbild von Ramma
    # 05.02.21 um 14:51

    Ramma

    Wow Hammer

  • Profilbild von Derek
    # 05.02.21 um 16:24

    Derek

    Ja, warum nicht? Ist zur Abwechslung mal was anderes. Und durch Bluetooth, NFC und kabellosem Schnellladen werden die Anschlüsse zudem obsolet.

    Xiaomi und Co. produzieren viel zu viel gleiche Smartphones. Das ist langweilig.

  • Profilbild von KingMatze
    # 06.02.21 um 13:16

    KingMatze

    Ich wäre interessiert. Geiles Gerät.

  • Profilbild von qwedcxyasd
    # 06.02.21 um 18:17

    qwedcxyasd

    Da ärgert man sich, dass es teilweise keine guten High-End-Modelle ohne curved Displays gibt und die machen den Quatsch nun auch noch auf den bisher verschonten Seiten. Ehrlichgesagt habe ich bisher keine Vorteile bei gebogenen Displays entdecken können, dafür aber massive Nachteile. Kann bis heute nicht begreifen wieso sich der Quatsch durchgesetzt hat.

  • Profilbild von Glotzfrosch
    # 07.02.21 um 19:39

    Glotzfrosch

    Das ist wie den Autos :Wenn in einer Produktgruppe als sinnvolle erfunden ist, beginnt man den Kunden nutzlose Gimmicks als Innovation zu verkaufen. Bei den Autos sind es heizbare Lenkräder, hier sind es Displayspielereien, die keinen Mehrwert haben.
    Das Fehlen von Anschlüssen hat schon Apple mit mäßigem Erfolg als Innovation zu verkaufen versucht. Damit fällt es bei Xiaomi als Innovationen also ganz aus.
    Bleibt also nur diese nutzlose Displayspielerei. Gähn.

  • Profilbild von Nadir
    # 08.02.21 um 12:42

    Nadir

    Dann fällt dir das Handy einmal runter und das Display geht kaputt, weil du da keine vernünftige Hülle drum machen kannst. Und wahrscheinlich kannst du dir dann ein neues Handy kaufen weil das tauschen des Displays entweder unmöglich ist oder so viel kostet, dass man sich von dem Geld ein neues Handy kaufen könnte.

  • Profilbild von AWoF
    # 22.08.21 um 17:32

    AWoF

    Das ist ja schön und gut, dass das Display Quad-Curved ist, aber, falls man es irgendwann kaufen kann, wird es wahrscheinlich so teuer sein, dass es sich kaum jemand leisten kann, da Xiaomi jetzt auch eher teurer wird

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.