News

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger – Wischen mit heißem Wasser & Selbsttrocknung

Es war abzusehen, dass auch Xiaomi einen Wisch-Akkusauger veröffentlicht. Man geht hier jedoch seinen eigenen Weg und bietet das Wischen mit heißem Wasser und auch eine Heißlufttrocknung nach der Reinigung ist verbaut. Xiaomi SuperThermal, der fortschrittlichste Wisch-Akkusauger bisher?

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger Produktbild

Automatische Frischwassernachfüllung

Wenn man sich den Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger anschaut, dann rechnet man eigentlich mit einem ganz normalen Modell. Anders wird es da schon, wenn man sich die Ladestation anschaut, denn diese hat einen Tank. In den 3 l Tank kann man Frischwasser einfüllen, welches der Akkusauger nach der Reinigung abpumpt, um seinen internen Tank von 780 ml wieder aufzufüllen. So kann man mehrere Reinigungen durchführen ohne das Wasser nachfüllen zu müssen. Es sieht aber bisher so aus, als müsste man den 640 ml Abwassertank nach jeder Reinigung selbst ausleeren.

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger Frischwasser Nachfüllen

 

Auf der Oberseite des Wisch-Akkusaugers finden wir ein Display, welches Zustand und gewählten Reinigungsmodus anzeigt. Die größte Anzeige auf dem Display zeigt aber an, wie viel Ladung der 4000 mAh Akku noch bietet.

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger Display

Reinigung mit heißem Wasser

Die Reinigung erfolgt über eine rotierende Bürste an der Unterseite, die über den Boden reibt und mithilfe von Wasser auch hartnäckigere Flecken entfernen soll. Gleichzeitig wird abgesaugt, sodass Schmutz und Flüssigkeiten direkt im Abwassertank landen. Besonderheit des Xiaomi Modells ist jetzt die Heißwasser-Funktion, welche Xiaomi SuperThermal nennt. Schaltet ihr diesen Modus an, erhitzt sich das Wasser auf 75 °C. So soll der Wisch-Akkusauger ein besseres Reinigungsergebnis erzielen.

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger in der Hand

Da der Xiaomi Wisch-Akkusauger einiges an Leistung bieten soll, zieht er euch wohl sogar ein wenig mit, was den Hausputz erleichtert. Die Stärke der Absaugung und Wasserabgabe kann über einen Sensor gesteuert werden. Verschmutzungen erkennt er so vor sich und passt dementsprechend die Leistung an.

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger Bodenreinigung

Selbstreinigung mit Heißluft-Trocknung

Nach der Reinigung und Rückkehr zur Ladestation startet der Wisch-Akkusauger eine Selbstreinigungsfunktion, bei der die Walze mit Frischwasser gereinigt und die Leitungen ausgespült werden. Danach kann er über eine Heißlufttrocknung seine eigene Walze trocken, damit sich dort keine unangenehmen Gerüche oder Bakterien vermehren.

Xiaomi SuperThermal Wisch-Akkusauger Selbstreinigung
Schnelle Trocknung der Bürste durch Heißluft!

Das soll bis zu 15 Reinigungen ohne manuelle Reinigung durch den Nutzer ermöglichen. Muss man auf jeden Fall in der Praxis prüfen, aber das hört sich deutlich bequemer an, als bei einigen anderen Herstellern.

Einschätzung

Bei den ganzen Wisch-Akkusauger Modellen der chinesischen Hersteller setzte bei mir langsam der Trotz ein. Viele ähneln sich stark und bringen keine Innovationen. Beim Xiaomi Heißwasser Wisch-Akkusauger sind jetzt aber einige spannende Funktionen vorhanden, die bei der Konkurrenz noch nicht überall zu finden sind. Die automatische Reinigung und Frischwassernachfüllung hören sich sehr bequem an und ich bin gespannt wie sich die Reinigung über Heißwasser auf das Ergebnis auswirkt.

In China möchte Xiaomi für das Gerät 2999 Yuan (~401€), was schon kein schlechter Preis für das Gebotene ist. Mal sehen bei welchem Preis wir beim Import landen und ob der Xiaomi Heißwasser Wisch-Akkusauger es in die EU-Lager oder sogar offiziell nach Deutschland schafft.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (3)

  • Profilbild von Gast
    # 15.10.21 um 11:25

    Anonymous

    Wo wird das Wasser erhitzt? In der Ladestation, die vermutlich an den Strom angeschlossen ist oder im Gerät selbst, wenn damit gewischt wird (was viel Strom benötigen würde) oder beides (erhitzen in der Ladestation und Warmhalten im Gerät)?

    Hört sich sehr interessant an!!!

    Mein Traum wäre ein Roboter, der so wischen könnte 🙂

  • Profilbild von Thomas
    # 15.10.21 um 16:52

    Thomas

    Der Tineco kommt ja neuerdings näher an den Rand. Hat er ihm dann vermutlich voraus.

    • Profilbild von Konsolero
      # 16.10.21 um 02:22

      Konsolero

      @Thomas: Der Tineco kommt ja neuerdings näher an den Rand. Hat er ihm dann vermutlich voraus.

      Ja das stimmt, die Rolle vom Tineco S5 ist auf einer Seite zum Rand hin offen und erzeugt somit nahezu keinen Abstand mehr. Jedoch finde ich dennoch eine echte Selbstreinigung bei der man gar nichts mehr machen muss dennoch hilfreicher, das scheint der S5 nichz leisten.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.