Xiaomi Watch 2 mit WearOS für 149€ bei Amazon

Gerade bekommt ihr die Xiaomi Watch 2 deutlich günstiger bei Amazon für 149€ im Angebot. Das unterbietet sogar das Launch-Angebot von Xiaomi, welches bei 169€ lag. Das Angebot gilt für die Schwarze und Weiße Version.

  • WearOS
  • 1,43″ AMOLED Display
  • Snapdragon W5+ Gen 1

2023 hat Xiaomi mit der Xiaomi Watch 2 Pro die ersten Gehversuche im Bereich der WearOS-Smartwatches mit „vollwertigem“ Betriebssystem unternommen. Anscheinend ist man auf den Geschmack gekommen, denn anscheinend steht uns eine Xiaomi Watch 2 Smartwatch bevor. Was kann man von der neuen WearOS Uhr erwarten?

Xiaomi Watch 2 Design Silber

Fehlt da nur die Krone?

Im Rahme des Xiaomi 14 Launch auf der MWC hat der Hersteller die Watch 2 zusammen mit weiteren Geräten vorgestellt.

Dabei imitiert die günstigere Xiaomi Watch 2 das Design der Xiaomi Watch 2 Pro. Sie arbeitet ebenfalls mit einem 1,43″ großen AMOLED Display mit 466 x 466 Pixeln, welches auch ein Always-On-Display und verschiedene Watchfaces unterstützt. Die Bedienung erfolgt dabei aber auch über die beiden Funktionstasten an der rechten Seite. Optisch und auch funktional ist der signifikanteste Unterschied die fehlende Krone der Xiaomi Watch 2, welche wohl ein „Pro“-Feature bleibt. Auch die Smartwatch ist nur in einer Größe, nämlich 46 mm, verfügbar. Dafür aber in zwei Farben: Schwarz und Silber. Eine LTE-Version gibt es dagegen scheinbar nicht, das bleibt ebenfalls eine Pro-Funktion.

Xiaomi Watch 2 Display

Das Armband besteht dabei aus Silikon und folgt der Farbe der Uhr, ist also wahlweise Schwarz oder Silber. Erfahrungsgemäß handelt es sich dabei um ein leicht austauschbares 22 mm Armband. Die Xiaomi Watch 2 ist nach der ATM 5 Klassifikation gegen Wasser geschützt.

Das soll die Xiaomi Watch 2 können

Auch teilen sich die Xiaomi Smartwatches den gleichen Prozessor. Der hier verbaute Qualcomm Snapdragon W5+ Gen 1 Quad-Core-Chip wird im 4 nm Verfahren gefertigt und ist einer der Hauptgründe, warum die Xiaomi Watch 2 Pro so antizipiert wurde. Schließlich handelt es sich dabei um den stärksten Chip für WearOS-Uhren, der auch in der deutlich teureren Google Pixel Watch 2 verbaut wurde. Die Xiaomi Watch 2 kommt auch hier mit 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicher für Apps und Co.

Xiaomi Watch 2 Design Rueckseite Silber Sensor

Dafür soll der Akku noch etwas länger durchhalten, laut Xiaomi sind bis zu 65 Stunden möglich, in einem Modus den Xiaomi „Standardmodus“ nennt. Geladen wird die Uhr aber nur per magnetischem Ladekabel und nicht kabellos. Dank WearOS und Xiaomis leicht angepasster Oberfläche bekommt man dank den bekannten Google-Diensten aber im Grunde den gleichen Funktionsumfang. Navigieren per Google Maps oder kontaktloses Bezahlen per Google Wallet sind möglich, NFC sowie Bluetooth 5.2, WLAN und GPS sind verbaut. Dazu gibt es bekannte Gesundheits- und Sporttracking-Funktionen wie über 150 Sportmodi, Schlaftracking oder Blutsauerstoffsättigungsmessung.

Wann erscheint die Xiaomi Watch 2?

Da es ein „Pro“-Modell gibt, ist es nachvollziehbar eine noch günstigere Version der Xiaomi Watch 2 Pro zu veröffentlichen. Die unterscheidet sich nach bisherigen Kenntnissen maßgeblich in der LTE-Möglichkeit für mobile Daten und der Krone. Mit dem verbauten Prozessor, WearOS und einem soliden Akku dürfte man schon die wichtigsten Checkpunkte für so eine Android-Smartwatch abhaken. Der Preis liegt bei 199,99€, womit sie 70€ günstiger als die Pro-Version ist.

Würdet ihr der neuen, günstigen Xiaomi Uhr eine Chance geben?

f0c89da562d74492b2e6bf81a4f75c10 Hier geht's zum Gadget

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (21)

  • Profilbild von VIP-
    # 12.02.24 um 19:09

    VIP-

    "Würdet ihr der neuen, günstigen Xiaomi Uhr eine Chance geben?" – Ich eher nicht. Auch wenn eine Bedienung über die Krone friemelig ist und bleibt, hat eine solche allein schon optisch eine Daseinsberechtigung. Das Ausschlusskriterium hirrbei bleibt aber das Fehlen von LTE. Also wird bei mir nur die Pro-Version Einzug halten.

    • Profilbild von crown7816
      # 13.02.24 um 10:38

      crown7816

      ich hab mir s1 active geholt hatte davor die s1 ging leider kaputt. würde sie immer wieder kaufen .

      • Profilbild von Kelvin
        # 13.02.24 um 12:17

        Kelvin

        @crown7816: ich hab mir s1 active geholt hatte davor die s1 ging leider kaputt. würde sie immer wieder kaufen .

        warum ging sie kaputt und warum hast du dann nicht draus gelernt und kaufst sie trotzdem wieder???

        • Profilbild von crown7816
          # 16.05.24 um 06:40

          crown7816

          fiel mir runter auf eine Fliese und das Glas ist gesprung

  • Profilbild von XiaomiHomie
    # 12.02.24 um 19:16

    XiaomiHomie

    Cool. Ist die Xiaomi Watch 2 (Pro) eigentlich mit einem iPhone kompatibel?

    Mein Diensthandy ist leider ein iPhone und die iWatches gefallen mir gar nicht.

  • Profilbild von Andy Uhrgedreht
    # 12.02.24 um 22:59

    Andy Uhrgedreht

    Moin,

    jede möchtegern und echte SmartWatch, die ich getestet oder im Besitz hatte, war unzufriedenstellend. Konnektivität und Akku sind dabei die Hauptpunkte die mich genervt hatten, ohne Betriebssystem zu erwähnen. Erst bei einem Sportuhren Hersteller bin ich glücklich geworden. So schön die vorgestellte Uhr aussieht, es ist schnell vergänglicher Spaß ohne Updates.

    • Profilbild von Kelvin
      # 13.02.24 um 05:52

      Kelvin

      @Andy: Moin,

      jede möchtegern und echte SmartWatch, die ich getestet oder im Besitz hatte, war unzufriedenstellend. Konnektivität und Akku sind dabei die Hauptpunkte die mich genervt hatten, ohne Betriebssystem zu erwähnen. Erst bei einem Sportuhren Hersteller bin ich glücklich geworden. So schön die vorgestellte Uhr aussieht, es ist schnell vergänglicher Spaß ohne Updates.

      ja gut für Updates bist du hier auch falsch bei den Chinawatches 😉

    • Profilbild von Liesl (Grad nicht angem.)
      # 13.02.24 um 22:01

      Liesl (Grad nicht angem.)

      Geht mir ähnlich. Ich besitze die Galaxy Watch 3 und 4, Garmin Venu 2 plus, Huawei pro.
      Die Xiaomi Watch habe ich meiner besten Freundin geschenkt, und die Fitbit versa 3 ihrer Schwester, da die an meinem Handgelenk wie eine Kinderuhr wirkt.
      Momentan verwende ich entweder die Galaxy Watch 4, und die Garmin Venu 2 plus.
      Trotzdem, die beste Watch habe ich noch nicht gefunden……
      Galaxy Watch 4 geht mir die Akkulaufzeit auf die Nerven, die Garmin hat mir etwas zu wenig smarte Funktionen.

      Naja, Mal sehen was die Zukunft so bringt …

  • Profilbild von Rüdiger
    # 13.02.24 um 07:49

    Rüdiger

    Wird die Uhr über eine Xiaomi App mit dem Handy verbunden oder läuft das Wear OS App?

  • Profilbild von Wolli
    # 13.02.24 um 12:22

    Wolli

    Wer zum Teufel ist "Roland Quandt"?
    Wenn man übrigens die ganzen Weichmacher in eurem Text zählt, ist euer Mann wohl ein Anal-yst, also überwiegend nur Vermutungen aus dem dunklen Loch gezogen.

    Zur Smartuhr:
    Mal wieder unglaubwürdige Laufzeiten, die ich nur mit meiner Ticwatch und ihrem Dualdisplay (und geringer Nutzung, no sports) erreichen konnte. Apropos, wie sieht es denn bei der Google Uhr 'ohne Mobilfunk' im Vergleich aus?

    Eine Frage zu den Updates: Wie gut versorgt Xiaomi denn seine WearOS Uhren mit Bugfixes und Upgrades, oder hängt man dann wieder ewig auf einer Version fest (wie bei Ticwatch…)? Und @Ke(l)vin hat recht?

    • Profilbild von TheRuppert
      # 22.02.24 um 14:53

      TheRuppert

      Na Wolfgang, für heute wieder genug ausgekotzt im Internet?

      • Profilbild von Wolli
        # 24.02.24 um 17:30

        Wolli

        @TheRuppert: Na Wolfgang, für heute wieder genug ausgekotzt im Internet?

        Kann gar nicht so viel schreiben wie ich kotzen muss. Hab heute meine Ticwatch 3 Pro erstmals auf WearOS3 gebracht. Hat diese Chaoten-OS allerdings nicht besonders verbessert, bis auf den jetzt fehlenden Google Assistenten.

  • Profilbild von Androide
    # 14.02.24 um 10:08

    Androide

    zuerst mal , der Roland Quandt ist Redakteur bei WinFuture.
    Jetzt zu Wear OS Uhren.
    Diese sind nicht dafür gedacht für ein spezielles Gebiet zu sein.
    Das sind keine Sportuhren.
    Wer hauptsächlich sein Sport aufzeichnen und tracken möchte sollte sich auch solch eine Uhr kaufen.
    Die Wear OS Uhren sind für alles gedacht und können deshalb auch nur alles halbwegs gut.
    Aber, und das ist das Wort. Aber sie können alles.
    Musikplayer , kontaktloses bezahlen, Sport tracken, Schritte zählen, Datum , Uhrzeit, Google AppStore, beinah unendlich Watchfaces, telefonieren ohne Smartphone dabei zu haben, Always On Display, usw usw usw.
    Wie gesagt, eine Wear OS Uhr kann alles.
    Sowas kostet dann allerdings Strom und daher ist je nach Gebrauch nach einen oder zwei Tagen Zeit sie aufzuladen.
    Man kann sie nicht schlecht oder schön reden, sonder jeder User muss schauen ob er das alles benötigt oder ob auf LTE verzichtet werden kann,ob es überhaupt Wear OS sein muss, oder ob vielleicht eine einfache Sportuhr ausreicht.
    Und zur Update Politik: In 2021 habe ich meine Wear OS Uhr mit OS 2.0 gekauft und bekam nach ein paar Monaten OS 2.5, erst vor kurzem bekam ich das Update auf OS 3.5.
    Ich bin sehr zufrieden mit Updates.

  • Profilbild von marve
    # 22.02.24 um 14:49

    marve

    Wenn es diese Variante schon vor 2 Monaten gegeben hätte, würde diese sehr wahrscheinlich an meinem Handgelenk sein.
    Ich hatte die Xiaomi Watch 2 pro getestet und war von der Funktion und der Schnelligkeit (auch beim Laden) begeistert! Leider war mir die Pro zu dick, weshalb ich dann zur Galaxy watch 6 gewechselt bin. Hier ist aber ein deutlicher Unterschied im Ansprechverhalten der Oberfläche zu spüren. Da fand ich den snapdragon einfach besser!
    Aber wie gesagt, nun leider zu spät für mich…

  • Profilbild von Martin1982
    # 26.02.24 um 10:35

    Martin1982

    Kann man die Uhr auch mit iOS und iPhone nutzen?

  • Profilbild von Björn123
    # 26.02.24 um 10:47

    Björn123

    Bei den Argumenten musste ich sofort zuschlagen!!!!!

    Kommentarbild von Björn123
  • Profilbild von Wolli
    # 26.02.24 um 19:55

    Wolli

    169 Euro sind tatsächlich ein verlockendes Angebot.
    Allerdings läuft meine Ticwatch 3 Pro mittlerweile auch mit WearOS3, von daher besteht kein Upgradebedarf. Selbst der Akku ist nach der Zeit noch ein Langläufer wie zu anfang.

  • Profilbild von Thomas
    # 08.05.24 um 20:11

    Thomas

    Ich hab die Xiaomi Watch 2 pro. Gibt es eine Möglichkeit, das hier abgebildete Ziffernblatt der Xiaomi Watch 2 auch auf die Xiaomi Watch 2 pro zu bekommen?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.