Xiaomi WiFi Router 3C für 17,19€ mit Gutscheincode!

Preis-Update: Den Xiaomi WiFi Router 3C gibt es aktuell bei TomTop für 17,19€ mit dem Gutscheincode: AJMIROU3C .

Nachdem der Vorgänger dieses Routers von Xiaomi für eine so positive Resonanz gesorgt hat, stellen wir euch den Router 3C von Xiaomi vor.xiaomi-wifi-router

Der Router 3C von Xiaomi bietet gute Performance für ein besseres und ruckelfreies Streaming von HD-Videos etc. Er unterstützt die neueste 802.11ac WIFI Technologie, die eine Datentransfer von 1167 Mbit/s ermöglicht. Über das 5GHz Band erhält man bis zu 867 Mbit/s und über das 2,4GHz Band 300Mbit/s. Die vier Antennen sorgen für eine stabile und starke Verbindung auch von mehreren Gadgets.Wifi-Router-Xiaomi

Im Vergleich zum 2-Antennen-Router von Xiaomi fällt auf, dass sich am Innenleben nicht viel verändert hat, der Router 3C kommt mit derselben leistungsstarken Hardware daher. Im Inneren befindet sich der Mediatek MT7620A Prozessor und auch der Arbeitsspeicher ist mit 128MB gleich große geblieben. Lediglich der Flashspeicher wurde von 16 MB auf 128MB erhöht. Auf der Rückseite befinden sich dieselben Anschlüsse wie beim Vorgänger: ein WAN Port, 2 LAN-Ports, eine USB 2.0 Buchse, die Resettaste und der Netzeingang. Die LAN-Ports bieten jeweils eine Datenrate von 100Mbit/s.

xiaomi-wifi-router-wlan
Ein WAN Port, 2 LAN-Ports, eine USB 2.0 Buchse, die Resettaste und der Netzeingang

Die Benutzeroberfläche ist dieselbe wie beim Vorgänger und verfügt über alle wichtigen Funktionen. So können neben Passwort und Filtereinstellungen auch direkt Updates über das Menü durchgeführt werden. Ganz nach Xiaomis bewährtem Konzept gibt es die Anleitung und das Router-Menü aber nur auf Chinesisch. Um das zu umgehen gibt es mehrere Möglichkeiten: Natürlich könnt ihr wichtige Begriffe manuell durch den Google-Übersetzer jagen, einfacher ist es auf lange Sicht, die Sprache auf Englisch umzustellen. Videos wie dieses hier erklären, wie das in wenigen Minuten ganz einfach machbar ist. Oder aber ihr nehmt die Einstellungen direkt über die App vor, die gibt es nämlich auch auf Englisch. Von der letzten Möglichkeit, nur für diesen Router Mandarin zu lernen, raten wir aus Zeitgründen ab.

Xiaomi-Wifi-Router-App
Mit chinesischem Menü

Einen etwas geringeren aber vergleichbaren Funktionsumfang hat die MIWIFI-App , die es für Android gibt.

Xiaomi-Wifi-Router-App-Smartphone
Mit Android-App

Über die App, aber auch über einen optionalen Windows-Client lässt sich auf eine, über den USB-Port angeschlossene Festplatte zugreifen und somit hat man im ganzen Haus Zugriff auf seine Mediathek. Will man sein WLAN, aber nicht den Medien-Server mit seinen Gästen teilen, kann man auch ein Gäste-WiFi mit dem Router-Menü erstellen.

Xiaomi-Wifi-Repeater-Lieferumfang-Stecker
Mit chinesischer Bedienungsanleitung und Stecker

Im Lieferumfang enthalten ist noch ein Netzadapter mit chinesischem Stecker, also braucht ihr noch einen Adapter.

Da sich nichts essentielles an dem Router geändert hat, gibt es für Leute, die mit der Leistung zufrieden sind, eigentlich keinen Grund sich unbedingt das Upgrade zu holen. Sollte man aber ohnehin einen neuen Router brauchen, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dem Router 3C mal wieder unschlagbar.

Tim

Seit September 2016 in der China-Gadgets-Redaktion angekommen und für euch auf der Suche nach den feinsten Gadgets aus Fernost. Nebenher habe ich mich zuhause der Staubbekämpfung mit meinen Saugrobotern angenommen und mein Smartphone ist selbstredend auch aus China.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

67 Kommentare

  1. Profilbild von bob n.

    Keine lust auf Übersetzungkram. Sorry

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von R-theMan

    Wie ist denn der Stromverbrauch?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von lbk

    Besser als die Telekomrouter? Wer kennt sich aus?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Wolkenfrei

    Die Pop ups auf dieser Seite können ganz schön nerven!!!

  5. Profilbild von Dirkche

    Nur 2 Ports und dann nur 100MBit ist leider zu schwach. Geil wären 8 mit Gigabit Ports…dann wäre er wieder sehr sehr interessant. Aber ok für welche die nur WLAN erweitern wollen und kein LAN Anschluss brauchen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  6. Profilbild von Olaf

    Was hat das Ding denn überhaupt, weswegen man es kaufen sollte?
    Die genannten Funktionen hat doch jeder, oder nicht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Menno

    „Er unterstützt die neuste 802.11ac WIFI Technologie, die eine Datentransfer von 1167 Mbit/s ermöglicht. Über das 5GHz Band erhält man bis zu 867 Mbit/s und über das 2,4GHz Band 300Mbit/s.“

    Tolle Rechnung: Man addiert die maximalen Geschwindigkeiten beider Netze (2.4 & 5 GHz) und kommt auf sagenhafte 1167 Mbit/s.
    Und zur Krönung bindet man das Gerät mit 100Mbit ans Netz an. Da kann jetzt auf jeder Seite des Gerätes fünfmal Xiaomi draufstehen. Das ist schwach.

  8. Profilbild von Gast0815

    Aber günstig ist er 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von mixmox

    eigentlichen interessant aber ohne zumindest englische menüs …sorry nee

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Hey mixmox,

      haben es im Artikel auch mal ergänzt, der Router lässt sich mit einmaligem kurzen Aufwand auch einfach auf Englisch umstellen. Das Problem bist du also schnell los.

      MfG
      Jens

  10. Profilbild von AlexB

    Wieso läuft die Androiden App auf einem iPhone? Oder habt ihr ein iPhone Theme?

    🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  11. Profilbild von wilma bumsen

    Wasn pansen, wenigstens englisch wäre sexy, sonst kommt man ohne Internet auch nicht an den AP…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von dave

    Ist der Router auch als w-lan Repeater nutzbar?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Raigon

    Nur 2 Lan-Ports sind für das Geld ja ok, aber das die nicht mal Gbit-Lan bieten ist für heutige Zeiten nicht konkurrenzfähig.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  14. Profilbild von pan!k

    Habe das Teil eine Zeit lang in Betrieb gehabt. Mir hat jedoch die WLAN Performance zum nas im Vergleich zum Asus Router nicht gefallen. Des weiteren ist mir die Konfiguration via App und offensichtlich Cloud absolut suspekt. Für Mama aber optimal. Kann den Router jederzeit erreichen und konfigurieren, und die WLAN Performance ist da auch egal. Die Android App aus dem Store ist im übrigen größtenteils übersetzt so das man sich nicht mit der Übersetzung des Webinterface herumschlagen muss. Ich hoffe jedoch das dort auch mal die Option wie beim Vorgänger zum Umschalten der Sprache auftaucht.

  15. Profilbild von Jonny

    Also muss sagen, dass ich hier auch enttäuscht bin…WLAN AC Standart und keine einzige Gigabit LAN Buchse? Was bringt mir denn dann der tolle neue WLAN Standart? Wenn zumindest die WAN Buchse Gigabit fähig wäre würd ich 5€ mehr bezahlen und wär zufrieden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  16. Profilbild von tubanist

    was für kommentare…
    …soll nix kosten, soll alles können und soll bitte auch alles von alleine machen…
    …als wenn hier irgendjemand zuhause im netzwerk gigabit überhaupt ausnutzen würde…

    • Profilbild von menno

      Du hast es wohl nicht verstanden:
      Wenn ich im WLAN-Teil mit Gigabit-Werten prahle (die so auch nicht stimmen), sollte ich diese Werte – zumindest theoretisch – auch über LAN ans Netzwerk übertragen können. Das passt ein 100MBit Anschluss nicht dazu und wäre das Nadelöhr.

      Ansonsten reicht ja ein alter Linksys WRT54x auch. Den bekommst du überall geschenkt. Den kann man auch mit OpenWRT, Freifunk und anderer interessanter Software flashen und betreiben.

  17. Profilbild von bruno windisch
    bruno windisch

    Also bitte vorab mehr informieren, bevor hier falsches gepostet wird.
    Lt. Wiki : https://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_802.11
    ist die größere Datenmenge nur mit mehr Antennenleistung zu erreichen. Natürlich benötigt nicht nur der Sender, sondern auch der Empfänger die möglichst gleiche Ausstattung. Wenn der Router mit 4 Antennen sendet, dann sollte bei bestmöglicher Empfangleistung auch der Empfänger 4 Antennen haben (und hier liegt der Hund begraben: mehr als 2 Antennen werden als Empfänger zur Zeit nicht angeboten! ).
    Ich habe den Router selber gekauft und er verbindet sich sofort mit meinem Wlan (Intel AC 7260) mit 867 Mbit/s,welches standard mit 2 Antennen im Notebook eingebaut ist.
    BTW: in der Einrichtung des Routers läßt sich konfigurieren, wie er eingesetzt wird. zB als Repeater als LAN Erweiterung oder im vorhandenen WLan Netz; als reiner Access-Point oder eben auch als normaler Router. Und mit zB dem Chrome Browser kann man die Anzeige des Routers von Chinesisch auf zB Deutsch übersetzen lassen – was übrigens wunderbar geht.

  18. Profilbild von KarlRanseier

    Wozu braucht man Gigabit WLAN wenn der LAN Anschluss nur 100mbit hat. Sinnlos.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von pepe van nelle
    pepe van nelle

    @lbk: besser als der telekomrouter ist wohl keine kunst 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Griesii

    Kann mir jemand sagen wie hoch der Stromverbrauch in Standby und Betrieb ist?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Trolle

      Habe das Teil heute als wired relay eingerichtet, da ich mit Repeater jeglicher Art irgendwie Probleme hatte. Ich muss sagen, bezüglich Empfangsleistung überragend! Ich gehe davon aus, das hier mehr als 100mW anliegen:) Sicherlich sind die 100mbit Netzwerkanschluss ein Bottleneck aber ich brauche weiträumig auf meinem ganzen Grundstück WLan und das könnte mir kein anderes Gerät bis jetzt so bereitstellen.

      Verbrauch ca. 4W

  21. Profilbild von Compi

    Habe gestern den Mi Router 3 eingerichtet, allerdings fehlt seit neustem die Möglichkeit die englische Sprache auszuwählen.

  22. Profilbild von Gast

    Da bekommt man ja Augenkrebs bei eurer Rechtschreibung…

  23. Profilbild von Jonas S.

    Prometheus flashen, Anleitung von mir auf miui germany und der Router ist top 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Sven

    Läuft bei mir seit ein paar Wochen als Wlan Accesspoint per Kabel ans Netzwerk angeschlossen. Leuchtet unser 200qm Haus komplett inkl Keller aus. Was andere Router und Accesspoints nicht geschafft haben und die haben ein Vielfaches gekostet…
    Gigabit Anbindung hab ich persönlich noch nicht vermisst, brauchen wir aber auch auf Telefon und Tablet nicht.
    Prometheus ist auch drauf.
    Bin für das gebotene bei dem Preis extrem positiv überrascht gewesen.

  25. Profilbild von Mathias

    Der Router wird ziemlich sicher nicht mit 4 Antennen (auf einem Band) gleichzeitig senden. Da werden ziemlich sicher 2 für 2.4 und 2 für 5Ghz genutzt. Vorher wurden entweder kombi Antennen genutzt oder das 2.4 Band hatte die Antennen auf der Platine integriert.

  26. Profilbild von Stefan

    Leider ist nicht beschrieben, welche Einstellungen man in der Software treffen kann. Ist er denn mit so viel Schnickschnack ausgerüstet wie eine der neueren FritBoxen? Der Preis ist sehr günstig und das Design ist schlicht schön. Viele Funktionen kann man deswegen nicht erwarten und deswegen bist Du RAUS, lieber Router 😉

  27. Profilbild von Meizu

    Habe das Vorgänger-Modell als AP für den Garten im Einsatz. Nach den kleinen Schwierigkeiten mit der Sprache funktioniert das jetzt sehr gut im gesamten Bereich. Größte Entfernung sind ca. 60m und da hab ich immer noch starken Empfang. Als Hauptrouter würde ich ihn wahrscheinlich nicht nehmen wegen der Sprache. Da muss man ja doch ab und zu mal was einstellen…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  28. Profilbild von weitergedacht

    Static IP auf dem WAN-Port?
    DNS-umschreibung für ausgehende Pakete möglich?

  29. Profilbild von Max_Schuetz

    Gigabit-WiFi aber nur 100 Mbit LAN… Finde den Fehler. Leider ist das bis heute noch immer der Knackpunkt mit deren Routern. Schon mit meinem 150’er Anschluss könnte ich so nicht die volle Bandbreite ausnutzen. Auch wenn eventuell nur 120 ankommen, warum sollte ich mir zusätzlich noch einen Flaschenhals ins Netzwerk bauen? Wirklich nicht durchdacht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

67 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)