Xiaomi ‚Xiaoyi‘ 720p Webcam und IP-Kamera ab 27,99€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »
Der Preis für die beliebte IP-Cam von Xiaomi ist noch mal deutlich gesunken. Außerdem gibt es die Xiaoyi bei TinyDeal auch über ein deutsches Versandlager für 27,99€ somit fallen keine zusätzlichen Kosten und Ärger am Zollamt mehr an.
Wir haben in dem Artikel noch einmal ein paar Fakten ergänzt. Zusätzlich sollte man MatzMtuz Kommentar mal durchlesen. Fazit: für nicht sensible Aufnahmen und für Szenarien in dem es „einfach funktionieren“ soll, ist die Xiaoyi eine extrem günstige (und durchaus gute!) Wahl – für alles andere gibt es bessere China-Hardware. Der Vollständigkeit halber: die ESCAM für 35€ ist der Nachfolger, welcher auch einen IR-Filter für Nachtaufnahmen hat.

Nachdem so ziemlich jedes Produkt, welches wir bisher von Xiaomi testen und vorstellen durften, verdammt gut angekommen ist, haben wir jetzt mal was neues für euch. Die Xiaoyi Ants Smartcam von Xiaomi ist nicht nur eine einfache Webcam, sondern kann auch per App, egal wo ihr euch befindet, gesteuert werden. Dabei bietet sie ordentliche Bilder und unterbietet die Konkurrenz natürlich deutlich im Preis.

xiaomi-webcam1

Xiaomi Webcam im Detail

Die Kamera selbst ist etwa 12,5 x 12,5 x 17 cm groß und wirkt auf dem ersten Blick etwas schlicht, aber kann durch ihr unauffälliges Design punkten. Verbaut ist ein CMOS Sensor, welche eine 720p Auflösung bei 20fps bietet. Das klingt in Zeiten wo Full-HD Standard ist und neben 4K Auflösungen auch mittlerweile 8K vorgestellt wurde, erstmal wenig überzeugend. Hier muss man sich allerdings bewusst machen, dass die Produktkategorie der Webcams noch lange nicht so weit ist. Eine gute 1080p, also Full-HD, Webcam bekommt man erst um etwa 100€. Diese bietet dann auch nicht die großen Vorteile der Xiaomi Webcam, denn dank App-Unterstützung kann diese Kamera nicht nur ferngesteuert werden, sondern auch die Livebilder auf dem Smartphone zeigen. Dazu ist ein W-Lan Chip eingebaut und es gibt die Möglichkeit eine SD-Karte hinzuzufügen. Ein Mikrofon ist natürlich auch verbaut und so ist Skypen natürlich gar kein Problem – Alternativ benutzt man hierzu die App.

xiaoyi
Xiaomi zeigt: auch Webcams können ein „Design“ besitzen – was natürlich jeder anders bewertet

Wer jetzt eine turbogute Überwachungskamera erwartet: das ist natürlich nicht möglich, wenn die Xiaoyi auch zeitgleich eine Webcam abgibt. D.h. auf einen Netzwerkanschluss (RJ45), über die im Idealfall die Kamera mit Strom versorgt wird (POE – Power over Ethernet) wird z.B. verzichtet.

Dank einem 111° Weitwinkelobjektiv und einem 4-fachen Digitalzoom wird auch ein Großteil des Raumes aufgenommen ohne dabei eine ‚fisheye‘ Optik zu erzeugen. Dank Bewegungssensor ist diese Kamera auch bestens gerüstet, um als Sicherheits- oder Empfangskamera eingesetzt zu werden. Bilder und Videos werden dann entweder auf der SD-Karte gespeichert oder auf einem der, wenn vorhanden, Xiaomi Router, die bisher verfügbar sind und eine Festplatte unterstützen. Hier noch mal ein kleines Produktvideo, damit ihr euch ein Bild von den Funktionen der Kamera machen könnt (leider nicht in HD-verfügbar):

http://www.youtube.com/watch?v=2_hN-htOEu4

Appunterstützung und Fernsteuerung

Leider ist es bei Xiaomi oft so, dass die Produkte für den asiatischen Markt hergestellt werden und es keine englische App gibt, aber dank fleißiger Community ist dies kein Problem und zusätzlich können auch andere Apps benutzt werden und so möchte ich euch neben der übersetzten Original-App auch eine Alternative bieten, die zwar weniger Funktionen bietet, aber genauso einfach in der Handhabung ist.

Mit der App könnt ihr nun also Livebilder beobachten und gleichzeitig auch weitere Funktionen nutzen. So ist es also möglich, dass ihr eine Warnung bekommt, wenn der Bewegungsmelder der Cam reagiert. Natürlich lassen sich auch Bilder machen oder Videos, wenn eine SDHC-Karte eingesteckt ist, nachträglich anschauen. 1 Minute Aufnahmedauer belegt dabei zwischen 4,2MB und 4,5MB. Das Format ist H264/MP4. D.h. mit der entsprechend großen Speicherkarte lässt sich sehr viel Material speichern.

Die Xiaoyi iOS App: viele Features, fragwürdige Übersetzungen ;)
Die Xiaoyi iOS App: viele Features, fragwürdige Übersetzungen 😉

Das Smartphone sollte also als ‚Verlängerung‘ der Cam gesehen werden und dient zusätzlich als Fernbedienung. Der Preis des Produktes ist auch sehr ordentlich und so kann man bald, als echter Xiaomi Fanboy (so wie wir), von einer Smarthome Lösung reden, wenn man alle Gadgets von Xiaomi verbindet.

Die Xiaoyi ohne Apps benutzen

Der Erfolg der Xiaomi-Produkte liegt sicherlich auch z.T. daran, dass sie einfachst zu benutzen sind. Statt sich lange mit IP-Adressen und Co. rumschlagen zu müssen, drückt man 1-2 Buttons und schon läuft es. Will man aber eben doch nicht die (offiziellen) Apps benutzen, gibt es auch noch einen relativ einfachen Umweg um das Video abgreifen zu können. Wichtig: dafür darf man auf keinen Fall die neueste Firmware benutzen, da in dieser eine Authentifizierung über RTSP nötig ist!

Schritt 1: Besorge dir die IP-Adresse deiner Xiaoyi. Diese findest du bei deinem Router unter dem Punkt DHCP, oder mit diversen Netzwerkscannern. In unserem Fall ist es die: 192.168.13.116 

antscam ip
Diese IP hat deine „Antscam“ – Screenshot vom Routerbackend

Schritt 2: Besorge dir einen Mediaplayer, der auch Netzwerkstreams öffnen kann – z.B. VLC. Trage dort diese URL ein: rtsp://192.168.13.116:554/ch0_0.h264 – denke daran die IP natürlich entsprechend anzupassen.

So einfach kann der Stream mit VLC empfangen werden
So einfach kann der Stream mit VLC empfangen werden

Schritt 3: Glückwunsch – du brauchst keine App mehr ;-). Es gibt zusätzlich unter rtsp://192.168.13.116:554/ch0_1.h264 einen Stream in minderer Qualität (spart Bandbreite im 3G Netz!) und unter rtsp://192.168.13.116:554/ch0_3.h264 den Audiostream.

Wer diesen Stream auch außerhalb des LANs nutzen will, sollte bei seinem Router natürlich den Port 554 entsprechend forwarden. Eine Anleitung gibt es hier. Wer die neueste Firmware nutzt, muss zuvor downgraden, da nur(!) so eine RTSP-Verbindung ohne Authentifizierung zustande kommt. Auch wer eine Synology NAS Lösung nutzt, wird so glücklich zu stellen sein.

Hier geht’s zum Gadget >>

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (121)

  • Profilbild von aslan
    # 24.06.15 um 16:11

    aslan

    Heyho. Die Kamera sieht echt super aus. Aber gibt es das auch mit Aufnahme auf eine naabox. Suche sowas. Über Tipps würde ich mich freuen. Danke

  • Profilbild von Conche
    # 24.06.15 um 10:28

    Conche

    Hab noch eine Kamera hier rumliegen.
    Wer ist interessiert?

  • Profilbild von thomaswho
    # 24.06.15 um 07:54

    thomaswho

    Hi,
    hab' die Kamera jetzt seit ein paar Wochen am laufen und bin ganz zufrieden. Das ist allerdings definitiv kein "plug and play" Gerät, man muss schon einige Klimmzüge machen…
    Pro: Gute Bildqualität, gute Lichtstärke, schöner Weitwinkel, gute Verarbeitung, nettes Design.
    Contra:
    -In der aktuellen Fimrwareversion nur mit den MIU-Apps verwendbar, für VLC und co ist ein Firmware downgrade erforderlich
    -Von den Android Apps geistern zig Versionen mit unterschiedlichen Signaturen im Netz rum, aber nichts im Playstore.
    -Vieles ist nur auf chinesisch, gerade bei der EIichtung muss man manchmal raten
    -Per Default läuft einiges über einen Server im Internet, ich gehe davon aus, daß auch die Aufnamhen dort landen
    -Für die Einrichtung wird kurzzeitig ein offendes WLAN benötigt

    Tips:
    – Für die Einrichtung ein Gast-WLAN nutzen sonst landet Euer LAN in China
    – Nach der Einrichtung den Internet-Zugriff für die Kamera sperren, damit stimmt zwar die Uhrzeit nicht mehr, aber es fliessen auch keine Daten ab. Die App kann dann allerdings auch nicht mer genutzt werden
    – Es gibt ein paar Russen, die schon Telent Zugriff mit root auf die Kamera haben, hier könnte noch was spannendes kommen.

    Fazit: Ich bin zufrtieden mit dem Ding, man muss allerdings vorsichtig sein und ein wenig basteln.

  • Profilbild von MatzMtuz
    # 06.06.15 um 11:28

    MatzMtuz

    Finger weg von dieser Cam!

    1) Es ist zwingend eine Internetverbindung notwendig. Ist keine Internetverbindung vorhanden, stellt die Camera ihren Dienst ein. Das schlimme ist der nachfolgende Punkt 2)

    2) Die Camera verbindet sich automatisch mit einem Server im Internet. Wenn ihr z.B. in der App eine Einstellung ändert, so geht dass selbst im lokalen WLAN erstmal ins Internet und von dort zur Kamera. Nur das Bild wird im lokalen Wlan gestreamed. Außer…

    3) … ihr befindet euch nicht zu Hause. Dann könnt ihr das Bild ebenfalls sehen. Ach wie toll, denkt ihr? Nein! Das Bild stammt dann nämlich nicht mehr direkt von euch zu Hause, sondern wiederum von einem Server im Internet. Was das bedeutet? Die Camera sendet das Bild auf einen chinesischen Server, und ihr holt es dort wieder ab. Somit können unbefugte ebenfalls in eure Wohnung sehen – jedoch ganz bestimmt der Hersteller und die chinesische Regierung.

    3) Zur Einrichtung der Camera ist zwingend ein Facebook-, MIUI oder ein anderer dubioser Account benötigt für den Betrieb. Ohne gehts nicht

    4) Die Camera ist für China gedacht. So lässt sich z.B. die eingeblendete Uhrzeit nicht ändern und befindet sich immer in der chinesischen Zeitzone

    5) Über eine bestimmte URL konnte man zumindest ohne die APP z.B: mit dem VLC lokal das Bild abgreifen. Mit einem Firmwareupdate wird diese Funktion jedoch nun auch gesperrt. Somit lässt sich die Camera nur mit der APP verwenden. Eigene Einsatzgebiete mit Synoloy, etc. sind nicht möglich.

    Die meisten der Infos habe ich nur Netzwerk-Sniffer und Analyze der App herausbekommen.

    • Profilbild von Peter B.
      # 02.10.15 um 17:31

      Peter B.

      Danke matzMtuz für die Infos – hätte fast bestellt.
      Kennst du eine gute 720 IR Webcam mit WLAN und Kompatibilität zu QNAP/Synology? Die erwähnte ESCAM geht ja auch nur über App und nicht über z.b. die Videostation von QNAP.
      lg

    • Profilbild von Gast
      # 23.06.15 um 18:33

      Anonymous

      Ach komm, das sollte die meisten doch gar nicht stören. So wie heute mit den Privaten Daten umgegangen wird. Siehe Whatsapp und Facebook. Da sollte es für die meisten doch auch egal sein, ob sie Bilder ihrer Wohnung, oder was auch immer, in China zu finden sind.

      • Profilbild von MatzMtuz
        # 23.06.15 um 22:00

        MatzMtuz

        Ob es "die meisten" interessiert oder nicht ist mir egal. Ich hab es für diejenigen geschrieben denen Privatsphäre noch wichtig ist. Und das sind nicht wenige – glaub mir.

      • Profilbild von lukim
        # 23.06.15 um 20:08

        lukim

        Du triffst den Nagel auf den Kopf.

        quality post

    • Profilbild von Muschbusch
      # 12.06.15 um 08:58

      Muschbusch

      diese Befürchtung hatte ich schon die ganze Zeit…

  • Profilbild von Paku
    # 19.05.15 um 20:47

    Paku

    Hallo,

    Ich suche für meinen Opa ein Überwachungssystem für sein Haus. Er hat nun schon viel Ärger mit fertig- wlan systemen gehabt, und musste nun schon sein zweites wieder zurückschicken. Nun denke ich mal das sowas hier doch auch eine gute Lösung ist.

    Allerdings, und jetzt kommt der Haken, ist er natürlich nicht mehr so Technikinteressiert und hat also auch kein Smartphone 😉
    Allerdings hat er eine funktionierende Wlan- box, und einen guten Rechner. Könnte man mit zwei oder drei dieser Kameras trotzdem ein kleines Überwachungssystem aufbauen, sodass z.B. Die Kamera bei Bewegung etwas auf eine SD karte aufnimmt, und man es dann, wenn der PC an ist von diesem aus abrufen kann?? Dann muss man das vom PCaus auf der Kamera auch wieder löschen können, das die Kameras fest verbaut sein sollen.

    Über ein Paar Antworten würde ich mich freuen!

  • Profilbild von Claus
    # 30.04.15 um 15:40

    Claus

    Weiß wer wie mit iOS Devices mit der App IP CAM VIEWER Kontakt via RTSP (?) zur Cam hergestellt werden kann? Bekomme es nicht hin, von außerhalb auf die Cam zuzugreifen.

    Nur Fernzugriff auf FritzBox und dann Nutzung der XIAOMI App dürfte da wohl gehen.

  • Profilbild von Mira
    # 12.04.15 um 19:47

    Mira

    kann man den Kamera Stream auch per Internet abrufen? also ohne App sondern per Browser?

  • Profilbild von Holger
    # 09.04.15 um 18:34

    Holger

    Habe meine auch gerade von Gearbest bekommen und möchte sie wieder abgeben. Sollte noch jemand Interesse haben, 33 € incl. Versand. [email protected]
    Solides Teil, allerdings kann sie nicht direkt an meinem NAS hängen und senden. Bringt mir also nichts.

  • Profilbild von hal
    # 26.03.15 um 17:48

    hal

    danke sehr! bei Banggood bestellt…

  • Profilbild von Butz
  • Profilbild von Vinc
  • Profilbild von Lenny
    # 10.03.15 um 10:31

    Lenny

    Hab meine Kamera gestern bekommen aber ich will lieber eine mit Motor, also PTZ.

    Ich würde sie für 44€ weitergeben, soviel habe ich incl. Versand bei Geekbuying gezahlt.

  • Profilbild von christof
    # 02.03.15 um 20:32

    christof

    @tobias wenn die Camera noch zu haben ist nehme ich sie… Schrieb mir bitte eine email da ich aus der app keine PN versenden kann.

    [email protected]

    Gruß Christof

  • Profilbild von Tobias
    # 27.02.15 um 09:39

    Tobias

    Ich habe die Kamera auch bekommen, leider taugt sie aber nicht für meinen Anwendungsfall.

    Daher würde ich sie wieder verkaufen. Falls jemand Interesse hat, bitte hier melden.

    • Profilbild von Tobias
      # 27.02.15 um 18:31

      Tobias

      Hm, Maxi meldet sich nicht. Falls also noch jemand Interesse hat… First come – first serve.

      • Profilbild von Golfina
        # 27.02.15 um 19:56

        Golfina

        Hi Tobias,
        was willst Du für die Cam haben?

        • Profilbild von Tobias
          # 27.02.15 um 22:30

          Tobias

          Ich würde mal sagen 36 EUR inkl. Versand. Die Kamera ist noch in der Originalverpackung; ich hab sie nur ausprobiert. Sogar die Schutzfolie ist noch drauf.

    • Profilbild von Maxi
      # 27.02.15 um 09:43

      Maxi

      Hey Tobi, woran scheiterte es denn? Will.haben.sofort! (:

      • Profilbild von Tobias
        # 27.02.15 um 09:46

        Tobias

        Ich hatte gehofft, die Kamera könnte standalone auf die SD-Karte aufnehmen. Das geht leider nicht.

        Wieviel zahlst Du freiwillig? 😉

        • Profilbild von Maxi
          # 27.02.15 um 10:21

          Maxi

          meld dich mal an [email protected], dann müssen wir das nicht hier machen 😉

        • Profilbild von Tobias
          # 27.02.15 um 13:05

          Tobias

          Du hast Post… 😉

  • Profilbild von Steffen
    # 24.02.15 um 15:44

    Steffen

    Habe meine Cam auch bekommen und muss sagen, sie macht wirklich was her. Beim ersten Start habe ich gleich mal den Resetbutton genutzt um wirklich frisch anzufangen und dann wurde Sie auch anstandslos via Smartphone/App gefunden und es konnte alles eingerichtet werden. Nutze die Cam zur Garagenüberwachung und ich bin begeistert.

    Nun brauch ich nur nochmal nen Coach, der mir zeigt/erklärt, wie ich die Cam auch von unterwegs via Smartphone/Fritzbox 7490 ansprechen kann. Mit diesem ganzen Netzwerksgedöhns/Portfreigabe/dyndns usw stehe ich auf Kriegsfuss 😀

    Falls einer nen Leitfaden für Dummies hat, bitte melden 😉

  • Profilbild von Golfina
    # 20.02.15 um 22:22

    Golfina

    Ich habe heute meine Webcam erhalten. Kann mir evtl. jemand erklären, wie ich diese einrichten kann, damit sie auch arbeiten kann!
    Leider bin ich im Moment etwas überfordert damit (Frauen halt ….!).

  • Profilbild von Timo
    # 11.02.15 um 18:17

    Timo

    geht das ganze auch ohne miui benutzer account? Irgendwie traue ich dem Teil nicht, bzw könnte das Bild ja überall im Internet landen

  • Profilbild von peter
    # 09.02.15 um 15:33

    peter

    hallo zusammen, die kamera läuft super nach der einfachen einrichtung.

    was mir noch fehlt, ist der zugriff auf den stream der kamera via zB vlc – das geht laut einigen foren über das rtsp protokoll (siehe http://en.miui.com/thread-70205-1-1.html)

    aber bei alten firmware (die mit der die kamera geliefert wurde) und der neueren (habe ein update gemacht) verlangt vlc nach username + passwort, mein mi account funktioniert nicht, und diverse andere standardkombinationen auch nicht – weiß jemand von euch was man da eingeben muss? danke schonmal!

  • Profilbild von emeline
    # 05.02.15 um 21:18

    emeline

    Hallo, kann mir bitte jemand erklären, wie ich den Bewegungsmelder einschalten kann?
    Danke
    emeline

  • Profilbild von Timo
    # 04.02.15 um 17:35

    Timo

    Hast du es mal mit IP Cam Viewer APP versucht? Also einen eigenen Webserver hat die Kamera nicht bzw muss ein weiterer Server erst die Daten verarbeiten?

  • Profilbild von Dirk
    # 04.02.15 um 15:11

    Dirk

    Habe die Kamera bei Geekbuying bestellt und extra für DHL bezahlt. Leider hat DHL die Zollabwicklung übernommen und bei mir noch 32,95 Euro kassiert. Bislang konnte mir noch niemand erklären, wie dieser Betrag zustande kommt. Ich habe eine Beschwerde geschickt und warte mal an.
    Zur Kamera kann ich nach ein paar Minuten rumspielen nur sagen, dass die Android-App echt sonderbar ist und irgendeinen Account auf sonderbaren Diensten benötigt. Desweiteren suche ich noch eine Anleitung in englisch.
    Ich dachte zB, dass die Kamera DHCP über meinen Router macht, aber das scheint nicht so zu sein.
    Wer hat noch mehr Erfahrung?

    Danke!

    • Profilbild von Bjoern
      # 05.02.15 um 21:55

      Bjoern

      Hast du eine Rechnung mit ausgewiesenen Versandkosten an DHL geschickt?
      Ansonsten nehmen die den deklarierten Warenwert (wenn der passend erscheint) und rechnen laut irgendeiner wilden Tabelle da fiktive Versandkosten drauf. Die können dann gerne bei 60-80 Euro liegen. Aus dem Gesamtbetrag der sich dann ergibt errechnet sich die Einfuhrumsatzsteuer. Dazu kommen dann nochmal 11,90 Euro "Kapitalbereitstellungsprovision". So werden auch günstige Artikel gerne mal mit vielen Gebühren belegt.
      Eigentlich hättest du von DHL ne Aufstellung mit erhalten sollen, wo die Gebühren aufgelistet wurden.
      Ansonsten bei DHL eine Kopie der Zollerklärung anfordern. Dort wirst du dann sehen, dass zu hohe Frachtkosten draufgeschlagen wurde. Das Geld wurde aber an den Zoll gezahlt. Also beim Zoll über den erhaltenen Bescheid Einspruch einlegen und eine Rechnung mit Warenwert UND Versandkosten mitschicken. Dann solltest du den Differenzbetrag wieder erhalten.

  • Profilbild von Thomas
    # 26.01.15 um 20:26

    Thomas

    Also am besten wäre ein ausführlicher Testbericht, da es doch noch viele Fragen und Unklarheiten gibt

  • Profilbild von CBiX
    # 26.01.15 um 18:08

    CBiX

    Mit Ethernet (und am besten noch PoE) zum selben Preis würd ich die sofort kaufen…

  • Profilbild von cinimod
    # 26.01.15 um 11:29

    cinimod

    In der Hoffnung einer der Gadgetreporter hier bei china gadgets wird diesen Kommentar lesen und meine Bitte erhören:

    Ist ja nett und lieb, dass neben dem ganzen Apple-Zubehör Rummel auch immer öfter Android User in den Genuss von coolen App-Unterstützen Gadgets kommen.. nur wie sieht es aus mit Windows Phone? Das wird meiner Meinung nach noch zu sehr unterschätzt und ist eben noch im kommen. Würde mir wünschen hin und wieder ein paar Beiträge für WP Nutzer zu lesen. Dankeschön! 🙂

  • Profilbild von Ömer
    # 26.01.15 um 10:23

    Ömer

    Wie ist das zu verstehen?
    Muss ich diese Cam an den Rechner anschließen?
    Und der Rechner muss immer an sein wenn ich über den Smartfone drauf zugreifen will?
    Oder reicht es wenn ich es mit Strom versorge und der Überträgt die Bilder direkt an meine Fritzbox was ich dann vom Smartfone mit der App aufrufen kann?
    Also Standalone ohne Rechner?

    • Profilbild von kristian
      # 23.06.15 um 13:17

      kristian CG-Team

      Ja, Standalone funktioniert. Man versucht hier 2 Fliegen mit einer Klappe zu erschlagen.

      Fliege 1: Webcam
      Fliege 2: Überwachungskamera

      Damit beides überhaupt funktioniert, gibt es dann aber ein paar Einschränkungen, sodass die Fliegen nur halb erschlagen sind 😉

  • Profilbild von Christian
    # 26.01.15 um 09:09

    Christian

    Also wer das nicht als Netzwerkkamera braucht: die Logitech C910 gibts schon für unter 50€ inkl. Versand und die hat 1080p.

  • Profilbild von Abstand
    # 26.01.15 um 08:23

    Abstand

    Da Kauf ich lieber weiterhin foscam

  • Profilbild von teashirt
    # 26.01.15 um 01:17

    teashirt

    am sich ne super sache. nur müsste man echt auf ein nas aufnehmen könn auch wenn ne 64 gb karte nicht viel kostet. so könnte ein potentieller dieb die ja einfach mit nehmen und ein nas kann ja festverschlossen irgendwo aufbewahrt werden. nja seis drum. kein bedarf für sowas.

  • Profilbild von Puh
    # 26.01.15 um 00:03

    Puh

    Nur 20fps, kein echtes HD (für mich ist nur Full HD echtes HD, alles andere ist Müll, welches die Industrie uns als HD verkaufen will, aber HD ready ist definitiv KEIN HD) Dazu kein IR, somit keine Nachsicht und auch kein RJ45 LAN, somit für mich keine echte Webcam, sondern Spielzeug und für Spielzeug ist das Ding definitiv zu teuer, erst recht aus China. Das Teil wird es bald für 29,99€ geben, auch aus DE, aber selbst dann würde ich es mir nicht holen.

    • Profilbild von telebalz
      # 26.01.15 um 23:33

      telebalz

      @Kannst du eine Cam empfehlen, die deiner Beschreibung einigermaßen entspricht aber maximal das doppelte kostet?

      • Profilbild von kristian
        # 23.06.15 um 13:15

        kristian CG-Team

        @Puh: ich feiere dich für deine Aussage: "für mich ist nur Full HD echtes HD" :-). Also sollten wir HD ab sofort wie nennen? 😀

    • Profilbild von Maxi
      # 26.01.15 um 00:49

      Maxi

      Ich glaube, dass deine Erwartungen deinen Preisvorstellungen nicht gerecht werden oder hast du ne Idee was es da so vergleichbares gibt mit Full-HD? Ich glaube nämlich, dass es das definitiv nicht gibt. 720p sind auch garnicht so kacke wie es für dich vielleicht klingen mag.. ;O

  • Profilbild von Cam
    # 25.01.15 um 23:39

    Cam

    Kann die Kamera auch auf ein NAS aufnehmen? Ich denke konkret dabei an die Lösung von Synolgy – 'Surveillance Station'