Xiaomi kündigt ‚Zero‘ an – die intelligente Türklingel mit Videofunktion

Update: Laut Website sollen die ersten Xiaomi Zero ab dem 12.01.2019 in den Versand gehen.

Über ihren ‚Weibo‘-Account veröffentlichte Xiaomi in den frühen Tagesstunden eine Ankündigung, die für Smart Home-Enthusiasten von Interesse sein dürfte. Mit der ‚Zero‘ schreitet der Konzern einen weiteren Schritt nach vorne, was intelligente und wie in diesem Fall auch sichere Lösungen für den Haushalt betrifft. Die vom Hersteller selbst als „intelligente Video-Türklingel“ beworbene Innovation, berührt sofort mehrere Problemstellungen des Alltags und beantwortet diese mit technischen Kniffen.

Xiaomi Zero beide Module
Klingelmodul und Gegensprechanlage

Was sich bereits als zuvor erfolgreich bewiesen hat, greift das Unternehmen auch dieses Mal auf und produziert das Produkt durch eine Crowdfunding-Kampagne. Für 199 Yuan, also umgerechnet etwa 25 Euro, lässt sich diese als Verbraucher unterstützen und gleichzeitig für einen geringeren Preis als nach der offiziellen Veröffentlichung, erwerben. Der Preis läge hier bei 229 Yuan, was nach derzeitigem Wechselkurs knapp 29 Euro entspricht. Das Paket beinhaltet die Türklingel selbst, sowie einen beigelegten Empfänger für die Nutzung innerhalb des Wohnraumes.

Xiaomi Zero Lieferumfang

Die ‚Zero‘ versteht ihre Umgebung

Ausgestattet ist das Produkt mit integrierter Wahrnehmungsfunktion von Auffälligkeiten im Radius des entsprechenden Einsatzortes, an dem dieses eingesetzt ist. Durch den für die Klingel eigens konzipiertem pyroelektrischen Infrarotsensor, kurz „PIR“, ist es für die Zero möglich Bewegungen von Körpern wahrzunehmen. Zusätzlich ist sie dank der „Zero MotionClips detection shooting function“ dazu befähigt, unmittelbar und durch minimalen Energieverbrauch Aufnahmen von diesen aufzuzeichnen. Angegeben mit einem Radius von 3 Metern außerhalb des Einsatzgebietes, beginnt die Zero mit ihrem Einsatz und sendet eine Benachrichtigung an ein zuvor gekoppeltes Smartphone.

Xiaomi Zero Kamera Rückseite
Rückseite der Anlage
Xiaomi Zero intercom Rückseite mit Taste
Tasten der Gegensprechanlage

‚Smart‘ wird es nun spätestens dadurch, dass der Sensor in der Lage ist bekannte Gesichter, in erster Linie Bewohner des Hauses wie Familienmitglieder, zu identifizieren und erwähnt diese dann ebenfalls in der Push-Nachricht, ohne dass ein Blick auf den zugehörigen Schnappschuss  notwendig ist. Hierzu dient eine AI-Software zur Gesichtserkennung, die laut Angaben des Herstellers präzise zwischen Fremden und Bekannten unterscheiden kann.

Den Blick aufs Heim auch von unterwegs

Infolge der Eigenschaft als Smarthome-Lösung wirbt Xiaomi vor allen Dingen mit einer kleinen Besonderheit. Mit Rücksicht auf Berufstätige und deren Kinder oder Angehörige, die unbeaufsichtigt Zeit zu Hause verbringen, kann der Nutzer des verbundenen Smartphones die Kommunikation vom heimischen Empfänger auf den eigenen Bildschirm übertragen und so die Kommunikation mit dem Besucher, an Stelle der des Kindes, übernehmen.

Nebenher verknüpft Xiaomi gleichzeitig die Funktionen seiner anderen Produkte mit denen der Zero und ermöglicht die Stimmenübertragung auf den heimischen Bluetooth-Lautsprecher der Marke, um das hinterbliebene Kind sprachlich daran zu erinnern, dass es die Tür nicht für Fremde öffnen darf.

Xiaomi Zero Front

Die integrierte Gegensprechanlage ist zudem mit einem Feature zur Stimmveränderung ausgestattet, um dem Kind eine tiefere Stimme vor dem Besucher zu verleihen. Sollte also die Tochter gezwungenermaßen alleine zu Hause sein, die Anlage bedienen, dabei aber ein wenig Misstrauen dem Gegenüber empfindet, kann sie ihrer Stimme einen männlichen Schleier verleihen, um potentielle Gefahren abzuwehren.

Dadurch, dass die Xiaomi Zero möglichst effizient und stromsparend agieren soll, fährt das System auf einen „low-power-mode“ herunter, nachdem die Aufnahme getätigt, versendet und empfangen wurde. Dadurch ist es dem System möglich mit einer vierzelligen Batterie bis zu 6 Monate funktionsfähig zu bleiben. Xiaomi gibt dem Feature daher den passenden Namen der „FastWake function„.

Würdet ihr die Xiaomi Zero nutzen und eurem Smart Home hinzufügen oder geht euch das zu stark in Richtung Überwachungsstaat?

Lars

Seit November 2018 dabei! Mich kann man für alles Kreative und Außergewöhnliche rundum das China-Shopping begeistern! Nichts ist mir zu skurril!

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

43 Kommentare

  1. Profilbild von Jaf

    wann und wo wird es das zu kaufen geben? 😀

  2. Profilbild von Tiberius

    Ich wär dabei. Gibts einen Link wo man das unterstützen kann?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von hase

    Das ganze läuft dann wahrscheinlich wieder über eine fremde Cloud von der man dann abhängig ist :/

  4. Profilbild von kgukgfikfrubf5838
    kgukgfikfrubf5838

    Für den Preis wurde ich das Teil sofort kaufen. Supertoll!!

  5. Profilbild von Atilla

    29€ ist nichts für so eine nice Klingel mit Kamera

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Free Man

    Bin auch dabei

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von plusquamfuturpräsenz
    plusquamfuturpräsenz

    gruselig vom feinsten

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Maexchen

    WLAN oder Bluetooth?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von JoKo

    Dann kann ich endlich diese Drecksklingel von Doorbell "“Ring 2"“ endlich in die Tonne treten. Dieser Mist kostete mich 200 Euro und produziert nur Sch….e.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Honka

    So auf den ersten Blick scheint es ja eher für den Inneneinsatz geeignet zu sein.
    IP-Schutzart wäre interessant…

  11. Profilbild von Gast

    Im Mietshaus wohl nicht anwendbar. Und wenn ich ein eigenes Haus hätte, würde ich doch ne vernünftige Klingel mit Videoübertragung installieren.

  12. Profilbild von hins

    @Devilhound: warum soll ich hier etwas kommentieren oder Fragen es wird ja sowieso nicht geantwortet

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von iso

    Gibt es auch eins von Xiaomi mit erweiterten Funktionen für Mehrfamilienhäuser also Mehrparteien und gerne mit Kabelanschlüssen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von rammma

    Wo kann man es kaufen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Kim

    Für den Preis wäre ich sofort dabei.

  16. Profilbild von okolyta

    Die finde ich interessant, besonders Mit dem PIR 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Shishatobi

    Würde auch gerne sofort kaufen. Nur wo. Verstehe bei youpin nur Bahnhof.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Chuwi

    Also die Stimmenveränderung ist klasse. Kann das Gerät mit dem Türschloss von Xiaomi gekoppelt werden?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von anon

    Das Teil wird doch sofort geklaut 😀 wird ja nur angeklebt oder?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Tahedel

    Wäre auch gleich dabei. Die perfekte Lösung für unser Zuhause

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von magnetmatz

    @Devilhound: ..ööüm…
    .

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von Ottertyp

    Ist das Teil Wasserdicht?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  23. Profilbild von elconte

    Einmal angebracht, wird diese nach kurzer Zeit, geklaut / abgerissen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Lars

      Hallo elconte,

      neben der Befestigung durch den Klebestreifen, lässt sich die Zero auch durch Schrauben fixieren. Dies ist auf den Produktbildern nur leider nicht gut erkennbar.

      LG

  24. Profilbild von Antikompressor

    Geht wieder alles in die China-cloud. Manipulationen sind damit Tür und Tor geöffnet. Warum lassen wir jetzt die Chinesen auch noch in unser Heim schauen?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  25. Profilbild von Decke76

    Ich bräuchte sowas wo man die Linse in einem bestimmten Grad verändern könnte

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  26. Profilbild von Marcus

    Wie stellt man denn die Seite auf englisch um? Bekomme die Klingel nicht in den Warenkorb.

  27. Profilbild von Büxy

    Ist auch eine (SIP) Anbindung an eine Fritz Box möglich?

  28. Profilbild von Michael

    Ich würde gerne eine Kaufen. Komme aber trotz Übersetzung der Seite nicht weiter. Kann mir bitte jemand Hilfestellung geben?!

    • Profilbild von Michael

      Schade, dass niemand antwortet, obwohl der ein oder andere schon geschrieben hat, er habe bestellt. Dann müsste doch eigentlich Hilfestellung möglich sein!? Sorry, wenn ich so ungeduldig bin. Aber wenn ich das richtig sehe läuft das Angebot bald ab!?

      • Profilbild von Daniel

        Hi, um bei youpin zu bestellen, brauchst du einen Account dort, eine chinesische Adresse und ein chinesisches Konto…

        Für uns Nicht-Chinesen bleibt also wieder nur warten, bis die üblichen Chinashops wie gearbest, aliexpress und Co das Teil fürs doppelte an uns verkaufen 😉

        • Profilbild von Michael

          Hallo Daniel,

          vielen Dank für deine Antwort.

          Account konnte ich erstellen, konnte das Teil auch in den Warenkorb legen. Bin aber an der Adresseingabe bzw. schon an der Eingabe der Handynummer gescheitert. Leider läuft die Kampagne ja bald ab. Sonst hätte ich versucht über die thailändische Famile meiner Frau etwas zu "“drehen"“. In Thailand leben ja genügend Chinesen. Irgend einem China-Shop werde ich bestimmt nicht das Doppelte in den Rachen werfen. Dann sollen sie ihr zeug halt behalten.

          Hätte ich deine Antwort nur früher gelesen… hatte heute Abend eine Chinesin im Haus…

          Hab mich halt gewundert, dass mindestens einer hier schreibt, er hätte das Teil bestellt. Der hatte dann wohl eine chinesische Adresse und Telefonnummer parat!?

      • Profilbild von Daniel

        Hallo Michael,
        bei 25€ (und das ist ja schon der vergünstigte Preis für die Leute, welche die Klingel quasi vorfinanzieren) habe ich kein Problem damit das doppelte zu bezahlen. Du darfst nicht vergessen, dass der Versand auch für die Shops nicht ganz umsonst ist.

        Zufällig bin ich heute Abend auf eine Vorbestell-Aktion bei gearbest gestoßen. 54,35€ via priority Mail und vorhandene Punkte sind nutzbar, dadurch habe ich nur 38€ bezahlt 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.