Test YI 4K Action Cam mit 4K @30FPS für 125,26€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Die YI 4K Action Cam und ihr Nachfolger, die YI 4K+, werden längst auch offiziell über Amazon auch in Deutschland vertrieben, und das zu einem nicht unverhältnismäßig höheren Preis als beim Bestellen aus China.

In unserer Video-Review erhaltet ihr direkt die wichtigsten Infos zur neuen 4K-Kamera, und mit einem Abo unseres YouTube-Channels verpasst ihr keine Review mehr 😉

Youtube Video Preview

Technische Daten: YI 4K

Video-Auflösung2160p(4K) @30fps; 1440p @60fps; 1080p(FullHD) @120/60/30fps; 960p @120fps; 720p @240fps
ChipsetAmbarella A9SE75
Weitwinkel155°
Display2,19“ 640x360p LCD Touch-Screen
Foto-Auflösung12 MP
BildsensorSony IMX377
Akku / Akkulaufzeit1400mAh; 120 Minuten mit 4K @30fps
Abmessungen65 x 42 x 21 mm
Gewicht87,6g (mit Akku)
FeaturesGyro-Stabilisator, unterstützt SD-Karten bis 64GB

Vorneweg: Wie bei der YI Cam gibt es auch hier wieder eine chinesische und eine internationale Version. Hierauf muss beim Bestellen geachtet werden, denn die Sprache kann jeweils nicht umgestellt werden. Als sonst wichtigste Neuerung bei der YI 4K, können wir den Sony IMX377 Sensor bezeichnen, der 4K-Aufnahmen unterstützt. Außerdem hat die Kamera einen 2,19-Zoll-Touchscreen erhalten, der durch Gorilla Glas geschützt wird. Mit dem 1400mAh-Akku soll die Action-Cam bis zu 110 Minuten Aufnahme ermöglichen – und das bei 4K. Weitere Features sind ein 6-Achsen-Gyro-Stabilisator sowie elektronische Bildstabilisierung, die zusammen wirklich super funktionieren.

Verarbeitung

Äußerlich macht die Kamera echt was her, neben einer Version in weiß, wie der Vorgänger, gibt es jetzt auch eine in schwarz. Die Details sind minimal, Vorder- und Rückseite vollständig ohne Unebenheiten. Links befindet sich lediglich der Micro-USB-Anschluss hinter einer Abdeckung, unten das Akku-Fach und ein Stativ-Gewinde, oben der einzige Knopf.

xiaomi yi II 4k actioncam Display
Großer TouchDisplay – Schick und praktisch

Richtig gelesen, An-/Aus-Schalter sowie Auslöser teilen sich nun eine Taste, und es gibt keine Tasten zur Menünavigation. Möglich macht es das Touch-Display, das YI der Kamera verpasst hat. Alle Einstellungen werden direkt über den Bildschirm vorgenommen, der an für sich genommen schon ein Upgrade zur displaylosen YI Action Cam darstellt.

xiaomi yi II 4k actioncam Taste
Die einzige Taste der Kamera und der Lautsprecher auf der Oberseite

Aufnahme

Die YI 4K kann bei einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln mit 30 Frames pro Sekunde aufnehmen. Hier eine Übersicht der euch zur Verfügung stehenden Möglichkeiten:

YI 4K Action Cam: Kompatibilitätsübersicht
AuflösungSeitenverhältnisFramerateBildstabilisierungVerzerrungskorrektur
4K (3840×2160)16:930 FPSNeinNein
4K Ultra (3840×2160)16:930 FPSNeinNein
2,5K (2560×1920)4:330 FPSJaJa
1440p (1920×1440)4:330 FPSJaJa
60 FPSJaJa
1080p (1920×1080)16:930 FPSJaJa
60 FPSJaJa
120 FPSNeinJa
1080p Ultra (1920×1080)16:930 FPSNeinJa
60 FPSNeinJa
120 FPSNeinJa
960p (1280×960)4:360 FPSJaJa
120 FPSNeinJa
720p (1280×720)16:9240 FPSNeinJa
720p Ultra (1280×720)16:960 FPSNeinJa
120 FPSNeinJa
480p (848×480)53:30240 FPSNeinJa

Bei 720p sind zum Beispiel 240fps möglich, damit kann man Videomaterial um den Faktor zehn ausdehnen und die Aufnahmen sehen immer noch flüssig und sauber aus. Das Linseninnere besteht aus 7 Schichten und verfügt über einen Aufnahmewinkel von 155°.

Das integrierte Display verfügt über eine Auflösung von 640 x 360 Pixeln, so hat man direkt vor Ort eine gute Übersicht über seine Aufnahmen. Wer es größer mag, verbindet sein Smartphone einfach über das eingebaute Dual-Band-WLAN mit der Kamera. Die entsprechende YI Action App in englischer Sprache für Android gibt es hier oder auch für Apple im App Store.

Wir hatten für euch die Cam und die Mi Drone an der Côte d’Azur mit und haben einige beeindruckende Aufnahmen für euch machen können:

Youtube Video Preview

Besser noch, man überträgt die Bilder über eine microUSB-Kabel auf seinen PC und genießt sie in voller Auflösung auf dem Fernseher.

Akku

In der YI 4K ist ein 1400 mAh Akku verbaut, der etwa für 2 Stunden Aufnahme sorgt, der Akku lässt sich an einer kleinen Schleife leicht aus dem Gehäuse entfernen und kann bei Bedarf ersetzt werden. Direkt neben dem Akkuschacht, befindet sich unter der gleichen Abdeckung der Slot für die microSD-Karte, auf der eure Aufnahmen gespeichert werden.

xiaomi yi II 4k akku
Der 1400mAh starke Akku soll bis zu 2 Stunden Aufnahmen ermöglichen

Ihr solltet eine Klasse 10 Karte bis maximal 64 GB verwenden, damit sie die großen Datenmengen auch schnell genug verarbeiten kann. Die Karte ist im Lieferumfang leider nicht dabei, kann aber günstig bei Amazon erworben werden, wenn man nicht schon eine zu Hause hat.

Bedienung

Die Steuerung über den Bildschirm ist zugegeben anfangs ungewohnt, wenn man andere Action Cams gewohnt ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass man nach einiger Zeit mit der YI 4K nicht mehr zurück will, so gut funktioniert das. Auslöser ist wie gewohnt der physische Button auf der Oberseite; längeres Halten der Taste schaltet die Kamera ein und aus. Es hat sich herausgestellt, dass die Touchscreen Bedienung eine sehr komfortable Art der Bedienung ist, die Unterwasser-Tauglichkeit natürlich deutlich einschränkt. Aber ein Unterwassercase muss ohnehin als Zubehör erworben werden. (Waterproofcase YI 4K bei Amazon | am besten bewertet)

LINGLE Yi 4K Case
Muss leider dazu erworben werden. Wasserfestes Case für 15,50€ bei Amazon

Ein Update der Firmware, das neben Bugfixes auch weitere Funktionen hinzufügt, gibt es übrigens auch bereits, herunterladen könnt ihr die aktuelle Version 1.1.0 hier.

Das Hochfahren der Kamera dauert nur knapp 4 Sekunden, was sehr zügig ist. Die Menüführung ist sehr intuitiv und bietet viel Einstellungsmöglichkeiten. Leider funktioniert die Verzerrungskorrektur bei 4K-Aufnahmen nicht.

Sind über 150€ zu viel für eine China Action Cam?

Fazit nach über einem Jahr

Wir waren und sind immer noch begeistert. Die Kamera und vor allem das Display sehen echt gut aus. Das Bild der YI 4K ist super und der Funktionsumfang perfekt, besonders Slow-Motion-Aufnahmen überzeugen in ihrer Qualität.  Zwar entfaltet sich erst mit dem nötigen Zubehör (Stichwort Unterwasser-Case) das volle Potential der Cam, dennoch ist die Kamera auch nach über einem Jahr noch eine gute Wahl bei der Sucher nach einer Action Cam.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Julian

Julian

Audiovisuelle Medien sind meine Leidenschaft! Ich beschäftige mich begeistert mit Filmequipment aller Art und kümmere mich hinter den Kulissen mit viel Herz um den CG YouTube Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (260)

  • Profilbild von kristian
    25.08.16 um 18:59

    kristian CG-Team

    Nur gemach … wir müssen noch ein paar Sachen testen. Und nebenbei auch noch die Xiaomi Drohne 😉

  • Profilbild von el Producente
    14.08.16 um 18:37

    el Producente

    Xiaomi hat eigentlich nicht viel damit zu tun, die Kamera ist von der Tochterfirma Xiaoyi.
    International tritt sie jedoch als YI Technologies auf, so auch deren website.

  • Profilbild von Elwynn
    12.08.16 um 14:43

    Elwynn

    Sind auch nur 120fps bei 960p.

  • Profilbild von Omibus
    11.08.16 um 16:28

    Omibus

    Ich frage mich wie die Menü Navigation mit dem case drauf funktioniert… Wenn Sie noch wasserdicht wäre ohne Gehäuse wäre sie ein echter gopro Killer auch für die jetzigen Preis.

  • Profilbild von Klaus
    11.08.16 um 15:52

    Klaus

    220€….. für eine 4k/30FPS Cam ist das super. Und mit der Leistung die die Cam hat, überzeugend.
    Aber:
    Immernoch China Cam.
    Immernoch kein kein Vorort Händler.
    Kaum Reperatur möglichkeit.
    Updates etc…. ungewiss.
    Wiederverkaufswert gering.

    Somit ist der Preis viel zu hoch.

    • Profilbild von el Producente
      11.08.16 um 16:07

      el Producente

      Updates ungewiss? Also ich finde gerade hier hat YI bewiesen was sie leisten. Seit der ersten Firmware und App für YI 1 hat sich eine menge getan und laufend kommen neue Features. Gerade erst wurde auf Kundenwunsch ein Flat Color mode und Schärfeeinstellung hinzugefügt (ähnlich GoPro ProTune). Und mit der nächsten Version kommt Live Streaming.
      Händler VorOrt: Seit gestern gibt es die Cam von YI Europe auf amazon uk und de.
      Wiederverkaufswert: Meiner Meinung nach ist der Wiederverkaufspreis, den sich viele bei einer GoPro vorstellen/wünschen, maßlos übertrieben. Viele denken sie bekommen für ihre GoPro 3 noch 300 EUR. Wer das zahlt (für eine fast 4 Jahre alte Technik) ist selber schuld.
      Der Support von YI ist ausgezeichnet, wie es mit Reparaturen aussieht, weiß ich allerdings nicht.

  • Profilbild von el Producente
    28.06.16 um 15:56

    el Producente

    Hier das erste Video YI 4K Action Camera 2 vs YI Action Camera.
    Sehr gut zu sehen auch wie der elektronische image stabilizer in der neuen YI 2 funktioniert:
    https://www.youtube.com/watch?v=IzAdqTQLStM

  • Profilbild von Menno
    15.05.16 um 10:38

    Menno

    1080P / 120fps ist nicht nötig, zu viel. Ergibt sich wohl aus dem was der Chipsatz kann.
    4K / 30fps ist aber zu wenig, vor allem bei dem doch hohen Preis.

    • Profilbild von Allan
      15.05.16 um 11:16

      Allan

      Menno warum sollen 120 FPS bei 1080p zu viel sein?! Nur, weil du nichts mit Zeitlupen machst, heißt das nicht, dass es deswegen überzogen ist.
      Bei den entsprechenden Sportarten sind 120 FPS notwendig für tolle Aufnahmen. Bisher musste ich mit immer eine GoPro ausleihen oder in 720p filmen 🙁

      Und 30 FPS sind doch bei 4k in Ordnung. Man wird keine Action in 4k aufnehmen (noch nicht). Außerdem kennst du den Preis noch gar nicht. Das sind nur Vorverkaufspreise. Diese können sich nach einem Monat stark verändert haben.

      P.S.: Zeigen mir doch mal eine Kamera mit den gleichen Features, aber für 100 € 😉

  • Profilbild von Marko
    13.05.16 um 15:20

    Marko

    260€ ist unter Garantie nicht der endgültige Preis.

    Jede Wette, dass dieser sich bei 130-160€ einpendeln wird.

    • Profilbild von pfennigsfuchserunddosensammler
      14.05.16 um 11:40

      pfennigsfuchserunddosensammler

      Erste Tests abwarten. Zwischen 130-160€ wäre völlig akzeptabel

    • Profilbild von Johannes
      14.05.16 um 01:24

      Johannes

      So wirds sein. Abwarten und Tee trinken

  • Profilbild von adfasdfasdfasdfaasf
    13.05.16 um 14:46

    adfasdfasdfasdfaasf

    erst einen Namen machen und dann die Preise anziehen… altes Geschäftsmodel

  • Profilbild von Charlie Waffles
    07.05.16 um 13:42

    Charlie Waffles

    Na wenigstens mit display ^^ das war auch der Grund warum ich mich vor kurzem für die sj5000x elite entschieden habe… Und bin sehr zufrieden! Der Gyro bei fw1.3 macht seine Arbeit richtig gut 😀

  • Profilbild von CBeloch
    07.05.16 um 12:40

    CBeloch

    Ok hier steht doch was von Gyro dabei:
    http://www.gizchina.com/2016/05/06/yi-4k-action-camera-specs/

    Dann ist das Teil so gut wie gekauft

  • Profilbild von A to the B
    06.05.16 um 21:57

    A to the B

    Wird das alte Zubehör von der yi 1 zu nutzen sein?

  • Profilbild von Albern
    06.05.16 um 21:45

    Albern

    Video Resolution & Frame Rate:
    4K – max. 30fps
    1080p – 120fps
    720p – 240 fps

  • Profilbild von Albern
    06.05.16 um 21:38

    Albern

    Wenn die yi 2 bei 4k 30 fps kann, sollten bei 1080p mindestens 60 fps drin sein.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.