1MORE ColorBuds wireless Bluetooth Kopfhörer mit aptX für 65€ aus EU

Bereits die 1MORE Stylish gab es in vielen verschiedenen Farben und mit den ColorBuds nimmt man die vielseitige Farbauswahl direkt in den Namen auf. Neben den vier Farbmöglichkeiten unterstützen die Kopfhörer aptX und auch eine Trageerkennung ist mit dabei. Auf Amazon kommen die Kopfhörer mit einer Sternebewertung von 4,3 Sternen gut weg. Der nächste In-Ear Hit für 1MORE?1MORE ColorBuds Kopfhoerer im Ohr

Technische Daten

Name1MORE ColorBuds
Treiberkeine Angabe
Impedanz22 Ohm
KonnektivitätBluetooth 5
Bluetooth CodecaptX, AAC, SBC
Akkukapazität2 x 55 mAh; 410 mAh Ladebox
Gewicht4,1 g pro Hörer, 32,1 g Ladebox
Maße27 x 21 x 20 mm Kopfhörer, 60 x 3 x 38 mm Ladebox

Zur Bestenliste: Die Top 5 In-Ears für jedes Budget »

Vier verschiedene Farben zur Auswahl

Bei den ColorBuds handelt es sich, wie Namen schon vorkommend, um In-Ear Kopfhörer im Bud-Design. Ebenfalls passend zum Namen gibt es die Kopfhörer in den Farben Schwarz, Gold, Grün und Rosa. Da ja oft einfach nur Weiß und Schwarz als Option vorkommen, ist diese Möglichkeit eine gelungene Abwechslung.1MORE ColorBuds Kopfhoerer Farbauswahl

Insgesamt sind die Earbuds 27 x 21 x 20 mm groß und sie wiegen 4,1 g pro Hörer. Damit eure Kopfhörer auch einen Regenschauer oder nächstes Workout überstehen, sind sie mit einer IPX5 Wasserresistenz Zertifizierung ausgestattet.

aptX & AAC Bluetooth-Codec vorhanden

Zum Klang macht man Versprechen zu einem kräftigen Bass und klaren Höhen, jedoch müssen sich dafür in der Praxis beweisen. Die 1MORE Stylish konnten in uns in einem Test bereits überzeugen. Für hochauflösende Bluetooth-Codecs ist auf jeden Fall gesorgt, denn die In-Ears unterstützen sowohl aptX als auch AAC. Damit ist für Android und iOS Geräte ein Codec vorhanden.

1MORE ColorBuds Kopfhoerer Gruen

In den Kopfhörern stecken ebenfalls pro Hörer zwei Mikrofone, welche durch Qualcomms cVc Geräuschunterdrückung unterstützt werden. Dadurch soll ein gute Aufnahme erzeugt werden. Auf der Produktseite findet man den Hinweis, dass die Kopfhörer richtig sitzen müssen, damit die Mikrofone nicht verdeckt sind. Also einfach wie in der Anleitung den Kopfhörer in die Ohren stecken und dann leicht in Richtung Mund drehen.

6 Stunden Laufzeit & Schnellade-Funktion

Insgesamt verspricht 1MORE bei Verwendung von AAC und 50% der Lautstärke eine Laufzeit von 6 Stunden. Nimmt man die zusätzliche Akkuleistung der Ladebox hinzu, soll man 22 Stunden erreichen. Damit lägen sie etwas über dem Durchschnitt.1MORE ColorBuds Kopfhoerer Schnellladen

Aufladen kann man die Kopfhörer im Ladecase, welches man wiederum über eine USB-C Verbindung lädt. Auch sollen die Kopfhörer eine Schnelllade-Funktion haben, wodurch die Kopfhörer innerhalb von 15 Minuten weitere 2 Stunden Laufzeit laden können.

Trageerkennung & Anpassmöglichkeiten durch App

Bei der Bedienung bieten die 1MORE ColorBuds wohl eher begrenzte Möglichkeiten. Auf der Rückseite befindet sich ein Touchfeld, welches drei Aktionen unterstützt. Neben einem Doppeltippen zum Starten und Pausieren der Medienwiedergabe kann man über die gleiche Geste auch einen Anruf annehmen. Ein dreifaches Tippen aktiviert dann einen Sprachassistenten wie Alexa, Google Assistant oder Siri.1MORE ColorBuds Kopfhoerer Bedienung

Gleichzeitig gibt aber auch eine Trageerkenung, die die Musik automatisch pausiert, sobald ihr die Kopfhörer aus den Ohren nehmt. Natürlich startet die Musik auch wieder, wenn ihr sie wieder in die Ohren steckt.

Über die 1MORE Music App (iOS / Android) sollt ihr die Bedienmöglichkeiten aber noch anpassen können. Dort könnt ihr auch die Trageerkennung abschalten, sollte sie euch stören.

Eisnchätzung

Bis auf die eher begrenzten Bedienmöglichkeiten, hören sich die 1MORE ColorBuds vielversprechend an. Mit einer durchaus guten Laufzeit, aptX & AAC und IPX5 Wasserresistenz muss dann eigentlich nur noch der Klang stimmen. Was haltet ihr von den Kopfhörern und freut ihr euch über eine Farbauswahl?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (2)

  • Profilbild von Gast
    # 18.11.20 um 16:53

    Anonymous

    65€ für das was geboten wird? Sorry. Die Farbauswahl ist nett, aber was bekommt man sonst für das Geld? Nicht wirklich viel.
    Meine sind inzwischen auf 21€ gefallen, haben auch aptX und dafür noch viele andere Dinge, wie sämtliche Funktionen über Touch, bei 50% Lautstärke, da schaffen meine sogar 9 Stunden wodurch ich eine Schnelllademöglichkeit auch nicht vermisse, besonders nicht, da eine Powerbank mit drin ist und auch da USB-C verbaut wurde.
    Der Klang inklusive Bass sind super und ja, bevorzuge da doch lieber etwas klobiger und flach im Ohr als so was abgerundetes. Habe dadurch gerade beim Laufen und beim Radfahren keine Fehleingaben und nun wird es kalt und ich schaffe das sogar mit Handschuhen mit der Touchfläche am Finger. Kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das so gut klappt wenn es abgerundet ist und stelle es mir schon als Zufallstreffer dann mit Handschuhen vor.
    Gut, die automatische Erkennung fehlt. Aber ernsthaft, bringt es mich um wenn ich keine Fehleingaben habe und nur einmal zum pausieren antippen muss? Ne, nicht wirklich.
    Wenn ich dann noch bedenke, dass ich mir für diesen Preis hier 3 davon kaufen könnte…
    Und meine habe ich seit Januar und musste sie nur ein einziges Mal neu koppeln, da der Bluetooth-Empfang abbrach und das war letzte Woche. Also gute 11 Monate ohne und das haben andere bei mir vorher schon wesentlich öfter und schon nach teilweise 1 Monat verlangt.
    Gestehe, die Optik von tiefer im Ohr gefällt mir auch schon besser. Andererseits, diese Form hat halt Nachteile und so habe ich lieber eine gute Platzierung im Ohr mit sehr guter Bedienbarkeit und vollem Funktionsumfang als eine etwas hübschere Optik, minimalen Funktionen und der Wahrscheinlichkeit einer miserablen Bedienung.

    Falls ihr die testen solltet, wie wäre es dann mit der Kategorie der Bedienbarkeit im Betrieb(laufen, Rad fahren, etc.)während der Nutzer Touchscreenfingerhandschuhe trägt? Macht irgendwie keiner, finde es aber sinnvoll. Gerade solche In Ears nutzen wohl die meisten Menschen nicht innerhalb der eigenen Wände.

    • Profilbild von bigneo99
      # 22.11.20 um 12:47

      bigneo99

      Wenn deine doch so toll sind, nenn sie doch bitte beim Name, würd mich echt interessieren…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.