Einstieg in den 3D-Druck: Creality Ender-2 Pro 3D-Drucker

Kleiner Einstiegsdrucker oder mobiles Zweitgerät? Dann könnte der Creality-Ender 2 Pro eine Option für euch sein. Der kleine Cantilever-3D-Drucker von Creality ist kompakt, leicht und mit seinem Handgriff mobil nutzbar. Was hat der 3D-Druckerzwerg sonst noch zu bieten?

CrealityEnder2Prohandlich

Technische Daten: Low-Budget

Hersteller | ModellCreality| Ender-2 Pro
DrucktechnologieFDM (Bowden)
Druckgeschwindigkeitmax. 100 mm/s (60 mm/s empfohlen)
Bauraum165 x 165 x 180 mm
Druckbettbeheizbar (bis 80 Grad), flexible magnetische Druckauflage
max. Düsentemperatur260 Grad
Düsendurchmesser0,4mm
KonnektivitätmicroSD
Features
  • Riemenspanner (x und y)
  • 32-Bit Board
  • Powerloss-Recovery
  • Toolbox (Schublade)
  • eingebautes Netzteil
Gesamtmaß | Gewicht421 x 383 x 465 mm| 4,65 kg

Design & Aufbau: simpel

Der Creality Ender-2 Pro – die Pro-Version des Ender-2 (wer hätte das gedacht), den Kristian bereits getestet hat, kommt als kleiner Einsteiger-3D-Drucker oder mobiles Zweitgerät. Entsprechend kompakt und vor allem leicht ist er mit 421 x 383 x 465 mm Gesamtmaß, 165 x 165 x 180 mm Bauraum und nur 4,65 kg.

Für den in schwarz und kleinen roten Akzenten (Handgriff, Riemenspanner, Display-Knopf) gefertigten Cantilever-Drucker (Cantilever = eine Z-Achse, an der die X-Achste auf- und abfährt)  müssen nur 7 Schrauben angezogen und 4 simple Schritte für den Aufbau ausgeführt werden. Das Display ( 12864) mit Drehknopf mag optisch gesehen keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, erfüllt aber seinen Sinn und Zweck.

CrealityEnder2ProAufbau

Features: Basics mit Fokus auf Mobilität

An Bord ist ein integriertes Netzteil, das bei dieser Druckerbauform nicht unbedingt zum Standard gehört. Genauso dabei sind ein MicroSD-Slot, zwei Riemenspanner (X- und Y-Achse) und die automatische Wiederaufnahme des Drucks nach Stromunterbrechung. Gedruckt werden können PLA, TPU und Holz. Creality selbst gibt PETG zwar nicht an, dies sollte aber auch möglich sein. Spätestens bei ABS/ASA ist dann aber Schluss, kann das Druckbett doch nur bis max. 80 Grad aufgeheizt werden.

CrealityEnder2ProAnsichtfront

Für den mobilen Einsatz des Druckers sind vier Dinge positiv hervorzuheben: Erstens lässt sich der Filamenthalter rotieren und damit anwinkeln, zweitens ist das Display nur angeklippt, kann also schnell platzsparend verstaut werden. Drittens gibt’s in der Druckerbasis eine integrierte Schublade für die üblichen Drucker-Tools und viertens ist da noch der Handgriff oberhalb der Z-Achse. Creality wirbt bei letzterem mit dem DIY-Aspekt: Man kann sich selber einen andersfarbigen Tragegriff drucken.

CrealityEnder2ProAnsichtfront2

Auf Auto-Leveling und einen Filamentsensor muss allerdings verzichtet werden. Die leisesten Lüfter sind auch nicht verbaut. Zudem hätte ich mir – natürlich – statt einer weichen magnetischen Druckbettauflage eine PEI-Federstahlplatte gewünscht. Dies ist ja aber durchaus nachrüstbar.

Einschätzung: Der Preis macht den Unterschied

Eigentlich würde ich bei einem kleinen Cantilever-Drucker automatisch zum Kingroon KP3S (Pro) greifen. Dieser hat einen Direct Drive Extruder, in der Pro-Version wird er sogar mit Linearschienen auf allen Achsen inkl. integriertem Netzteil und PEI-Federstahlplatte angeboten. ABER: Sollte der Creality Ender-2 Pro für um die 100€ im Angebot sein, lohnt sich definitiv ein Kauf.

4af778706dbf4fc59296d7c8812394b1 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (23)

  • Profilbild von timchen
    # 22.11.22 um 08:01

    timchen

    Bestellung wurde im Warenkorb gelöscht, während ich bei PayPal war :-/

    • Profilbild von Schnitzel_frühstücker
      # 22.11.22 um 09:53

      Schnitzel_frühstücker

      Kauf dir lieber ein Elegoo neptune 2 den gibt's für 150€ bei ebay und der ist besser.

      • Profilbild von Martin
        # 23.11.22 um 08:49

        Martin

        Kannst du mir mal einen Link schicken? Ich finde keinen für 150…

  • Profilbild von botze
    # 22.11.22 um 08:06

    botze

    Angeklickt, PayPal aufgerufen, PayPal drehte und drehte, noch mal über China Gadget aufgerufen, alle verkauft – morgen nächste Versuch… 🤷🏼‍♀️

  • Profilbild von timchen
    # 22.11.22 um 11:21

    timchen

    Also wenn mir die Bestellung wieder aus dem Einkaufswagen geklaut wird, habe ich keine Lust mehr, dort hin zu gehen…

  • Profilbild von botze
    # 22.11.22 um 19:05

    botze

    bis zum 30 November läuft die Aktion ja noch, also wir haben noch ein paar Gelegenheiten unser Glück zu versuchen. ich komme mir ein bisschen vor wie beim Konzertkarten für Wacken oder Rammstein ergattern 😉😁😁

  • Profilbild von botze
    # 22.11.22 um 19:58

    botze

    Und hier noch mal ein Link zu einem ausführlichen und gut gemachten Video auf Youtube
    https://youtu.be/6itBinlhpXM
    👍🏻

  • Profilbild von Niko
    # 23.11.22 um 06:01

    Niko

    Würde mir nie mehr nen Ender holen!

  • Profilbild von geier
    # 23.11.22 um 08:04

    geier

    kann ich auch bestätigen – Paypal sogar aktiv gehalten… aber beim durchklicken im warenkorb… peng

  • Profilbild von Heinz Spack
    # 23.11.22 um 08:09

    Heinz Spack

    Habe gerade einen ergattern können. Das verlinkte Youtube-Video habe ich mir gestern auch angeschaut und wollte als völliger Neuling auf dem Gebiet schon immer mal einen 3D-Drucker ausprobieren. Die Anschaffung war mir nur zu teuer. Mal schauen, ob man mit dem Drucker ein paar nützliche Helferlein drucken kann.

    Kann mir jemand sagen, was ich für einen ersten Start noch benötige?

  • Profilbild von Thommy
    # 23.11.22 um 09:25

    Thommy CG-Team

    Glückwunsch euch beiden!
    Schaut mal hier vorbei:

    https://drucktipps3d.de/dein-erster-drucker-sinnvolle-grundausstattung/

    Ich würde mir zulegen:
    – Spachtel
    – Seitenschneider
    – Pinzette
    – Nigrin Schmierfett (kleine Tube)
    – Messschieber
    – Kassenzettel zum Leveln
    – Cutter
    – Isopropanol 70%
    – Kabelbinder
    – Abisolierzange
    – Vakuumbeutel fürs Filament (PLA = zieht Wasser mit der Zeit)

    Ist spontan das, was mir einfällt. Ergänzt die Liste gerne weiter.

    Best,
    Thommy

  • Profilbild von Heinz Spack
    # 23.11.22 um 10:37

    Heinz Spack

    Cool, danke dir!
    Isopropanol habe ich als 99,9%. Sollte wohl auch gehen. Alles andere, bis auf das Schmierfett, ist auch vorhanden. Kann also fast losgehen 🙂

  • Profilbild von geier
    # 24.11.22 um 08:14

    geier

    yes, konnte auch einen ergattern. man muss schon sehr schnell und überall eingeloggt sein

  • Profilbild von Meister
    # 25.11.22 um 08:09

    Meister

    Hatte jemand heute Glück?
    Heute wurde anscheinend kein Kontingent freigeschaltet… Schade hätte mich echt gefreut. Gibt es noch gute Alternativen?

    • Profilbild von botze
      # 25.11.22 um 08:22

      botze

      ja hatte auch den Eindruck, bei mir ist auch nichts passiert, hatte mich extra angemeldet und auch gleich PayPal angemeldet, aber es wurde anscheinend nichts freigegeben 😠

  • Profilbild von botze
    # 27.11.22 um 08:04

    botze

    Eigentlich war ich mir ziemlich sicher, dass die Aktion bis zum 30.11.22 geht (heute haben wir den 28.) und er ist nicht mehr zu diesem Preis verfügbar. Jetzt 129€. Entweder habe ich mich da vertan oder die Chinesen haben n anderen Kalender als wir – naja…

    • Profilbild von Heinz Spack
      # 27.11.22 um 19:10

      Heinz Spack

      Das ist ja echt Murks. Vermutlich meinten die generell die "Black Week", denn im "Angebot" ist er ja noch. Aber dennoch recht merkwürdig.
      Meiner ist jedenfalls noch nicht losgeschickt worden…mal schauen.

  • Profilbild von Ozren Jovic
    # 28.11.22 um 13:55

    Ozren Jovic

    Rote Akzente… Filament Sensor… Display-Knopf… 99 euro. Erinnert mich an meine Ex. Schuhe im Angebot gekauft, leider sind sie zu klein. Mich interessiert bei einem Drucker nur wenig: wie ist das Druckbild? Wie aufwendig ist die erste Schicht zu drücken. Wenn das alles passt, kann ich mir die roten Akzente selber drucken. Mit Sicherheit nicht mit PTEG. Nicht mit diesem Drucker.

    • Profilbild von Heinz Spack
      # 28.11.22 um 14:43

      Heinz Spack

      Woher die bösen Worte? Hast du Erfahrungen mit dem Drucker? Oder einfach keinen abbekommen? 😉

      Das ist ein reiner Einsteigerdrucker. Das erkenne sogar ich als kompletter Neuling. Das sollte wohl jedem klar sein, der den Preis sieht. Bei 99€ erwartet man das schlicht nicht.

      Hast du dir das verlinkte Video mal angeschaut? PETG kann der Drucker scheinbar doch drucken. Außerdem sollen andere Halter als Dateien im Lieferumfang sein. Also ja, man kann es auch selbst ohne weitere Mühen "die Akzente" drucken.
      Ich kenne den Youtube-Kanal ansonsten nicht, aber er scheint etwas Ahnung von der Thematik zu haben.

  • Profilbild von Heinz Spack
    # 30.11.22 um 22:15

    Heinz Spack

    So, heute kam eine Versandbestätigung. Ich bin gespannt und hab Filament und Nigrin gekauft 😀

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.