News

AGM H5: Das LAUTESTE Smartphone der Welt?

„Das beste Smartphone“, „das kleinste Smartphone“ oder „Das Smartphone mit dem größten Akku“ – solche Behauptungen kennt man zu Genüge. Neu ist dagegen aber die Behauptung für das AGM H5: „Das lauteste Smartphone“. Um das zu unterstreichen, zitiert der Hersteller auf der Produktseite sogar die Black Eyed Peas: „Boom! Boom! Boom! Gotta Get-Get“. Aber wir wissen ja, wer am lautesten schreit, hat nicht immer recht.

AGM H5 von vorne

Technische Daten des AGM H5

 AGM H5
Display6,5″ IPS LC-Display mit 1600 x 720p
ProzessorMediaTek Helio G35 Octa-Core @2 ,3GHz
GrafikchipPowerVR GE8320 GPU
Arbeitsspeicher4/6 GB LPDDR4X
Interner Speicher64/128 GB
Hauptkamera48 MP + 20 MP Nachtischt + 2 MP
Frontkamera20 MP Frontkamera
Akku7.000 mAh mit 15W Laden
KonnektivitätLTE Band 1,3,5,7,8,20, Dual Band WiFiGPS/GLONASS/BDS, Bluetooth, Dual SIM,
FeaturesUSB-C, Kopfhöreranschluss, Custom Key
BetriebssystemAndroid 12
Abmessungen17615 x 85,5 x 23 mm / 360 g

Lautsprecher im Fokus

Bei dem AGM H5 handelt es sich um ein Outdoor-Smartphone und das soll man auch erkennen. Das gesamte Gehäuse ist mit Kunststoff-Bumpern versehen, die Rückseite besteht sogar aus einem Aramidfaser ähnlichem Material, aber eben nicht Aramid. Das ist dank Carbon-Optik nicht nur ein Hingucker und kratzfest, das AGM H5 ist auch mit einem IP68 und IP69K-Rating ausgestattet. Es kann also über 30 Minuten bis 1,5 m Wassertiefe überstehen, dazu kommt sogar noch eine MIL-STD-810H Zertifizierung.

~ai-a8afa8ec-dbaa-45d0-9e6a-e106a64b4aa2

 

Optisch ist interessant, dass der Lautsprecher hier auch im Fokus steht. Da wo sonst die Kamera zu finden wäre, ist ein großer, runder Lautsprecher, darauf prangt das AGM Logo. Die Kamerasensoren sind dabei rechts und links davon vertikal angeordnet.

AGM H5 IP68 Wasserdicht

 

Auf der Vorderseite sitzt ein 6,52″ großer Bildschirm. Die Auflösung fällt mit 1600 x 720 Pixeln leider relativ gering aus, HD+ sieht man in Outdoor-Smartphones allerdings öfter. Es unterstützt zudem nur einen Multitouch von fünf Fingern, zehn sind eigentlich der Standard. Das LCD-Panel bietet eine Helligkeit von maximal 450 nits, die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hz. Designtechnisch entscheidet man sich für die alte Waterdrop-Notch, die Frontkamera sitzt also in einem kleinen Tropfen am oberen Bildschirmrand.

AGM H5 mit 7.000 mAh Akku

Im Inneren steckt ein Helio G35 Octa-Core Prozessor aus dem Hause MediaTek, der das AGM H5 antreibt. Der Prozessor mit bis zu 2,3 GHz Taktfrequenz steckt zum Beispiel auch im Xiaomi Redmi 9C, es handelt sich leistungstechnisch also um ein Low-Budget-Gerät.  Dazu kommen aber immerhin 4 GB oder sogar 6 GB Arbeitsspeicher, der Massenspeicher von 64 oder 128 GB kann mit einer 128 GB microSD-Karte erweitert werden.

Der Akku fällt mit einer Kapazität von 7.000 mAh relativ groß aus, selbst für ein Outdoor-Smartphone. Dabei handelt es sich um den größten Akku, den AGM bisher verbaut hat. Damit verspricht man bis zu 10 Tage Standby oder 150 Stunden Musikwiedergabe. Um den Akku wieder aufzuladen, könnt ihr ihn mit einem 15W Ladegerät über USB-C verbinden. Etwas langsam für die Kapazität, hier muss man schon die Nacht nutzen. AGM stellt aber noch ein eigenes Dock her, in der man 10W Ladeleistung erwarten kann.

AGM H5 Kamera

Schöne Fotos knipst das AGM H5 mit einer 48 MP Hauptkamera, dabei nutzt man den Samsung S5KGM2 Sensor mit einer ƒ/1.79 Blende. Auch eine 2 MP Makrokamera gibt es, die eine Naheinstellgrenze von 3 cm erlaubt. Eine Ultraweitwinkelkamera wäre im Outdoor-Kontext ebenfalls sinnvoll gewesen. Dafür gibt es aber immerhin eine 20 MP Infrarot-Nachtsicht-Kamera, wofür man den Sony IMX350 Sensor benutzt. Die Selfie-Cam bietet ebenfalls eine 20 MP Auflösung.

Das lauteste Smartphone der Welt?

Der dicke Lautsprecher auf der Rückseite soll für eine Lautstärke von maximal 109 dB sorgen und dabei einen „360°-Sound“ ermöglichen, wobei das aufgrund der Bauweise nicht ganz möglich ist. Der Resonanzraum ist für ein Smartphone aber überdurchschnittlich groß, der Durchmesser beträgt 3,3 cm. Zum Vergleich gibt der Hersteller die Lautstärke eines Fernsehers mit 117 dB an, hier kommt es natürlich auf die adäquate Messung an. Es soll aber definitiv lauter als die Lautsprecher eines MacBooks oder iPads sein.

AGM H5 Lautsprecher

Dazu kommt sogar noch ein RGB-Ringlicht, welches den Lautsprecher umgeht. Damit erinnert uns das AGM H5 fast an einen Soundcore Flare 2 Speaker, schließlich gibt es hier ebenfalls bis zu fünf Lichteffekte.

AGM H5 Software

Auf der Seite befindet sich noch eine anpassbare Seitentaste. Wie es sich für ein Outdoor-Handy gehört, unterstützt es GPS und auch LTE Band 20, allerdings kein 5G. Neben dem USB-C Port ist auch eine 3,5 mm Klinkenbuchse sowie ein Hybrid-SIM-Slot mit von der Partie. Das AGM H5 läuft dabei sogar immerhin schon mit Android 12.

Laut ist nicht alles

Klammert man den Speaker mal aus, ist das AGM H5 ein relativ gewöhnliches Outdoor-Smartphone im niedrigen Preissegment. Der Prozessor verspricht mir etwas zu wenig Power, dafür gibt es immerhin Android 12 und einen großen Akku. Auch ein HD+ Display kann man kritisieren, dafür kompensiert man das mit ausreichend Speicher. Die Positionierung des Lautsprechers ist aber wirklich mal einmalig, darauf den Fokus zu legen ist mir bisher neu. Habt ihr sowas schon mal gesehen? Aber selbst wenn das AGM H5 wirklich so laut werden soll, heißt das noch lange nicht, dass es auch gut klingt. Der Lautsprecher macht mich auf jeden Fall neugierig genug, um das AGM H5 testen zu wollen.

ca95e8a56c9045578c01f11ad98dfb03 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von Steinsky
    # 10.06.22 um 19:11

    Steinsky

    Das könnte das ideale Smartphone für einen Polier auf einer lauten Baustelle sein.

  • Profilbild von Jogi9577
    # 10.06.22 um 19:14

    Jogi9577

    bitte das Handy mal testen. Es würde mich sehr interessieren. Vielen Dank

  • Profilbild von Aha interessant
    # 10.06.22 um 20:20

    Aha interessant

    Also naja, der Prozessor ist schon arg schwach, und auch die Kamera hört sich eher veraltet an. Dieses Smartphone ist meiner Meinung nach fast nur existent um so nen Rekord zu brechen. Wenn man Musikhören will, kann man sich einen Speaker oder Earbuds, oder Kopfhörer kaufen.

  • Profilbild von anonymous
    # 10.06.22 um 21:45

    anonymous

    Ein alter schwacher MediaTek, schlechter Samsung Sensor, großer Akku der aber nur 15watt unterstützt. Dazu ein unbekannter Hersteller der wohl keine Android Updates bringt. Wer kauft sowas?

  • Profilbild von scoddicaroddi
    # 11.06.22 um 09:01

    scoddicaroddi

    Boahhh ist das hâsslich

  • Profilbild von scoddicaroddi
    # 11.06.22 um 09:02

    scoddicaroddi

    ich finde das ist Ressourcen Verschwendung

  • Profilbild von dirtyy
    # 11.06.22 um 10:25

    dirtyy

    Aber wenigstens 20 MP(Megaportionen) Nachtischt 😉

  • Profilbild von MasterBlaster
    # 14.06.22 um 01:15

    MasterBlaster

    Klasse Fund. und wenn das Teil lautstärkemäßig funktioniert spart man sich die BeatBox am See…und man überhört dann auch nie mehr den Wecker :). Bitte Testen das Teil.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.