Must-Have im Smart Home: Aqara Bewegungsmelder (P1)

Bewegungssensoren sind nicht nur für Alarmsysteme essenziell- sie lassen sich auch wunderbar ins eigene Smart Home einbinden um Automationen auch unabhängig von Timern bzw. Zeitschaltungen zu realisieren. Entscheidet man sich für die Marke Aqara, dann hat man die Wahl zwischen dem Aqara Original Bewegungsmelder und demjenigen namens Aqara P1. Was können die smarten Helferlein? Wo liegen die Unterschiede?

AqaraOriginalundP1Sensor

Technische Daten: Original gut – P1 besser

Hersteller & ModellAqara Bewegungsmelder (Original)Aqara Bewegungsmelder P1
TechnologiePIRPIR
ÜbertragungsprotokollZigBee 1.2 (Hub notwendig)ZigBee 3.0 (Hub notwendig)
Bewegungserkennung170° (bis 4m)170° (bis 2m), 150° (bis 7m)
Batterie (-laufzeit)CR2450 (2 Jahre)CR2450 (5 Jahre)
KompatibilitätAqara Home App, Mi Home App, IFTTT, Amazon Alexa, Apple HomeKit, Matter (folgt), Yandex (folgt)Aqara Home App, Mi Home App, IFTTT, Amazon Alexa, Apple HomeKit, Matter (folgt), Yandex (folgt)
ZusatzfeaturesUmgebungslicht-Sensor, einstellbare Empfindlichkeit, Erkennungs-Timeout, OTA-Updates
Maße30 × 30 × 33 mm33.1 × 33.1 × 41.6mm
Gewicht18,1g33g
Sonstiges360°-Halterung360°-Halterung

Design: weiß – schlicht – klein

Die beiden Bewegungsmelder unterscheiden sich auf den ersten Blick kaum. Sie beide sind weiß, schlicht gehalten und haben eine identische 360°-Halterung. Sowohl der Original-Sensor, als auch der P1 haben ähnliche Maße (Original: 30 × 30 × 33 mm / P1: 33.1 × 33.1 × 41.6mm), wobei der P1 ein größeres Tiefenmaß und vor allem ein fast doppelt so hohes Gewicht (Original: 18,1g vs P1: 33g) aufweist. Äußerlich unterscheiden sich beide Sensoren sonst nur anhand des etwas größeren „Kinns“ beim P1 nebst Aqara-Schriftzug unterhalb des Sensorfeldes.

Features: P1 = mehr Batterielaufzeit

Sowohl Original-Sensor als auch Aqara P1 setzen bei der Bewegungserkennung auf das übliche PIR (Infrarot) und nicht auf die für diesen Einsatzzweck „intelligentere“ mmWave-Technologie eines Tuya-Human Presence Sensors, mit der auch sich nicht oder wenig bewegende Menschen erfasst werden können. Für eine einfache Bewegungserkennung sind sie aber bestens geeignet und oft günstiger als mmWave-Sensoren zu bekommen. Beide laufen sie über ZigBee (Version 1.2 beim Original-Sensor, Version 3.0 beim P1), weshalb ein Hub – z.B. der Aqara Hub E1 zwingend erforderlich ist.

Bei beiden Sensoren ist eine Bewegungserkennung im Bereich von 170° gegeben. Beim Original-Bewegungsmelder ist dies bis auf 4m Entfernung möglich, beim P1 bis auf 2m und bei einem Erfassungswinkel von 150° bis 7m. Den Abschluss der Gemeinsamkeiten bildet die breite Kompatibilität abseits der eigenen Aqara Home App oder wahlweise der Mi Home App. Unterstützt werden IFTTT, Amazon Alexa, Apple HomeKit und Aqara zufolge bald wohl auch Yandex und insbesondere Matter. Aqara sammelt hier definitiv Pluspunkte, weil der Matter-Standard auch für den Original-Sensor angekündigt wird.

Interessanterweise nutzen beide eine CR2450 Knopfzelle, wobei der Original-Sensor damit ca. 2 Jahre auskommt, der P1-Bewegungsmelder aber beachtliche 5 Jahre. Hier spielt ZigBee 3.0 also offensichtlich eine große Rolle. Punkten kann der Aqara P1 auch durch seine Zusatzfeatures. Er lässt dank seines Umgebungslicht-Sensors auch Automationen zu, die an bestimmte Lichtverhältnisse geknüpft sind, hat eine dreistufige Empfindlichkeitseinstellung, eine Erkennungs-Timeoutfunktion und wird über OTA-Updates aktuell gehalten.

Einschätzung: Must-Have im (Aqara-)Smart Home

Bewegungssensoren sind über kurz oder lang in jedem Smart Home ein Must-Have. Entscheidet man sich für Aqara, hat man mit dem Original-Bewegungssensor, insbesondere aber mit dem P1 aufgrund der 5 jährigen Batterielaufzeit und einiger spannender Zusatzfeatures sicherlich gute smarte Aufpasser in seinen vier Wänden. Beide Sensoren sind immer mal wieder bei Amazon um die 20€ im Angebot. Was haltet ihr von den Aqara-Sensoren? Habt ihr sie im Einsatz? Oder schwört ihr eher auf andere Bewegungsmelder? Sagt uns Bescheid!

08c1ee5959454f4aa27de3e50a786271 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von diginix
    # 03.01.23 um 15:58

    diginix

    Meine Xiaomi "original" BWM laufen seit 2016 mit der ersten Batterie und ein Aqara mit Helligkeitssensor seit 2018. Zigbee 1.2 oder 3.0 macht bei mir keinen Unterschied.

  • Profilbild von Christian
    # 04.01.23 um 06:51

    Christian

    Ich habe seit Jahren ein sehr gut ausgebautes Smart Home System am Laufen.
    Und ich wüsste echt nicht, für was ich Bewegungsmelder einsetzen sollte.

    • Profilbild von jammerweide
      # 04.01.23 um 06:56

      jammerweide

      zB für Licht, wenn man Nachts auf Toilette schleicht oder als Ergänzung der Alarmanlage

      • Profilbild von Thommy
        # 04.01.23 um 07:42

        Thommy CG-Team

        @jammerweide: zB für Licht, wenn man Nachts auf Toilette schleicht oder als Ergänzung der Alarmanlage

        Stimmt. Smart Home bedeutet ja auch Bequemlichkeit. Und in Sachen Sicherheit sind Bewegungsmelder sowieso Pflicht, wenn man denn ein Alarmsystem aufbauen mag.

        Guten Start in den Tag euch

        Thommy

  • Profilbild von MaWa
    # 04.01.23 um 21:45

    MaWa

    oha, wie geht das denn? Ich habe bei mir im Haus KNX verbaut und in jedem Raum Multi-Zonen Präsenzmelder (teils sogar mit Audioerkennung am Laufen) Bis auf die Schlafzimmer könnte ich in keinem Raum mehr darauf verzichten.

    • Profilbild von Christian
      # 09.01.23 um 06:35

      Christian

      Naja, wie man ja an der Masse der Kommentare hier sieht, scheint sich niemand für dieses "must have" zu interessieren.

  • Profilbild von Thommy
    # 09.01.23 um 09:18

    Thommy CG-Team

    Hey, ich denke schon, dass das passionierte Smart Home Nutzer integriert oder auf dem Schirm haben. Aber ob entsprechende Sensoren für sie dann von Aqara sein müssen, das mag dahingestellt sein.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.