Aqara Vibrationssensor für 13,13€: Smart Home-Exot oder Must-Have?

Ein Vibrationssensor reagiert auf Schwingungen bzw. Erschütterungen und kann das Smart Home weiter perfektionieren. Ein Apple HomeKit-fähiger Kandidat dafür ist der Aqara Vibrationssensor. Aber was genau macht man damit?

AqaraVibrationssensorAufmacher

Technische Daten: Standard

Hersteller | ModellAqara | Vibrationssensor (DJT11LM)
ProtokollZigBee 3.0
BatterieCR2032 (max. 2 Jahre Laufzeit)
KonnektivitätAqara / Xiaomi Home App, Alexa, Google Assistant, Apple HomeKit
Farbeweiß
Maße | Gewicht36 × 36 × 9 mm | 25 g

Design: wie immer

Der 25g leichte Aqara Vibrationssensor mit seinen Maßen von 36 × 36 × 9 mm kommt im schlichten Weiß daher. Er fällt mit seinem viereckigen Design und den abgerundeten Ecken fast identisch zum beliebten Aqara Temperatur- und Feuchtigkeitssensor aus. Nur das grau ausgeführte Icon unterscheidet sich hier. Strom erhält das IoT-Gadget durch eine CR2032 Knopfzelle.

AqaraUebersicht
Design-Verwandte im Aqara-Ensemble: Aqara Temperatur- & Feuchtigkeitssensor (links) und Aqara Vibrationssensor (rechts)

Features: ZigBee & Empfindlichkeitseinstellung

Der Aqara Vibrationssensor wird über ZigBee 3.0 angesprochen. Ihr braucht also einen Aqara ZigBee Hub wie den Aqara Smart Camera Hub G3 oder den günstigeren M2. Ein Beschleunigungssensor spricht auf Vibrationen, eine zu starke Neigung oder das Hinfallen eines mit dem Aqara Vibrationssensor ausgestatteten Gegenstandes an. 3 Empfindlichkeitsstufen stehen zur Auswahl.

Über entsprechende Ereignisse könnt ihr euch dann per Push-Nachricht über die Aqara Home App informieren lassen. Sprachsteuerung ist ebenfalls über Alexa, Google Assistant und dank HomeKit Support auch über Siri möglich.

Anwendungsszenario: speziell

Ich mache euch nichts vor. Mein erster Gedanke war: Wofür braucht man das eigentlich? Aqara führt hier einige Beispiele an. So ist vom Einsatz auf einem Balkon oder dem Schutz eines Gemäldes, einer Schublade oder eines Safes die Rede.

Aqara zeigt hier mehrmals auch den Einsatz am Fenster-(glas). Der Sensor mag dabei also auf Glasbruch im Sinne einer Erschütterung reagieren. Das wird er dann aber im Zweifelsfall auch beim Klopfen an die Scheibe oder starkem Sturm. Ich finde, dass hier ein speziell dafür gedachter Glasbruchsensor mehr Sinn ergibt.

AqaraVibrationssensorAnwendungsszenarien
Geeenau: Meine Monet-Sammlung müsste ich sowieso noch absichern.

Einschätzung: Nischenprodukt

Für den einen oder anderen Smart Home Enthusiasten mag der Aqara Vibrationssensor ein weiterer Schritt zum perfekten Smart Home sein. Am ehesten ließe sich damit wohl ein Safe kostengünstig absichern. Für andere Szenarien gibt es aber wohl bessere Alternativen. Aber hey, die Süßigkeitenschublade vor unerlaubtem Kinderzugriff schützen, wäre doch mal eine Maßnahme. Was meint ihr? Fallen euch bessere Anwendungsszenarien ein? Wofür braucht man einen Vibrationssensor?

 

7f4df2e8bfd9444db30c819e886d3cf7 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thommy

Thommy

Wenn ich nicht gerade mit Familie und Freunden unterwegs bin, findet man mich im Bastelkeller. Dort tüftele ich zwischen Multiplex Easystar-Klonen, Impeller-Jets, RC-Crawlern und insbesondere meinem geliebten Anycubic Mega S, dem möglichst bald noch weitere 3D-Drucker folgen sollen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (19)

  • Profilbild von verdi
    # 24.01.23 um 15:05

    verdi

    Hallo zusammen, ich habe Ihn in meinen Briefkasten geklebt. Immer auf dem neuesten Stand sobald mir jemand Rechnungen schickt 😂

  • Profilbild von Sifl
    # 24.01.23 um 15:06

    Sifl

    Ich nutze so einen Sensor in der Klappe des Briefkastens und lasse mich bei Erschütterung mit den Worten "Post ist da" benachrichtigen.

    • Profilbild von FreddyK86
      # 24.01.23 um 16:40

      FreddyK86

      Gute Idee, besonders in Kombi mit einem Fenster Kontakt, der erste checkt Klappe auf, der Vibrationssensor das auch wirklich was im Kasten gelandet ist 😎👌 weil ja auch mal ausversehen die Klappe geöffnet werden könnte. Wir haben einen Paketbriefkasten, der den Vibrationssensor dann unten auf dem Boden erhalten würde

    • Profilbild von Lars
      # 26.01.23 um 14:31

      Lars

      ich mach das mit einem Bewegungssensor der einfach im Briefkasten liegt.

  • Profilbild von Sushi
    # 24.01.23 um 15:38

    Sushi

    Die Idee mit dem Briefkasten gefällt mir 🙂 Allerdings finde ich den Sensor gar nicht verkehrt, wenn man im EG lebt oder als Hausbesitzer Fenster im EG hat, welche nicht gesondert gesichert sind. Ein kleines Fenster kann aufgehebelt werden, da genügt ein Fensterkontakt. Aber große Fenster können eingeschlagen werden und der Fensterkontakt am Rahmen schlummert munter vor sich hin. Sinnfrei höchstens da, wo Bewegungsmelder im Einsatz sind und auf die genannten Fenster ausgerichtet sind. Ich finde diese Ergänzung zum Sortiment nicht verkehrt.

  • Profilbild von Christian
    # 24.01.23 um 15:47

    Christian

    Habe einen davon aber trotz, dass ein Erschütterungssensor eine gute Idee ist, habe ich dafür irgendwie keinen use case. Meine Paketbox funktioniert mit einem Türkontakt. Das dürfte auch Fehlalarmen vorbeugen. Könnte mir den Sensor höchstens als Bruchsensor vorstellen oder unter einem Brett, worauf z.B. der Einbrecher tritt. So ein Brett muss man aber erstmal haben :-).

  • Profilbild von Kuno
    # 24.01.23 um 16:16

    Kuno

    Habe sowas am Garagentor. Da geht die Alarmanlage bereits los, wenn sich jemand dran zu schaffen macht und nicht erst dann, wenn er es geschafft hat, wie es bei einem Türkontakt der Fall wäre.

  • Profilbild von th74r
    # 24.01.23 um 16:20

    th74r

    kann man bei tilt den Winkel einstellen ab dem er reagiert, oder kann man den Winkel direkt auslesen?

  • Profilbild von vargur
    # 24.01.23 um 22:03

    vargur

    hab so ein Gerät ausprobiert. trotz maximaler Empfindlichkeitseinstellung war das Teil eine einzige Enttäuschung. um eine Reaktion auszulösen muss man schon drauf einschlagen. also bei weitem nicht ausgereift. Fertigungsqualität scheint auch speziell bei diesen Sensoren eine große Spanne zu haben. Schade

  • Profilbild von Mutter Maxmann
    # 24.01.23 um 22:52

    Mutter Maxmann

    Die verlinkten Sensoren sind die erste Generation und unterstützen nicht zigbee 3

  • Profilbild von Blabla
    # 25.01.23 um 07:18

    Blabla

    ist schon ganz gut. klebt in einer alten Klingel bei mir. wenn der Postbote klingelte blinken alle Lampen im Haus+ Push-Nachricht ans Handy

  • Profilbild von Garry
    # 25.01.23 um 11:01

    Garry

    In der Autotür platziert kann man sich Zeitstempel für Ankunft/Abfahrt erstellen sowie Lichtszenarien starten lassen.
    An der Klospülung montiert lassen sich Spülvorgänge erfassen. Verbunden mit elektronischen Wasserzähler lässt sich der Klowasservebrauch erfassen.

  • Profilbild von Paul
    # 25.01.23 um 11:35

    Paul

    Plane einen solchen auf meiner Markise zu platzieren. Denn der Windsensor ist mir hier leider zu unverlässlich und ab Werk arbeiten die Markisenhersteller ja mittlerweile auch meist mit Erschütterungssensoren.

  • Profilbild von Thorsten
    # 25.01.23 um 21:16

    Thorsten

    Mausefalle! Benachrichtigung, wenn die Lebendfalle zuschlägt. So vergisst man nicht zu schauen. Nicht, dass das schonmal passiert ist…nein nein… 😉

  • Profilbild von Christian
    # 25.01.23 um 21:55

    Christian

    Bei uns findet der sensor auch seine Anwendung im Briefkasten in Verbindung mit iobroker. Wenn Post eingeworfen wird kommt eine Nachricht per telegram: schau mal in den Briefkasten📬, du hast Post ✉️

    • Profilbild von Thommy
      # 26.01.23 um 10:00

      Thommy CG-Team

      Hey,

      witzige Idee mit dem Briefkasten, merke ich mir! =)

      Best,
      Thommy

  • Profilbild von Peter fox
    # 25.01.23 um 22:06

    Peter fox

    gut für die Markisensteuerung

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.