Aukey Wall Charger mit PowerDelivery im Überblick

Die Zeiten, in denen man nur das eine Handy-Kabel hatte (nämlich das Micro-USB-Kabel, das bei Handy dabei lag), sind lange vorbei. Durch Smartphones, Laptops, Kameras und Co. hat man in der Regel mindestens so viele Kabel wie Endgeräte, und im Zweifelsfall auch mehr als einen Netzstecker dazu. Auch die klassischen 5V und 2A sind längst nicht mehr zeitgemäß, die neuesten Handys laden mit 40 Watt (und mehr) und Laptops brauchen sowieso mehr Power.

Youtube Video Preview

Worauf will ich hinaus? Selbst etwas so einfaches wie ein Netzteil kann ein ziemlich wichtiges Gadget sein, wenn ihr etwa das Handy in einer und nicht in zwei Stunden voll geladen haben möchtet, oder das Tablet mitten in der finalen Folge der aktuellen Lieblingsserie den Geist aufgibt. Und im Idealfall hat man einen einzelnen Adapter für alles, und kann die alte Kiste mit Kabeln endlich mal in den Elektroschrott geben.

Aukey Ladegeräte (PA-D1 ... PA-D5)

Aukey Charger der PA-D Reihe

Wir haben von Aukey eine handvoll Charger bekommen und diese mal ausprobiert. Zwischen 30 und 60W Leistung und mit verschiedenen Kombinationen an USB-Ports – da sollte für jeden Bedarf etwas dabei sein. In puncto Verarbeitung ähneln sich alle Modelle; sowohl das Material als auch die Farbe sind bei allen gleich. Alle Charger haben über dem USB-Ports eine kleine LED, die in das Logo eingearbeitet ist und leuchtet, wenn der Stecker am Netz hängt.

Aukey Ladegerät PA-D5 LED

Die maximale Ausgangsleistung hängt vom jeweiligen Modell ab. Die PA-D1 liefern bis zu 30W, die PA-D2 bis zu 36W und die drei anderen Modelle bis zu 60W Leistung. Um die Größen mal in einen Vergleich zu setzen: Die meisten aktuellen Smartphones können mit bis zu 18W geladen werden, viele ältere Modelle auch nur 10-12W. Wenn ihr also noch ein Handy von 2014 nutzt, braucht ihr kein Schnelladegerät wie diese hier. 🙂 Einige Spitzenmodelle zeigen aber schon, wo die Reise hingeht. Das Galaxy Note 10+ von Samsung unterstützt bis zu 45W, der Rekordwert sind 50W beim Oppo Realme X2 Pro. In der Praxis bedeutet das alles, dass ein durchschnittlicher Akku (3.000-4.000 mAh) in unter einer Stunde voll geladen wird.

Laptops setzen in der Regel deutlich höhere Wattzahlen sowie den Power Delivery Standard voraus. Hier braucht es in der Regel mindestens 40W und auch eine bestimmte Stromstärke.

Aukey Ladegerät PA-D5 Daten

Sofern zwei Ausgänge vorhanden sind, können zwei Endgeräte gleichzeitig geladen werden. Die Technologie dahinter stammt von Aukey selbst und heißt hier Dynamic Detect. Beim PA-D5 etwa liefert der obere Port bis zu 18W, der untere bis zu 60W. Nutzt man beide, wird die Leistung zwischen den beiden Ports aufgeteilt. Alle Modelle verfügen außerdem über Power Delivery.

Aukey Dynamic Detect

 

Alle Charger laden zuverlässig und ihrer Leistung entsprechend auch schnell. Die Geschwindigkeit ist dabei natürlich auch immer vom Endgerät abhängig, aber das gute hier ist ja gerade, dass man für alle Geräte den gleichen Charger benutzen kann. Positiv fällt mir außerdem auf, dass die Ladegeräte selbst bei längerer Nutzung nicht sonderlich heiß werden. Eine Erwärmung ist zwar deutlich spürbar, aber eben in einem absolut vertretbaren Rahmen. Kabel sind bei den Netzteilen nicht dabei.

Preis der Ladegeräte

Die Adapter kosten je nach Modell (und eventuellen Angeboten) zwischen 23 und 60€. Letzteres klingt erst mal viel, ist aber eben auch der guten Qualität geschuldet. Grundsätzlich findet man Ladegeräte (auch für Laptops) auch für deutlich weniger Geld selbst auf Amazon. Wer einen möglichst günstigen Charger sucht, wählt also eines dieser Modelle. Natürlich gibt es Unterschiede in der Qualität, und zum Teil zahlt man selbst bei Aukey mittlerweile sicherlich auch für den Namen mit.

Aukey Ladegeräte

Insgesamt lässt sich außer dem Preis aber nichts Negatives über die Ladegeräte sagen. Die Verarbeitung ist soweit top und die Größe dabei noch relativ kompakt. Die jeweils versprochene Ausgangsleistung wird eingehalten und die Charger werden zudem nicht zu heiß. Als gute Allround-Charger für alle Geräte von Smartphone bis Laptop sind sie unserer Meinung nach daher sehr gut geeignet.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • Profilbild von Pucki
    09.11.19 um 19:26

    Pucki

    Könnt ihr mal testen, ob die mit der Switch funktionieren?

  • Profilbild von Mac
    09.11.19 um 19:30

    Mac

    (Die Coupons lassen sich jeweils direkt auf der Produktseite bei Amazon aktivieren)
    Äääähmmmmm…. welche Coupons? 🤔
    Hab den PA-D1, aber Coupons?

    • Profilbild von Jens
      13.11.19 um 09:40

      Jens CG-Team

      sind jetzt nicht mehr die gleichen Coupons (hab die Preise oben noch mal angepasst), aber so sollte das ungefähr aussehen.

      Kommentarbild von Jens
  • Profilbild von Herr jemineh
    10.11.19 um 00:45

    Herr jemineh

    Unabhängig vom Modell hab ich hier 2 Aukey Netzteile laufen mit QC und bei beiden ist schon 1 Port defekt… noch keine 2 Jahre alt, mal schauen wir die Kulanz so ist…

  • Profilbild von Zunami
    30.11.19 um 06:16

    Zunami

    Ist das Teil CE-konform?

  • Profilbild von altok
    02.12.19 um 11:07

    altok

    Funktioniert nicht

  • Profilbild von trendspoke
    02.12.19 um 11:07

    trendspoke

    schon vorbei

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.