Blackview Max 1: Smartphone mit integriertem Beamer

Blackview konzentriert sich als Smartphone-Hersteller in der Regel eher auf außergewöhnliche Modelle wie z.B. Outdoor-Smartphones. Das neue Blackview Max 1 ist der beste Beweis dafür. Schließlich kommt es mit einem integrierten Projektor und soll damit jeden Ort zum Kinosaal machen.

Blackview Max 1 Beamer

Blackview Max 1: ein dickes Ding

Dem Hersteller gelingt es, das Blackview Max 1 auf den ersten Blick wie ein ganz gewöhnliches Smartphone aussehen zu lassen. Die Maße von 159,5 mm in der Höhe und 74,7 mm in der Breite sind durchschnittlich. Auch fällt das Display mit einer 6 Zoll Diagonale schon verhältnismäßig „klein“ aus. Dass Blackview hier auf ein AMOLED Panel setzt, ist schon fast die größte Überraschung. Die Auflösung beträgt 2160 x 1080 Pixel und das Panel kommt aus dem Hause Samsung.

Blackview Max 1 Display

Power-Button und Lautstärkewippe rechts, USB-Port unten, Kamera und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – alles ganz normal. Auch dass Blackview Gorilla Glas verwendet, ist für den Hersteller nicht ungewöhnlich. Liest man von der Dicke von 10,2 mm, merkt man, dass hier etwas Besonderes dran sein muss.

Diese Besonderheit ist der integrierte Beamer, der sich hier an der Oberseite befindet. Dieser äußert sich durch die Linse des Projektors, welche zentral an der Oberseite positioniert ist. Dafür verbaut Blackview einen MEMS Projektor. MEMS steht für Microelectromechanical systems, also einen Mikroscanner, der sehr kompakt ist und zudem ohne Fokus arbeitet. Blackview verrät hier keine Details zur Auflösung, wir gehen allerdings von einer 720p HD-Auflösung aus.

Blackview Max 1 Projektor
Die Dimensionen wirken irgendwie daneben, oder?

Ein Abstand von zwei Metern zur Wand soll ein 70 Zoll Bild produzieren. Drei Meter Abstand sollen sogar in einer 200 Zoll Diagonale münden – das wären gut 50 Zoll mehr als bei dem Mijia 4K Kurzdistanzbeamer. Wir prognostizieren hier mal, dass das nicht hinkommt und auch optisch natürlich nicht ansprechend aussehen wird, zumal der Beamer dafür nicht hell genug sein wird. Dafür soll der integrierte Beamer auch eine Trapezkorrektur vornehmen und somit bis zu 30° ausgleichen können. Außerdem kommt das Max 1 wohl mit einem mitgelieferten Stativ. Tatsächlich ist diese Idee aber nicht ganz neu, schon das VOGA V war so ausgestattet.

Blackview Max 1 Stativ
Das Max 1 soll mit Stativ und passendem Bluetooth-Speaker ausgeliefert werden.

Hardware nicht mehr zeitgemäß

So innovativ die Idee eigentlich ist, umso mehr enttäuscht uns die verwendete Hardware. Als Herzstück sitzt der Helio P23 Prozessor auf der Platine, der zwar mit acht Kernen ausgestattet ist, uns aber höchstens vor anderthalb Jahren noch einigermaßen überzeugen konnte. Wir bewegen uns hier also rein performancetechnisch auf dem Niveau eines Vernee X oder Ulefone Power 3, die längst durch aktuelle CPU-Generationen überholt wurden. Dafür gibt es immerhin 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher, der hoffentlich erweitert werden kann. So könnte man unterwegs Filmdateien nutzen und ist nicht aufs Streaming angewiesen.

Blackview Max 1 Rückseite

Ein bisschen Speicherplatz wird auch durch das Betriebssystem verbraucht. Dabei handelt es sich um Android 8.1, also auch nicht die aktuellste Generation. Schade. Wäre schön, wenn man bei einem Gerät von 2019 wenigstens ein aktuelles OS bekommen würde. Dieses scheint allerdings etwas angepasst zu sein, zumindest durch eigene Icons. Wir wissen auch noch nicht genau, wie groß der integrierte Akku sein soll. Allerdings wissen wir, dass dieser bis zu 5 Stunden für die Beamernutzung ausreichen soll. Wir kalkulieren gerade also mit ca. 5.500 mAh Akkukapazität.

Blackview Max 1 Betriebssystem

Einschätzung

Die Idee des Blackview Max 1 ist nicht wirklich neu, trotzdem sind sie damit noch einer der ersten. Und als Hersteller sind sie etablierter als VOGA. Insgesamt ist das Problem natürlich, ob das Beamer-Smartphone auch alltagstauglich ist oder tatsächlich nur als Mini-Beamer dient. Wie Blackview dieses Spagat meistert, versuchen wir natürlich auch zu testen.

Wärt ihr an einem Beamer-Smartphone interessiert oder ist so ein Smartphone unnötig?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

22 Kommentare

  1. Profilbild von Pat2015

    Wow mal wieder was innovatives mit einer etwas älteren Idee. Wenn man diese jetzt noch richtig gut umsetzt dann hat man mal ein echt attraktives geschaffen. Wenn dann noch der Preis stimmt…
    Ich würde es mir bei einem angemessenen Preis ernsthaft überlegen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Devilhound

    Unlock Phones Yes

    Size 159.5*74.7*10.2

    Talk Time According to use

    Rear Camera 16.0MP

    Language Arabic,French,German,Russian,Japanese,Polish,English,Turkish,Norwegian,Italian,Spanish,Portuguese,Korean

    Feature Message,HD Video Player,Fingerprint Recognition,Video Player,MP3 Playback,Memory Card Slots,Email,bluetooth,FM Radio,GPRS,Touchscreen,Front Camera,GPS Navigation,Wi-Fi

    Item Condition New

    Battery Type Not Detachable

    RAM 6G

    Touch Screen Type Capacitive Screen

    CPU Manufacturer MTK

    Camera Type 1 Back & 2 Front Cameras

    Band Mode 2SIM/Dual-Bands

    Display Proportions 18:9

    Operation System Android

    Release Date 2019

    Display Color color

    Cellular GSM/WCDMA/LTE

    Display Resolution 1080×2160

    Brand Name Blackview

    SIM Card Quantity Dual SIM Cards

    Design Bar

    CPU Octa Core

    Recording Definition 1080P

    Google Play Yes

    ROM 64G

    Display Size 6.01“

    Thickness Normal(>10mm)

    Battery Capacity(mAh) 4680mAh

    Front Camera 16.0MP+0.3MP

    Function Laser Projector

    GPS GPS+GLONASS

    Security Fingerprint, Face Unlock

    Others NFC, OTG, Compass

    Mit Stativ,Lautsprecher und Kopfhörer

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Mr. Harley

    Warum nicht, aber der Preis sollte dem Bild / Film schon angemessen sein. Die Kameras sollten egal bei welchem Smartphone – und von welchem Hersteller vorne mind. 25-30 MP und die Hintere mind. 20 MP und alle
    mind.1TB Speicher haben.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von N

      Oder man hört diesen MP-Blödsinn einfach auf. Nützt bei der Sensorgröße sowieso nichts.
      Vorne gar nichts und hinten eine Kamera die in Ordnung ist. Reicht völlig.

    • Profilbild von Bautz

      Mein altes Lumia 950 mit 8MP macht bessere Bilder als die meisten heutigen Smartphones mit 20MP. Huawai P20 kommt da inzwischen ganz gut ran, aber alle anderen …
      Die Kamera vorne brauch ich einfach gar nicht.

  4. Profilbild von plagiator67

    Ich würde auch sagen das der Preis entscheidend ist. Als "“Erstgerät"“ also Smartphone-technisch gesehen wäre es nicht das was ich mir wünschen würde. Da müsste es von der CPU, Grafik, Speicher, OS und der Kamera her einiges mehr leisten. Auch der Bildschirm dürfte größer sein. Als Gag, sofern der Beamer halbwegs was taugt, ist es aber okay.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von HokusLokus

    Wenn das Telefon auch nur 20% Filmqualität, von diesem Werbefoto erreicht, soll ich vom Blitz getroffen werden!🤣

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Alexander78

    @HokusLokus: Du wirst nicht vom Blitz getroffen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von möööp

    könnt ihr nicht mal wieder einen staubsauger vorstellen? ich fühle mich da überhaupt nimmer auf dem laufenden.

  8. Profilbild von derschenk

    @möööp: Dort wird nix mehr schmutzig:
    Im china-gadgets.de-Büro fahren ständig 50 Saugroboter durch die Gegend. Auf den Tischen und Schränken setzt sich durch die 100 umherschwirrenden Drohnen auch kein Staub mehr ab. 😂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Tavora

    @möööp: ganz deiner Meinung

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von iso

    Eine Präsentation in kleiner überall halten zu können ohne zusätzliche Vorbereitung wie Beamer packen usw wäre mega top! Bis es aber sowohl als Smartphone und als Mindestbeamer den Anforderungen entspricht dürften noch so einige Jahre vergehen. Wäre aber sehr interessiert die Entwicklung in diese Richtung hier mitzubekommen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von okolyta

    720p 🤣😂🤣😂🤣😂🤣🤣🤣😂🤣😂😂😂😂🤣🤣🤣🤣😂😂😂🤣😂😂😂

    Ich würde sagen 320x240p

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von white

    Wäre super! Hardware ist für mich eher unwichtig… Ob 8 Oder 16 Kerne…. Ist mir egal. Kamera soll gut sein. Beamer mit großem Akku wäre der Oberhammer!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von KingJulian

    @N Ganz meiner Meinung! MP sagen absolut nichts! über die Qualität aus. Aber einige haben es noch nicht mitbekommen. Und ich brauche auch keine Frontkamera. Wünsche mir echt win Handy ohne FK dafür aber ohne Notch und randlosem Diplay. Und den Homebutton an der Seite vom Handy.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von Rev1ve

    Ich weiß ich habe das schon einmal geschrieben, aber ich finde nirgends einen Vergleich chinesischer Hersteller an Androidversionen.
    Es wäre Mal super wenn ihr unter eurer Ratgeber Kategorie so etwas aufführt.
    Ich interessiere mich extrem für Technik aus China, nur wenn ich nicht weiß, wie gut das Betriebssystem ist kaufe ich sowas auch nicht.
    Ein Vergleich an O2OS, Miui, Flyme und und, wie sie alle heißen, wäre super. Updatepolitik, wie nah an Vanilla oder wie schwerfällig, kaputtgefriemielt oder buggy das OS ist.
    Es gibt so viele tolle innovative Hersteller mittlerweile in China und ich traue mir nur Xiaomi Android One Geräte zu kaufen:/

  15. Profilbild von Tozupi

    Obmann…. Wieder so ein Rohrkrepierer. Wenn das Mal ordentlich auf dem Markt kommen würde. Das Konzept würde so häufig vorgestellt und nix gescheites produziert.
    Wenn es dann kommt, will der Chinese für ein veraltetes Handy 400 Euro oder mehr, das dann noch ordentlich supported wird.
    Dann lieber gleich einen Mini-Beamer von Pico, Casio o.ä…. da kann man wenigstens beim Filme schauen noch telefonieren….

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Tozupi

    Gerade gesehen…699$…lol…. Qi Fehlanzeige.. B20?… Wenigstens NFC geht, aber auch mit Google Play?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Seba

    Hab da mal vom Okt. 18 etwas gefunden. Das scheint das selbe Modul zu sein

    https://www.tp-link.com/de/news-details-18048.html

  18. Profilbild von Ichi

    Finde soetwas absolut unnötig und würde es mir nie kaufen, da die Lichtintensität niemals ausreichend sein kann. Für mich Elektroschrott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.