VOGA V: Smartphone mit integriertem Beamer für 279,05€

Der Smartphone-Markt ist umkämpft, zumindest auf dem chinesischen Markt kommt man um Xiaomi beispielsweise kaum noch vorbei. Deswegen lassen sich Smartphone-Hersteller immer etwas Neues einfallen. VOGA ist ein uns bisher unbekannter Hersteller, der in dieser Preisklasse ein ungewöhnliches, wenn auch kein brandneues, Feature vorstellt. Das VOGA V Smartphone verfügt über einen integrierten Beamer!

VOGA V Projektor Smartphone

Technische Daten

Display 5,5″ FHD (1920*1080) IPS Display mit 401PPI
Prozessor MediaTek MT6750V Octa-Core @ 1,5 GHz & 1,0GHz
Grafikchip Mali-T860 MP2 @ 650 MHz
Arbeitsspeicher 3/4 GB
Interner Speicher 32/64 GB
Hauptkamera 13 MP
Frontkamera 8 MP
Akku 4.000 mAh
Konnektivität LTE Band 1,3,5,7,8,20 | Dual-SIM (Hybrid) | WLAN | BT 4.1 | GPS
Features Fingerabdrucksensor | integrierter Beamer| Kopfhörereingang
Betriebssystem Android 7.0
Abmessungen / Gewicht 15,30 x 7,56 x 1,02 cm / 204 g

Design

Dass man dem VOGA V mit einem Projektor ausstattet, fällt gar nicht mal sofort auf. Auf den ersten Blick vermutet man ein gewöhnliches Mittelklasse-Modell. Die oberen und unteren Bildschirmränder fallen noch etwas dicker aus, den „randlosen“ Trend greift der Hersteller nicht auf. Die Seitenränder fallen dagegen ziemlich dünn aus. Trotz der dickeren bezels arbeitet das V mit On-Screen Tasten und nicht mit berührungsempfindlichen Tasten. Der Hauptfokus der Vorderseite liegt natürlich auf dem 5,5 Zoll Display, das mit Full HD, also 1920 x 1080 Pixeln, auflöst. Dabei handelt es sich um ein IPS Panel und die Pixeldichte beträgt 400 ppi.

VOGA V Smartphone Rückseite
Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite.

Am rechten Gehäuserand findet sich der Power-Button und die Lautstärketasten, unten der Micro-USB Anschluss sowie der 3,5 mm Klinkenanschluss. Die Rückseite offenbart den Fingerabdrucksensor sowie ein Metallelement, auf welchem sich die Hauptkamera inklusive Blitz befindet. Auch der Modellname „V“ und der Hinweis auf den Laserprojektor wurde auf dem Metallelement eingraviert. Auf der Oberseite wird es dann spannend! Hier finden wir den eigentlichen „Beamer“, also die Beamerlinse bzw. Beamerlampe – dazu später mehr.

Hardware nur auf Durchschnitts-Niveau

Da man das Smartphone wahrscheinlich nicht hauptsächlich als Beamer nutzt, sondern als Smartphone, ist die Hardware entscheidend. Um es vorwegzunehmen, hierbei handelt es sich um ein typisches Mittelklasse China-Smartphone. Zum Einsatz kommt der MediaTek MT6750V Prozessor, den man auch im Blackview S8 findet. Ein Cluster aus vier Kernen mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz und ein Quad-Core Cluster mit einer Taktfrequenz von 1 GHz liegen nicht auf Flagship-Niveau. Für alltägliche Anwendungen und durchschnittliche Spiele reicht er aber definitiv. Mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher ist man etwas unter dem Level eines Leagoo T5, welches wir bereits getestet haben.

VOGA V Smartphone Design

Natürlich darf eine Kamera bei einem Smartphone nicht fehlen. Auch wenn die hier nicht der Fokus (pun intended) ist, dürfte der 13 Megapixel Sensor für Schnappschüsse ausreichen. Für Selfies steht einem immerhin eine 8 Megapixel Kamera zur Verfügung. Sind wir ganz ehrlich, wir erwarten hier nicht mehr als durchschnittliche Kost. Schließlich ist die Kamera fast immer eine der Schwächen bei China-Smartphones, selbst bei etablierten Herstellern. Um das Smartphone und den Projektor mit Strom zu versorgen, setzt das VOGA V auf einen 4.000 mAh Akku. Das scheint in Anbetracht des Projektors nicht besonders viel.

Voga V mit integriertem Projektor

Bei dem integriertem Beamer handelt es sich um einen MEMS Laser Projektor. MEMS steht für Microelectromechanical systems, also ein mikro-elektro-mechanisches System. Ein sogenannter Mikroscanner hat die Vorteile, das der Formfaktor, also Größe und Gewicht, sehr gering sind. Der Hersteller verspricht hier eine Auflösung von 720p, also 1280 x 720p. Das ist natürlich keine Full HD Auflösung, der von uns getestete UTEN S1 Mini Beamer schafft aber beispielsweise auch nicht mehr. VOGA empfiehlt einen maximalen Abstand von 1,8 m, dann ergibt sich eine Diagonale von 70 Zoll.

Youtube Video Preview

VOGA verspricht auch, dass sich das Bild automatisch an die Wand anpasst, man dieses also nicht akribisch genau manuell anpassen muss. Als Laufzeit gibt VOGA optimistische 4 Stunden an. Dann dürfte aber kein Prozent Batterie für die normale Smartphone-Nutzung drauf gehen, nehmen wir an. Das ersetzt kein Heimkino und spielt erst recht nicht in der Liga des Xiaomi Mi Ultra Kurzdistanzbeamers! Der Fokus liegt hier ganz klar auf Portabilität. Spontan die neueste China-Gadgets Videoreview mit mehreren gucken? Fotos zusammen gucken, ohne das Handy herumgeben zu müssen? Kein Problem! Dafür soll der Beamer tatsächlich mit nur einem bzw. zwei Klicks aktiviert werden.

VOGA V Beamer Oberseite
Der integrierte Beamer ist an der Oberseite des VOGA V Projektor Smartphones.

Konnektivität

Auch wenn der Projektor sicherlich das Hauptaugenmerk des VOGA V ist, hat man die Verbindungs- und Anschlussmöglichkeiten nicht außer Acht gelassen. Überraschenderweise ist sogar LTE Band 20 mit an Bord. Darüber hinaus gibt es 802.11b/g/n WiFi, leider kein ac-WLAN. Dafür ist das V immerhin mit Bluetooth 4.1 ausgestattet, GPS und A-GPS sind ebenso gegeben. An der Unterseite finden sich noch ein Micro-USB Slot, sowie ein 3,5 mm Klinkenanschluss, der gerade für den Beamer sinnvoll ist, um eine externe Soundquelle zu liefern. Einen Dual-SIM Slot gibt es nicht, hierbei handelt es sich um ein Hybrid-SIM Fach.

VOGA V Projektor Beamer

Das Smartphone erscheint mit Android 7.0, ist also nicht auf dem aktuellsten Stand.

Einschätzung

Wäre das VOGA V ein Smartphone ohne Projektor, wäre es nicht mehr als ein sehr durchschnittliches Mittelklasse-Smartphone. Für den Alltag in Ordnung, aber jedoch ohne Spezialisierung aufs Zocken, Fotografieren oder auf die Akkulaufzeit. Der Projektor jedoch ist ein klasse Feature, das natürlich nicht ganz neu ist. Motorola hat bei dem Moto Z schon die Möglichkeit, einen modularen Beamer anzuschließen. Bei dem VOGA V ist dieser aber fest integriert. Außerdem bewegen wir uns hier rein preislich bei fast 50 % des Motorola Smartphones inklusive Projektor. Da wir den Hersteller bisher noch nicht kennen, können wir keine zuverlässige Einschätzung abgeben. Da bleibt uns nur übrig das Ding zu testen oder was sagt ihr?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

20 Kommentare

  1. Profilbild von Mik160

    Na sofort bitte. Mal was ganz neues. Gerade auf der Arbeit mal eben das neueste Video zeigen. Coole Sache. Wenn es denn auch so funzt wie ihr hier beschrieben habt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Hippocritical

    Auf auf wo ist der Bericht? Den werden viele erwarten 😮

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von paellamixta

    Hallo…geht das auch bei Tageslicht oder nur bei totaler Dunkelheit? Das ist fast das wichtigste..danke???

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von mcinnocent

    Ihr schreibt 3Gb RAM und 32GB Speicher, bei Gearbest steht aber 4/64 😉

  5. Profilbild von 43flavour

    @Hippocritical: im Video wird auch gesagt das der 4gb RAM haben soll

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Mataan

    @paellamixta: Funktioniert bei knalliger Sonne noch gestochen scharf und das darf man doch bei so einen hohen Preis erwarten können oder?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Horstchen

    Was auf alle Fälle nicht funktioniert ist der Playstore… Schade, aber wird ja vllt noch

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Jan O. Nym

    Angebliche funktionieren die Google Webservices nicht damit. Das ist dann ein Ausschlusskriterium für die Meisten.
    https://www.techradar.com/reviews/voga-v

  9. Profilbild von EliDerGadgetFuchs
    EliDerGadgetFuchs

    Das ist ein Bild der Originalverpackung samt Specs, da steht 4gb RAM… Sicher das es nur 3 hat???

    Kommentarbild von EliDerGadgetFuchs
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von R4pt0r

    Mal echt was neues! Bisher kannte ich nur solche Tablets.

    Würde mich riesig über einen Test freuen!

    Wäre eine tolle Option für mein Zweitgerät…

  11. Profilbild von persona non grata
    persona non grata

    Gab es auch 2012 bereits von Samsung (als übler Klotz) mit einigen Verzögerungen bis zum endgültigen Release: https://m.youtube.com/watch?v=TKOPXR4l95Y

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von ManuMann

    Schaut euch mal das Allview X4 Soul Vision an. Sieht fast Baugleich aus. Unterschied 3GB/32GB.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Mik160

    @egalSMILE: mein Englisch ist nicht so gut, warum geht der Play Store von Google nicht.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von egalSMILE

    @Mik160: wurde nicht genau erklärt. Aber es gibt ja auch z.b. aptoid

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von mcinnocent

    @ManuMann: das Allview X4 Soul Vision hat weniger Speicher und kostet mehr 😉

  16. Profilbild von Timrt

    Ich hatte das Handy schon vor einiger Zeit hier es war direkt in China gekauft. Die Verarbeitung und das Handling waren auf den ersten Blick ganz gut .

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von egalSMILE

    Den Projektor sollte es einzelnt geben. So in Mini das wäre doch Mal was.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)