Test

Spielzeugflugzeuge aus Klemmbausteinen – CaDA Elements Airplanes für 25€

Mit einer Reihe von Flugzeugen bringt CaDA ein neues Set ihrer Elements-Serie auf den Markt. Die Sets richten sich vor allem an Kinder. In den Papierfliegern (ja, sie bestehen größtenteils nicht aus Steinen) kommen auch wieder die neuen Clip-Bricks zum Einsatz.

CaDA C71024W Flugzeuge fertig aufgebaut 3

6 Flugzeuge in einem Set

Es handelt sich hier wieder um ein Set, das kein klassisches Klemmbaustein-Modell ist. So bestehen die Flugzeuge hauptsächlich aus Papierformen, die lediglich mit Bausteinen zusammengehalten werden. Das wird unter anderem durch die neuen und von CaDA selbst entworfenen Clip-Bricks ermöglicht, die wie Wäscheklammern an die Papierelemente geklemmt werden. Diese Steinen kamen schon beim Blumengarten (C71022W) zum Einsatz. Eine zusätzliche, positive Eigenschaft der Steine in diesem Set: Sie sind aus abbaubaren Materialien gefertigt.

Für knapp 25€ kann sich der Umfang des Sets sehen lassen. Mit anderen Sets kann man dieses hier aber nur schwer vergleichen, da einen ebenso großen Teil wie die Steine auch die verschiedenen Papier-Elemente ausmachen. Neben drei Tüten mit Klemmbausteinen gibt es auch sechs Papierbögen mit den Verkleidungen und Tragflächen der Flugzeuge. Außerdem wird sogar die Verpackung sinnvoll eingesetzt: Der äußere Karton kann ausgebreitet werden und ist innen mit einem Flugfeld bedruckt, das dann gleich als Unterlage für die Flugzeuge genutzt wird. Und im inneren Karton gibt es zusätzlich noch eine zusätzliche Unterlage, die auch ein kleines Textfeld hat und auf der man ein Flugzeug quasi ausstellen und mit einem Namen versehen kann.

CaDA C71024W Flugzeuge Karton 3

Um noch beim Karton zu bleiben: der gefällt mir hier insgesamt sehr gut. Einerseits, weil er eben nicht nur Verpackung ist sondern sinnvoll verwendet und als Teil des Spielzeugs verwendet wird. Aber auch das Design gefällt mir. So ist der erste Anblick, wenn man den Karton aus der äußeren Verkleidung zieht, eine ausgestanzte Form eines Flugzeugs im Karton. Das sieht einfach nett aus und macht direkt Lust auf den Inhalt, zumal man auch immer bedenken muss, dass es sich hier um ein Set für (kleine) Kinder handelt.

CaDA C71024W Flugzeuge Verpackung 1
Der Karton des Sets. Links auf der Innenseite der Verpackung schon erkennbar ist die Rollfeld-Unterlage.

Auch die Anleitung ist entsprechend gestaltet. Der Ablauf ist zwar der gleiche wie bei allen anderen CaDA-Sets auch (und auch allen anderen Marken). Allerdings sind die einzelnen Schritte wirklich sehr leicht verständlich; teilweise werden nur einzelne Steine hinzugefügt. Insgesamt ist der Aufbau bei insgesamt knapp 200 Teilen eher kurz und für Kinder gut zu bewältigen.

CaDA C71024W Flugzeuge Anleitung und Aufbau 8
Die Schritte sind sehr leicht verständlich.

Nur etwas mehr als die Hälfte der Anleitung beschäftigt sich wirklich mit den eigentlichen Steinen. Der Rest erklärt, wie die Papierflügel angebracht werden, wobei das teilweise ineinander übergeht, denn die Tragflächen haben vorgestanzte Löcher und werden an diesen Stellen mit Steinen befestigt. Das Papier ist relativ dick und widerstandsfähig und lässt sich leicht aus den Bögen lösen. Trotzdem bleibt es Papier, und wenn man unvorsichtig ist, kann man es leicht zerreißen. Hier ist es von Vorteil, dass es eigentlich jedes Teil mehrfach gibt.

CaDA C71024W Flugzeuge Anleitung und Aufbau 3
Die einzelnen Elemente sollten vorsichtig herausgetrennt werden.

Der Hintergrund ist einerseits, dass man die Möglichkeit hat, mehrere Flugzeuge zu bauen. Die Flugzeuge sollen weiß und grün anstatt blau und gelb sein? Kein Problem, dann tauscht man einfach die entsprechenden Teile aus. Auch ein Mix aus einer roten und einer blauen Tragfläche an einem gelben Flugzeug ist denkbar. Allerdings unterscheiden sich die beiden Flugzeuge, die man baut, minimal, und nur jeweils drei der insgesamt sechs Varianten passen zu einem Modell. Dennoch, man hat die freie Auswahl und damit gleichzeitig auch Ersatzteile, falls doch mal ein Teil einreißt. Auch die besonders dünnen Propeller liegen jeweils dreimal bei, obwohl hier nur je einer benötigt wird.

CaDA C71024W Flugzeuge Anleitung und Aufbau 4

Ein bisschen erinnern mich die Flieger ja auch an diese Styropor-Flugzeuge, die ich aus meiner frühen Kindheit noch kenne. Insgesamt fühlt es sich ein bisschen nach Spielzeug an, mit dem man vor dreißig Jahren gespielt hat. Vielleicht bin ich nur nicht ganz auf dem aktuellsten Stand, was heutzutage so alles in den Spielzeugregalen angeboten wird, aber die Kombination aus Bausteinen und Papier hat diesen Bastel-Charme, der im Zeitalter von digitalem Kinderspielzeug mit App-Unterstützung irgendwie erfrischend anders ist. Das war auch schon beim Blumenbeet-Set so.

CaDA C71024W Flugzeuge Anleitung und Aufbau 7
Ein Flugzeug ist fertig, eines muss noch aufgebaut werden.

Fertig aufgebaut hat man dann zwei Flugzeuge in den Farben der Wahl, das Rollfeld inklusive kleinem Hangar und ein paar zusätzliche Teile wie zwei Fässer und eine Werkzeugkiste.

CaDA C71024W Flugzeuge fertig aufgebaut 1

Mal wieder ein schönes Set für Kinder

Man muss sich hier von der Vorstellung eines Sets aus Klemmbausteinen lösen und einfach einen Spielzeug-Bausatz sehen, der eben zum Teil aus Bausteinen, zum Teil aus Papierelementen besteht. Die Idee gefällt mir dann sogar ziemlich gut. Schon das Blumenbeet halte ich für ein schönes Bastelprojekt für jüngere Kinder. Hier ist der Ansatz ein etwas anderer, und anstatt Blumen gibt es eben Flugzeuge.

Positiv erwähnenswert ist außerdem, dass die Steine hier wieder aus abbaubaren Materialien gefertigt sind. Das möchte CaDA bei der Elements-Reihe scheinbar weiterverfolgen. Mit knapp 25€ ist das Set noch fair bepreist. Das schon erwähnte Blumenbet kostet bei CaDA genauso viel. Ein für Kinder ebenfalls sehr schönes Set, bei dem man vielleicht auch noch etwas lernen kann, ist außerdem das Sonnensystem, auf das ich immer wieder gerne verweise.

c7ba9a664a6a43dfab831c54370cba72 Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (12)

  • Profilbild von Pax
    # 18.09.22 um 01:38

    Pax

    sehr schön was CADA entwickelt hat.
    ich frage mich ob es die Papierformen auch als Schablonenvorlage gibt damit man sehr leicht kaputt gegangene teile erneuern/ersetzen kann. dann würde ich es def. für junior holen. ansonsten währt die Freude wohl nicht lange.

    Ein Test wäre also super!

    • Profilbild von SmashD
      # 08.10.22 um 20:05

      SmashD

      Sind doch Stanzteile… da hast du deine Schablone gleich frei Haus. 😁

  • Profilbild von Gast
    # 08.10.22 um 20:46

    Anonymous

    Sowas gab's früher für 1€ am Kiosk… 🙄

    • Profilbild von Gast
      # 08.10.22 um 20:51

      Anonymous

      musste schmunzeln, weil es einfach die Wahrheit ist.

    • Profilbild von Cube
      # 09.10.22 um 11:15

      Cube

      naja, da gabs noch kein €…

    • Profilbild von Jens
      # 10.10.22 um 09:40

      Jens CG-Team

      Joa, ein Brötchen hat auch mal 5 Pfennig gekostet.

      Man kann sicherlich der Meinung sein, 20 oder sogar 15 Euro seien hier eher angebracht, aber nenn mir doch irgendein Set mit ähnlich vielen Teilen, das weniger als das kostet. Verstehe den Kommentar nicht so ganz.

  • Profilbild von Markus Wolf
    # 09.10.22 um 10:17

    Markus Wolf

    Sowas hat mein Opa mir vor 35 Jahre für 1 DM am Kiosk gekauft.
    Für das bisschen mehr Plasik dann 25 Euro ?

    Eine andere Frage
    Von Loz oder Codi mögt ihr nichts testen ?

    • Profilbild von Gast
      # 09.10.22 um 20:03

      Anonymous

      true

    • Profilbild von Jens
      # 10.10.22 um 12:49

      Jens CG-Team

      Von LoZ hatten wir vor Jahren schon mal ein paar kleine Modelle da. Ich bin persönlich einfach kein Fan der Mini-Steine, wobei ich damit auch noch kein größeres Set gebaut habe. Können wir bestimmt nochmal angehen.

      Cobi als polnischer Hersteller war bisher einfach nicht unser Fokus. Wäre sicherlich auch mal interessant.

      Zum Preis-Thema: Ich sehe hier keine Papierflugzeuge mit ein bisschen Plastik, sondern Klemmbaustein-Flugzeuge mit Papier-Elementen. Und ein Set mit diesem Umfang bekommst du bei keinem Hersteller für weniger als 15 Euro, und das wäre schon verdammt günstig.

  • Profilbild von Cube
    # 09.10.22 um 11:16

    Cube

    Fliegen die Dinger auch wenn man die wirft oder fallen die eher runter?

    • Profilbild von Jens
      # 10.10.22 um 09:33

      Jens CG-Team

      Sie fliegen ganz kurz und fallen dann runter. 🙂

      Ne, zum wirklichen "Fliegen" sind die nicht gedacht.

  • Profilbild von Rodario83
    # 10.10.22 um 21:11

    Rodario83

    Also wenn ich mir Flugzeuge aus Klemmbausteinen bauen will greife ich lieber zu Cobi. Sind zwar teurer aber sehen deutlich besser und stabiler aus.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.