Cheerson CX-10WD – Mini-Quadcopter im Test für 29,06€

Wer den Einstieg in das Hobby „Quadrocpter“ bisher verpasst hat: Den Cheerson CX-10WD können wir dafür nach wie vor wärmstens empfehlen. 🙂

Es ist soweit, Cheerson vereint die Modelle „W“ und „D“ der CX-10-Reihe, und heraus kommt… tada, „WD“. Sehr kreativ. Wem dieser Buchstabensalat nichts sagt: Hier gibt es erstmals die Fähigkeit zu FPV (First Person View), also einem Livebild der Kamera, kombiniert mit einer automatischen Höhenkontrolle, welche die Steuerung angenehmer macht.

IMG_8089

Maße 42 x 42 x 25mm
Gewicht 18,7g
Akku/Flugdauer 150mAh / 4 Minuten
Ladezeit  ca. 30 Minuten
Kamera 0,3MP

Wir hatten ja bereits damit gerechnet, dass Cheerson nach dem CX-10W, der erstmals FPV ermöglichte, und dem CX-10D, der die Altitude Hold Funktion einführte, eine Kombination aus beidem auf den Markt bringen würde. Mit dem CX-10WD ist das nun geschehen, und vorweg sei gesagt, dass das durchaus Sinn macht. Die Höhenkontrolle macht sowohl das Filmen als auch die Steuerung nur über das Smartphone-Display einfacher, da der Copter potentiell ruhiger in der Luft steht. Einige hatten sich genau das gewünscht.

Cheerson CX-10D CX-10WD CX-10W
„Bist du aber groß geworden“ – Der CX-10WD zwischen seinen Vorgängern

Vieles am CX-10WD ähnelt erwartungsgemäß den beiden Vorgängern. Die verwendete App ist die gleiche, die Qualität der Kamera und auch die grundlegende Steuerung. Für Fragen zu App schaut einfach in unseren Artikel zum CX-10W, dort wird die Steuerung genau erklärt.

Aussehen zählt eben doch – Design der Drohne und Fernsteuerung

Erst mal zu den Äußerlichkeiten. Hier geht es mit der Ähnlichkeit direkt weiter, der CX-10WD sieht genau aus wie alle anderen Modelle der Reihe, mit der Ausnahme, dass er deutlich zugenommen hat – sein Bauch ist deutlich fülliger. Das liegt natürlich an der Kamera und wohl am gegenüber den älteren Modellen größeren Akku mit 150mAh Kapazität. Er wirkt dadurch nicht ganz so schnittig wie die anderen Modelle, am Flugverhalten ändert das aber nichts.

CX-10WD Fernsteuerung
Die Halterung für das Smartphone ist verstellbar und kann auch ganz abgenommen werden.
cx10wd fernsteuerung
Mit nur einem Handgriff lässt sich die Fernbedienung verstellen

Gut hingegen gefällt die neue Fernsteuerung, die gleichzeitig als Gehäuse fungiert. In der Größe entspricht sie nun eher einem Videospiel-Controller, zusätzlich können beide Griffe ausgezogen werden. Das erleichtert dann etwas die Anbringung eines Smartphones, abgesehen davon ist die Funktion aber mehr Spielerei. Die Fernsteuerung liegt auch im eingefahrenen Zustand gut in der Hand, zudem wirken die Schieber leicht wackelig, wenn man sie auseinander zieht. Unter der durchsichtigen Abdeckung, unter der der Quadcopter Platz findet, befindet sich auch der an/aus-Schalter; die Batterien (2 AAA-Batterien) kommen in ein Fach auf der Unterseite.

Der CX-10WD in der Luft

Im Folgenden wollen wir kurz die Steuerung im einzelnen erklären. Wer schon weiß, wie man einen Quadcopter fliegt, kann die nächsten zwei Absätze gerne überspringen. Sind Batterien eingelegt und der Akku des CX-10WD geladen, kann man direkt loslegen. Nach der gewohnten Hoch-/Runter-Bewegung des linken Sticks hat man zwei Möglichkeiten: Beide Sticks nach Innen auf halb 5 bzw halb 8 zu drücken, startet die Motoren, mit dem linken Stick dann einfach Schub geben und ab geht’s. Ein Tippen auf die rechte obere Schultertaste lässt den CX-10WD gleich in die Höhe schnelle und auf etwa einem Meter Höher verharren. Landen kann man übrigens ebenso manuell oder per Knopfdruck auf die untere rechte Schultertaste.

Die allgemeine Steuerung ist extrem angenehm, dank der Höhenkontrolle kann man theoretisch einhändig nur mit rechtem Stick und Schultertaste fliegen. Wie gewohnt gibt es drei verschiedene Modi zur Einstellung der Empfindlichkeit bzw. Geschwindigkeit; die lassen sich durch drücken des linken Sticks durchwechseln. Ein Druck auf den rechten Stick hingegen sorgt für Überschläge in die Richtung, in die man den Stick anschließend hält.

Insgesamt funktioniert die Steuerung absolut problemlos. Anfänger wie Fortgeschrittene freuen sich über die automatische Höhenkontrolle, die dem Piloten die Aufgabe des ständigen Ausbalancieren fast vollständig abnimmt.

FPV oder wie? Die App zum Gadget

Wie weiter oben gesagt handelt es sich bei der App um die auch schon für den CX-10W genutze CX-10WiFi App (Android / iOS). Über die betrachtet man das Livebild der Kamera und kann den Quadcopter steuern, außerdem werden alle Aufnahmen über die App direkt auf dem Smartphone gespeichert, denn einen SD-Karten-Slot gibt es nicht.

Die Steuerung über die App funktioniert zwar soweit, und Banggood etwa bietet den CX-10WD auch komplett ohne Fernsteuerung zu einem leicht niedrigeren Preis an, dennoch wird sie die zweite Wahl gegenüber der klassischen Fernsteuerung bleiben. Zwischen beiden Methoden zur Steuerung kann durch einen Button in der App gewechselt werden, beide gleichzeitig aktiv zu haben, geht nicht.

Das FPV funktioniert dafür gut und fast ohne Verzögerung bei der Übertragung. Die Qualität des Bildes ist zumindest auf dem Smartphone-Display mehr als ausreichend. Die Stärke des WiFi-Signals reicht aus, um in den Raum nebenan zu fliegen, sobald mehr als eine Wand zwischen Copter und Fernsteuerung liegen, bricht es aber schnell ab. Die ganze Wohnung per FPV vom Wohnzimmer aus zu erkunden könnte also schwer werden – abhängig von der Größe der Wohnung.

CX-10WD
Selfie des kleinen Quadcopters
CX-10WD
Die Fotoqualität überzeugt nicht ganz

Problemzone Akku

Schon bei einigen Versionen fiel bei der CX-10 Reihe vor allem die gegenüber vergleichbaren Modellen geringe Flugdauer negativ auf. Auch der CX-10WD kommt kaum bis gar nicht über 4 Minuten in der Luft. Und wieder kann der Akku nicht ohne Weiteres entfernt und ausgetauscht werden, was zwangsweise zu Pausen zwischen den Flügen führt. Die Ladezeit ist mit unter 25 Minuten zwar ebenfalls kurz, dennoch sorgt der Akku für einen klaren Minuspunkt bei diesem sonst überzeugenden kleinen Flieger.

Fazit

Unser Test ergibt wenige Überraschungen und bestätigt so ziemlich, was wir erwartet hatten. Der Cheerson CX-10WD macht sehr viel Spaß, bietet die Möglichkeit, FPV einmal auszuprobieren bzw. zu üben, und fliegt sich dank „Altitude Control“ wirklich angenehm. Einen Dämpfer verpasst ihm lediglich der wenig ausdauernde Akku. Zum Glück ist der aber auch schnell wieder geladen, so dass man zügig wieder loslegen kann.

Profilbild von Jens

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein "China-Phone" .

Schon gesehen?

Cheerson CX95W Quadcopter

Cheerson CX-95W Mini-Quadcopter für 34,21€

Die China-Marke wenn es um kleine Quadcopter und jede Menge Flugvergnügen geht? Richtig, Cheerson. Mit Modellen wie dem CX-10W oder dem CX-10WD hatten wir bereits während unserer Testphasen sehr viel Spaß, jetzt gibt es mit dem Cheerson CX-95 W Mini-Quadcopter bald einen neuen Quadrocopter im Mini-Format, der mit guten technischen Daten daherkommt.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

25 Kommentare

  1. Profilbild von Gast
    Charlie Waffles
    Das is der erste von den minis der mich anspricht 😀
    viel technik drin ^^ das gefällt mir… aber mit nem 5,5″ smartphone wird die kleine Fernbedienung bestimmt voll Kopflastig 😀 freu mich auf euren Bericht ^^
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für iOS.
  2. Profilbild von Gast
    geil, so gut wie gekauft 😀
    den jetzt am Besten noch mit HD Kamera <3

    er hat laut geekbuying übrigens auch Headless mode

  3. Profilbild von Gast
    Horsts Schrottschuppen
    ob die Quali vergleichbar schlecht wie beim 10D sein wird?
  4. Profilbild von Christian
    Ich habe den Vorgänger ohne Höhenkontrolle. Wer sich das Ding kauft möchte bitte mal einen kurzen Bericht hinterlassen. Lohnt sich der Kauf? Dass meiner dauernd hoch und runter fliegt, ist schon ein bissl nervig. Aber diesen kaufen, hm… Nur, wenn er sich dann auch wirklich stabil in der Luft halten kann.
  5. Profilbild von Gast
    Also der D hält sich tatsächlich überraschend stabil in der Luft.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Christian
    Noch ein halbes Jahr warten, denn sind auchUltraschallsensor, Bodenkamera, GPS und GLONASS verbaut 🙂
  7. Profilbild von Gast
    Is das jetzt die Variante mit der Fernbedienung? Weil die Endung -TX fehlt in der Beschreibung.
    Und muß ich da noch mit Zollkosten rechnen?
  8. Profilbild von Gast
    Also ich hab noch gar keinen Copter…hab nach langem suchen aufgegeben und wollte direkt zu dem „großen „CX22 springen…
    Aber der hier mit Fernbedienung und Fpv ist ja witzig.Ich würd auch gern mehr hören bevor ich den großen Sprung mach,wär das „Pony“ vllt ne Alternative zum einfliegen…
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast
      hol dir auf jeden fall erst ein paar billige kleine modelle und arbeite dich langsam hoch. du wirst crashen crashen crashen da wärs schade wenn gleich 200€ hin sind (ich hab mir schon 5 copter zwischen 10 und 30€ gönnen müssen *g*)
  9. Profilbild von Gast
    Kann mir jemand eine empfehlen die ihre Position in der Luft behält und unter 50 EUR kostet und ne Camera natürlich Besitzt?
  10. Profilbild von Gast
    Mein CX-10WD-TX ist heute angekommen. Frage an diejenigen die auch schon einen haben: Kann man den nur über diesen“One touch take off – Button“ an der Fernbedienung oder in der App starten?
    Ich hatte den Button dummerweise beim ersten Flugversuch in der App gedrückt, ohne vorher eine Kalibrierung durchgeführt zu haben. Danach ist mir das Teil mit Vollgas in die Zimmerdecke geflogen. Dann war er erstmal komplett Tot, alle LEDs erloschen. Erst nachdem ich in nochmal an den Lader angeschlossen hatte, ging er wieder. Die Motoren starten jedoch nicht wen ich den Throttle-Stick in der App oder auf der Fernbedienung Bewege. Er hebt nur durch Druck auf diesen besagten Button ab, und bleibt dann bei ca. 1 Meter Höhe in der Luft stehen. Wegen dem Crash bin ich mir daher nicht sicher ob das so Normal ist, könnte ja auch etwas kaputt gegangen sein.
  11. Profilbild von Gast
    @Turbel: ist ganz normal, man kann ihn Manuel starten in den man den linken Stick nach untern links und den rechten nach unten rechts zieht 🙂
    Das mit dem Lader einstecken nachdem er „tot“ ist muss ich regelmäßig machen 😉
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von Duke Nukem
    Aktuell gibts den kleinen Tausendsassa für 29,53€ im Flash Sale bei gearbest: http://www.gearbest.com/rc-quadcopters/pp_363426.html
  13. Profilbild von Gast
    4 Min. Flugdauer? Ich finde schon 20 ziemlich
    lächerlich.
  14. Profilbild von Gast
    Ist ein tolles Teil.
    Und 4 Minuten reucht dicke um im Wlad mal kurz hochzusteigen „Ahh da ist die Lichtung / Der See / wasauchimmer“ und wieder zu landen 🙂

    ENder

    • Profilbild von Jens
      Ich finde 4 Minuten tatsächlich auch nicht so schlimm, wie man beim Lesen meinen könnte. Man ist aber halt doch immer enttäuscht, wenn der Akku alle ist und man wieder warten muss. Das wäre ich aber auch nach 8 Minuten. 🙂
  15. Profilbild von Gast
    Im PlayStore gibt es vom gleichen Entwickler LRP GRAVID Vision FTP. Damit bleibt die Steuerung beim Controller und FPV, Fotos, Videos auf dem Handy.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Gast
    Habe das Teil gestern erhalten. Alles soweit ok, leider heute im hohen Gras verloren gegangen. Jetzt wollte ich wissen wenn ich mir den CX-10WD ohne den Controller bestelle, denn den habe ich noch, ob ich dann die neue Drone auch mit dem Controller steuern kann?
  17. Profilbild von Gast
    Hi, habt ihr mal versucht die CX10wd mit einem Iphone bzw einem Ios Gerät zu steuern? Nach eurem tollen Bericht und dem Video hatte ich mich dazu entschlosse auch eine zu kaufen. Meine Version ist die mit Fernsteuerung. Sie fliegt super, klappt alles auch wenn ich lieber mit Fernsteuerung fliege als über die App.

    Was bei mir leider nicht richtig klappt ist das fpv fliegen. Ständig sind Bildruckler vorhanden, egal ob ich 1m oder nur wenige cm vom Copter entfernt bin. Bei den Rucklern handelt es sich um Aussetzer von 2-3sek.

    Evtl. hat jemand ja schon ein solches Problem oder eine Erfahrung gemacht und kann etwas dazu sagen.

    Gruß

    John

  18. Profilbild von Gast
    Ich habe mir nach diesem Bericht den Cheerson CX-10 WD bei gearbest bestellt.
    Aktuell übrigens gerade wieder im Angebot für knapp 32€:
    http://www.gearbest.com/rc-quadcopters/pp_363428.html
    Der Kopter ist mein Einstieg in die Welt der Quadcopter und ich muss sagen, dass er sich zum „Fliegen lernen“ wirklich gut eignet. Er macht wirklich Spaß, lässt sich aufgrund der coolen Features (altidude hold und FPV) auch recht einfach steuern. Was man allerdings nicht unterschätzen sollte ist was der kleine Flitzer alles kann und wie schnell er dann (sobald man die ganze Power abruft –> 2x klick auf den linken Steuerhebel) auch werden kann, bzw. wie viel Platz man dann unter Umständen für seine Runden benötigt. Sicher kann man ihn auch Indoor fliegen, aber richtig Spaß macht er erst draußen, wenn man ihn auch mal richtig drehen lassen kann. Das seht ihr auch auf den Videos die bei Gearbest verlinkt sind.
    Ich hatte mich als Kopter Neuling mit der App „Quadcopter FX Simulator“ auf die Steuerung eines solchen Fluggerätes vorbereitet, was mir im Nachhinein, evtl. den ein oder anderen crash erspart hat und wodurch ich die wirklich kurze Lieferzeit von Gearbest dann auch gut überbrücken konnte.
    Ich bin für diesen Preis wirklich sehr zufrieden und auch begeistert, was an Technik in so einem kleinen Ding drin stecken kann. Außerdem bin ich jetzt vom Kopter Fieber angesteckt und schon am schauen, wer dann in Zukunft der große Bruder des CX-10 WD werden wird.
    Vielleicht schickt mir ja Gearbest auch mal die Xiaomi Mi Drone zum testen. :-))))

    P.S. Ich würde auch jedem gleich empfehlen sich einen Satz Ersatzrotoren zu bestellen, denn wenn ihr die ersten Berührungen mit Objekten hattet oder der Kopter mal unsanft gelandet ist, dann fliegt er zwar normaler Weise immer noch (Ist doch sehr robust) Aber er fliegt bei weitem nicht mehr so stabil wie er das mit neuen unbeschädigten Rotoren macht. Ich habe mir diese hier mitbestellt und sie funktionieren sehr gut.
    http://www.gearbest.com/multi-rotor-parts/pp_268723.html
    Beachtet bei der Montage übrigens, dass die Propeller unterschiedlich sind (A und B) und ihr diese in der richtigen Reihenfolge auf den Kopter setzen müsst (Bild Seite 1 in der Bedienungsanleitung)

  19. Profilbild von Gast
    Hab mir den bei Banggood bestellt, ist nur leider nie angekommen. Die habens wieder im Lager und haben mir nur auf Nachfrage mitgeteilt dass er zurück zu denen kam.
    Hat jemand einen Tipp wo ich zuverlässig bestellen kann?
    Und Ersatzteile (Akkus, Rotorblätter) wären auch interessant.
    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von Gast
    HIer nur € 27.73 mit code GORC08
    http://www.tomtop.com/cheerson-multicopter-1798/p-rm5634g.html
    Germany Warehouse Meiner war nach 3 tagen da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)