Test

CHUWI LapBook im Test – 14,1 Zoll Laptop (Windows 10) für 197,89€

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon über ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube für weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ähnlichen China-Gadgets - es gibt über 5000 Artikel
Viel Spaß beim Stöbern! Aktuelle China-Gadgets Berichte und Tests findest du auf unserer Startseite »

Wir haben für euch noch ein Video erstellt, in dem wir euch Design und Verarbeitung des LapBooks näherbringen. Aktuell gibt es das Chuwi LapBook bei GearBest für 197,89€ inkl. Germany Express, mit dem Gutscheincode: ChuwiLapA – Damit gibt es das LapBook für unter 200 Euro.

Unterwegs arbeiten macht nur wirklich Spaß wenn das Notebook etwas taugt. In China nimmt man sich daher häufig vor, die Apple-Optik mit neuer Technologie zu günstigem Preis anbieten zu können, wie auch beim CHUWI LapBook – 14,1 Zoll Laptop mit Windows 10 für 195,97€. Wie es in unserem Test im Vergleich zu alten Bekannten wie dem Xiaomi Mi Notebook Air oder Jumper EZBOOK2 abgeschnitten hat, erfahrt ihr hier!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Technische Daten

ModellCHUWI LapBook
Displaygröße14,1 Zoll
ProzessorIntel Celeron N3450
Arbeitsspeicher4 GB DDR3L RAM
Interner Speicher64 GB
Akku9000mAh
Ladezeit3-4 Stunden
Abmessungen32,92 x 22,05 x 2,05 cm
Gewicht1,74 Kg
WiFi802.11 a/b/g/n/ac wireless internet
Anschlüsse1x USB 3.0; 1x USB 2.0; 1x Mini-HDMI; MicroSD Slot; 3,5mm Klinke
BetriebssystemWindows 10
PreisGearBest für 297,89€

Chuwi Lapbook Notebook

Lieferumfang und Verpackung des Chuwi LapBook

Ausgepackt: Das Chuwi LapBook hat den weiten weg aus China unbeschadet überstanden. Es ist bei uns in einer robusten Papp-Verpackung angekommen, in dessen Inneren war das LapBook sturzsicher zwischen Styroporpolstern verstaut.

Chuwi Lapbook Verpackung
Schlicht und funktional: die Verpackung des Chuwi LapBooks

Der Lieferumfang des Chuwi LapBooks ist vergleichbar mit dem des Jumper EZBOOK 2 oder auch mit dem des Xiaomi Notebook Air und auf das Nötigste beschränkt. Das Lapbook selbst, ein entsprechendes Netzteil und eine Bedienungsanleitung waren in dem Karton zu finden.

Chuwi Lapbook Zubehör
Dünn aber ausreichend: Das Chuwi LapBook inklusive Zubehör

Bei GearBest kann direkt zu beginn der Bestellung zwischen US Plug oder EU Plug gewählt werden – sehr gut, so spart man sich den doch immer etwas unschönen Adapter. Da das eigentliche Netzteil aber per Standard C7 Verlängerungskabel mit der Steckdose verbunden wird, ist es auch möglich ein passendes EU-Kabel nachzurüsten.

Verarbeitung & Design: Kopie oder Eigeninitiative?

Das Chuwi LapBook macht für mich auf den ersten Blick einen soliden Eindruck, es ist sauber Verarbeitet und weist keinerlei Mängel auf. Ist aber mit einem Gewicht von 1,74 kg doch relativ schwer in der Hand.

Chuwi Lapbook Verarbeitung
Schlicht und ohne beleuchtetes Emblem: Das Chuwi LapBook gefällt uns

Die Tastatur-Tasten des Laptops sind im Vergleich zum Jumper EZBOOK 2 und Xiaomi Notebook etwas höher und haben daher einen meiner Meinung nach angenehmeren Druckpunkt, aber das ist sicher auch eine Frage der Gewohnheit.

Chuwi Lapbook Tastatur
Wie auch die anderen Modelle hat das LapBook eine QWERTY-Tastatur

Ist ein deutsches Tastatur-Layout ein MUSS?

Wenn man krampfhaft nach einem Kritikpunkt im Bereich Design, sucht könnte man den leichten Farbunterschied zwischen Trackpad und Gehäuse bemängeln. Dies fällt allerdings nur bei genauem hinsehen und sehr starkem Licht auf (direkte Sonneneinstrahlung).

Chuwi Lapbook Trackpad
Das Trackpad hat die Maße 9,6 x 6,4 cm

Besonders dick ist das LapBook nicht, an der breitesten Stelle misst es 2,05 cm und schrumpft nach vorne hin auf ca. 0,9 cm zusammen. Außerdem ist die Oberseite etwas länger als die Unterseite, damit um ein leichtes Aufklappen zu ermöglichen.

Chuwi Lapbook Unterseite
Eine klassische „Kerbe“ an der Unterseite zum Öffnen ala MacBook gibt es nicht

Zu guter Letzt schauen wir uns noch die Rückseite an, hier wurden vier relativ dicke Gumminoppen für einen rutschfesten Stand angebracht, hier findet man auch die Lautsprecheröffnungen. Bei den verwendeten Schrauben handelt es sich um gewöhnliche Kreuz-Schlitzschrauben, für das Öffnen wird also kein spezieller Schraubendreher benötigt – sehr gut!

Chuwi Lapbook Speaker
Ob die Lautsprecher etwas taugen erfahrt ihr weiter unten

Sowohl preislich als auch von den verwendeten Komponenten her reiht sich das Chuwi LapBook zwischen Jumper EZBOOK2 und Xiaomi Notebook Air ein. Im Gegensatz zu den getesteten Konkurrenten ist das LapBook kein Versuch ein MacBook zu klonen. Hier zeigt Chuwi deutlich mehr Eigeninitiative und designt den Laptop in einem schlichten Mattweiß und einer schwarzen (QWERTY)-Tastatur. Wie das EZBOOK 2 ist auch das Chuwi LapBook aus Plastik und nicht aus Aluminium, allerdings ist es weniger anfällig für Kratzer, da das Plastik von Natur aus Weiß ist und das Plastik des EZBOOK 2 lediglich eine Beschichtung ist.

Anschlüsse: Sparsam wie Apple?

Das Chuwi LapBook ist mit den gleichen Anschlüssen ausgestattet wie das Jumper EZBOOK2:

  • 1x Mini-HDMI
  • 1x USB 3.0
  • 1x USB 2.0
  • 1x 3,5 mm Kopfhörer Anschluss
  • 1x MicroSD Kartenslot
Chuwi Lapbook Anschlüsse
Rechts: USB 2.0, Klinke und MicroSD | Links: USB 3.0 und Mini-HDMI

Damit bietet das Chuwi Lapbook gegenüber dem Xiaomi Mi Notebook Air, welches lediglich über eine USB 2.0-, eine USB-C und eine HDMI-Schnittstelle verfügt, mehr Anschlussmöglichkeiten. Allerdings benötigt man hier einen Mini-HDMI zu HDMI Adapter (lag nicht dabei), um den Laptop mit dem Fernseher zu verbinden.

Performance des Chuwi Lapbook

Rein von den technischen Daten her ähnelt das CHUWI LapBook sehr der größeren Variante mit 15,6 Zoll. Die zwei größten Unterschiede finden sich bei Betrachtung des Prozessors. Im Inneren der 14,1 Zoll Variante des Chuwi Lapbooks arbeitet ein passiv gekühlter Intel Celeron N3450 (es gibt also keinen Lüfter, d.h. keine Geräusche), ein relativ neuer (Mitte 2016 vorgestellt) Quad Core Prozessor, der seine Verwendung überwiegend in Preiswerten Notebooks findet. Er gehört der Apollo-Lake Plattform an und hat einen integrierten Intel HD Graphics 500 Chipsatz. Damit ließen sich Youtube Videos in FULL HD problemlos abspielen. Der interne Speicher des Notebooks liegt bei 64 GB, lässt sich aber per SD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Dazu kommen 4 GB Arbeitsspeicher.

Chuwi Lapbook Notebook Technik
Eingepackt wie ein Geschenk: die Technik im Chuwi LapBook

Schraubt man den Laptop auf findet hauptsächlich verklebte Anschlüsse und verlötete Technik – schade, wirklich viel ändern oder im Falle des Falles reparieren lässt sich hier nicht. Einzig einen freien M.2 Typ B Slot hat Chuwi dem Lapbook zusätzlich spendiert, ein kleines bisschen aufrüsten kann man also doch.

Chuwi Lapbook M.2 Slot
Der freie M.2 Slot befindet sich gut zugänglich auf der rechten Platine

Hier wieder die Frage, wie viel Leistung kann man für rund 250€ erwarten? Ein Gamer Notebook ist das LapBook sicher nicht. Ältere, kleinere Games sollten jedoch kein Problem darstellen. Das LapBook ist gut zum Erstellen von Dokumenten, Tabellen oder zum Surfen, Streamen bzw. Shoppen. Die kleinen Aufgaben erledigt es schnell und Problemlos, stößt bei komplexeren Programmen jedoch schnell an seine Grenzen.

Webcam

Die verbaute Kamera löst mit 2 Megapixeln auf und ist zum Skypen oder ähnliches vollkommen ausreichend. In unserem Video Review werden wir euch die Kamera noch einmal zeigen, sodass ihr euch ein Bild von der Auflösung machen könnt.

Lautsprecher

Chuwi Lapbook Lautsprecher
Die Lautsprecher: Eher funktional statt qualitativ Hochwertig

Die kleinen Lautsprecher sind, wie so oft bei preisgünstigen Laptops, nicht gerade das Gelbe vom Ei. Für unterwegs sind sie ausreichend, schön klingen sie aber nicht, sie sind vergleichbar mit Stereo Smartphone-Lautsprechern.

Der Bildschirm

Der 14,1 Zoll große Bildschirm löst mit 1920x1080p, also Full HD auf. Es handelt sich dabei um einen matten IPS Screen, der eine ausreichende Helligkeit zum Arbeiten im Freien liefert und dazu weniger spiegelt als beispielsweise der Screen des Xiaomi Notebook Air, dafür sind die Schwarzwerte etwas schlechter.

Chuwi Lapbook Display
Der Bildschirm produziert ein ausgeglichenes Farbbild

Fazit

Das Chuwi LapBook in der 14,1 Zoll Version ist ein solider Laptop zum Arbeiten und Surfen. Preislich ordnet es sich zwischen Jumper EZBOOK2 und Xiaomi Notebook Air ein und da sehe ich das Notebook auch. Es ist besser verarbeitet als das EZBOOK 2 und hat mit dem Intel Celeron N3450 einen neueren und etwas leistungsstärkeren Prozessor. Kommt jedoch nicht an das Xiaomi Mi Notebook Air heran, welches wiederum nicht aus Plastik, sondern Aluminium ist und zudem noch einmal hochwertigere Hardware verbaut hat, wie zum Beispiel AKG Lautsprecher oder eine Tastenbeleuchtung. Dass man bei solch dünnen Laptops kaum Dinge an der Hardware ändern kann, ist nichts neues und betrifft nicht nur Laptops auch China und ist daher kein Kritikpunkt für mich. Wer einen Mittelklasse Notebook sucht und nicht allzu hohe Anforderungen an das System stellt, wird mit dem Chuwi LapBook viel Freude haben.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (54)

  • Profilbild von Mor
    # 24.04.17 um 16:22

    Mor

    Für alle die Windows clean installieren wollen. Einfach mit dem Windows Media creation tool einen boot Fähigkeiten USB Stick erstellen und Windows wie gewohnt neu installieren. Bei fehlenden Treibern einfach hier herunter laden und der Anleitung folgen. https://www.chinamobilemag.de/tutorials/chwui-lapbook-14-1-treiber.html
    Bei mir läuft alles und hab auch nach der Neuinstallation das Tastatur Layout auf US International einstellen können Sodass ich nun auch Umlaute ohne Probleme tippen kann. Insgesamt für den Preis ein super Notebook!

  • Profilbild von xbl
    # 10.05.17 um 12:50

    xbl

    Ob das überhaupt noch mal was wird?
    Während Gearbest schon wieder den nächsten FlashSale für das Chuwi Lapbook abfeiert, schreibt mir der Support auf Nachfrage, dass es immer noch nicht "in Stock" ist, man auch nicht weiß wann es reinkommt und dass es "out of control of GearBest" sei…
    Das Gefühl habe ich allerdings auch!
    So richtig kann ich das nicht mehr nachvollziehen…

  • Profilbild von xbl
    # 18.05.17 um 18:04

    xbl

    Tja, das wars wohl!
    Jetzt bekomme ich ein Support-Ticket mit der Info, dass die Bestellung storniert wurde, da es endgültig "out of stock" sei.
    Im Shop wird das Lapbook aber immer noch als bestellbar geführt!
    Ich bin echt enttäuscht von Gearbest…

    • Profilbild von xbl
      # 06.06.17 um 17:38

      xbl

      NACHTRAG:
      Nachdem meine Bestellung ja nach Wochen der Lieferunfähigkeit zwangsstorniert wurde, dauerte es kein 3 Tage und schon lobte Gearbest wieder einen FLashSale mit angeblich 100 verfügbaren Stück zu dem Modell aus!?!?!

      Ich war dann mal so dreist und habe es einfach erneut wieder bestellt, diesmal jedoch im Warenlager HK-2 anstatt CN…

      Zuerst gab es dasselbe Spielchen wie vorher auch:
      Die angebliche Shipping-Verfügbarkeit wanderte mit jedem Tag weiter vor, so dass sich wieder 3 Wochen lang nichts regte… Status "Processing"

      Dann die Überraschung: "Dispatched" und "Shipped Out"!!
      Das Lapbook scheint also tatsächlich 3 Monate nach meiner Erstbestellung jetzt auf dem Weg zu mir zu sein und wird laut Tracking gerade in UK umgepackt!

      Ich bin höchst gespannt, ob ich in den nächsten Tagen tatsächlich doch noch das hochgelobte Chuwi Lapbook 14.1 mein eigen nennen darf oder ob es neue Überaschungen gibt!

  • Profilbild von xbl
    # 19.06.17 um 15:38

    xbl

    Es ist endlich da und ich bin zufrieden!

    Habe es wie oben von "mor" beschrieben erstmal direkt platt gemacht, vom Stick mit Win10 Home auf deutsch neu installiert und alle nicht erkannten Geräte von dem Treiber-Link erkennen lassen!
    https://www.china-gadgets.de/goto/https_www.chinamobilemag.de_tutorials_chwui-lapbook-14-1-treiber.html/36940/?cus=FlNivARu7EWgdgY
    Dann funktioniert alles perfekt!

    Die Tastatur ist auf Deutsch umgestellt und mit billigen Tastaturaufklebern von Amazon (https://www.amazon.de/dp/B00I2P3JRQ/ref=pe_386171_37038021_TE_3p_dp_1) umgelabelt, so dass ich sie jetzt als QWERTZ nutze!

    Zu gutzer Letzt habe ich den Heatsink-Mod (https://techtablets.com/2017/01/chuwi-lapbook-14-1-copper-heatsink-mod-fix-high-temperatures/) durchgeführt, um direkt einer Überwärmung vorzubeugen!
    Nun wird der Kunststoffboden zwar fühlbar wärmer, aber die CPU bleibt kühler! So soll es sein…

    Der Bildschirm ist klasse, booten und Programmstarts sind echt flott!
    Es ist sicherlich kein MacBook AIR, aber für rund 200 EUR kann man echt nicht meckern und ich bin froh, dass ich hartnäckig drangeblieben bin!

  • Profilbild von Hammerstas
    # 13.11.20 um 16:27

    Hammerstas

    Mit QWERTZ Tastatur würde ich sofort kaufen

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.