IFA 2018: Ecovacs stellt neue KI AIVI Technologie für DEEBOT-Saugroboter vor

Nach dem Motto „Live Smart. Enjoy Life.“ arbeitet der Hersteller von Haushaltsrobotern, Ecovacs Robotics, bereits seit 2007. Im asiatisch-pazifischen Raum sind die Chinesen seit 2010 Marktführer, auf dem europäischen Markt ist es bereits der zweitgrößte Marktanteil. Jetzt nutzte der Platzhirsch die IFA 2018 in Berlin (Halle 5.1, Stand 103), um seine neueste technologische Errungenschaft vorzustellen: Mit „Ecovacs AIVI“ sollen Saugroboter zukünftig auf KI-Basis Hindernisse besser erkennen und ihnen ausweichen können.

Ecovacs KI AIVI Technlogie IFA DEEBOT

Ecovacs Saugroboter zukünftig mit künstlicher Intelligenz

AIVI steht für „Artificial Intelligence und Visual Interpretation“. Mithilfe dieser Technologie erhalten die Saugroboter die Fähigkeit, für die Sensoren kompliziert zu erkennende Gegenstände wie Kabel, Schuhe oder Haustiere identifizieren und umfahren zu können. Auch sollen Kleidungsstücke wie Socken gar nicht erst eingesaugt werden – was bislang für Saugroboter unmöglich war.

Ecovacs KI AIVI Technlogie IFA DEEBOT OZMO Slim 10
Ecovacs stellte auch den neuen DEEBOT OZMO Slim 10 vor, der bald vielleicht auch mit der KI arbeitet.

In Kombination mit der Smart Navi 3.0 Mapping & Navigation Technology, die sich in den Robotern befindet, sollen diese sich langfristig besser an die häusliche Umgebung anpassen können. So muss der Besitzer des Saugroboters vor einem Saugvorgang nicht mehr aufräumen, auch sollen die Sauger ihre erstellten Karten in der App an kleinere Gegenstände anpassen können.

Natürlich stellt sich hier auch die Frage nach dem Datenschutz und der Privatsphäre des Nutzers. Ecovacs betont hier den Schutz von Kundendaten, die KI-Funktion solle nur genutzt werden, um die Umgebung des Roboters inklusive Hindernissen und anderen Gegenständen zu erkennen.

Ausblick

Noch ist die KI-Technologie in keinem der DEEBOT-Modelle eingespeist, laut Ecovacs soll es aber bereits im nächsten Jahr die ersten Modelle mit der AIVI geben. Eventuell darf man als Besitzers eines Saugroboters der Marke sogar auf ein Firmware-Update mit der Technologie hoffen. Hierzu gibt es bislang keine klaren Aussagen des Herstellers.

Natürlich stellt sich die Frage, wie gut die Technologie funktioniert, an sich war es aber nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Hersteller an die Identifizierung kleinster Gegenstände wagt. Das Thema wird uns definitiv noch weiter beschäftigen, auch darf man gespannt sein, wann und in welcher Form die anderen Hersteller nachziehen. In der Theorie ein echter Meilenstein im Bereich der Haushaltsrobotik, jetzt gilt es, diesen auch ins Rollen zu bringen.

Ecovacs WINBOT X Fensterputzroboter
Auch den ersten kabellosen Fensterputzroboter der Welt stellte Ecovacs auf der IFA vor.

Außerdem stellte Ecovacs auf der IFA noch den neuen Saugroboter DEEBOT OZMO Slim 10 und den weltweit ersten Fensterputzroboter ohne Kabelbindung, WINBOT X , vor.

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

3 Kommentare

  1. Profilbild von qwopqwop

    Der Fensterroboter interessiert mich!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Emanuel

    Kann mir jemand helfen? Ich habe einen CEN540 und schaffe es einfach nicht diese chinesische App überhaupt zu verwenden. Die englische App funktioniert nicht, da das Modell nur für China gedacht ist.

    • Profilbild von test11

      @Emanuel in der chinesischen Varianten musst du zum Anmelden deine Nummer eingeben. Das funktioniert nur mit den Chinesischen Nummern. Beim Deebot De33 wurde das mal erklärt. Am besten da mal nachschauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.