Faltbares Xiaomi Smartphone: erste offizielle Render-Fotos

Anfang des Jahres haben wir euch bereits gezeigt, dass Xiaomi wohl an einem faltbaren Smartphone werkelt. Jetzt kommen die ersten Render-Fotos nach der offiziellen Bestätigung. Diese bestätigen eigentlich nur alles, was wir uns aus den bisherigen Informationen zusammen gereimt haben.

Das Xiaomi Mix Flex (?) oder Dual Flex (?) lässt sich zwei mal biegen. Xiaomi ist bestrebt, dass man das Smartphone wirklich gut biegen kann, so dass es auch in die Hosentasche passt. Außerdem sorgen sie natürlich dafür, dass das MIUI Betriebssystem entsprechend angepasst wird.

Xiaomi Flexibles Smartphone alle Varianten

Das sieht insgesamt schon für unser Empfinden etwas besser umgesetzt aus als bei dem FlexPai. Was haltet ihr von diesem Konzept?

Faltbare Smartphones scheinen einer der großen Smartphone-Trends für 2019 zu werden. Nachdem wir euch vor kurzer Zeit bereits das Royole FlexPai vorgestellt haben, ist jetzt der nächste China-Hersteller am Zug. Heute ist tatsächlich ein Video aufgetaucht, dass das erste faltbare Smartphone von Xiaomi zeigt!

Youtube Video Preview

Ein erster Videoleak

Die Informationen, die wir bisher haben, leiten wir aus dem frisch veröffentlichten Video ab. Das gut 20 Sekunden lange Video zeigt ein Gerät, welches mit einem faltbaren Display ausgestattet ist. Tatsächlich sieht es auf den ersten Blick aus wie ein gewöhnliches Tablet, bis die Person im Video (Lin Bin – Xiaomi Präsident) sowohl den rechten als auch den linken Rand des Bildschirms faltet. Mit diesen zwei „Knickfalten“ bleibt ein Smartphonedisplay über. Auf den ersten Blick sieht man aber bereits, dass es sich dabei wohl um ein Gerät im 16:9 Format handelt und nicht im mittlerweile beliebten 18:9 bzw. 19,5:9 Format wie bei dem Mi Mix 3.

Xiaomi Flexibles Smartphone

Aber wie kommen wir darauf, dass es sich um ein Xiaomi Gerät handelt? Nachdem man bei den ersten Leaks mit einem geübten Auge direkt das MIUI Betriebssystem erkannt hat, wissen wir jetzt von offizieller Seite, dass dieses Smartphone sich in der Entwicklung befindet.

Xiaomi faltbares Smartphone MIUI

Gerade im Gegensatz zu dem FlexPai ist interessant, dass das faltbare Xiaomi Smartphone zwei mal gefaltet werden kann, während man das FlexPai „nur“ in der Mitte falten kann. Das ist auch bei dem Samsung Galaxy F der Fall. Bei dem faltbaren Xiaomi Smartphone wäre natürlich interessant zu sehen, wie die Rückseite im gefalteten Zustand aussieht. Wo befinden sich die Kamera(s) auf der Rückseite? Wie dick ist das Gerät im gefalteten Zustand?

Xiaomi Flexibles Smartphone Display aus
Wird das flexible Smartphone von Xiaomi dünn genug?

Dabei stellt sich dann natürlich auch die Frage: was gibt man für ein solches Design auf? Wir bezweifeln, dass man das faltbare Smartphone wie das Xiaomi Mi Mix 2S kabellos laden könnte oder es NFC besitzt. Das könnte dann ja nur im Tablet-Modus funktionieren. Die Frage nach dem wirklichen Anwendungsbeispiel ist natürlich ebenfalls wichtig: Braucht man sowas überhaupt? Wird es dünn genug sein, damit es mit „normalen“ Smartphones konkurrieren kann? Oder ist es sogar eher für den Home-Bereich gedacht?

Einschätzung

Jetzt können wir mit Sicherheit sagen, dass es sich dabei wirklich um ein Xiaomi Smartphone handelt. Die Anzeichen waren schon dank dem MIUI Betriebssystem schließlich ziemlich eindeutig. Durch das Video, welches Lin Bin mit dem faltbaren Smartphone zeigt, sind wir uns nun absolut sicher. Erwähnenswert ist dabei insgesamt, dass Xiaomi der Konkurrenz anscheinend einen Schritt voraus ist. Samsung und Royole haben ihre Prototypen eines faltbaren Smartphones schon vorgestellt. Xiaomi hat etwas weitergedacht und sich sofort auf ein zweimal faltbares Display konzentriert, ein ziemlich kluger Schachzug.

Was haltet ihr von dem Konzept eines faltbaren Smartphones? Ist das überhaupt alltagstauglich? Außerdem fragt Xiaomi, wie sie das Gerät nennen sollen. Habt ihr gute Vorschläge? Ich bin für das Xiaomi Mi Flex 1.

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

65 Kommentare

  1. Profilbild von Thorben
    Thorben (CG-Team)

    Kurze Info: Falls es in euerer App Probleme mit der Einbindung des Videos gibt, wechselt am besten in euren Browser. Wir arbeiten dran 😉

  2. Profilbild von Felix194

    Das ist sie Zukunft! Immer größere Displays die weniger Platz und Gewicht benötigen

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Sven

      Solche Geräte finden auf jeden Fall ihre Käufer.
      Aber nicht, weil man solche braucht, sondern weil es ein Hingucker ist.
      Bestimmte Leute wollen immer das Neueste, womit sie auffallen, auch wenn es schweineteuer ist.
      Vor allem gerade auch im asiatischen Raum.

    • Profilbild von Sven

      Das neue Video macht mich noch geiler auf dieses Gerät.
      Leider wird mir der Anschaffungswiderstand wohl zu hoch sein. Ich möchte auch nicht Early Adaptor spielen.
      Aber ich glaub, so beim 2. oder 3. Nachfolgemodell, wenn es auch vom Preis her interessanter wird, ja ich glaub, dann kriegen sie mich.
      Was mich etwas stört, alle reden immer von einer neuen Smartphone Generation, für mich ist es aber eher eine Tablet Generation.
      Ein faltbares Tablet zum öfter Mal (oder immer?) dabei haben. Ich denke wirkliches, es könnte mein nächstes Tablet werden.

  3. Profilbild von KlausT.

    @Felix: und Smartphones, die immer dicker werden.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Moe92

    Shut up and take my Money 😀

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von befree68

    Grössere Displays sind schön und gut.
    Ich persönlich finde das auch echt klasse!
    Aber wie sieht es dabei mit Akkus und der Laufzeit aus?
    Irgendwo muss ja auch die Energie dafür herkommen… 🤔

  6. Profilbild von DamiVanKenobi

    Die wissen schon, wieso sie das im Dunkeln präsentieren ^^ ….. Das wird ein Backstein.

    • Profilbild von Zapperlot

      Nein, aber biegsame Displays wurden schon vor längerer Zeit vorgestellt, leider keine passenden Geräte drum herum. Hier sieht das so ähnlich aus 🙂 Das Display hat man, aber kein Gehäuse und damit man das nicht sieht, ist es dunkel. Wobei die Anpassung der Benutzeroberfläche an das Display sieht schon mega cool aus!

  7. Profilbild von Chris

    Dürfte preislich vierstellig werden XD

  8. Profilbild von Rambaldi

    Alles gut und Recht, aber…
    1.: Mehr Display = Weniger Akkulaufzeit
    2.: da muss man drauf achten das seitlich und unten (geklappt) das Touch nicht reagiert.
    3.: Mehr möglichkeiten bei einem Sturz kaputt zu gehen.
    4.: Kein Case möglich?!

    5.: Braucht man das?

    Meine Meinung:
    Lieber wieder kleinere Smartphones machen (ca. 5 bis 5,5 Zoll) und dafür wieder mehr auf Akku setzen.
    Ich will mein Smartphone einhändig bedienen können, was jetzt schon nurnoch mit Krämpfen geht (Warum wurden wohl diese hässlichen Smartphone-Nippel erfunden…

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Ich bezweifle die Alltagstauglichkeit solcher Geräte irgendwie auch ganz stark. Ist für mich wahrscheinlich eher ein Tablet- als ein Smartphone-Ersatz. Auf so Kompakt Smartphones von Xiaomi hätte ich auch Bock!

    • Profilbild von Jens Matthes

      Als Besitzer eines Uhans Max 2 und eines Xiaomi Redmi 5 plus habe ich Vergleiche bezüglich der Displaygröße. YouTube und Spiele lasen sich auf dem Uhans besser anschauen,zum telefonieren ist das Xiaomi angenehmer,ich möchte persönlich kein kleineres Display unter 5,5 Zoll besitzen.

    • Profilbild von Ernst Haft

      @Rambladi:
      1. muss nicht sein, da es ja etwas dicker ist und sich die Technik weiterentwickelt
      2. Du glaubst aber jetzt nicht ernsthaft, dass das Handy geklappt auf Touch hinten reagiert? oh Mann…
      3. nein, denn das Display wird ja wohl kaum aus Glas sein…
      4. wieso nicht?
      5. du solltest bei deinem Nokia bleiben 😉

      Für mich ist das seit langem endlich einmal wirklich eine tolle Innovation!

  9. Profilbild von MobbyDick

    Macht das Ding nur unhandlich und teuer… Und beim Videos gucken bringt einem das komische Seitenverhältnis gar nichts…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von MobbyDick

    Als Tablet wäre es vielleicht interessant ^^

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von Meinprobe24v

    Der nächste Stand der Technik ist wieder die Papyrusrolle als Smartphone mit Panzerglas darauf.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Oliver

      Meinprobe24v: Der nächste Stand der Technik ist wieder die Papyrusrolle als Smartphone mit Panzerglas darauf.

      Sowas hat Siemens vor gefühlten 15 Jahren mal auf der CeBit gezeigt:
      [img]http://www.kn-citynews.de/wp-content/uploads/2016/02/20030425_001_01.jpg[/img]

  12. Profilbild von Peter Nixdorf

    Auch ich warte weiter auf ein kompaktes und sehr handliches Smartphone mit höchstens 5 Zoll, dabei sollte aber endlich die beiden Ränder auch wegfallen. Das faltbare Display sehe ich auch nur als Spielerei, lieber lange Akkuzeiten und viel Arbeits bzw Speicher. Auch sollten sich die Programmierer auf die Sicherheit und ein immer aktuelles lange unterstütztes Betriebssystem kümmern. Ich denke, dieses Faltbare Display wird wohl nicht so der Renner! Aber der Käufer wird schon entscheiden was er braucht! Dann sehen, was die Zukunft an Entscheidungen bringen wird.

  13. Profilbild von egalSMILE

    Ich find’s gut. Mal gucken wann sowas kommen wird. Weniger Akku sehe ich nicht unbedingt da so auch mehr Fläche für flachere Akkus vorhanden wäre.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  14. Profilbild von palmchen

    Haben wollen …. jetzt

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Miro Knaak

    Ich denke auch, dass die faltbaren Displays mehr Nice To Have ist und dann eher ein Status Symbol ist. Ich meine, wie lange hält so ein Display wenn es ständig gefaltet wird.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Simon Klein

    @Miro Knaak:ich meine es soll 200.000 x falten aushalten, das würde bei 100x/Tag 5,5 Jahre machen , eigentlich ausreichend

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Akwak

    Ich denke nicht, das die faltbaren Mobiltelefone die Zukunft sind.
    Ähnlich wie bei den Samsung Edge Geräten wird man viel zu oft aus Versehen eine Aktion auslösen.
    Ich glaube wie Meinprobe24v an rollbare Displays. Da könnten dann auch stromsparendere Modi realisiert werden, also nur ein Stück ausziehen, um den Anrufernamen zu lesen und zu telefonieren.

  18. Profilbild von lomara

    Haaaammer! Wenn der Preis
    stimmt, mein Note 2 muß dieses Jahr ersetzt werden😁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  19. Profilbild von Triceratops

    Also ich habe das Video meinem 11 jährigen Sohn gezeigt und der hat gleich gesagt, er kauft sich eins wenn er "“groß"“ ist, er spielt gern Spiele und guckt Netflix auf seinem Handy. Einen potentiellen Käufer haben sie also schon mal…

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  20. Profilbild von uhu8

    Das ist nichts für den Massenmarkt, also irgendwo ist das mehr unpraktisch als in seltenen Fällen praktisch. Ich bin ein Freund von Handyschutzschale, aber da geht dann wohl nichts zu machen. Viel zu empfindlich.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  21. Profilbild von egal;)

    Ich fang schon mal an zu sparen. Jeden Monat nen fuffi in ne box und zum release sollte sie voll sein 😉

  22. Profilbild von Paul

    Was bitte machen nach aussen geklappte Bildschirme für einen Sinn?? Das ist alles andere als praktisch oder nützlich…
    Aber verstehe das man halt das erste Handy dieser art auf den Markt bringen will, dass man nachher ja auch ihrgendwie praktisch umdesignen kann…

  23. Profilbild von Roflcopter

    Klasse wenn sich ein Handy zum Tablet auffalten lässt, außer dass ich kein Tablet will das so vollgegrabscht aussieht wie mein Handybildschirm :s
    Also da muss noch was in der Schmuddelvermeidung gemacht werden (Folien? Beschichtung?) sonst ist es zwar interessant aber haben will ich es erstmal nicht.

    Ansonsten nutz ich mein 7 Zoll Tablet täglich und das auch viel häufiger als mein 4,3 Zoll Handy. Für die Hosentasche ist mein Mini zwar cool, aber n Briefmarkenbildschirm zum lesen und gucken? Nee. Und größer wäre mir nicht mehr hosentaschenoptimal genug.

  24. Profilbild von Zitronenfalter ist kein Beruf
    Zitronenfalter ist kein Beruf

    Erscheint mir etwas klein, nur weil man es falten kann muss es nicht bedeuten, dass die Ausgangsgröße ohne gefaltet zu sein geringer als die aktuellen Smartphones ausfällt.
    Immerhin hat Xiaomi erkannt, dass es keinen Markt für kleine Dispalys mehr gibt und tastet sich weiter langsam in größere Display gefilde.
    Die komplett einhändige Bedienung eines Smartphones ist doch schon seit >4,5 max. 5"“ nicht mehr möglich. Wenn ich mein Smartphone nutze habe ich beide Hände frei und Grundfunktionen gehen noch immer einhändig.

    • Profilbild von stoepsel23

      marci: Xaomi mi 2Fold? Es lässt sich 2x falten bzw. 2 Fold = to fold

      Zitronenfalter ist kein Beruf: Erscheint mir etwas klein, nur weil man es falten kann muss es nicht bedeuten, dass die Ausgangsgröße ohne gefaltet zu sein geringer als die aktuellen Smartphones ausfällt.
      Immerhin hat Xiaomi erkannt, dass es keinen Markt für kleine Dispalys mehr gibt und tastet sich weiter langsam in größere Display gefilde.
      Die komplett einhändige Bedienung eines Smartphones ist doch schon seit >4,5 max. 5" nicht mehr möglich. Wenn ich mein Smartphone nutze habe ich beide Hände frei und Grundfunktionen gehen noch immer einhändig.

      So ein Quark. Der Markt für kleine Displays ist riesig. Aber eben nicht in Asien. Leider sitzen sämtliche Hersteller da und orientieren sich verständlicherweise am dortigen Markt. Hierzulande gibt es dagegen viele Leute, die ein Handy quasi im Sinne seiner ursprünglichen Funktion nutzen wollen (nämlich telefonieren). Und damit man es bequem und immer dabei hat und gleichzeitig die Hände frei sind, sollte es in die Hosentasche passen. Und das ist seit 5 Zoll und aufwärts eher schwierig.

  25. Profilbild von marci

    Xaomi mi 2Fold? Es lässt sich 2x falten bzw. 2 Fold = to fold

  26. Profilbild von Daniel J

    Ist leider nicht wirklich ein Tablet Ersatz oder auch Smartphone Ersatz bei der Größe.

    Gibt leider seit Jahren keine guten tablets mehr nach dem Nexus 7 (mit os Support und sowas) und die chromeos tablets kommen auch nicht so wirklich weiter.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von Talaronwaffe

    Und wenn es dann 2022 zum ersten mal ein Apple mit so einem Display gibt haben sie es wieder erfunden… Apfellogik

  28. Profilbild von Ach was!

    Au Mann! Das ist doch eine erste Idee und kein Produkt! Habt ihr eigentlich alle gar keine Phantasie, was aus einer solchen Technik entstehen kann?

    Wie kann man denn beim Leak von Videos von etwas wie einem ersten Prototypen hier so auf Details rumhacken?

    – Displaygröße – hey, es ist ein Prototyp
    – Nicht als Tablet brauchbar – es ist ein Prototyp
    – Akkulaufzeit – steht da dabei, was das für eine Diplaytechnologie ist? Kann man dann auf den Stromverbrauch schließen?
    – ist unhandlich – ja genau und in ein paar Jahren gibt es dann keine anderen mehr, weil alle die viel handlicher finden

    @Paul: Was würde denn ein nach innen geklapptes Display für einen Sinn machen???? Dann wäre es ja zu und ich könnte es nicht mehr bedienen! Du hast das Konzept schon nicht so komplett richtig verstanden oder?

    Und liebe Talaronwaffe, es heißt "“Thalaronwaffe"“!

65 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.