News

GMK NucBox Mini-Computer mit 4K Unterstützung ab 151€

Die GMK NucBox hat bereits fast $200.000 von Unterstützern der Kampagne eingebracht, weswegen der Hersteller nun jedem Backer eine Tasche zur Box verspricht. Ab erreichten $500.000 soll es dann zusätzlich einen USB-3.0-Hub geben. Die Kampagne scheint sicher bisher gut zu entwickeln; wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt.

Mit der GMK NucBox kommt ein weiterer kompakter Mini-PC mit 4K Unterstützung auf den Markt. Trotz des kleinen Formfaktors kommt sie mit mehreren verschiedenen Anschlüssen und bis zu 512 GB SSD-Speicher. Was kann man vom einem PC, der in die Handfläche passt, erwarten?

GMK NucBox Computer Produktbild

Technische Daten

ModellGMK NucBox
ProzessorIntel Celeron J4125 Quad Core 2.0 GHz – 2.7 GHz
GrafikkarteIntel UHD Graphics 600
Arbeitsspeicher8GB LPDDR4 RAM
Interner Speicher128 – 512 GB M.2 SSD
AnschlüsseDual WiFi 2,4 GHz/5,0 GHz 802.11b/g/n/ac, Bluetooth , 2x USB 3.1 Gen 1 (USB3.0), 1x HDMI 2.0
Abmessungen62 x 62 x 42 mm
Gewicht125 g
BetriebssystemWindows 10 Home

Mit ihren Maßen von 62 x 62 x 42 mm ist die NucBox deutlich kompakter, als die üblichen TV-Boxen oder kleinen Computer. Auch das Gewicht von 125g ist trotz Metallgehäuse für einen PC eigentlich nichts und mit diesen beiden Merkmalen ist sie auf jeden Fall auch mit der LarkBox von Chuwi vergleichbar. Ein weiterer Konkurrent im kompakten Segment ist natürlich auch der Raspberry Pi, welcher jedoch eher in Richtung Bastler geht.

GMK NucBox Computer Hardware

Als Prozessor kommt der Intel Celeron J4125  vier Kern Prozessor zum Einsatz. Dieser ist ausnahmsweise mal nicht komplett veraltet und taktet auf bis zu 2,7 GHz hoch. Hier muss man natürlich schauen, wie gut die Kühlung der NucBox ist, um zu sehen, ob sie diese Leistung halten kann oder ob sie sich herunter takten muss. Eines der Features, welches GMK besonders bewirbt, ist die 4K Unterstützung. Diese wird durch den integrierten Grafikprozessor die Intel UHD 600 realisiert. Für den Bürogebrauch und zum Abspielen von Filmen reicht die Leistung natürlich aus, aber erwartet nicht großartig damit spielen zu können.

Immer mit dabei sind auch 8GB LPDDR4 Arbeitsspeicher, welche für den Einsatzzweck auch völlig ausreichen sollten. Beim Speicher könnt ihr dann aber zwischen drei SSD-Größen wählen. Die kleinste Version kommt mit 128 GB, die nächst größere mit 256 GB und die größte mit einer 512 GB SSD. Eine Angabe wie die Festplatte verbaut ist und wie schnell diese ist, gibt es bisher nicht. Ich gehe aber aufgrund des kleinen Formfaktors von einer M.2 SSD aus, die man eventuell auch selber wechseln kann.

GMK NucBox Computer Konnektivität

Trotz des kompakteren Formfaktors muss man nicht auf verschiedene Anschlüsse verzichten. An der GMK NucBox  befinden sich zwei USB-A 3.0, ein HDMI 2.0, ein USB Typ-C und ein Kopfhöreranschluss. Auch ein microSD Slot ist vorhanden und auch WiFi AC wird unterstützt und ein Bluetooth Modul ist integriert.

GMK NucBox neue Anschluesse

Beim Betriebssystem handelt es sich um ein vollwertiges Windows 10. Seid ihr eher Fans von Linux, solltet ihr aber auch ohne Probleme eure Lieblingsdistribution installieren können.

Die GMK NucBox ist definitiv ein würdiger Konkurrent der Chuwi LarkBox und kann mit besserer Hardware punkten. Auch der Preis ist geringer und es stehen verschiedene Speichergrößen zur Verfügung. Was haltet ihr von der kompakten Box?

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (31)

  • Profilbild von Steffen
    # 12.08.20 um 17:07

    Steffen

    Interessant. Die Leistungsaufnahme wäre noch interessant

  • Profilbild von Poris_Loris
    # 12.08.20 um 17:14

    Poris_Loris

    Was? Ich komme überhaupt nicht draus. Das soll ein Computer sein der man an eine Bildschirm anschließend und dann zb Gamen kann?

    • Profilbild von Marco
      # 12.08.20 um 17:25

      Marco

      @Poris_Loris: Was? Ich komme überhaupt nicht draus. Das soll ein Computer sein der man an eine Bildschirm anschließend und dann zb Gamen kann?

      Hat durchaus seine daseinsberechtigung als bessere alternative einer Streamingbox.

      Keine lästige Fernbedienung sondern Maus und ggfs. Tastatur, kann Netflix und Prime Video in FullHD abspielen (soweit ich weiss kann man das mit Raspberry Pi nicht oder nur über Umwegen). BBC iPlayer via VPN kann man auf ner Android Box mangels passender App auch vergessen, einzig über den Browser und VPN ist das gut möglich. Kodi geht auch ohne Probleme auf dem PC.
      Und hat den Vorteil auch noch dass man, wenn man mal was im Internet zusammen anschauen kann, das einfach und schnell auch auf dem grossen TV anzeigen kann. Plus falls Kodi tatsächlich mal keinen guten Stream hat, kann man sich dann auch einfach auf dem Gerät den Film anderweitig runterladen und spart sich die Mühe das auf nem Computer zu tun bevor man dann via USB Stick den Film auf die Streaming Box kopiert.

      Hab nen aehnliches set up mit nem alten Laptop von mir seit über nem Jahr und ich bin wesentlich glücklicher und flexibler damit als mit ner Streaming Box.

  • Profilbild von Tim
    # 12.08.20 um 17:22

    Tim

    Als Shadow PC am TV… könnte interessant sein.

  • Profilbild von Pir4niA
    # 12.08.20 um 17:29

    Pir4niA

    Ich bleib dabei, bei Indiegogo würde ich bei keiner Kampagne mehr mitmachen…

    • Profilbild von chross
      # 12.08.20 um 21:25

      chross

      Wieso nicht?

      • Profilbild von Godzilla
        # 26.08.20 um 21:36

        Godzilla

        Weil es keine Pflicht gibt, dass die das liefern…daher tummeln sich dort auch viele scams. Bin dort auch schon auf die schnauze geflogen…letztes Jahr bestellt und nie etwas erhalten…lies mal deren AGB

  • Profilbild von Petra Ramke
    # 12.08.20 um 18:15

    Petra Ramke

    ToP!!!
    Das ist besser als ne TV Box!
    Sehr interessant…👍👍👍

  • Profilbild von canbiz
    # 12.08.20 um 18:22

    canbiz

    Das klingt echt mal interessant, denke aber die 159$ beziehen sich auf das kleinste Modell (z.B. 120GB SSD)

    • Profilbild von Fabian
      # 13.08.20 um 09:03

      Fabian CG-Team

      Gehe ich auch von aus. Der Early Bird Rabatt sollte aber auch auf die höheren Speicherkapazitäten gelten.

  • Profilbild von Kaily
    # 12.08.20 um 18:45

    Kaily

    Hat einen Lüfter, also ein no-go für den Anwendungsbereich

    • Profilbild von QuteNat
      # 12.08.20 um 19:13

      QuteNat

      Du kannst dir eine Wasserkühlung einbauen, aber ich glaube die passt nicht ins Gehäuse.

  • Profilbild von einradbrot
    # 12.08.20 um 20:46

    einradbrot

    Das ist doch Schrott. Für nix zu gebrauchen. Besser mehr Geld bezahlen für kleinen NUK 10 mit i7 Protzi.

    • Profilbild von Regepower
      # 12.08.20 um 21:01

      Regepower

      @einradbrot: Das ist doch Schrott. Für nix zu gebrauchen. Besser mehr Geld bezahlen für kleinen NUK 10 mit i7 Protzi.

      Naja als Office Rechner und für etwas Internet und da Windows halt auch als Frickelfrei Lösung völlig ausreichend… Die Frage ist der Lüfter, dürfte kan schön hörbar sein.

    • Profilbild von elconte
      # 12.08.20 um 22:05

      elconte

      Sorry aber eher dein Kommentar ist nicht zu gebrauchen. Habe sowas ähnliches only für netflix, prime und skygo. Dieser PC ist klasse für so einen Zweck.

      • Profilbild von WeedPaBierButz
        # 13.08.20 um 06:13

        WeedPaBierButz

        Das hab ich alles im TV mit drinnen 😂 ansonsten Chromecast regelt

        • Profilbild von JonnyBlack92
          # 26.08.20 um 01:17

          JonnyBlack92

          Sky Go läuft auf deinem TV, Chrome oder sonst einem Android Stick nicht😉

  • Profilbild von rorian
    # 12.08.20 um 22:35

    rorian

    Die Frage ist eigentlich eher warum dort überhaupt nen aktiver Kühler drauf soll, wenn alle anderen diese CPU´s passiv kühlen.

    Der Preis scheint mir definitiv zu gering zu sein für die Hardware, könnte auch nur Scam sein, auch Kickstarter und Indiegogo sind dagegen nicht gefeilt.

    • Profilbild von Fabian
      # 13.08.20 um 09:10

      Fabian CG-Team

      Meine Erklärung dafür wäre, dass sie mit einer passiven Kühlung unzufrieden waren und ein besseres Ergebnis mit einem Lüfter erzielt haben. Beim Startpreis handelt es sich ja um ein begrenztes Angebot um einen weiteren Anreiz zu schaffen. Es könnte also sein, dass sie mit einer geringen oder keiner Marge arbeiten. Ein gewisses Risiko besteht aber natürlich immer bei Crowdfunding, dass man das Produkt nicht erhält.

  • Profilbild von Gast
    # 13.08.20 um 07:37

    Anonymous

    Ab "…..Indigogo" war ich raus.

    • Profilbild von Grissom
      # 13.08.20 um 10:10

      Grissom

      …ich bei "HDMI 1.4" – damit als HTPC durchgefallen…betreiben die Resteverwertung?

  • Profilbild von Robby
    # 13.08.20 um 22:27

    Robby

    ***Pir4niA

    Ich bleib dabei, bei Indiegogo würde ich bei keiner Kampagne mehr mitmachen***

    d*accord – Nehmen das Geld und nichts kommt an …..

  • Profilbild von Mail
    # 25.08.20 um 22:05

    Mail

    Also das ding will ich nicht am TV haben…wird ein Video abgespieltes, welches vom QuickSync/Video-Coprozessor nicht unterstützt wird, muss sie CPU ran. Es wird heiß… und der Quirl legt los….nein,danke

    • Profilbild von Fabian
      # 26.08.20 um 08:59

      Fabian CG-Team

      Die NucBox ist ja ähnlich zur LarkBox. Da springt der Lüfter auch fast bei jeder Tätigkeit an, aber ich denke mit einem normalen Abstand vom Fernseher und ein wenig Ton hört man den Lüfter nicht. Von der Geräuschkulisse her muss man sich am Fernseher bestimmt nicht so ganz große Sorgen machen.

  • Profilbild von JonnyBlack92
    # 26.08.20 um 01:14

    JonnyBlack92

    HDMI 1.4, manchmal frag ich mich wer so etwas entwickelt? Alles andere ließt sich gut, aber ohne HDMI 2.x? Bei einer Box die mit 4k wirbt? Ich weiß nicht was sich dabei gedacht wird, dann ist die box doch schon wieder absolut nicht auf dem neusten Stand und 4k mit 60Hz ist schonmal nicht mögich🤨

    • Profilbild von Fabian
      # 26.08.20 um 09:29

      Fabian CG-Team

      GMK scheint auch noch mal drüber nachgedacht zu haben. Jetzt geben sie an, dass die Box mit HDMI 2.0 kommt.

  • Profilbild von Can
    # 27.08.20 um 18:52

    Can

    Schrecke bei so Kampagnen auch erst zurück – was gibt es denn sonst für vernünfitge Alternativen, die man bei einem deutschen Händler auf die schnelle kriegt? kann auch teurer sein – danke schonmal

  • Profilbild von AlphaE
    # 05.09.20 um 13:58

    AlphaE

    € 171,88 20%OFF | Tragbare Mini PC Intel Celeron N4100 Quad Core 8GB LPDDR4 128GB SSD 2,4G/5,0G WiFi bluetooth 4,2 HDMI 2,0 4K 60Hz Windows 10
    https://a.aliexpress.com/_mMNqCYR
    Ist das nicht der Gleiche

    • Profilbild von Fabian
      # 09.09.20 um 08:49

      Fabian CG-Team

      Prozessor scheint ein anderer zu sein, aber die sehen sonst wirklich identisch aus. Gut zu wissen.

  • Profilbild von Rumpelmicha
    # 05.09.20 um 17:02

    Rumpelmicha

    Welchen Anwendungszwecken dient so ein Teil?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.