News HIMO C16 E-Bike mit zweitem Sitz & 75 km Reichweite für ca. 300€

Auch wenn es relativ unwahrscheinlich ist, dass das neue HIMO C16 E-Bike jemals legal auf deutschen Straßen rollt, zeigt es, wie weit uns China im Bereich E-Mobilität voraus ist. Auf diesem Gefährt findet auch eine zweite Person Platz.

Xiaomi HIMO C16 E-Bike Fahrer

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das HIMO C16 nicht auf den deutschen Markt kommen. Das bedeutet, dass falls ihr das E-Bike selbst importiert, ihr damit nur auf Privatgrundstücken fahren dürft. Eine Zulassung mit der man das HIMO C16 auf öffentlichen Straßen in Deutschland fahren darf, ist nicht möglich.

Das „Damenfahrrad +“

Das C16 unterscheidet sich im Design deutlich von dem HIMO E-Bike, welches wir euch schon vor einiger Zeit vorgestellt haben. Bei dem C16 entscheidet man sich für die Rahmenform eines Damenfahrrads mit tiefem Einstieg. Das C16 gibt es in drei verschiedenen Farben: Weiß, Grau und Khaki. Aufgefallen ist uns die kleine Trittfläche, die sich zwischen Vorder- und Hinterrad befindet, sowie der Korb, welcher anscheinend fest integriert am Lenker sitzt. Die Fahrradgabel ist dabei relativ stark gebogen und erinnert fast schon ein eine BMX Fahrradgabel, ohne die Stabilitätsstange zwischen den Griffen.

HIMO C16 E-Moped

Interessanter ist aber eigentlich die Hinterachse des Fahrrads. Dort, wo sonst ein üblicher Gepäckträger sitzt, befindet sich bei dem HIMO C16 E-Moped ein zweiter Sitz. Dieser ist wie der eigentliche Fahrradsitz mit braunem Stoff überzogen und bietet sogar eine Rückenlehne. Man kann also tatsächlich eine zweite Person auf seinem HIMO mitnehmen, die maximale Belastbarkeit liegt aber wohl nur bei ca. 100 kg. Dementsprechend eignet sich der Sitz nur für Kinder und eher in den seltensten Fällen für zwei Erwachsene.

Xiaomi HIMO C16 E-Moped Reifen

Das hat natürlich Auswirkungen auf die Leistung des E-Mopeds. Die maximale Reichweite liegt nämlich eigentlich bei 75 Kilometern, eine zweite Person auf dem Rücksitz reduziert diese aber auf 55 km. Dafür sorgt der 12 Ah Motor, der anscheinend auch leicht ausgetauscht werden kann. Die Leistung des Motors wird mit 250W angegeben, die maximale Fahrgeschwindigkeit soll 25 km/h nicht übersteigen. Über die Geschwindigkeit gibt das Display an der rechten Seite des Lenkers Auskunft.

HIMO C16 E-Moped Display
Über dieses Panel lässt sich auch das Licht ein- und ausschalten.

Die 16 Zoll Reifen sind merkbar größer als bei dem kleinen HIMO E-Bike (12 Zoll), wodurch es eher einem gewöhnlichen Fahrrad ähnelt, aber immer noch deutlich kleiner ist. Für die Sicherheit sorgen LEDs an der Vorder- und Rückseite, eine Klingel müssen die Chinesen sich aber anscheinend nachkaufen.

Einschätzung

Insgesamt wirkt das HIMO C16 fast wie ein normales Fahrrad, welches nachträglich mit Motor und Rücksitz ausgestattet wurde. Es fehlt die Verkleidung des HIMO T1 E-Rollers und das sehr individuelle Design des HIMO E-Bikes. Aber damit spricht man anscheinend eine Zielgruppe an, die einfach ein „Fahrrad Plus“ haben möchten. Dank Korb und Rücksitz ist es im Alltag in manchen Situationen praktischer und dank des Motors eben auch ganz ohne Anstrengung zu fahren.

Wie eingangs erwähnt ist das HIMO C16 wahrscheinlich nur für den chinesischen Markt gedacht, allerdings kann man auch das HIMO E-Bike in den Importshops kaufen. Die Frage ist, ob so ein Rücksitz auf dem Fahrrad notwendig ist oder ob die geringe Belastbarkeit diesen eh überflüssig macht? Für das HIMO C16 spricht allerdings der Preis, in China kostet dieses nämlich nur 1999 Yuan, also ca. 255€. Der Importpreis läge also theoretisch etwas über 300€. Damit scheint es mal wieder ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (18)

  • Profilbild von harami
    15.08.19 um 19:11

    harami

    Den Sitz kann man bei ebay für 6 € kaufen in schwarz komme einfach auf den Gepäckträger Schnallen. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Asien uns voraus ist mit E-Bikes . in Asien ist einfach alles in Deutschland illegale legal

  • Profilbild von Robert Krüger
    15.08.19 um 19:20

    Robert Krüger

    Manchmal denke ich darüber nach, nach China zu ziehen, aber das bleibt wohl ein Gedanke. Habe hier 2 Roller, 1 Elektro, 1 Viertakter, beide zugelassen. Hatte mit China-Produkte nur selten Probleme.

  • Profilbild von ist hier immer noch nichtSchluss
    15.08.19 um 19:37

    ist hier immer noch nichtSchluss

    Was ein Schwachsinn hier wieder geschrieben wird.
    An diesem Bike soll also der"Vorsprung" Chinas gegenüber Deutschland auszumachen sein.

    • Profilbild von Christian
      15.08.19 um 20:14

      Christian

      @ist: Was ein Schwachsinn hier wieder geschrieben wird.
      An diesem Bike soll also der"Vorsprung" Chinas gegenüber Deutschland auszumachen sein.

      Doch, zwei Polster auf den Gepäck Träger zu schrauben ist eine Innovation.
      Komisch, daß ich das nicht auf Kickstarter habe durch die Decke gehen sehen. 😂

    • 16.08.19 um 08:50

      Thorben CG-Team

      @ist hier immer noch noch nichtSchluss: Danke für die lieben Worte! Klar, kann man sich auch einen zweiten Sitz hinten dran schrauben. Ich hab jedoch noch kein deutsches E-Bike mit nem Zweitsitz gesehen und erst recht nicht zu so einem Preis. Der "Vorsprung" Chinas ist ja nicht nur daran zu messen, auf dieser Seite soll es noch weitere Gadgets geben, die das belegen 😉

  • Profilbild von Mo
    15.08.19 um 19:45

    Mo

    Mit LiIon 48v 12Ah (570Wh) Akku. In Deutschland / Europe würde man schon alleine für den Akku mehr bezahlen als in China für das ganze Rad! 😀

  • Profilbild von Michel Fendler
    15.08.19 um 20:32

    Michel Fendler

    Fahrradgabel ? Lenker !

  • Profilbild von Oliverh
    15.08.19 um 22:04

    Oliverh

    Wie groß darf die mitfahrende Person denn sein? Meine Angst vor China ist wie weggeblasen…

  • Profilbild von Rob gha
    15.08.19 um 22:08

    Rob gha

    Ist das himo c20 nicht die bessere Wahl? Ansonsten wären Tests erwünschenswert

    • 16.08.19 um 08:51

      Thorben CG-Team

      @Rob gha: ist auch interessant, auf jeden Fall! Vielleicht können wir da mal nach einem Testexemplar schauen

  • Profilbild von David Holl
    15.08.19 um 22:28

    David Holl

    Ich würde es sofort kaufen. Aber den Preis sehe ich nicht bei 300€ … Wenn selbst das himo c20 schon 900€ kostet. 😏

  • Profilbild von tooomm
    15.08.19 um 22:34

    tooomm

    Was die Merkel und ihre lachhaften Vasallen meint für Verbote zu diktieren interessiert Reichsburger, Sachsen und Bayern schon längst nimmer!

    • Profilbild von Simplicitas
      16.08.19 um 11:07

      Simplicitas

      Zu den geistig Degenerierten die du an erster Stelle erwähnst sage ich mal nicht viel. Inkonsequenten Affen, die umgehend aufs Amt traben um sich ihr Hartz4 abzuholen wenn es mal wieder eng wird, während sie gleichzeitig unsere Verfassung ablehnen und zu hohl sind um Verträge zu lesen, kann ich nichts abgewinnen. Dieser Menschenschlag ist einfach nur jämmerlich und lächerlich.
      Das in Sachsen viele Menschen leben, denen der Verstand fehlt um kausale Zusammenhänge korrekt einzuordnen ist halt schade. Es gibt halt dumme Menschen.
      Und wo ich bereits das Wort ‚dumm‘ verwendet habe: Dir ist aber schon bewusst, dass das Verkehrsministerium von einem Bayern geführt wird?
      Als würde sich der gemeine Bajuware freizeitmäßig vornehmlich über Gesetze stellen oder mehrheitlich eine andere Regierung wählen. Selten so einen Quatsch gelesen. Vielleicht kommst du zur Abwechslung mal aus deinem Loch hervorgekrochen und stellst dich der Realität. Soll ja heilsame Wirkung haben.

  • Profilbild von Face
    16.08.19 um 09:53

    Face

    Moment,

    das ist ein E-Bike, also Tretunterstützung, kein rein elektrisch betriebener Roller !!

    Sonst müssten alle Ebikes Versicherungskennzeichen haben, haben Sie aber nicht.

    Dann ist die Frage.. unter was läuft dieses Teil ?

    Unter Tretroller oder E Bike ?

  • Profilbild von popel2k1
    16.08.19 um 10:44

    popel2k1

    Bitte bedenkt dass bei der Maximalbelastung das Eigengewicht des Rades mit eingerechnet wird. Wenn das Fahrrad 15 Kg wiegt kann man nur noch 85 Kg zuladen.

  • Profilbild von Egon88
    17.08.19 um 13:40

    Egon88

    Wenn man das Fahren mit dem Gashebel physikalisch unmöglich macht (abmontiert) und das Fahrrad nur als Pedelec verwenden kann, hat man doch nichts zu befürchten oder?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.