News

Sogar mit zwei 50 MP Kameras: Honor 60 & 60 Pro in China vorgestellt

Mit dem Honor 50 hat man erste Ende Oktober in Deutschland sein Comeback gefeiert, in China kam es schon etwas eher. Nun hat man bereits den Nachfolger vorgestellt, das Honor 60 & Honor 60 Pro. Hat es das Upgrade in sich?

Honor 60 Pro Smartphone

Technische Daten des Honor 60 & Honor 60 Pro

Honor 60Honor 60 Pro
Display6,67″ OLED, FullHD+ (2400 x 1080 Pixel), 120 Hz, 392 PPI6,78″ OLED, FullHD+ (2652 x 1200 Pixel), 120 Hz, 429 PPI
Prozessor (CPU)Qualcomm Snapdragon 778 @ 2,4 GHzQualcomm Snapdragon 778+ @ 2,5 GHz
Grafikchip (GPU)Qualcomm Adreno 642LQualcomm Adreno 642L
RAM (Arbeitsspeicher)8 GB LPDDR4X8/12 GB LPDDR4X
Interner Speicher128 GB / 256 GB UFS 2.1256 GB UFS 3.0
Kamera108 MP Samsung HM2 mit ƒ/1.9 Blende
8 MP Ultraweitwinkelkamera
2 MP Tiefensensor
108 MP mit ƒ/1.9 Blende
50 MP Ultraweitwinkelkamera mit Makrokamera
2 MP Tiefensensor
Frontkamera32 MP Samsung JD1 mit ƒ/2.250 MP
Akku4.800 mAh mit 66W SuperCharge4.800 mAh mit 66W SuperCharge
Konnektivität5G, Dual SIM, WLAN ax, BT 5.2, Dual GPS & Galileo, BDS & GLONASS, USB-C, NFC5G, Dual SIM, WLAN ax, BT 5.2, Dual GPS & Galileo, BDS & GLONASS, USB-C, NFC
FeaturesIn-Display-Fingerabdrucksensor, aptX HD, LDACIn-Display-Fingerabdrucksensor, aptX HD, LDAC
BetriebssystemAndroid 11 mit MagicUI OberflächeAndroid 11 mit MagicUI Oberfläche
Maße / Gewicht161,4 x 73,4 x 7,98 mm/ 179 g163,9 x 74,8 x 8,19 mm/ 192 g

Curved an jeder Ecke

Designtechnisch bleibt man sich grundsätzlich treu. Auf der Vorderseite legt man dieses mal besonders viel Wert auf das Curved-Design, der Bildschirm ist zu allen Seiten gebogen. Links und rechts erfolgt die Krümmung sogar im 80° Winkel, oben und unten sind es noch knapp 50°. Die Ränder sind dabei sehr dünn geworden, wobei der Vergleich zum iPhone 13 nicht fehlen durfte. Da die Bildschirme unterschiedlich groß ausfallen, misst das Honor 60 161,4 mm in der Höhe und das Honor 60 Pro 163,9 mm in der Höhe.

Honor 60 Pro Smartphone Display

Das Honor 60 setzt auf eine Bildschirmdiagonale von 6,67 Zoll, die Pro-Version vergrößert sich sogar von 6,72″ im 50 Pro auf 6,78 Zoll. Die Pro-Version überrascht mit einer leicht überdurchschnittlichen Auflösung von 2652 x 1200 Pixeln, was in 429 ppi resultiert. Das Honor 60 bekommt dagegen eine normale FullHD+ Auflösung von 2400 x 1080p. Es handelt sich aber in beiden Fällen um ein OLED-Display mit 120 Hz Bildwiederholrate. Die Frontkamera positioniert man in beiden Fällen oben zentral am Bildschirmrand.

Honor 60 Pro Smartphone Farben

Auf der Rückseite zeigt man sich genauso extravagant wie bei dem Vorgänger. Das Kameramodul bestehend aus zwei großen Kamerasensoren sitzt oben links in der Ecke, wie wir es in dieser Generation auch bei Huawei gesehen haben. Das Smartphone ist in Schwarz und Grün, aber auch in sehr schillernden Colorways mit Glitzer in Blau und Bronze erhältlich. „Bling Bling“ ist hier wohl das Stichwort.

Minimales Prozessor-Upgrade

Dass das Upgrade eher gering ausfällt, merkt man mit Blick auf dem Prozessor. Das Honor 60 behält nämlich den gleichen Qualcomm Snapdragon 778 Prozessor, das Honor 60 Pro bekommt immerhin den Qualcomm Snapdragon 778+ Chip. Wie wir es von den Plus-Upgrades von Qualcomm gewohnt sind, ist das Upgrade minimal. Die CPU-Leistung soll sich gerade mal um 4% verbessert haben. Dazu gibt es in beiden Handys 8 oder 12 GB Arbeitsspeicher und mindestens 128 GB Massenspeicher, der nicht erweiterbar ist. Performancetechnisch lässt es sich in der Oberklasse einordnen, den gleichen Prozessor bieten aber auch schon günstigere Smartphones, wie das realme GT Master Edition oder Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE.

Bei dem Akku gibt es einen großen Sprung nach vorne. Beide Smartphone sind mit einem 4.800 mAh Akku ausgestattet, was 500 mAh mehr als im Honor 50 und sogar 800 mAh mehr als im Honor 50 Pro sind. Dafür verzichtet man auf das 100W schnelle Laden des Vorgängers, Honor 60 und Honor 60 Pro müssen sich mit 66W Laden zufrieden geben. Das geschieht über den USB-C Port an der Unterseite. Auf eine Klinke oder Speichererweiterung muss man verzichten, dafür gibt es zwei Nano-SIM-Slots, 5G, WiFi 6, Bluetooth 5.2, GPS, NFC und Stereo-Speaker.

Honor 60 Pro Smartphone Laden
Es wird nur noch mit 66W statt 100W geladen.

Da das Honor 60 und 60 Pro bisher nur in China vorgestellt wurden, ist das MagicUI Betriebssystem nur auf Chinesisch oder Englisch. Auch die Google-Dienste fehlen, bei einer möglichen Global Version wären sie aber wie bei dem Honor 50 mit an Bord. Seit dem Honor 50 darf die ehemalige Huawei-Tochter nämlich wieder Smartphones mit den Google-Diensten ausliefern.

Mit neuer 50 Megapixel Kamera

Auch die Hauptkamera bleibt die alte. 108 Megapixel zieren die Rückseite, der Sensor stammt aus dem Hause Samsung und wird mit einer ƒ/1.9 Blende gepaart. Der zweite Sensor ist ein 50 Megapixel Sensor für die Ultraweitwinkelkamera mit ƒ/2.2 Blende und 120° Aufnahmewinkel, die zudem auch als Makrokamera mit Naheinstellgrenze von 4,5 cm agiert. Dazu kommt noch eine Tiefensensor mit ƒ/2.4 Blende. Bei dem Honor 60 muss man mit einer 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera Vorlieb nehmen.

Honor 60 Pro Smartphone Kameras

Auf der Front des Honor 60 Pro gibt es eine neue 50 MP Selfie-Kamera mit AI-Features und 4K Aufnahmen, das Honor 60 bietet immerhin 32 Megapixel. Zudem hat der Hersteller viele neue AI Features vorgestellt. Vor allem die Bedienung per Gestensteuerung richtet sich wohl an die TikTok-Generation, um auch alleine professionelle Aufnahmen zu starten oder z.B. die Kamera zu wechseln.

Einschätzung

Das Honor 60 kommt überraschend schnell und so fühlt es sich auch an. Denn besonders viel hat man nicht wirklich am Honor 50 geändert. Wir freuen uns über eine neue 50 MP Ultraweitwinkelkamera und die Selfie-Kamera, auch das Display scheint ein Hingucker zu sein. Mit dem vergrößerten Akku hat man den größten Kritikpunkt am Vorgänger ausgemerzt, der Prozessor-Sprung ist aber zu marginal. Noch ist nicht bekannt, ob das Honor 60 oder 60 Pro auch in Europa erscheinen. Da das Honor 50 Pro nicht nach Europa kam, wäre es denkbar, dass nur das Honor 60 Pro zu uns kommt. Das kostet umgerechnet aber bereits etwas über 500€, wäre also in Deutschland zur preislichen Oberklasse zu zählen.

Würdet ihr Honor eine Chance geben?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

  • Profilbild von Noname
    # 04.02.22 um 23:48

    Noname

    Ist bei den 50 und den 60 Honor Google Dienste dabei? Ich lese ständig was unterschiedliches und kann mich nur deshalb nicht dazu entscheiden es zu kaufen oder eine Alternative zu suchen?

  • Profilbild von JJ
    # 07.12.21 um 01:20

    JJ

    "Dazu gibt es in beiden Handys 8 oder 128 GB Arbeitsspeicher "
    Endlich mal ausreichend viel Arbeitsspeicher 🙂

  • Profilbild von Ruppert
    # 03.12.21 um 15:50

    Ruppert

    liebe China-Gadgets ich habe ein Problem tomtop (da habe I h mit mein 3d Drucker bestellt ) will mein kaputten 3d Drucker nicht nehmen sie wollen mir nur 30€ dafür geben (Ich möchte eine Rückerstattung für mein 3d Drucker )
    hoffe ihr antwortet
    liebe Grüße Ruppert

  • Profilbild von Gast
    # 02.12.21 um 06:22

    Anonymous

    Definitiv lieber Honor statt Xiaomi 👍

    • Profilbild von suwwer
      # 02.12.21 um 06:43

      suwwer

      Wie kommt man zu dieser These? Ich sage lieber Xiaomi als Honor schon allein zwecks Udateversprechen.

      • Profilbild von 3u51r0
        # 03.12.21 um 12:45

        3u51r0

        Xiaomi und Updates? Hab ich etwas verpasst?

        • Profilbild von Gast
          # 03.12.21 um 15:42

          Anonymous

          Xiaomi will nur verkaufen und schert sich nen Dreck um die Software jeder der da auch noch mehr als 200€ für ausgibt ist für mich nicht ernstzunehmen!

      • Profilbild von Gast
        # 02.12.21 um 12:18

        Anonymous

        Updates bei Xiaomi???
        Hallo???
        Die versorgen nur 2 Geräte länger und das sind 11T und 11T Pro.
        Warum dann nicht sogar eher Samsung?
        Nimm das S20, das hat schon einen Termin für Android 12 und das Update Sicherheitspatch Dezember dürfte Freitag erscheinen.
        Das vergleichbare Mi10, das hat noch keinen Termin. Bleibt die Updatepolitik wie beim Mi9, dann kommt Android 12 wohl ca. 2 Monate vor Veröffentlichung von Android 13.
        Dazu hat das S20 IP68 und Xiaomi? Das kann schneller laden und sonst?

        Und sogar bei diesen 11T Geräten. Was ist mit den Vorgängern? Samsung hat die Updatedauer erhöht und auch Vorgängergeräte genannt und bedacht.
        Xiaomi?

        Selbst wenn das nächste 12er egal ob mit oder ohne Ultra nun auch 3 große Updates bekommt, würde mich ehrlich gesagt schon ver🍑t fühlen wenn Xiaomi da nicht auch das Mi11 und Mi11 Ultra mit einbezieht.

        Übrigens, selbst ohne Google-Dienste ist Huawei sogar besser bei Updates, da bekommt sogar das Mate10 und das P20 das neue Harmony und die Geräte sind nun echt in die Jahre gekommen.

  • Profilbild von Ark
    # 01.12.21 um 19:55

    Ark

    Sieht sehr gut aus.
    Aber die Unterschiede zum Honor 50 sind gar nicht so groß deswegen würde ich eher ein Honor 50 kaufen. Ich besitze ein Huawei nova 9 (Ist fast identisch zum Honor 50) und bin mehr als zufrieden damit. Das ist ein top Handy. Würde deswegen entweder das Nova 9 oder das Honor 50 wenn man Google will kaufen

    • Profilbild von Thorben
      # 02.12.21 um 10:31

      Thorben CG-Team

      @Ark: Ja ist wirklich nah am Honor 50. Mal sehen ob die Pro-Version zu uns kommt.

  • Profilbild von pittrich67
    # 01.12.21 um 19:50

    pittrich67

    …nicht zu den avisierten Preisen 👎🏼

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.