Honor View 10: Flagship-Smartphone mit Android 8.0 für 383,31€

Das Honor View 10 wurde letztes Jahr vorgestellt und ist das aktuelle Flagship von Honor. Momentan bekommt ihr es in Blau mit 6/64 GB für 383,31€. Dafür ist der Gutschein HonV10 notwendig.

Nach dem Release der Huawei Mate 10 Serie, lässt der Nachfolger vom Honor 9 nicht lange auf sich warten. Das Honor View 10 ist ein leistungsstarkes Smartphone mit technischen Neuheiten, die man bereits aus dem höherem Preissegment kennt. So findet man hier zum ersten Mal eine AI Unterstützung in einem Honor Smartphone. Aber auch sonst macht das Honor V10 einen Gesamteindruck und kann ein würdiger Konkurrent des OnePlus 5T werden.

Honor V10 in schwarz

Technische Details

Display  5,99 Zoll 18:9 2160×1080 2K IPS Display
Prozessor  Kirin 970 Octa Core @ 2,4 GHz & 1,8 GHz mit Neural Processing Unit (NPU)
Grafikchip  Mali-G72 MP 12
Arbeitsspeicher  4GB/6GB Arbeitsspeicher
Interner Speicher  64GB oder 128GB (per SD-Karte mit bis zu 256GB erweiterbar)
Hauptkamera  20MP und 16MP mit f/1.8 Blende
Frontkamera  13MP
Akku  3750 mAh
Konnektivität  Band2, Dual-Band WLAN, Bluetooth 4.2, GPS/GLONASS, Kopfhöreranschluss
Features  USB Typ-C, IR-Port, Fingerabdrucksensor, OTG, NFC
Betriebssystem  Android 8.0 + EMUI 8.0
Abmessungen  157 x 75 x 7 mm
Gewicht  172g
Release  28.11.2017 in China, 5.12.2017 in Europa

Design

Das Gehäuse des Honor V10 besteht komplett aus Aluminium. Bei der chinesischen Version kann man zwischen Schwarz, Rot, Gold, Silber und Blau wählen. Ob es diese Farbvielfalt auch bei uns geben wird, stellt sich am 5. Dezember heraus. Mit 172g und einer Größe von 157 x 75 x 7 mm ist es ein gutes Stück größer und schwerer als der Vorgänger. Das 5,99 Zoll IPS Display kommt mit einer 2K Auflösung und 18:9 Format. Damit folgt auch Honor dem Trend der fast  randlosen Smartphones. Wobei so randlos ist es nicht, denn ober- und unterhalb des Display befinden sich weiterhin Ränder. Der obere Rand beherbergt die Sensorik und die Front Kamera und der untere Rand einen Home Button mit Fingerabdrucksensor. Ein tapferer Überlebender ist der Kopfhöreranschluss, der es in das Honor V10 geschafft hat. Ebenfalls vorhanden ist ein USB Typ-C Anschluss der mit USB 2.0 angebunden ist.

Honor View 10 Anschlüsse
Der Kopfhöreranschluss und USB Typ-C Port befinden sich auf der Unterseite.

Hardware

Der verbaute Chipsatz ist der Kirin 970, der bereits aus der Huawei Mate 10 Serie bekannt ist. Verbaut sind acht Kernen wovon die Hälfte mit 2,4 GHz und die andere Hälfte mit 1,8 GHz taktet. Beim Grafikprozessor handelt es sich um einen Mali-G72 MP 12, welcher so auch im Mate 10 zu finden ist. Da das Mate 10 und das Honor V10 die gleichen Prozessoren benutzen, ist es kein Wunder das diese in ersten Benchmark Ergebnissen ähnliche gut abschneiden. Daher ist hier auch ein Neural Processing Unit (NPU) verbaut. Mit dieser Technologie kann man ein neurales Netzwerk dazu nutzen, um Daten zu verarbeiten. So können Verbesserungen bei der Fotografie erreicht werden.

Beim Speicher stehen drei verschiedene Größen zur Auswahl. Zum einen die Variante mit 64 GB Massenspeicher und 4/6 GB Arbeitsspeicher und die Alternative mit 128 GB Massenspeicher und 6 GB Arbeitsspeicher. Der Akku ist 3750 mAh groß und unterstützt die „Super Charge“ Technologie, mit der sich der Akku um einiges schneller aufladen lässt (ein genauer Wert folgt noch). Wie auch im Vorjahr haben die Kameras kein Leica Branding. Die Kamera besteht aus einem 20MP und einem 16MP Sensor mit einer f/1.8 Blende.

Honor V10 in verschiedenen Farben
Vier verschiedene Farben stehen zur Verfügung

Mit der Dual Kamera und der NPU soll es möglich sein, Bildinhalte zu erkennen, und die besten Einstellungen automatisch zu aktivieren. Auch bei der 13MP Frontkamera soll die NPU für Verbessrungen bei Selfies sorgen. Die in diesem Jahr von Apple eingeführten Animojis und eine verbesserte Gesichtserkennung (per Update) sind auch vorhanden. Dabei wird versprochen, dass das System von Huawei/Honor besser funktionieren soll als das von Apple.

Konnektivität & Extras

Um euch mit dem Internet zu verbinden stehen euch LTE (Band 20 vorhanden) und Dual-Band AC WLAN zur Verfügung. Trotz Klinkenanschluss ist auch für die Bluetooth Kopfhörer-Fraktion gesorgt, denn das Honor hat ein Bluetooth 4.2 Modul. Zum Aufladen und Daten übertragen wird ein USB Typ-C Anschluss mit USB 2.0 Anbindung genutzt. Auch ein zweiter SIM Slot ist vorhanden, dieser teilt sich jedoch den Platz mit dem microSD Slot. Also ist ein gleichzeitiger Dual-SIM Betrieb mit einer Speicherkarte nicht möglich.

Honor V10 rot und blau

Ein besonderes Feature, welches Honor besonders in den Vordergrund gerückt hat, ist die AI Integration. Mit dieser ist es, wie oben schon erwähnt, möglich bessere Fotos zu erzielen. So erkennt das Smartphone, wenn ihr euren Hund fotografiert und wählt die besten Einstellungen dafür aus. Auch Fotos, die einen Moment mit viel Bewegung aufnehmen, sollen besser aussehen. Außerhalb der Fotografie kommt die AI-Einheit bei der Echtzeitübersetzung zum Einsatz. Wobei hier die Integration bisher nur mit der Microsoft Übersetzungssoftware funktioniert. Wie gut solche Systeme in der Realität funktionieren, muss sich jedoch erst herausstellen.

Einschätzung

Beim Honor V10 handelt es sich um ein Smartphone mit leistungsstarker Hardware und einem Funktionsumfang, den man bei manch anderen Smartphones nicht findet. Dazu gehört der Klinkenanschluss aber auch die Neural Processing Unit. So scheint Huawei seinen Rivalen in Apple gefunden zu haben, den sie unbedingt übertreffen möchten. Ein entscheidender Faktor ist natürlich der Preis. Dieser liegt bei 2699 Yuan (344,81€) in der 4GB/64GB Version, in der 6/64GB liegt er bei 2999 Yuan (383,14€) und die 6GB/128GB Version liegt bei 3499 Yuan (445,72€). In Europa steht nur die 128GB Variante für 500€ zur Verfügung. Wir bleiben auf dem Laufenden und berichten, wenn das Honor V10 verfügbar ist.

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Audio- und Videoequipment. 

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

21 Kommentare

  1. Profilbild von Stefan

    Ich befürchte, auch hier gibt’s kein FM-Radio?

  2. Profilbild von Lattek

    Wer braucht denn ein FM Radio?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Wolfgang D.

    Die chinesischen Smartphone-Götter haben mich erhört. Fingerscanner vorne, schmaler Screen durch 2:1 Format – geht also doch.

    Jetzt muss das V10 nur noch in bezahlbar nach Europa kommen. Hab da aber wenig Hoffnung, da hier die Heimat der "“zu groß!1!eins!elf"“ Michel ist. Die sollten einfach mal chinesische Touris fragen, wie es bedientechnisch geht.

  4. Profilbild von peet

    Für China Hände zu klein. Aber ich wünsche es mir groß! Hab vor Jahren ein Asus 7"“ Phablet gehabt und fand es großartig. Nur in der Tasche war es…naja sehr groß. Wenn es so erscheint dann ist es perfekt. Bin schon sehr mit der Mi Mix Reihe sehr zufrieden. Es fehlt nur an Innovationen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von peet

    Für China Hände zu groß natürlich 🙁

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Wolfgang D.

      peet: Für China Hände zu groß natürlich 🙁

      Weder – noch. Was meinst du, wo die meisten größeren Geräte verkauft werden? Ich sehe nur bei vielen Leuten hier eine unflexible Haltung.

      Klar kann man auch mit einem Winzig-Screen und Fingerscanner hinten irgendwie leben, aber Großdisplay und Scanner auf der Front ist schlicht sowohl ergonomischer, als auch komfortabler.

  6. Profilbild von Ebola

    6 Zoll?
    Zu klein. Ich brauche endlich einen Nachfolger für mein Huawei Mediapad X2.
    7 Zoll ist IDEAL!

  7. Profilbild von Gast

    Bin schon immer Honor oder Huawei Phone Besitzer die Handys sind einfach Klasse bin vom Samsung s6 Edge zwischendurch auf das Honor 8 pro gewechselt und muss sagen 5.7 Zoll Weltklasse Phone zum super Preis .

  8. Profilbild von IchMeinJaBloss

    Ich verweise mal auf meinen Kommentar vom 26.11.17.
    Dieses in die Länge gezogene Design hat jedenfall auch Nachteile wie z.B unangepasste Apps ( Ich würde meine App nicht anpassen, weil ein Neues Platzierungsdesign entwickelt werden müsste und das dann für 0 €) und schwarze Ränder beim Video schauen. Das Note 8 war mir sofort UNsympatisch! Man liest beim S8 und Iphone 10 von Displaybrüchen. Ein Randlosdesign heißt auch: fehlende Knautschzone fürs Display. Warum wird das wohl so verbraucherfeindlich gebaut?

    Der Preis: Ich bin gespannt, obs der Chinapreis +19% Mwst +6% Marge werden wird.
    Bei 128GB denke ich, kann man Hybrid-Dualsim verschmerzen. Bei derzeit 80GB Belegung hätte ich noch genügend Reserve.
    Interessant wird es bei der Schreibgeschwindigkeit auf SDXC und über OTG.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Grish

    Schnallt euch doch am besten einen 49 Zoll Fernseher auf den Rücken 😉

  10. Profilbild von DiePest

    FM hier ich …

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  11. Profilbild von DKFL

    @Ebola: mir geht es ganz genau so

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  12. Profilbild von iso

    Hat es Dual Sim Full Active oder Dual Sim Standby?

    Die letzte Reihe die einen Dual Sim Full Active hatte war das einfache Honor 8.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Fabian
      Fabian (CG-Team)

      Nach bisherigen Informationen gibt es darüber keine Aussage. Ich denke jedoch das es leider kein Dual Sim Full Active hat, weil sie sicherlich damit werben würden.

  13. Profilbild von Christopher Klein
    Christopher Klein

    AAAber leider kein Prioroty German Express somit deutlich teurer.

  14. Profilbild von DiePest

    Ist Band 20 dabei ???

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  15. Profilbild von Happyschnapper

    Bluetooth hätte Version 5.0 sein MÜSSEN im Jahr 2018!!!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Muh

    Bei gearbest steht nichts von Band 20 🤔

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  17. Profilbild von Best Friend

    Achtung China Gadgets verzinkt falsch zu einem Gerät ohne Band 20 bei Gear Best und obwohl hört das schon einige gesagt haben wir nichts geändert!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.