Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger mit UV-Licht für 61,64€ im Test

Gerade gibt es den Milben-Handsauger günstiger bei GearBest für 61,46€.

Stauballergiker leiden (oft unbewusst) unter Milben in Textilien. Jucken, Niesen und sogar Hautschwellungen können diese Hausstaubmilben verursachen, wenn auch nur bei Allergikern. Der Houzetek UV-1001 ist ein Handsauger mit integriertem UV-Licht, womit man die kleinen Biester vernichten kann. Wie gut das Gerät mit der auffallenden Optik arbeitet, haben wir getestet.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Design

Technische Daten

Houzetek UV-1001
Saugkraft 10.000 pa
Lautstärke 76 dB (sehr laut)
UV-Wellenlänge 253,7
Kabellänge 4,5 m
Staubkammer 0,4 l
Maße 31 x 26 x 22 cm
Gewicht 1,65 kg

Lieferumfang des Houzetek  UV-1001

Im Lieferumfang findet sich nicht besonders viel, man benötigt bei einem Handsauger aber auch nicht wirklich etwas über den Sauger hinaus:

  • Handsauger mit 4,5 m Kabellänge
  • 0,4 l Staubkammer
  • kleines Reinigungswerkzeug
  • Bedienungsanleitung auf Deutsch (verständlich, aber eher Google Translator), Englisch
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Lieferumfang
Der Lieferumfang ist nicht besonders üppig, reicht aber aus.

Sparen wir uns den Abschnitt zum Design und der Verarbeitung heute mal. Nur kurz: Die Einzelteile sitzen alle stabil zusammen und lassen sich leicht zusammensetzen und auseinandernehmen. Nahezu der komplette Handsauger ist aus Kunststoff, wirkt aber nicht billig. Das Design ist natürlich Geschmackssache, ich finde ihn trotz der schrillen, rosanen Farbe irgendwie pfiffig. Was meint ihr?

Ach: Die Bedienungsanleitung auf Deutsch ist extrem lustig übersetzt (Google Translator aus dem Chinesischen?). Beim Fazit findet ihr eine kleine Sammlung der besten Ausschnitte aus der Anleitung.

Milben: Der Mini-Feind in den Textilien

Milben sind eine Unterklasse der Spinnentiere, die sich mit bloßem Auge nicht erkennen lassen. Diese sind allerdings keineswegs ein Zeichen für eine schmutzige Wohnung, Hausstaubmilben kommen in unserer Umgebung ganz natürlich vor. So gibt es weder eine Wohnung ohne Staub, noch eine ohne Milben.

Zumeist finden sich Hausstaubmilben im Bett, da dort der ideale Lebensraum für sie ist. Es ist warm, durch die Atemluft des Menschen während des Schlafs stimmt auch die Luftfeuchtigkeit. Zudem spendieren wir Menschen den Milben auch noch unfreiwillig ihre Lieblingsspeise: Hautschuppen. Täglich verliert der Mensch rund 1,5 g und füttert damit eine Vielzahl an Milben. Das eigentliche Problem sind aber nicht die Milben selbst, sondern deren Kot. Eiweißbestandteile im Kot der Milben lösen allergische Reaktionen aus.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Milben Wirkung
Houzetek übertreibt etwas mit den Grafiken, ansatzweise stimmen die Wirkungen aber.

Rund zwanzig Kotkügelchen produziert eine Hausstaubmilbe täglich. Sobald diese trocknen, zerfallen sie in kleine Staubpartikel, die anschließend durch die Luft gewirbelt werden. Atmen wir diese ein, kann es zu einer typischen allergischen Reaktion kommen (Niesen, juckende Augen, Nase zu).

Entsprechend ist es für Allergiker durchaus sinnvoll, die Zahl an Milben in den Textilien gering zu halten. Allerdings muss man dazu sagen, dass sich Milben derart schnell vermehren und somit zerstörte Populationen wieder aufbauen können, dass die Bekämpfung dieser ein anhaltendes, langwieriges Problem darstellt. Immerhin ist es im Winter weniger schlimm als im Sommer, da die Milben kalte Temperaturen nicht gut vertragen. Entsprechend lohnt sich mehrmals täglich Durchlüften.

Staubkammer

Mit einer Füllmenge von 0,4 l reicht die Staubkammer definitiv für den Verwendungszweck des Handsaugers aus. Zwar lässt sich mit dem rosa Haushaltsgehilfen auch normaler Staub einsaugen, als Allergiker denke ich allerdings, es ist besser ihn nur für die Milben-Tötung einzusetzen. Denn: Wenn man erst damit Staub saugt und ohne Reinigung des Saugers direkt weiter an die Bettwäsche geht, kann schnell Probleme mit dem Staub bekommen.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Einsatz
Wer erst Staub saugt und direkt weiter an die Textilien geht, läuft Gefahr, nur noch mehr Probleme zu kriegen.

Dennoch ist es praktisch, dass auch Staub, Flusen und Dreck aus den Textilien herausgezogen wird, wenn man über diese geht.

Die Staubkammer lässt sich schlicht ab- und wieder an den Hauptteil des Saugers andrehen. Das Leeren der Kammer ist somit nicht kompliziert, dauert aber etwas länger als bei den Akkustaubsaugern. Kurze Bildergalerie zur Erklärung:

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Staubkammer Abnahme
Die Staubkammer lässt sich simpel abnehmen – die Symbolik gibt die Richtung vor.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Staubkammer abnehmbar
Die 0,4 l große Staubkammer ist abgenommen, kann aber noch nicht geleert werden.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Filter
Den ersten Filter müssen wir auch abnehmen, um die Kammer leeren zu können.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Schwammfilter
Unter dem ersten Filter findet sich zudem ein Schwammfilter.

Der ganze Griff lässt sich mitsamt der Staubkammer abnehmen, nur für den Fall, dass man den Sauger mal platzsparender transportieren möchte.

Der Houzetek UV-1001 im Einsatz

Tatsächlich leide ich selbst unter Hausstaub, entsprechend auch unter Milben. Obwohl ich dem Staub mit meinem Saugroboter und meinem Akkustaubsauger bereits erfolgreich den Kampf angesagt habe, erwischen mich im Bett hin und wieder kleine Allergieschocks; allergische Reaktionen, etwa nach dem Ausschütteln der Bettdecke oder hin und wieder grundlos nachts im Liegen. Um dem ein Ende zu setzen, bearbeitete ich Bettdecke, Kissen und Sofa über drei Wochen jeden Tag.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger UV-LIcht Performance
Der UV-1001 im Einsatz. Ciao, ihr kleinen Biester!

Zunächst mal die Funktionsweise des Handsaugers:

  1. Kabel in die Steckdose stecken.
  2. Über das Bedienelement auf der Oberseite starten.
  3. Sich wegen der hohen Betriebslautstärke erschrecken.
  4. Auf Textilien oder Ähnlichem anwenden.
  5. UV-Licht geht ab einem Abstand von 5 cm vor dem zu reinigenden Objekt an.

Punkt 3 klingt zwar lustig, trifft aber nur bei Gehörlosen nicht zu: Die Schallpegelmessung liefert das Ergebnis einer Betriebslautstärke von 76 dB. Zum Vergleich: Menschen sprechen in einer durchschnittlichen Lautstärke von 60 dB miteinander. Ergo ist das eher so, als würden zwei Menschen sich anbrüllen.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Luftauslass
Aus dem Luftauslässen an den Seiten kommt nicht nur Luft, sondern auch Lärm.

Ganz ohne Übertreibung: Ab einer gewissen Uhrzeit sollte man mit Wand an Wand wohnenden Nachbarn in der Wohnung nicht mehr damit arbeiten. Ist natürlich sehr unpraktisch, wenn man gerne kurz vor dem Schlafengehen nochmal ein paar Milben um die Ecke bringen möchte.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Rückseite
Die Unterseite des Saugers. Oben ist die Saugöffnung, unten das UV-Licht.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Röhre
Unter dem Gitter finden sich kleine UV-Leuchten.

Die Saugkraft von 10.000 pa macht sich nicht nur in der Lautstärke bemerkbar, Staub und Fusel werden zuverlässig weggesaugt und aus den Laken gezogen. Zudem ist der 1,65 kg leichte Handsauger mit den Maßen 31 x 26 x 22 cm sehr handlich und einfach in der Bedienung. Störend ist nur das Kabel. Dieses hat zwar eine Länge von 4,5 m (!), was wirklich ausreichend ist, dennoch verheddert man sich auch gerne mal damit und bleibt irgendwo hängen.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger LED-LIcht
LEDs an der Seite zeigen an, ob das UV-Licht arbeitet oder nicht.

Über den Bedienknopf auf der Oberseite des Hauptteils des Saugers lässt sich wählen, wie gesaugt wird: Einfaches Drücken betätigt den Saugvorgang, dieser hört aber direkt bei Loslassen wieder auf. Drückt man den Knopf so weit rein, dass dieser einrastet, bleibt der Saugvorgang bestehen, bis man den Knopf wieder entsichert. Ich empfehle auch, den Sauger immer bewusst auszuschalten, statt einfach das Ladekabel zu ziehen, weil dieser beim nächsten Einstecken des Kabels einfach losbrettert. Dies ist bei der Betriebslautstärke nicht in jeder Situation cool.

Das UV-Licht

Unser Auge kann UV-Licht (Ultraviolettstrahlung) nicht wahrnehmen, beziehungsweise sehen. Das liegt daran, dass es sich um eine elektromagnetische Strahlung mit Wellenlängen handelt, die kürzer als das sichtbare Licht sind. Die UV-Wellenlänge des Houzetek liegt bei 253,7 nm, zählt somit als „fernes UV“ und einer Photonenenergie von etwa 5 eV. Diese Daten helfen uns durchschnittlichen Verbrauchern nicht wirklich weiter, einfach gesagt: Es liegt nicht mehr im Bereich des Sichtbaren und ist ein durchschnittlicher UV-Wert, weder besonders hoch, noch besonders niedrig.

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger UV-Licht
Bei einem Abstand von 5 cm schalten sich UV- und Infrarotlicht auf der Unterseite ein.

UV-Strahlung hat (etwa durch starke Sonneneinstrahlung) nicht nur positive Seiten, entsprechend sollte man mit seinen Augen nicht direkt in das Licht schauen, auch wenn der Wert nicht so hoch ist. Das Gleiche gilt für direkte Berührung mit der Haut. Falls es doch mal passiert: Halb so wild, man sollte es aber vermeiden. Sehr praktisch ist die Erkennung von Oberflächen, wenn man sich dem zu reinigenden Objekt nähert, dass sich die Kombination aus UV-Licht und Infrarotsensoren erst ab einem Abstand von 5 cm angeschaltet wird.

Fazit

Wer nichts gegen das schrille Design des Handsaugers hat, bekommt hier genau das, was einem versprochen wird. Einen Handsauger, der Allergikern das Leben leichter macht. In drei Wochen hat sich die Lage im Bett für mich wirklich verbessert – ich hatte deutlich weniger allergische Reaktionen und bin seltener mit verschnupfter Nase aufgewacht. Ist natürlich auch die Frage, wie viel davon „Placebo-Effekt“ ist und wie viel Wirklichkeit. Aber: Mich hat das kleine Gerät überzeugt und ist mir den Preis wert. Muss natürlich jeder selber wissen, für jeden Nicht-Allergiker ist das Gerät natürlich eher nutzlos.

Ein Manko darf man aber auf keinen Fall in der Überlegung vergessen: Das Gerät ist extrem laut, wie der stärkste Staubsauger etwa. Wen das nicht stört, bekommt hier alles, was das Produkt verspricht.

Zum Abschluss noch die versprochenen Auszüge aus der „deutschen“ Bedienungsanleitung (wenn ihr mehr wollt, einfach Bescheid sagen 😉 ).

Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Bedienungsanleitung Prügel
Mit diesem Gerät werden die Milben offenbar härter rangenommen als gedacht.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Bedienungsanleitung Mülltonne
Drück deine Mülltonne doch mal wieder ganz herzlich von mir.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Bedienungsanleitung Mülltonne Bezeichnung
Ah, da ist sie ja.
Houzetek UV-1001 Milben-Handsauger Bedienungsanleitung setzen
Merken, nicht draufsetzen!!!

 

  • UV-Licht
  • hohe Saugkraft
  • praktischer Nutzen tatsächlich vorhanden
  • Kabel zwar lang genug, aber es bleibt ein Kabel
  • sehr hohe Betriebslautstärke

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Tim

Mich interessiert Technik, die uns die Arbeit im Haushalt abnimmt - ob beim Staubsaugen oder Fensterputzen. So konnte ich bereits über 50 Saugroboter testen, bei mir dreht aktuell (unter anderem) der 360 S6 seine Runden.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

15 Kommentare

  1. Profilbild von mööp

    Nicht mehr China Gadget, sonder China Sauger XD

    • Profilbild von Tim

      Hi mööp, ich habe aktuell etwas mehr Zeit zu testen, ergo drücke ich ein wenig auf die Tube. Da kann es einem schonmal so vorkommen, wir versuchen das natürlich richtig zu dosieren. 😉

  2. Profilbild von Willi

    Mich würde zugern interessieren wie der Beutelinhalt denn nun konkret aussieht? Saugt er die Mistviecher nun heraus oder ist das nur eine UV Lampe?

  3. Profilbild von sehr hohe Betriebslautstärke
    sehr hohe Betriebslautstärke

    Seit wann ist eine sehr hohe Betriebslautstärke etwas positives ^^

    Kommentarbild von sehr hohe Betriebslautstärke
  4. Profilbild von Detlef

    Bitte mehr Auszüge aus der Bedienungsanleitung. Made my day!

  5. Profilbild von misterdata

    Mit dem UV Strahler kann der HOBBY-CSI Misstrauiker prüfen, ob der Postbote auch im Schlafzimmer der Dame des Hauses zustellt 🙂 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  6. Profilbild von Lord_iMac

    Hausstauballergiker hier, aber irgendwie fehlen mir die Vorzüge des Gerätes. Was macht dieses Gerät aus? Warum nicht einen 17000er Staubsauger kaufen und damit auch glücklich werden? UV alleine kann es ja nicht rausreißen, zumal das laut diverser Berichte eh nichts bringt.

    • Profilbild von Tim

      Hi Lord_iMac, man darf das UV-Licht tatsächlich hinterfragen, hier gibt es eine Menge unterschiedlicher Meinungen. Ich kann nur nach den paar Wochen Test sagen: Mir hilft das wirklich wenn ich damit übre die Textilien gehe, habe deutlich weniger allergische Reaktionen. Ich war selbst überrascht. Liebe Grüße Tim

  7. Profilbild von DragonHunter

    Irgendwie hab ich das Gefühl, der Autor hat noch nie einen Staubsauger vor Baujahr 2010 gehört… Denn dann würde er sich über "“laute"“ 76 dB nicht wundern, sondern freuen.
    Wenn ich mir so die alten 1800 Watt-Schleudern so ansehe, dann sind 76 dB wirklich eine Wohltat.

    • Profilbild von Tim

      Hi DragonHunter, das stimmt, ich bin erst vor drei Jahren in die Staubsauger-Thematik eingestiegen und um ehrlich zu sein froh, nie irgendwelche lauten, kabelgebundenen Sauger in der Hand gehabt zu haben. Ich vergleiche die Werte immer mit aktuellen Modellen, 76 dB ist heutzutage schlicht zu laut. Liebe Grüße Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.