Test Huawei ANC Earphones 3 für 46,91€ im Test

Du möchtest von alten Kopfhörern auf ANC In-Ears umsteigen. Aber du möchtest immer noch „oldschool“ deine Kopfhörer am Handy einstecken? Die Huawei ANC Earphones 3 können die Lösung in Sachen Klang und Funktion sein. In unserem Test erfährst du, ob der ANC In-Ear von Huawei auch diese Punkte erfüllt.

ANC In-Ears liegen auf einer Pflanze.

Technische Daten

NameHuawei CM-Q3
Frequenzbereich20Hz-20KHz
Inpedanz32 Ohm
KonnektivitätUSB-C
Kabellänge1,25 m
Gewicht20 g

Lieferumfang

Der Karton beinhaltet die Kopfhörer plus Zubehör, was alles zusammen ein Gesamtgewicht von 175 g hat. Es gibt insgesamt 3 verschiedene Ohrpolstergrößen. Dazu kommen Ohrhaken in vier Größen, damit die In-Ears noch besser sitzen. Auch wird ein kleiner Clip mitgeliefert, mit dem man das Kabel am T-Shirt, Pulli etc. befestigen kann. Die Bedienungsanleitung ist komplett auf Chinesisch, die In-Ears sind also nicht für den globalen Markt gedacht.

Huawei ANC Earphones 3 haben drei verschiedene Ohrpolster, 4 verschiedene Ohrmuschelhalter, einen Clip zum befestigen am T-Shirt und eine chinesische Bedienungsanleitung.
Der Lieferumfang der In-Ears beinhaltet Ohrpolster, Ohrmuschelhalter, einen Clip für das T-Shirt etc. und eine chinesische Bedienungsanleitung.

Design und Verarbeitung der Huawei ANC Earphones 3

Die Huawei ANC Earphones 3 sind schlicht in Schwarz gehalten. Sie bestehen aus Aluminium. Das Kabel ist mit Gummi ummantelt, was normal für einen standardmäßigen Kabelkopfhörer ist. Die Kopfhörer wiegen, mit dem insgesamt 1,25 m langen Kabel, 20 g, was im Vergleich relativ leicht ist.

Huawei ANC Earphones 3 an Handy angeschlossen.
Die Huawei ANC Earphones 3 haben ein ausreichend langes Kabel und mit insgesamt 20 g sind sie leicht.

An der Verarbeitung der Huawei ANC Earphones 3 gibt es insgesamt nichts auszusetzen, sie sind gut verarbeitet und haben keine zu großen Spaltmaße. Auch die Druckpunkte des Bedienfeldes sind gut und nach auch nach dem Test ist es nicht anders, also schlechter.

Huawei ANC Earphones 3 auf dem Tisch.
Klein und sportlich sind die Huawei ANC Earphones 3.

Im Vergleich zu den Xiaomi ANC In-Ears sind sie aber hinsichtlich des Materials schlechter aufgestellt. Die Xiaomi ANC In-Ears sind vollständig aus Metall verarbeitet, was sie wertiger aussehen und anfühlen lässt. Was den Lieferumfang betrifft, sind die Kopfhörer von Huawei vorne, sie bieten zwei Ohrpolster mehr. Dafür haben die Xiaomi Kopfhörer ein Case inklusive einer Schutztasche.

Klangbild der Huawei ANC Earphones 3

Huawei verspricht mit einem 13 mm Treiber mit einer „Hochleistungsmembran“, dass gute Höhen, als auch naturnahe Mitten und tiefer Bass das Klangbild erfüllen.

Im Test konnten die Huawei ANC Earphones 3 die Vorgaben bestätigen. Im Großen und Ganzen ist das Klangbild ausgeglichen und verfügt sowohl über einen satten Bass, als auch über schöne klare Höhen. Auch die Mitte ist sehr ansprechend und rundet das Klangbild, egal welches Genre gehört wird, sehr stimmig ab.

Die Xiaomi ANC In-Ears sind im Vergleich etwas leerer im gesamten Klangbild. Das liegt an dem nicht so prägnanten Bass. Da können die In-Ears leider nicht mit den Huawei ANC Earphones 3 mithalten. Im Bereich von Hoch- und Mittelton sind sie jedoch in etwa gleich auf.

Abschließend lässt sich als sagen, dass der Huawei ANC Earphones 3 eher für Liebhaber bassbetonter Musik interessant ist, während der Xiaomi ANC In-Ear hier etwas gedämpfter ist, was aber nicht unbedingt schlecht sein muss.

Active Noise Cancelling – Funktioniert es wirklich?

Huawei wirbt mit drei ANC Modi, die das Musikhören angenehmer machen sollen: Ja, das ANC funktioniert, auch bei niedriger und (natürlich) höherer Lautstärke. Von den drei verschiedenen Modi bin ich nicht überzeugt. Während man Musik hört und das ANC einschaltet, am Bedienfeld, merkt man eine deutliche Änderung, was das Dämpfen der Außengeräusche angeht. Aber die drei Modi, die eine unterschiedliche Stärke des ANC angibt, funktioniert meiner Meinung nach nicht.

Die Xiaomi ANC In-Ears sind, was die generelle Dämpfung angeht, genauso gut wie die Huawei Kopfhörer. Nur haben die Xiaomi Kopfhörer den Vorteil, dass sie ANC haben, das sie auch erfüllen und nicht drei verschiedene Modi, die man nicht unterscheiden kann.

Huawei ANC Earphones 3 sitzt gut in einem Ohr.
Die Huawei ANC Earphones 3 dämpfen die Außengeräusche deutlich runter, wodurch ein angenehmes Musikerlebnis hinauskommt.

ANC bedient sich am Smartphone Akku

Das ANC muss natürlich durch Strom betrieben werden. Hier dient der Akku des Handys als Stromquelle. Ob sich der Einsatz des ANC massiv auf den Akku auswirkt, während man Musik hört,  haben wir für euch getestet.

Mit ANC:

  • Start: 100 %
  • nach einer Stunde: 95 %

Ohne ANC:

  • Start: 100 %
  • nach einer Stunde: 96%

Wie die Ergebnisse zeigen, wirkt das ANC nicht massiv auf die Akkuleistung ein. So kann man beruhigt sein, dass das ANC kein „Akku-Fresser“ ist und man mit den Kopfhörern ganz beruhigt Musik hören kann.

Tragekomfort

Der Tragekomfort der Huawei ANC Earphones 3 ist sehr gut. Man hat zu keiner Zeit das Gefühl, dass man einen Kopfhörer verlieren könnte. Das liegt an den vielen verschiedenen Ohrpolstern und Haltern für die Ohrmuschel. Diese kann man so verwenden, wie man sie wirklich braucht. Da die Ohren nicht zu 100 % gleich sind, macht es am meisten Sinn, wirklich alle Möglichkeiten auszuprobieren, damit man auch die richtige Einstellung für sein jeweiliges Ohr findet.

Bedienung der Huawei ANC Earphones 3

Die Bedienung der Huawei ANC Earphones 3 ist bis auf die Modi-Wechsel des ANC identisch mit jedem Kabelkopfhörer, die ein Bedienfeld haben. Das Bedienfeld besteht aus Kunststoff und hat vier Knöpfe. Diese dienen zum Lauter- und Leiserstellen der Musik, als auch zum Pausieren und Abspielen. Dazu kommt ein ANC-Knopf, um das Active Noise Cancelling ein- und auszustellen.

Huaweilogo auf dem Bedienfeld der der Kopfhörer.
In dem Bedienfeld der Huawei ANC Earphones 3 darf natürlich das Logo auf dem Bedienfeld nicht fehlen.

Funktion der Knöpfe

seitlicher KnopfANC ein-/ ausschalten
oberer Knopflauter
mittlerer KnopfPlay/Pause
unterer Knopfleiser
oberer und unterer Knopf gleichzeitigANC Modi wechseln
Bedienfeld der Huawei ANC Earphones 3. Hier kann man LAut und leiser stellen, sowie Pause und Wiedergabe drücken.
Wie auch bei anderen Kopfhörern kann man bei den Huawei ANC Earphones 3 die Lautstärke und das Pausieren über das Bedienfeld steuern.
Grüne LED am BEdieneld für Aktivierung des ANC.
Durch das Leuchten der Grünen LED ist das ANC aktiviert. Ist sie aus, ist auch das ANC aus.

Huawei ANC Earphones 3 Headset

Das Headset befindet sich auf Mundhöhe der rechten Seite. Telefoniert man in einem Raum, versteht mich die Person auf der anderen Seite der Leitung klar und deutlich. Der Test hat aber auch bewiesen, dass das Headset im Freien, bei Wind fast nicht zu benutzen ist. Die andere Person merkt zwar, dass ich rede, versteht mich aber aufgrund der Störgeräusche durch den Wind, nicht.

Ich hingegen kann durch die ANC Funktion die andere Person genauso gut wie in einem geschlossenen Raum verstehen.

Fazit

Die Huawei ANC Earphones 3 sind den Aussagen des Herstellers gerecht geworden. Das ANC funktioniert, sieht man von den drei verschiedenen Modi ab.

Im Vergleich mit den Xiaomi ANC In-Ears haben die Huawei ANC Earphones 3 überzeugt. Der Kopfhörer hat ein ähnlich ausgewogenes Klangbild, mit dem Unterschied, dass sie über einen etwas stärkeren Bass verfügen. Auch wenn sie, meiner Meinung nach, nicht so wertig aussehen wie die In-Ears von Xiaomi, können sie klanglich dieses Defizit ausbessern.

Der Preis für die Huawei ANC Earphones 3 ist für die Performance in Ordnung und kein Grund, diese In-Ear-Kopfhörer nicht zu kaufen.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von TMX-Lukas Lukas

Lukas

Meine Begeisterung liegt in jedem Gadget. Mein Hauptaugenmerk liegt vor allem auf den kleinen Gadgets, egal welcher Art!

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (7)

  • Profilbild von DerDackeClub
    01.06.19 um 19:11

    DerDackeClub

    Mit Android? Huawei RIP

  • Profilbild von D3fcon
    01.06.19 um 20:44

    D3fcon

    Ich finde die Beschreibung und den Vergleich des Klangbild zu anderen Kopfhörern einfach Grotten schlecht. Chinagadgets sollte mal langsam in der Lage sein, Testergebnisse sichtbar zu machen in dem man Messinstrumente einsetzt die selbst für semi Amateure erschwinglich sind. Um glaubwürdig zu bleiben solltet ihr mehr nach vorne gehen und mehr professionelle Redaktion betreiben.
    Subjektive Meinungen sind out. Experten sind gefragt denn immerhin verdient ihr euer Geld damit.

  • Profilbild von noci
    01.06.19 um 22:53

    noci

    @D3fcon: +1

  • Profilbild von Annoy
    01.06.19 um 23:32

    Annoy

    Und mal jemanden zum Korrekturlesen einstellen:
    "Auch die Druckpunkte des Bedienfeldes sind gut und nach auch nach dem Test ist es nicht anders, also schlechter."

  • 01.06.19 um 23:49

    Jan O. Nym

    Kann jemand einen vergleichbaren In-Ear, aber mit BT empfehlen?

  • Profilbild von noci
    02.06.19 um 09:46

    noci

    Für solche Arbeiten finden sich in dem Alter halt nur Schulabbrecher. Alle Anderen haben was Anderes gemacht. Messgeräte bringen da auch nichts, denn es ist die Einstellung, die stinkt. Keine Struktur, subjektives Gebrabbel, Fakten willkürlich und nicht vergleichbar. Aber hier Kritik zu schreiben bringt nichts. Dieser "Redakteur" ist nicht kritikfähig.

  • Profilbild von Gasd
    02.06.19 um 22:40

    Gasd

    @D3fcon: +0,86

    Klangempfinden kann ja nur subjektiv sein, von daher ist es per se schwierig zu vergleichen. Aber hier ist es schon arg platt.

    Richtig lächerlich ist aber der "Test" der Akkubelastung. Das sagt einiges über die Qualität aus.

    Andererseits mag ich cg auch gerade für diese Naivität und unbedarfte Herangehensweise.

    Macht einfach weiter so! Wenn es sich für euch gut anfühlt, ist es richtig!

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.