JJRC H56 „Throw to Fly and Wave to Control“ Drohne für 14,62€

Wie wäre es denn dieses Jahr mal mit einer kleinen Drohne für die Nichte oder den Neffen zu Weihnachten? Die JJRC H56 mit „Throw to Fly“-Feature kostet aktuell 14,62€ bei GearBest.

Wenn du einen Einstieg in das Drohnen-Hobby suchst, oder aber einfach mal ausprobieren willst, wie sich so eine Drohne fliegt, dann fang‘ am besten mit einer Mini-Drohne im Bereich 20€ an. Hier merkt man schnell, ob einem das Fliegen Spaß macht. Und es ist einfach ein tolles Spielzeug, das eh jeder einmal probiert haben sollte. 🙂 In diese Kategorie fällt auch die JJRC H56.

JJRC H56

Name JJRC H56 TaiChi
Maße 85 × 85 × 35 mm
Gewicht 28 g
Akku 3,7 V 300 mAh (5-7 Minuten)
Reichweite 50 m
Features Infrarot-Sensor für Gestensteuerung, Headless Mode, Altitude Hold

Die Drohne mit den Händen steuern

Die kleine Drohne trägt den Namen TaiChi, was sich auf eine Besonderheit der Steuerung bezieht. Die soll nämlich mit den Händen erfolgen können. Die Motoren lassen sich durch Schütteln der Drohne starten; anschließend kann man die Drohne einfach in die Luft werfen. Infrarot-Sensoren an allen Seiten reagieren dann auf Handbewegungen. Unwahrscheinlich, dass die Drohne eurer Hand folgen wird. Vermutlich wird sie sich einfach eine bestimmte Richtung „schieben“ lassen, wenn man sich ihr nähert.

JJRC H56 TaiChi Shake Funktion

Davon abgesehen kann sie auch mit der beiliegenden Fernsteuerung kontrolliert werden. Dabei handelt es sich um das übliche Modell bei Drohnen dieser Größe, das wie üblich 3 AAA-Batterien braucht. Die maximale Reichweite von 50 Metern erreicht man mit der kleinen Drohne nicht, da man sie dann eh kaum noch sieht. Mit einer Akkuladung fliegt die Drohne fünf bis sieben Minuten.

Dank Altitude Hold (automatischer Höhenkontrolle) ist die TaiChi recht einfach zu fliegen. Besonders durch die Handsteuerung wirkt sie sehr wie ein Spielzeug. Nicht ohne Grund wird sie mehr noch als andere Mini-Quadrocopter als für Kinder geeignet beworben.

JJRC H56 TaiChi – Coole Mini-Drohne?

Optisch ähnelt die Drohne ja der beliebten H36, und dürfte sich ähnlich gut fliegen. Hier gibt es zusätzlich die Infrarot-Funktionen, die dann auch den Preis rechtfertigen. Der ist mit 20€ immer noch fair. Einfach mal mitnehmen?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt. Alles rund um Quadrocopter verfolge ich mit Leidenschaft. Mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

9 Kommentare

  1. Profilbild von cg@uli-baumann.de
    cg@uli-baumann.de

    Könnten damit auch pfiffige Vierjährige schon Spaß haben oder wäre das zu früh?

  2. Profilbild von Angee

    Eine Bekannte mit beschränkter Intelligenz meint auch immer ihr Kind wäre hochbegabt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Anti-Klugs.

    Danke für die sachlichen Kommentare. Hier haben einige zu viel Zeit und zu wenig Wissen… Nur hilft das leider nicht weiter.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.