JJRC S5 Baby Shark RC-Rennboot für 16,18€

RC-Fans fliegen bei dem guten Wetter entweder ihre Drohnen oder aber wagen sich aufs Wasser. Eine der günstigsten Optionen für ein ferngesteuertes Boot ist das S5 „Baby Shark“ von JJRC.

JJRC S4 Baby Shark RC-Boot

Es handelt sich beim S5 sozusagen um die Mini-Version des S1 „Pentium“, das wir bereits getestet haben, und des S4 „Spectre“, das sogar mit einer Kamera ausgestattet war. Alle Modelle haben ein ähnliches Design und unterscheiden sich vor allem durch die maximale Geschwindigkeit. Während die beiden großen Modelle mit bis zu 25 km/h übers Wasser rasen, schafft es das S5 auf 10 km/h. Hier ist man also etwas gemächlicher unterwegs, auch wenn die wahrgenommene Geschwindigkeit immer auch von der Umgebung abhängt. Mitten auf dem See sieht so ein Boot einfach langsamer aus, als wenn ihr am Ufer durchs Schilf heizt.

Der Vorteil beim JJRC S5 Shark liegt dafür auf der Hand: Es ist noch mal deutlich billiger als die anderen Boote. Selbst die sind ihr Geld mit 30-60€ zwar wert, hier zahlt man aber sogar nur knapp 16€. Das schont den Geldbeutel und lädt eher mal zum Ausprobieren ein. Außerdem liegt der Preis sogar deutlich unter der Freigrenze für Einfuhrumsatzsteuer, es kommen also garantiert keine weiteren Kosten hinzu.

JJRC S4 Baby Shark RC-Boot Specs

Mit der reduzierten Geschwindigkeit ist das S5 auch eher für Kinder geeignet, da die Steuerung so natürlich deutlich leichter fällt. Kontrollieren kann man das Boot mit einer gewöhnlichen Fernsteuerung mit Pistolengriff. Beschleunigt wird durch den Trigger mit dem Zeigefinger. Das Rad auf der rechten Seite wird zum Lenken nach links und rechts benutzt wird. Die Reichweite wird mit 50 Metern angegeben. Das reicht in den meisten Fällen locker aus, trotzdem sollte man darauf achten, diese nicht zu überschreiten, da man sein Boot sonst schwimmend aus dem See bergen darf. Gleiches gilt für den Akku: Der soll 15 bis 20 Minuten durchhalten, dann sollte man aber langsam versuchen, wieder das Ufer zu erreichen.

Wer also günstig einsteigen möchte, bestellt sich das S5 Baby Shark. Wer etwas mehr auszugeben bereit ist und dafür gerne etwas schneller über die Wellen heizen möchte, darf sich mal unseren Erfahrungsbericht zum S1 Pentium durchlesen.

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt. Alles rund um Quadrocopter verfolge ich mit Leidenschaft. Mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.