Kapsel-Kaffeemaschine Xiaomi SCISHARE

Guten Morgen! Lange Nacht gehabt? Vielleicht hilft dir die Xiaomi Kaffeemaschine ja wieder auf die Sprünge. Diese gibt es gerade deutlich günstiger mit dem Gutschein „XMCOFE“ bei GearBest für 126,31€.

Richtig gelesen. Wir stellen hier tatsächlich eine Kaffeemaschine vor. Und ja, sie kommt von Xiaomi. Weil wir a) Kaffee lieben und b) Xiaomi „ganz in Ordnung“ finden, schauen wir uns das gute Stück mal näher an. Ein angeblicher Vorteil: Die Maschine soll mit den Kapseln verschiedener Hersteller kompatibel sein.

Xiaomi Scishare Kaffeemaschine

Gerätename Scishare
Gehäusematerial Kunststoff
Fassungsvermögen 580ml
Leistung 1200W
Pumpendruck 19BAR
Maße 340 x 100 x 260mm

Xiaomi hat also ein weiteres Produktsegment für sich entdeckt und bringt eine eigene Kaffeemaschine auf den Markt. Die Entwicklung erfolgte dabei als Crowdfunding, und Xiaomi produziert die Geräte nicht selbst. Die Ankündigung kam in sofern überraschend, dass Xiaomi dafür bekannt ist, vor allem für den chinesischen Markt zu produzieren. Nun trinken die Chinesen aber keinen Kaffee: Während der Deutsche im Durchschnitt über 7kg Rohkaffee im Jahr konsumiert, sind es in China keine 100g pro Person. Allerdings steigen die Zahlen seit Jahren, und man will womöglich einfach eine Chance in einem wachsenden Markt wahrnehmen.

Das Design – Ein Traum in weiß?

Aber zum eigentlichen Produkt: Es handelt sich bei der Scishare um eine Kapsel-Kaffeemaschine, die rein äußerlich ziemlich attraktiv aussieht. Wie man Produkte schön designet weiß man bei Xiaomi einfach. Oben befindet sich das Fach für die Kapseln unter einer Abdeckung in Metall-Optik, die gleichzeitig Hebel und Verschluss für den Kapseleinsatz ist. Dahinter sitzt der Ein-/Aus-Schalter sowie ein Hebel zur Regelung der gewünschten Wassermenge.

Xiaomi Scishare Kaffeemaschine

Die “Ablage”, auf der die Tasse abgestellt wird, kann auf zwei verschiedenen Höhen angebracht werden, um Wasserspritzer bei kleineren Tassen zu verringern. Während klassische Kaffee- oder Teetassen noch bequem Platz finden, passen höhere Tassen von mehr als ca. 8cm schon nicht mehr. Hierbei kann das kleine Podest aber auch ganz weggelassen werden, so dass die maximale Höhe für Gläser oder Tassen 14 cm beträgt.

Kaffee auf chinesisch ist Kafei 咖啡

Beim Blick in die Bedienungsanleitung dürfte der ein oder andere erst mal erschrecken: Sie ist ausschließlich auf chinesisch verfasst. Das ist erst mal ärgerlich, für den Gebrauch aber kaum ein Hindernis, das die Bedienung weitestgehend selbsterklärend ist. Was unklar bleibt, versuchen wir hier im Artikel zu beantworten.

Xiaomi Scishare Kaffeemaschine Kapseln
Eine Packung mit Kapseln liegt dem Paket direkt bei.

Wieviel Wasser bzw. Kaffee schlussendlich in der Tasse landet, bestimmt der Regler auf der Oberseite. Die acht Einstellungen reichen von 15-85ml. Wer eine größere Tasse Kaffee möchte, kann das über die neunte Einstellung erreichen, die mit einer erhobenen Hand gekennzeichnet ist und die selbst in der Anleitung nicht richtig erklärt wird. Hier wird die gewünschte Menge manuell eingestellt: Sobald euch die Menge richtig erscheint, bewegt ihr den Hebel zurück und die Maschine stoppt. So kann die Wassermenge und damit die Stärke des Kaffee individuell bestimmt werden.

Gleichzeitig ist das aber der Modus, bei dem ihr neben der Maschine stehen bleiben müsst; stoppt ihr den Vorgang nämlich nicht, sie alles Wasser im Tank verbrauchen und die Tasse überlaufen.

Die Funktion eignet sich aber auch für ein “Durchspülen” vor dem ersten Gebrauch (ohne eingelegte Kapsel). Das wird zwar nicht explizit in der Anleitung empfohlen, wir haben es trotzdem gemacht.

Xiaomi Scishare Kaffeemaschine
Die Bedienung der Maschine ist denkbar einfach.

Die Kapseln werden oben in die Maschine gesteckt und beim Schließen der Abdeckung nach vorne geschoben. Öffnet man den Verschluss wieder, fällt die benutzte Kapsel nach unten in einen Auffangbehälter, in den auch Tropfwasser von der Tassenablage fließt. Der Behälter kann anschließend vorne aus der Maschine gezogen, entleert und bequem gereinigt werden. Einziger Kritikpunkt an der Umsetzung, wenn man unbedingt einen finden möchte, ist, dass der Auffangbehälter keinen Griff hat und man schon zwei oder drei mal nachgreifen muss, um ihn herauszuziehen. Von dieser Kleinigkeit abgesehen ist die Benutzung und Verarbeitung tadellos.

Punktabzug gibt es aber für den Netzstecker: Hier handelt es sich mal wieder um eine chinesische Variante, sodass man hierzulande einen Adapter benötigt.

Ist die Xiaomi-Kaffeemaschine für dich interessant?

Welche Kapsel-Marken unterstützt die Maschine denn nun?

Von Seiten des Herstellers aus heißt es explizit: „Compatible with multi-brand coffee capsules“. Kompatibel mit Kapseln mehrere Hersteller. Das ist natürlich etwas vage formuliert, und wir haben uns deshalb vorgenommen, einfach einige Marken durchzuprobieren. Sofern es nicht irgendwelche Besonderheiten bei bestimmten Marken gibt, teilen wir hier einfach nach „funktioniert“ und „funktioniert nicht“ auf.

Nachtrag: Es lässt sich mittlerweile sagen, dass längst nicht alle Marken passen. Nespresso und die meisten Sorten, welche den Kapsel zumindest ähneln, funktionieren in der Regel, aber ebenfalls nicht ausnahmslos, wie wir bei den nachfüllbaren Kapsel feststellen mussten.

Kapseln die in die Maschine passen:

  • Caffé Corsini (war in der Verpackung enthalten) ✓
  • Nespresso ✓
  • Café Royal (Edeka) ✓

Ungeeignete Kapseln:

  • Expressi (Aldi) ✗
  • Tchibo Cafissimo ✗
  • Nachfüllbar von AliExpress (funktioniert, Maschine schließt aber nicht gut und Kapsel klemmt anschließend)

Das große Fragezeichen: Der Preis

Der Preis war übrigens in China ursprünglich mit 399 Yuan angegeben, was eher 60€ entsprechen würde. Dass sie in den Chinashops dann etwas teurer wird, war zu erwarten, der aktuelle Preis bei GearBest ist aber unerwartet hoch. Einfache Kaffeemaschinen mit Kapseln bekommt man hierzulande schon ab 40€; fraglich, was da für ein 100€ Produkt aus China spricht.

Jens

Ich bin im Herbst 2015 zu China-Gadgets gestoßen, und habe mich seit dem vor allem in den Drohnen-Sport verliebt, und verfolge alles rund um Quadrocopter mit Leidenschaft. Und mein Handy ist sowieso schon lange ein „China-Phone“.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

61 Kommentare

  1. Profilbild von Dom

    Kann die wenigstens WLAN?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Und dann per Smartphone Kaffee kochen? 😀 Würde man bei Xiaomi wohl erwarten…

      Scheint hier aber leider nicht mit an Bord zu sein. 🙁

      • Profilbild von weitergedacht
        weitergedacht

        waas? Die Kaffeemaschine kann den Dienst nicht verweigern wenn die Xiaomi-Waage meint ich sei zu dick? Skandal!

        • Profilbild von Jens
          Jens (CG-Team)

          Kaffee soll ja beim Abnehmen gar nicht so schlecht sein. Die Waage würde dann eher darauf hinweisen, doch noch mal die Kaffeemaschine anzuschmeißen 🙂

  2. Profilbild von klaus kuhn

    Ich fände einen Test super… Gerade der Punkt „soll mit den Kapseln verschiedener Hersteller kompatibel sein“ wäre interessant und ob das tatsächlich der Fall ist!? Und wenn ja. Mit welchen?

    • Profilbild von Christoph

      Welche Kapseln da rein passen und wie das klappt wären ja wohl das interessanteste. Nespresso und Dolce Gusto sind ja mal als Beispiel schon rein von den Abmessungen her arg unterschiedlich.

      Als „nur alle paar Wochen oder wenn Besuch kommt mal einen Espresso Trinker“ habe ich eine Dolce Gusto daheim (gab irgendwann mal so viel Shopguthaben wie die Maschine kostet), die drei Kapseln im Monat verkraftet die gelbe Tonne hoffentlich.

  3. Profilbild von Ader

    Bitte ein Test 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Chillbernd

    Naja, Kapsel-Kaffee sehe ich unter umwelttechnischen Gesichtspunkten sehr kritisch…

  5. Profilbild von gulu

    Das interessiert mich auch… Passen nespresso und cremesso (penny eigenmarke) da rein?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von Gast

      Cremesso ist doch keine Penny Eigenmarke. Das ist ein in der Schweiz recht populäres Kapselsystem, das hierzulande u.a. auch von Netto vertrieben wird.

  6. Profilbild von Hans Gustav Augustin von Hodenhagen
    Hans Gustav Augustin von Hodenhagen

    Haben sie schlau gemacht. Erst auf dem Markt etablieren und dann die Preise anziehen. Hier merkt man es nur nicht so doll wie etwa bei den Google Phones

  7. Profilbild von Alfred23

    Natürlich wäre ein Test interessant! Wie schon viele gesagt haben, wäre es gut zu wissen, welche Kapseln funktionieren! 🙂

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Tarantula

    Gibt ja auch Mehrwegkapseln und auch günstig aus China, da ist dann vielleicht sogar eine Umweltverträgliche Nutzung möglich. Wenn ihr also mehre Kapseln testet, testet doch so eine noch mit 😉

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  9. Profilbild von Gast

    Wie wäre es einfach mal einen Tag zu warten, das Ding auszuprobieren und auch mal zu gucken ob das „verschiedene marken“-versprechen stimmt. Für mich sieht die öffnung nach nespresso aus. ist ein adapter für verscieden systeme dabei? tchibo, k-fee, dolche gusto?

  10. Profilbild von Christian

    Versteh ich auch nicht so ganz: die Maschine ist da, Kapseln auch.

    Wieso dann nicht flott eine Tasse fertig machen?

    • Profilbild von Jens
      Jens (CG-Team)

      Naja, müssten da ja schon die verschiedenen Marken durchprobieren. Mit den Beiliegenden hat’s geklappt, aber es wär auch mehr als fragwürdig, würden sie Kapseln mit dazupacken, die man nicht benutzen kann 🙂

      Kommentarbild von Jens
  11. Profilbild von Gast

    Also bei Kaffee aus China und der Kaffeemaschine hört es dann bei mir auf! Da kann die noch so billig sein. Für 40 Euro inklusive dem Kaffeeguthaben bekomme ich eine Maschine aus Deutschland.
    Da ist Garantie mit dabei für 2 Jahre und eine deutschsprachige Kundenhotline.

  12. Profilbild von dxe

    Mhm mir erschließt sich der Preis gerade nicht. Auch bin Ch alarmiert, dass Xiaomi wohl nur halb dahinter steckt. Woanders produziert, querfinabziett per Crowdfunding, keine typischen Xiaomi Goodies (IoT)

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  13. Profilbild von Marc

    Grundsätzlich schon interessant. Allerdings: mehr Infos über die Kapseln wäre klasse. Und der Preis ist nicht wirklich interessant, da man die kleinen Nespresso-Maschinen rein rechnerisch für 0€ bekommt (im Angebot für 99€, Gutscheinaktion für 100€ Kaffee)

    • Profilbild von Christoph

      Zumal ich den Gearbest Aufschlag von mehr als 200 % schon happig finde… Für um die 70Euro vielleicht noch ne Überlegung wert…aktuell aber definitiv nicht.

  14. Profilbild von Fsi

    Kapseln sind in der Tat sogar besser für die Umwelt als Filterkaffee. Die Produktion von Kaffee ist nämlich aufwändiger als das bischen Aluminium und da man mit kapseln ca. 30% weniger Kaffee benötigt, sind die meist die bessere Alternative. Hinzu kommt noch, dass weniger weggeschuttet wird.

    • Profilbild von Julian

      Sicher? Würde mich mal interessieren wo du das her hast. Ne mal im Ernst auch wenns ironisch klang würde es mich wirklich interessieren?

    • Profilbild von Der Doc

      Mal ganz ehrlich…da würde ich gerne eine (seriöse) Quelle sehen. Aluminium ist bzgl. des Ressourcenverbrauchs enorm aufwändig. Kaffee braucht im Prinzip „nur“ Arbeitskraft und Wasser. Da sind die angeblich 30% weniger Kaffe ein Witz… ausserdem schmeckt Kapselkaffee kacke…

    • Profilbild von Gast

      Das ist falsch. Aluminium benötigt extrem viel Energie bei der Erzeugung. Zudem musst du das „Recyceln“ bzw. Entsorgen in deiner Bilanz schon mit einrechnen. Kaffepulver und auch die Kaffepads sind da problemlos.

      Es gibt auch Kapseln, die komplett aus Kunststoff sind. Da sieht es besser aus, da die Kapseln dann auch als komplette Einheit „thermisch verwertet“ werden können.

  15. Profilbild von darktranquility
    darktranquility

    In DE finanziert man die Maschine über die Kapseln. Preislich sehe ich daher bei der Xiaomi-Maschine keinenen Vorteil. Interessant wäre es nur, wenn sie etwas besonderes/gadgetmäßiges drauf hätte.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  16. Profilbild von Pirata

    Bei Gearbest ja gerade im Presale, da ist der Preis erfahrungsgemäß hoch. Tippe der Preis geht in Richtung 100-120€ in 1,2 Monaten. Schick ist sie ja.. .

  17. Profilbild von FloHech

    Welche Kapseln ist die Maschine kompatibel?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  18. Profilbild von Gast

    Häßlich und teuer

  19. Profilbild von Nico

    Für 200€ kann man eine richtige Kaffeemaschine kaufen wo man die frischen Kaffee-Bohnen nachfüllen kann. Und das ist viel billiger als die Kapseln wenn man die Menge ausrechnet. Und die fertig gemahlene Kaffee schmecken mir weniger da ja nicht frisch und duftig wirkt. Ich kaufe lieber die ganze Bohnen und mahle selbst mit dem Kaffeemaschine. Die Kaffeestärke kann man einstellen. Es schmeckt viel besser und ist schäumig.

  20. Profilbild von Lucky

    Es ist demnach die erste Multikapselmaschine.
    …aber welche Kapseln passen denn nun alle?!

    • Profilbild von Gast

      Das ist sicherlich ein Märchen. Es werden nur ein paar wenige Kapsel-Typen, die nahezu ähnlich sind, funktionieren können, ansonsten sind Adapter nötig. Und auch bei Nespresso passen Kapseln verschiedener Hersteller, Dallmayr z.B. 😉

      Allerdings frage mich, warum das CG-Team nicht einfach mal in den nächsten Supermarkt gegangen ist und mal so 4-5 Packungen verschiedener Hersteller gekauft hätte. Tchibo, Bosch Tassimo, Aldi/Krüger Expressi, Nespresso wären mal so ein paar Vertreter, die auch mechanisch unterschiedlich sind.

      • Profilbild von Jens
        Jens (CG-Team)

        Weil das Ding Donnerstag ankam, ich es Freitag „aufgebaut“ habe und jetzt erst mal ein langes Wochenende anstand.

        Kommt ja noch, mich interessiert das genau so wie euch. 😉

  21. Profilbild von JS89

    Interessant👌

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  22. Profilbild von matthias

    400€ für eine Kaffeemaschiene von Xiaomi und dann ohne Bluetooth…

    und da sind keine tabs dabei..

    Meine Nespresso hat mit 120 Kapseln 49€ im Saturn gekostet, die billigen Tabs kosten 2,79€(16 stk.) im Aldi.

    Für 400€ kann ich komme ich 2 Jahre mit aus oder mehr…

  23. Profilbild von Andropet

    …und eine große Tasse kriegste auch nicht richtig voll!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  24. Profilbild von Simon

    „Weil wir Kaffee lieben“
    „Kapselmaschine“
    Korreliert nicht. Siebträgermaschine von Xiaomi, wann?

  25. Profilbild von Flo

    Bitte kauft euch doch keinen Kapselmaschinen -Schund… Teurr Kaffeekapseln und extrem schlecht für die Umwelt… Für das Geld bekommt man schon Kaffeevollautomaten – oder man kauft sich eine einfache Filtermaschine oder nen Espressokocher…

  26. Profilbild von ducatisti löwrnstein
    ducatisti löwrnstein

    Auf jeden Fall testen!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  27. Profilbild von egal;)

    Also bei Netto hab ich ne Maschine für 2,5€ geschossen. Ihr solltet mal drauf achten ob bei euch irgendwo ne neue Filiale aufmacht. Da gibt es immer die hauseigene Maschinen mit Zubehör 2x Kapseln und 2x Reiniger so das man umgerechnet 2,50€ für die Maschine zählt. Mit Garantie und allem is ja klar.

    Augen auf Leute.

  28. Profilbild von sprengsatz

    Pad umwelt-okay, Kapsel für Umwelthasser. und was ist mit discs?
    Tassimo Latte Vanille schmeckt schon genial und ist mehr wie ein ‚Pott‘.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.

61 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)