Leagoo KIICAA MIX: Randloses Budget Smartphone mit Dual-Kamera für 120,29€

Das Leagoo Kiicaa Mix ist ab sofort im offiziellen Vorverkauf auf GearBest für 120,29€ mit gratis Kopfhörern & Case (Germany Priority Mail) verfügbar. Auf der Herstellerseite gibt es auch noch ein die Möglichkeit sich zu registrieren und einen 30$ Gutschein für das Mix zu erhalten. Außerdem findet dort auch noch ein Gewinnspiel für das Smartphone sowie .

Die offiziellen Specs des neusten Modells der Sub-Brand sind bekannt. Das Leagoo KIICAA MIX hat ein „randloses“ Display sowie eine Dual Kamera auf der Rückseite. Alle Infos gibt es hier im Artikel.Leagoo KIICAA MIX

Display 5,5 Zoll FullHD Sharp Display mit Gorilla Glass 4
Prozessor  MT6750T Octa-Core @ 1,5 & 1,0 GHz
Grafikchip  Mali-T860 MP2 @ 650 MHz
Arbeitsspeicher  3GB LPDDR3 @ 833 MHz
Interner Speicher  32GB eMMC 5.1 (SD-Karte bis 256GB)
Hauptkamera  13 & 2 MP Dual Kamera mit f/2.0 Blende
Frontkamera  13 MP mit f/2.0 Blende
Akku  3.000 mAh
Konnektivität  LTE Band 20, Hybrid Sim, BT 4.0, GPS, WLAN
Features  USB Typ-C, kein Kopfhöreranschluss!, Fingerabdrucksensor
Betriebssystem  Android 7.0 Nougat
Abmessungen/Gewicht  141,7 x 75,8 x 79 mm / 153 g

Nachdem erst 3 Varianten zur Auswahl standen, wird jetzt wohl doch nur eine Version mit 3GB Arbeits- und 32GB Hauptspeicher released. Dazu gesellt sich der MT6750T Prozessor von MediaTek mit acht Kernen (1,5 & 1,0 GHz). Rein optisch ist das KIICAA MIX natürlich stark vom Xiaomi Mi Mix „inspiriert“, kommt aber, wie bei dem Preis zu erwarten, nicht an die Qualität des Originals heran. Der Akku fällt mit 3000 mAh bei einem 5,5 Zoll Display etwas klein aus, sollte aber durch den ja leider etwas schwachen Prozessor lang genug durchhalten.

Leagoo KIICAA MIX Kamera

Das FullHD Display des Geräts ist 5,5 Zoll groß, geht an 3 Seiten fast randlos in das Smartphone über und wird von Gorilla Glass 4 geschützt. Rechts am Gerät kann man einen Power-Button sowie die Lautstärkeregler erkennen. Der Home-Button auf der Vorderseite fungiert als Fingerabdrucksensor. In der linken unteren Ecke erkennt man auch die Frontkamera, dessen Position wie auch bei Vorbild dem „randlosen“ Display geschuldet ist und mit 13 MP auflöst. Die Hauptkameras auf der Rückseite bieten 13 und 2 Megapixel und f/2.0 Blenden und werden von einem Dual Flash unterstützt. Die zweite Kamera ist mit ihren 2MP wohl eher als Deko anzusehen.

Leagoo KIICAA MIX USB Typ-C & Fingerabdrucksensor

Für 120€ bekommt man mit dem Leagoo Kiicaa Mix ein Smartphone im aktuellen Trend Design. Um den Preis so niedrig zu halten wurde dann leider am Prozessor sowie Akku und Kopfhöreranschluss gespart. Dafür gibt es aber aktuelles Android 7.0 Nougat sowie einen Fingerabdrucksensor und USB Typ-C. Wer also auf der Suche nach einem günstigen „randlosen“ Smartphone ist und mit den Schwächen leben kann, hat hat mit dem Kiicaa Mix vielleicht etwas passendes gefunden.

Tristan

Seit Januar 2017 Teil des China-Gadgets-Teams. Ich bin ein großer Gaming-Fan und schreibe über alles rund ums Thema Virtual Reality.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Gast

    lol mit mehreren GB ROM … was soll denn der Blödsinn mal wieder?

  2. Profilbild von Sdgf

    Randlos sieht auch das Bluboo S1 auf den Bildern bei Gearbest und im Werbespot aus, aber in Wirklichkeit ist das „randlos“ eher entscheidend. So wird es auch erfahrungsgemäß bei diesem Klon sein.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  3. Profilbild von Sdgf

    „enttäuschend“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von Marty

    @: Gast
    Du liegst natürlich richtig, allerdings ist es derart übernommen worden wie “macht Sinn“ und keiner wird sich mehr umgewöhnen.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Happyschnapper
    Happyschnapper

    Als IT-Spezialist seit 1978 bin ich mit der realen Bedeutung von „ROM“ sehr wohl bewusst. Das Ding ist halt, dass nicht nur im übermächtigen „allgemeinen Sprachgebrauch“, sondern auch seitens der Hersteller diese Angabe inzwischen absolut Usus ist. Da kann man sich als „Wissender“ noch so sehr und oft aufregen – es wird sich garantiert nicht mehr ändern!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
    • Profilbild von someone

      Ist auch nicht ganz neu, die Entwicklung. Echte ROMs sind spätestens vor zwanzig Jahren in freier Wildbahn effektiv ausgestorben. Der letzte Mainstream-Computer, der noch maskenprogrammierte ROMs hatte, war der Amiga. PCs hatten ihr BIOS zu der Zeit schon längst im (E)EPROM. Wer heute von ROM redet, meint normalerweise irgendeine Art von Flash, entweder Onchip oder eMMC.

  6. Profilbild von Omibus

    Ist diese Diskussion euer Ernst? Jeder weiß, was mit Rom und Ram gemeint ist. Lasst mal dieses Korinthengekacke und geilt euch an anderen Dingen zuhause im Schlafzimmer auf wo das hin gehört.

    • Profilbild von ROM

      Omibus: Ist diese Diskussion euer Ernst? Jeder weiß, was mit Rom und Ram gemeint ist. Lasst mal dieses Korinthengekacke und geilt euch an anderen Dingen zuhause im Schlafzimmer auf wo das hin gehört.

      Mach das doch bitte selber.

      ROM wird von den Herstellern richtig verwendet. Gearbest ist kein Hersteller.
      Bei einem Smartphone sprechen die Hersteller üblicherweise von internem Speicher und nicht von ROM. Das ist so korrekt.
      ROM ist der Bereich, der nicht ohne weiteres überschrieben werden kann. Auch ein Smartphone hat damit ein ROM.

  7. Profilbild von Happyschnapper
    Happyschnapper

    Zitat Xiaomi Mi Max 2 Karton:
    „4GB RAM 64GB ROM“

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von Peter

    Kommentare brauch man auch nicht mehr lesen…
    sprechsucht
    „Die Bezeichnung Read-only Memory/ROM für beschreibbaren Speicher zu benutzen, ist auch im übernommenen Sinn falsch.“

  9. Profilbild von Toto

    Hört dich jetzt auf mit den Ram Rom Kindetquatsch. Jeder weiß was gemeint ist.
    Taugt das Handy eigentlich was?

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  10. Profilbild von Affenkind

    Anstatt euch über das Wort ROM zum streiten könntet ihr Mal die wirklich wichtigen Dinge bemängeln.
    79mm Dicke!!! Man ist das ein Klotz!!! So eine Scheiße, da fehlt ein Komma. Ich hätte jetzt fast wirklich gedacht es ist fast 8cm dick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)