Leagoo KIICAA MIX: Randloses Budget Smartphone mit Dual-Kamera f√ľr 77,41‚ā¨

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon √ľber ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App¬†oder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube f√ľr weitere Insights & Specials
  • Such doch nach √§hnlichen China-Gadgets - es gibt √ľber 5000 Artikel
Viel Spa√ü beim St√∂bern! Aktuelle¬†China-Gadgets Berichte¬†und Tests findest du auf unserer Startseite ¬Ľ

Die offiziellen Specs des neusten Modells der Sub-Brand sind bekannt. Das¬†Leagoo KIICAA MIX hat ein „randloses“ Display sowie eine Dual Kamera auf der R√ľckseite. Alle Infos gibt es hier im Artikel.Leagoo KIICAA MIX

Display 5,5 Zoll FullHD Sharp Display mit Gorilla Glass 4
Prozessor  MediaTek MT6750T Octa-Core @ 1,5 & 1,0 GHz
Grafikchip  Mali-T860 MP2 @ 650 MHz
Arbeitsspeicher  3GB LPDDR3 @ 833 MHz
Interner Speicher  32GB eMMC 5.1 (SD-Karte bis 256GB)
Hauptkamera  13 & 2 MP Dual Kamera mit f/2.0 Blende
Frontkamera  13 MP mit f/2.0 Blende
Akku  3.000 mAh
Konnektivität  LTE Band 20, Hybrid Sim, BT 4.0, GPS, WLAN
Features  USB Typ-C, kein Kopfhöreranschluss!, Fingerabdrucksensor
Betriebssystem  Android 7.0 Nougat
Abmessungen/Gewicht  141,7 x 75,8 x 7,9 mm / 153 g

Nachdem erst 3 Varianten zur Auswahl standen, wird jetzt wohl doch nur eine Version mit 3GB Arbeits- und 32GB Hauptspeicher released. Dazu gesellt sich der MT6750T Prozessor von MediaTek mit acht Kernen (1,5 & 1,0 GHz). Rein optisch ist das KIICAA MIX nat√ľrlich stark vom Xiaomi Mi Mix „inspiriert“, kommt aber, wie bei dem Preis zu erwarten, nicht an die Qualit√§t des Originals heran. Der Akku f√§llt mit 3000 mAh bei einem 5,5 Zoll Display etwas klein aus, sollte aber durch den ja leider etwas schwachen Prozessor lang genug durchhalten.

Leagoo KIICAA MIX Kamera

Das FullHD Display des Ger√§ts ist 5,5 Zoll gro√ü, geht an 3 Seiten fast randlos in das Smartphone √ľber und wird von Gorilla Glass 4 gesch√ľtzt. Rechts am Ger√§t kann man einen Power-Button sowie die Lautst√§rkeregler erkennen. Der Home-Button auf der Vorderseite fungiert als Fingerabdrucksensor. In der linken unteren Ecke erkennt man auch die Frontkamera, dessen Position wie auch beim Vorbild dem „randlosen“ Display geschuldet ist und mit 13 MP aufl√∂st. Die Hauptkameras auf der R√ľckseite bieten 13 und 2 Megapixel und f/2.0 Blenden und werden von einem Dual Flash unterst√ľtzt. Die zweite Kamera ist mit ihren 2MP wohl eher als Deko anzusehen.

Youtube Video Preview

F√ľr aktuell ca. 95‚ā¨ bekommt man mit dem Leagoo Kiicaa Mix ein Smartphone im aktuellen Trend Design. Um den Preis so niedrig zu halten wurde dann leider am Prozessor sowie Akku und Kopfh√∂reranschluss gespart. Daf√ľr gibt es aber aktuelles Android 7.0 Nougat sowie einen Fingerabdrucksensor und USB Typ-C. Wer also auf der Suche nach einem g√ľnstigen „randlosen“ Smartphone ist und mit den Schw√§chen leben kann, hat hat mit dem Kiicaa Mix vielleicht etwas passendes gefunden.

Hier geht's zum Gadget
Profilbild von Thorben Thorben

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Whatsapp Heyho! Erhalte unsere Top-Gadgets nun auch via Whatsapp!
whatsapp

Abonniere unseren Whatsapp Newsletter f√ľr aktuelle Updates zu den besten Gadgets aus Fernost. ūüėé

Sortierung: Neueste | √Ąlteste

Kommentare (48)

  • 29.07.17 um 13:53

    Anonymous

    lol mit mehreren GB ROM … was soll denn der Bl√∂dsinn mal wieder?

  • 29.07.17 um 14:01

    Sdgf

    Randlos sieht auch das Bluboo S1 auf den Bildern bei Gearbest und im Werbespot aus, aber in Wirklichkeit ist das "“randlos"“ eher entscheidend. So wird es auch erfahrungsgem√§√ü bei diesem Klon sein.

  • 29.07.17 um 14:03

    Sdgf

    "“entt√§uschend"“

  • 29.07.17 um 15:56

    Marty

    @: Gast
    Du liegst nat√ľrlich richtig, allerdings ist es derart √ľbernommen worden wie ‚Äúmacht Sinn‚Äú und keiner wird sich mehr umgew√∂hnen.

    • 29.07.17 um 23:53

      sprechsucht

      Die Bezeichnung Read-only Memory/ROM f√ľr beschreibbaren Speicher zu benutzen, ist auch im √ľbernommenen Sinn falsch.

    • 11.10.17 um 23:45

      Arnooo

      Marty: @: Gast
      Du liegst nat√ľrlich richtig, allerdings ist es derart √ľbernommen worden wie ‚Äúmacht Sinn‚Äú und keiner wird sich mehr umgew√∂hnen.

      Wie "“sprechsucht"“ schon schreibt, ist das auch im √ľbernommenen Sinn falsch.
      Davon ab sehe ich diese vollkommen widersinnig falsche Benutzung des Terminus nur auf schlechten Internet-Seiten, auf denen offensichtliche unterbezahlte Praktikanten die Artikel schreiben. Auf qualitativ hochwertigen Seiten, die auch inhaltlich hochwertig recherchiert sind, findet man das h√∂chstens mal als Fl√ľchtigkeitsfehler, der umgehend korrigiert wird. Es wird sich dort dann jedenfalls nicht so armselig herausgeredet.

  • 30.07.17 um 22:48

    Happyschnapper

    Als IT-Spezialist seit 1978 bin ich mit der realen Bedeutung von "“ROM"“ sehr wohl bewusst. Das Ding ist halt, dass nicht nur im √ľberm√§chtigen "“allgemeinen Sprachgebrauch"“, sondern auch seitens der Hersteller diese Angabe inzwischen absolut Usus ist. Da kann man sich als "“Wissender"“ noch so sehr und oft aufregen – es wird sich garantiert nicht mehr √§ndern!

    • 31.07.17 um 01:19

      someone

      Ist auch nicht ganz neu, die Entwicklung. Echte ROMs sind spätestens vor zwanzig Jahren in freier Wildbahn effektiv ausgestorben. Der letzte Mainstream-Computer, der noch maskenprogrammierte ROMs hatte, war der Amiga. PCs hatten ihr BIOS zu der Zeit schon längst im (E)EPROM. Wer heute von ROM redet, meint normalerweise irgendeine Art von Flash, entweder Onchip oder eMMC.

  • 31.07.17 um 10:14

    Omibus

    Ist diese Diskussion euer Ernst? Jeder weiß, was mit Rom und Ram gemeint ist. Lasst mal dieses Korinthengekacke und geilt euch an anderen Dingen zuhause im Schlafzimmer auf wo das hin gehört.

    • 31.07.17 um 21:44

      ROM

      Omibus: Ist diese Diskussion euer Ernst? Jeder weiß, was mit Rom und Ram gemeint ist. Lasst mal dieses Korinthengekacke und geilt euch an anderen Dingen zuhause im Schlafzimmer auf wo das hin gehört.

      Mach das doch bitte selber.

      ROM wird von den Herstellern richtig verwendet. Gearbest ist kein Hersteller.
      Bei einem Smartphone sprechen die Hersteller √ľblicherweise von internem Speicher und nicht von ROM. Das ist so korrekt.
      ROM ist der Bereich, der nicht ohne weiteres √ľberschrieben werden kann. Auch ein Smartphone hat damit ein ROM.

  • 31.07.17 um 23:10

    Happyschnapper

    Zitat Xiaomi Mi Max 2 Karton:
    "“4GB RAM 64GB ROM"“

  • 04.08.17 um 17:16

    Peter

    Kommentare brauch man auch nicht mehr lesen…
    sprechsucht
    "“Die Bezeichnung Read-only Memory/ROM f√ľr beschreibbaren Speicher zu benutzen, ist auch im √ľbernommenen Sinn falsch."“

  • 04.08.17 um 18:32

    Toto

    Hört dich jetzt auf mit den Ram Rom Kindetquatsch. Jeder weiß was gemeint ist.
    Taugt das Handy eigentlich was?

  • 04.08.17 um 19:40

    Affenkind

    Anstatt euch √ľber das Wort ROM zum streiten k√∂nntet ihr Mal die wirklich wichtigen Dinge bem√§ngeln.
    79mm Dicke!!! Man ist das ein Klotz!!! So eine Scheiße, da fehlt ein Komma. Ich hätte jetzt fast wirklich gedacht es ist fast 8cm dick.

    • 22.08.17 um 11:55

      ebola

      Affenkind:
      79mm Dicke!!! Man ist das ein Klotz!!! So eine Scheiße, da fehlt ein Komma. Ich hätte jetzt fast wirklich gedacht es ist fast 8cm dick.

      Endlich ein Smartphone f√ľr M√ĄNNER!

    • 23.08.17 um 10:52

      Nadir

      Affenkind: Anstatt euch √ľber das Wort ROM zum streiten k√∂nntet ihr Mal die wirklich wichtigen Dinge bem√§ngeln.
      79mm Dicke!!! Man ist das ein Klotz!!! So eine Scheiße, da fehlt ein Komma. Ich hätte jetzt fast wirklich gedacht es ist fast 8cm dick.

      79mm = Brick

  • 23.08.17 um 11:01

    Nadir

    Apropos fehlender Kopfhöreranschluss:
    ein Adapter und Ohrh√∂rer liegen dem Set bei, also kein Grund zum Jammern. Es gibt aber auch USB Typ-C Headsets, welche kaum teurer sind als die mit 3.5"“ Klinke. Y-Adapter gibt es ebenso, somit ist ein langer Audiogenuss mit gleichzeitigem Laden kein Problem.
    In der Beschreibung spricht Leagoo von Quick Charge, beigelegt ist allerdings ein standard-Lader.

  • 29.08.17 um 11:09

    b4ng0

    @juki: ah

  • 30.08.17 um 07:10

    CATSNT

    Angebot f√ľr 60 ist fake, um 11 geht der Preis nicht runter und auch der Aktionscode funktioniert nicht!

    Cheers

  • 30.08.17 um 11:02

    Final_War

    Ich hatte es f√ľr 62‚ā¨ im Einkaufswagen bin mit paypal zur Kasse. Siehe da 96‚ā¨….fick dich!

  • 30.08.17 um 11:05

    Carsten

    Ich hatte es auch f√ľr 58‚ā¨ und noch was in Warenkorb. Wollte zahlen aber da kann dann ein ganz anderer Preis. Sehr merkw√ľrdig

  • 30.08.17 um 11:13

    Final_War

    Ging mir genauso, bei Bezahlung mit Paypal hat er dann den Normalpreis angezeigt.

  • 01.09.17 um 14:01

    Lavinion

    Ging mir genauso, 60‚ā¨ zuerst und dan den Normalpreis in PayPal kasse

  • 01.09.17 um 14:26

    Thorben CG-Team

    Da diesbez√ľglich mehrere Kommentare kamen, sind wir der Sache nachgegangen. Das Problem wird sein, dass man wohl leider einfach nicht schnell genug war, da das Angebot f√ľr ganz Europa gilt und somit sehr viele dieses Angebot gleichzeitig nutzen. Das Smartphone f√ľr diese 60 ‚ā¨ im Warenkorb zu haben, hei√üt noch nicht, dass man es f√ľr diesen Preis kriegt. Dadurch wird es nicht reserviert. Entscheidend ist da wohl der Moment, in dem bezahlt wird. Da unter den ersten 10 zu sein, ist nat√ľrlich sehr schwierig.
    Solche Snap-Up-Deals k√∂nnen leider manchmal ein bisschen frustrierend sein, da es ja auch schwer nachzuvollziehen ist. Haben wir alles schon am eigenen Leibe erfahren. Trotzdem wollen wir euch ein solches Angebot ja nicht vorenthalten ūüôā

    • 11.10.17 um 23:52

      Arnooo

      Thorben: Das Smartphone f√ľr diese 60 ‚ā¨ im Warenkorb zu haben, hei√üt noch nicht, dass man es f√ľr diesen Preis kriegt. Dadurch wird es nicht reserviert. Entscheidend ist da wohl der Moment, in dem bezahlt wird.

      Ein typisches China-Problem, in deutschen Shops ist das anders. Da bleibt Ware im Warenkorb auch f√ľr eine definierte Mindestzeit f√ľr einen reserviert, so lange die Session aktiv ist.

    • 25.01.18 um 02:18

      Jan O. Nym

      Von welcher Marke ist Leagoo denn die Sub-Brand?

  • 02.09.17 um 16:27

    Gadgetfreak

    Hatte es auch f√ľr 58‚ā¨ im Warenkorb. Dann 117‚ā¨ beim Checkout.. denke ohne ein Skript ist es unm√∂glich unter den "“ersten"“ 10 zu sein und selbst dann. Naja… 93‚ā¨ ist auch ein ganz guter Preis. Gibt’s irgendwo einen echten objektiven Test? Gru√ü GF

  • 03.09.17 um 19:39

    Anonymous

    Spannend wird die Sache weil die Ger√§te noch nicht ausgeliefert werden. der urspr√ľnglich angek√ľndigte Versandtermin verz√∂gert sich um ca. 2 Wochen.
    Lustig finde ich auch den "“xx pieces left"“ counter – dieser wechselt mal mitten drin und wird wieder aufgestockt, ebenso schwankt der Preis. Man soll den Eindruck bekommen, Gearbest verkauft in 1000-er Magen aber dem ist nicht so.
    Die "“xx pieces left"“ sind nicht der tats√§chliche Lagerbestand sondern die Wunschmenge der zu diesem Preis zum Verkauf angebotenen Ger√§te.

    Auf meine Konkrete Nachfrage zu meiner Bestellung vom 2.August gab man mir die Auskunft, das Ger√§t ist nicht vorr√§tig und wenn ich nicht warten m√∂chte, dann sollte ich doch bitte irgendwas anderes bei Gearbest bestellen, man w√ľrde den bereits bezahlten Betrag gegen verrechnen.

  • 11.10.17 um 20:20

    Mirash

    Volte sapport this phone

  • 13.10.17 um 13:46

    Xandros

    Bei all den vielen Kommentaren hatte ich gehofft, dass mal etwas informatives √ľber dieses Telefon dabei w√§re. Es w√ľrde mich sehr interessieren ob jemand von euch diese schon besitzt und wie die Klangqualit√§t so ist.
    Eine Woche vor dem Release ist bei mir der Vorg√§nger eingetroffen. Bei einem Smartphone zu diesem Preis darf man eigentlich nicht allzuviel erwarten wobei ich hier doch positiv √ľberrascht war. Das System l√§uft wirklich sehr schnell und ist stabil wobei er beim GPS Empfang sehr lange sucht.

    In meinen Augen ist ein echtes Manko, dass die Lautsprecher zum Telefonieren oberhalb im Geh√§use untergebracht sind und so der Ton nicht in das Ohr, sondern √ľber das Ohr hinaus l√§uft. Dadurch muss man die Lautst√§rke auf volle Leistung stellen und kann doch bei etwas lauter Umgebung nichts verstehen. Da w√§re es mir doch etwas lieber gewesen, dass sie drei Millimeter geopfert h√§tten, um die Lautsprecher in einer ordentlichen Position einzubauen.
    Wie ist eure Erfahrung?

    • 07.11.17 um 23:11

      egal;)

      Mir ist auch ein Rätsel wie der Hersteller darauf gekommen ist. Naja mal tests abwarten aber eigentlich ist das ein No Go. !!!

  • 22.12.17 um 16:25

    canni

    Die gehen nur mit der Zeit und nachdem die Jugend heute das Ger√§t nicht mehr am Ohr hat sondern vor der Brust, Ton Vollgas und selbst reibr√ľllt dass alle was davon haben, passt sie Anordnung schon

  • 22.12.17 um 16:35

    Rainer Hohn

    "“Randlos"“? Dann m√ľsste es unendlich gro√ü oder kugelrund sein…

    Wann wird endlich "“rahmenlos"“ oder "“mit sehr d√ľnnem Rahmen"“ verwendet???

  • 22.12.17 um 18:50

    Abendlaender

    Hab’dad Teil: aber immer, wenn ich’s einrichten will (mit microSD als adoptable storage), l√§sst der sich dann irgendwann nicht mehr neustarten, boot-Vorgang stoppt einfach … irgendjemand √§hnliche Erfahrungen?

  • 22.12.17 um 19:11

    egalSMILE

    @Abendlaender: und kannst du was zum telefonieren sagen? Is ja bei dem Gerät etwas seltsam. Wie sind deine Erfahrungen?

  • 22.12.17 um 19:23

    BjörnPhotography

    wieder nur eine dualkamera..absolut peinlich sowas heutzutage auf den markt zu bringen

  • 22.12.17 um 19:24

    Olaf

    @Xandros:
    GPS bei MTK Prozessor…
    Die beiden Begriffe passen nicht zusammen.

  • 22.12.17 um 19:45

    eleichstetten

    Ich habe das Phone seit einigen Wochen.
    Allerdings habe ich es mittlerweile zum Navi gedowngradet.
    Die Klangqualit√§t beim Telefonieren war zu miserabel und durch die Anordnung des "“Ohrh√∂rer-Lautsprechers"“
    konnten alle drumrum mithören.
    Außerdem hat mir die Benachrichtigungs-LED doch zu sehr gefehlt.
    (Gut, ich wu√üte das vorher, dachte aber da√ü mich das nicht so st√∂ren w√ľrde.)

  • 22.12.17 um 19:55

    Jan O. Nym

    Von welcher Marke ist Leagoo denn die Sub-Brand?

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.