Test Lenovo Watch X: Hybrid-Smartwatch für 34,92€

Die Lenovo Watch X bekommt man aktuell für 34,92€ bei GearVita, wenn man den Gutschein YRLXSPort benutzt. Es war nicht unsere Lieblingssmartwatch, für den aktuellen Angebotspreis ist sie aber fair bezahlt. Im Kommentarbereich findet ihr ergänzende Erfahrungsberichte aus der Community! Außerdem gibt es jetzt weitere Colorways der Uhr.

Wenn ihr euch nicht sich seid, für welche Hybrid-Smartwatch ihr euch entscheiden sollt, hier vergleichen wir die drei beliebtesten Modelle!

Youtube Video Preview

Habt ihr euch selbst eine Hybrid-Smartwatch von Lenovo oder Smartwatch zugelegt?

Smartbänder oder Fitness-Tracker kennt man oft eher im Design des beliebten Xiaomi Mi Band (3). Manche aber gehen beim Design einen anderen Weg und ähneln einer klassischen Armbanduhr. Die Watch 9 von Lenovo stieß hier bereits auf großes Intaeresse. Auch zu dem günstigen Fitness-Tracker folgt bald unser Test, jetzt aber ist in China bereits die (teurere) Lenovo Watch X als Nachfolger erschienen. Wir haben ein Testgerät von GearBest erhalten.

Lenovo Watch X Hybrid-Armbanduhr (8)

ProduktnameLenovo Watch X
Display1,5 Zoll OLED-Display
Akku600 mAh; ~45 Tage
Schutzzertifizierung8 ATM
FeaturesSchrittzähler, Pulsmesser, Wecker, Schlafüberwachung, Sport-Tracking, Benachrichtigungsfunktion
Gewicht81 g (mit Armband)

In China heiß begehrt

Als sie in China auf den Markt kam, legte die Watch X einen Blitzstart hin. Der Preis dort beträgt 300 RMB, also umgerechnet etwa 38,50€. Online war sie bereits nach wenigen Sekunden ausverkauft, und auch die ersten Chargen in unseren Shops hier waren schnell vergriffen. Mittlerweile kann die Armbanduhr mit smarten Funktionen aber auch nach Deutschland geliefert werden. Wir haben unser Modell schon bekommen, und verraten euch hier, was ihr von der Watch X erwarten könnt. Yoshi stellt sie euch hier in einem Video direkt mal vor:

Youtube Video Preview

Design der Lenovo Watch X

Die neue Uhr kommt in zwei Versionen, namentlich Lenovo Watch X und Watch X Plus. Beide erhalten ein Uhrwerk des Schweizer Herstellers Ronda. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und ist bis zu 80 Metern wasserdicht. Bedeckt wird das Ziffernblatt von kratzfestem Saphirglas. Anders als beim Vorgänger bekommt die Uhr auch ein OLED-Display spendiert. Die lumineszierenden Zeiger sowie Ziffernblatt leuchten außerdem bei Dunkelheit.

Insgesamt ist die Verarbeitung durchaus hochwertig. Wäre sie etwas dünner, könnte man die Watch X durchaus für eine „gewöhnliche“ Armbanduhr halten. Als solche kann sie zu fast allen Anlässen getragen werden.

Lenovo Watch X Hybrid-Armbanduhr (6)

Apropos Ziffernblatt: Es gibt zwei Versionen, wie hier auf dem Bild zu sehen. Eines mit römischen Ziffern und ein eher ungewöhnliches mit gemischten Stunden- und Minuten-Anzeigen. Beide gibt es sowohl für die schwarze als auch für die silberne Version. Mir persönlich gefallen die römischen Ziffern klar besser, unser Testmodell ist leider das andere.

Lenovo Watch X Smartwatch

Beim Standard-Armband handelt es sich um ein Metallarmband. Besonders gut gefällt hier der Verschluss: Ein Magnet am Ende des Bandes haftet einfach am Band selbst, wodurch die Länge komplett stufenlos eingestellt werden kann. Der Magnet ist dabei stark genug, dass hier nichts verrutscht, selbst bei hektischen Bewegungen. Der Verschluss ist so extrem schlicht und trotzdem effektiv. Das Band hat eine Länge von 20 cm und ist 1,8 cm breit.

Lenovo Watch X Hybrid-Armbanduhr Magnetverschluss
Schlichter geht’s nicht: Der das magnetische Ende haftet am Metallband.

Später soll es aber auch eine Version mit Lederarmband geben. Wir gehen einfach mal von den klassischen Farben Braun und Schwarz aus, wobei natürlich nicht auszuschließen ist, dass es weitere Bänder geben wird.

Tragekomfort

Zunächst fällt das vergleichsweise hohe Gewicht der Uhr auf (für eine Hybrid-/Smart-Watch). Auf ganze 81 Gramm bringen es Uhr und Armband gemeinsam. Die Amazfit Stratos 2, eine vollwertige Smartwatch, bringt es auf 60 Gramm. Als unangenehm empfinde ich das nicht, die Vorlieben gehen aber hier auseinander. Das Standard-Armband ziept mit seinem feinmaschigen Design schon mal an den Haaren am Arm, allerdings nur beim An- und Ablegen.

Lenovo Watch X Hybrid-Armbanduhr Band

Durch den flexiblen Magnetverschluss lässt sich das Armband auf die ideale Länge einstellen, so dass es eigentlich nie zu fest oder zu locker sitzen sollte.

Features der smarten Uhr

Nach dem Auspacken solltet ihr die Uhr zunächst per Bluetooth 5.0 mit dem Smartphone verbinden, und idealerweise die App bereits installiert haben. Zum Zeitpunkt unseres Tests war die App „Lenovo Watch“ im Play Store nicht mehr auffindbar (bei iTunes schon). Das Scannen des QR-Codes in der Anleitung führt auf eine chinesische Seite, wo der Download der App aber nicht funktionierte. Die Lösung: Nach App suchen und sie als .apk auf das Handy herunterladen und so installieren.

Mittlerweile steht die App wieder zum Download bereit. Sie kann hier im Playstore für Android oder hier im Appstore für iOS heruntergeladen werden.

Lenovo Watch App Screenshots (1)

Bluetooth sollte bereits aktiviert sein, ansonsten könnt ihr über den Knopf an der Uhr zu den Einstellungen navigieren und es dort aktivieren. Bei mehreren Smartphones trat bei uns das Phänomen auf, dass die Uhr trotzdem nicht sofort gefunden wurde. Oft brauchte es einige Minuten, dann aber klappte das Verbinden problemlos.

Uhrzeit einstellen

Zu Beginn sind Datum und Uhrzeit noch nicht richtig eingestellt. Das könnt ihr schnell über die App anpassen, einen Account müsst ihr dafür noch nicht anlegen. Wie schon beim Vorgängermodell, der Lenovo Watch 9, aufgefallen war, ist die Einrichtung nicht sehr intuitiv. Wenn ihr gefragt werdet, die Uhrzeit einzugeben, gebt die Uhrzeit ein, die aktuell auf der Armbanduhr angezeigt wird; nicht die tatsächliche Uhrzeit. Die Uhr stellt sich dann automatisch selbst auf die korrekte Uhrzeit ein.

Lenovo Watch X Display (1)

Jetzt aber zu den eigentlichen Features

Wie schon die Watch 9 ist die Watch X mit allerlei Sensoren ausgestattet, die euren Puls und Blutdruck, aber auch Luftdruck und die gelaufene Distanz messen. Weitere Funktionen sind etwa eine Nachrichtenfunktion und ein Schlaftracker zur Überwachung der Schlafphasen. Einsehen könnt ihr alle diese Daten über die App. Die Watch X Plus bekommt zudem einen Höhen- und Geschwindigkeitsmesser.

Lenovo Watch X Hybrid-Armbanduhr Sensor
Der Sensor auf der Unterseite, darüber der (magnetische) Anschluss für das Ladekabel.

Pulsmessung

Ihr könnt eure Herzfrequenz auf zwei Arten messen: Entweder mit dem Sensor in der Uhr oder in der App mit Hilfe eures Smartphones. Letzteres nutzt die Funktion, den Finger auf die LED der Kamera zu legen und benötigt die Uhr selbst überhaupt nicht. Einfacher geht es an der Uhr, wo ihr mit zwei Tastendrücken zur Pulsmessung kommt, die nach etwa drei Sekunden automatisch startet. Leider klappt das nicht immer auf Anhieb, etwa in der Hälfte der Fälle erscheint bei mit statt der Messung die Meldung „rewear“.

Lenovo Watch App Screenshots (2)
Die Pulsmessung in der App benötigt die Uhr überhaupt nicht.

Schrittzähler & Tagesziel

Tragt ihr die Uhr zählt diese jeden eurer Schritte. In der App könnt ihr ein Tagesziel festlegen, z.B. 8000 Schritte, dann seht ihr auf dem Display neben der aktuellen Schrittzahl auch den Fortschritt in Prozent. Die Schritte werden in verbrannte Kalorien umgerechnet; ein Wert, dessen Genauigkeit sich schwer bestimmen lässt. In regelmäßigen Abständen erinnert euch die Uhr übrigens daran, dass ihr euch bewegen solltet, wenn längere Zeit keine Bewegung festgestellt wird.

Lenovo Watch X Display (2)

Schlaftracker

Zu zuverlässigen Aussagen über die Schlafüberwachung fehlen bisher die Daten. Insgesamt scheint sich die Qualität aber nicht von den meisten anderen Fitness-Bändern zu unterscheiden. Meiner Meinung nach ist die Funktion ohnehin nur eine Ergänzung der sonstigen Features, die maximal als Orientierung dient. Ob ich zu viel oder zu wenig schlafe weiß ich in der Regel, und ernsthafte Schlussfolgerungen über meinen Gesundheitszustand kann und sollte ich nicht aus einer App ziehen.

Lenovo Watch App Screenshots (3)
Die Schlafmessung in der Mitte; links der Wecker, rechts das Nutzerprofil

Angezeigt werden wie üblich normale und Tiefschlaf-Phasen, außerdem gibt einem die App eine Vorhersage des aktuellen Gemütszustandes. Die Berechnung scheint hier (ganz grob) zu sein: Viel Schlaf = Gute Laune und gesund; wenig Schlaf = schlechte Laune und ungesund. Danke, Lenovo Watch App.

Alarm, Alarm

Der Alarm (oder auch mehrere) kann über die App eingestellt werden. Möglich sind einmalige und auch wiederkehrende Wecker, die auch nur für bestimmte Wochentage eingerichtet werden können. Die Uhr vibriert dann, was dann sinnvoll ist, wenn man nicht alleine schläft und die andere Person nicht auch wecken möchte.

Der Alarm ist allerdings gefühlt sehr kurz, knappe acht Sekunden vibriert die Uhr. Das kann ausreichen um aufzuwachen, um auf Nummer sicher zu gehen stellt man aber besser zwei oder mehr Wecker kurz hintereinander.

Sport

Im „Run“-Modus der Uhr werden Schritte gezählt und daraus die gelaufene Entfernung berechnet. Außerdem werden die Schritte pro Minute und die durchschnittliche Zeit pro gelaufenen Kilometer errechnet. Die Daten können ebenfalls von der Uhr in die Smartphone-App übertragen werden. Hier lassen sich auch Wandern, Radfahren und Schwimmen als Aktivitäten auswählen. Da die Uhr nicht über GPS verfügt, sind die Kilometerzahlen nicht ganz zuverlässig, dienen aber mindestens dazu, die eigenen Werte mehrere Tage miteinander zu vergleichen.

Benachrichtigungsfunktion

Gebt ihr der App die entsprechenden Berechtigungen, kann euch die Uhr auch über eingehende Anrufe, SMS und Messenger-Nachrichten informieren. Name des Anrufers bzw. Absenders und der Anfang der Nachricht werden euch dabei auch auf dem kleinen Display der Uhr angezeigt.

Akkulaufzeit

Der Vorgänger kam noch ohne Display aus, was als Hauptgrund für die dafür extrem lange Batterielaufzeit (für eine Smartwatch bzw. Fitnesstracker) genannt wurde. Interessant wird sein, wie sich das Display hier auf die Laufzeit auswirkt. Lenovo spricht von 45 Tagen – deutlich weniger als als die Watch 9.

Da wir die Uhr erst wenige Tage hier haben, konnten wir das noch nicht auf die Probe stellen. Aktuell sind nach etwa drei Tagen 7% des Akkus weg, die Tendenz sieht also gut aus. Sobald wir wissen, wie lange der Akku wirklich durchhält, ergänzen wir die Information hier natürlich noch.

Die App Lenovo Watch

Lenovos hauseigene App für ihre Smartwatches trägt den Namen „Lenovo Watch“. Die gibt es für Android und auch für iOS (hier geht’s zu iTunes). Die Android-App findet man aktuell wie oben erwähnt nicht im Playstore. Screenshots seht ihr weiter oben im Artikel.

Die App ist vollkommen in englischer Übersetzung verfügbar, schneidet in den Bewertungen aber bisher eher schlecht ab. Auch ich kann mich nicht so wirklich für sie erwärmen. Die englische Übersetzung ist meistens ok, stellenweise aber fehlerhaft; das Design ist zwar übersichtlich, könnte gefühlt aber auch intuitiver sein. Die ganz so schlechten Bewertungen verdient sie meiner Meinung nach nicht, dennoch werden wir uns hier nach Alternativen umsehen.

Fazit und vergleichbare Modelle

Die Watch X liest sich auf dem Papier wie das logische Upgrade der Watch 9. Für einen doppelt so hohen Preis bekommt man hier zusätzlich das Display in der Uhr sowie ein paar mehr Funktionen. Außerdem unterscheiden sich beide Uhren natürlich im Design, was nicht zuletzt den Ausschlag für viele Käufer geben dürfte.

Lenovo Watch 9
Die Watch 9, das Vorgängermodell von Lenovo, haben wir bereits hier.

Preislich in einer Liga mit der Watch X spielt die sehr gute Amazfit Bip, die allerdings ein komplett anderes Design besitzt. Äußerlich vergleichbar ist da eher die deutlich teurere, aber auch mit mehr Funktionen ausgestattete Amazfit Stratos 2. Beide Modelle haben wir ausführlich getestet, ein vergleichender Blick in die Artikel lohnt sich definitiv, wenn euch auch die Watch X zusagt.

Huami Amazfit Stratos 2 Design
Aktuell beliebt: Die Huami Amazfit Stratos 2.

Man darf nicht den Fehler machen, in der Lenovo Watch X eine Smartwatch zu sehen. Das ist sie nämlich nicht. Als Hybrid-Watch ist sie ein Fitness-Tracker mit einem schickeren Design. Die üblichen Funktionen eines solchen beherrscht und erfüllt sie sehr gut, mit dem leichten Manko, dass die zugehörige App nicht die beste ist. Wenn der Akku die versprochene Ausdauer hat, wirkt sich das natürlich noch mal positiv auf das Testurteil aus. Die Akkulaufzeit sowie eventuelle alternative Apps ergänzen wir dann noch nach unserem Langzeittest.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (76)

  • Profilbild von Gerhard
    09.06.19 um 11:17

    Gerhard

    Hallo, nach dem Update von gestern verbindet sich die Uhr wieder zuverlässig ( man muss einmalig einen 6-stelligen Code eingeben) Wenn jetzt noch die Wetterdaten angezeigt werden würden wäre es eigentlich top. Wie gesagt sehr schöne Uhr zu dem Preis ( habe die Watch X PLUS)

  • Profilbild von Kunde
    29.05.19 um 22:15

    Kunde

    Ist wirklich Mist. Von Lenovo würde ich auch keine Uhr mehr kaufen. Die App ist wirklich großer Mist und die Uhr Dani nutzlos.

  • Profilbild von Gerhard
    29.05.19 um 15:17

    Gerhard

    Schaut euch nur mal die Rezessionen im Playstore an, sagt alles aus. APP ist Müll, keine Verbindung usw

  • Profilbild von ***
    29.05.19 um 12:07

    ***

    Wie ist es mit Benachrichtigungen über Anrufername seit Android 9? Geht auf der pebble nicht mehr….und hier?

  • Profilbild von Gerhard
    29.05.19 um 09:28

    Gerhard

    Schöne Uhr, allerdings verbindet sie sich seit dem letzten Update nicht mehr mit der APP, somit rate ich vom Kauf ab.

    • Profilbild von Thorben
      29.05.19 um 09:53

      Thorben CG-Team

      @Gerhard: Oh echt? Kann das noch jemand anderes bestätigen? Dann würden wir den Hinweis natürlich in den Artikel packen.

  • Profilbild von elconte
    01.04.19 um 10:50

    elconte

    Sobald man eine SMS oder eine WhatsApp Nachricht erhält, wird der Absender angezeigt? Leider finde ich kein passendes Video, wo dies gezeigt wird.

  • Profilbild von blablabla
    12.01.19 um 19:11

    blablabla

    Ist der Gutschein nicht mehr gültig? Amazon akzeptiert ihn nicht.

  • Profilbild von Lokotuna
    30.10.18 um 08:11

    Lokotuna

    Seit heute 30.10.18 gibt es ein Firmware update, so dass nun auch die Blutdruckmessung funktioniert. Wetter wird leider noch nicht angezeigt.
    Mfg
    Lokotuna

  • Profilbild von Jerry227
    22.09.18 um 22:39

    Jerry227

    Habe die Uhr nun auch. Wie alle hier ist die App echt Müll. Hoffe es gibt bald ne vernünftige Alternative.
    An sich gefällt sie mir gut. Zu bemängeln habe ich aber das die Benachrichtigungen nicht immer ankommen anscheinend hält die Uhr keine stabile Verbindung. Zeigt mir in der app auch nicht immer den Akku stand an obwohl sie verbunden sein soll erst wenn ich sie trenne und verbinde sehe ich es wieder und Benachrichtigungen kommen an. Die 2 Sache ist das die Vibration etwas stärker hätte ausfallen können. Weshalb ich nun 3 Wecker eingestellt habe um morgens sicher wach zu werden. Ich hoffe das das problem mit dem bloutooth noch gelöst wird und die app ne alternative gibt. Denn mit den das miband 3 finde ich zwar top aber optisch gefällt mir die watch x erheblich besser.

    • Profilbild von Lokotuna
      14.10.18 um 15:01

      Lokotuna

      Hallo wollte mal einen positiven Akzent setzen. Die Lieferung aus China verlief reibungslos und ohne Zollgebühren. Die Uhr sieht wertig aus und ist sehr gut verarbeitet. Das Einstellen der Uhrzeit war Dank der Hinweise aus den Foren unproblematisch. Das Aufladen des Akkus von 40 auf 100 % dauerte kein zwei Stunden. Nach drei Tagen Gebrauch mit dauerhaften Bluetooth liegt der Akkuwert bei 85 %. Benachrichtigungen werden empfangen und angezeigt (OnePlus 5). Sobald die Uhr zu weit vom Handy wegbewegt wird bricht logischerweise Bluetooth ab und das Handy ertönt, ebenso beim wiederverbinden. Die App ist gewöhnungsbedürftig aber nicht so schlecht wie häufig beschrieben. Der Puls wird permanent gemessenen, der Tracker läuft zuverlässig. Die Sportmessungen sind ein wenig strange und nur über das Einloogen abrufbar. Das Armband finde ich genial. Der Verschluss ist super und kein Ziepen an den Haaren am Handgelenk. Für knapp über 50 Euro habe ich eine gefühlt hochwertig Uhr bekommen, die gut aussieht und auf dem OledDisplay die wichtigsten Dinge anzeigt (bei Sonnenschein schwer zu erkennen). Preis / Leistung top.

  • Profilbild von Geoldoc
    16.09.18 um 22:14

    Geoldoc

    Meine Uhr verliert rund vier Prozent pro Tag. Ich denke 20 Tage sollte sie ungefähr schaffen. Ich kann ja in zwei Wochen Mal berichten.

    Puls wird konstant gemessen, durch den Knopfdruck kann man nur noch Mal eine aktuelle Messung starten.

    WhatsApp Benachrichtigungen gehen meistens. Neben dem Absender wird auch der Anfang der Nachrichten angezeigt, aber nur in der Sekunde in der die Nachricht angekommen ist. Ein Benachrichtigungslicht oder eine andere Anzeige fehlt.

  • Profilbild von mynxx
    15.09.18 um 10:26

    mynxx

    Also mit der Akkulaufzeit von knapp 30 Tagen komme ich nicht mal annähernd dran, bei mir sind es mit normalen Verwendung 3 Tage höchstens. Zur pulsmessung, diese wird permanent gemessen und nicht nur wenn man diese bedient

  • Profilbild von Watch-e-tech
    12.09.18 um 20:24

    Watch-e-tech

    Hallo,
    kann die Uhr eigentlich auch eine permanente Pulsmessung oder tatsächlich immer nur einmalig auf Knopfdruck?

    • Profilbild von Jens
      13.09.18 um 09:16

      Jens CG-Team

      Nur die einmalige Pulsmessung.

      • Profilbild von Watch-e-tech
        13.09.18 um 11:37

        Watch-e-tech

        Danke! Dachte schon, ich bin einfach nur zu doof 😉

        Dann kommt sie eben wieder weg…

  • Profilbild von tjkdhjdvjfg
    10.09.18 um 22:49

    tjkdhjdvjfg

    @Chris: eine businesstaugliche Edelstahlvariante wäre der Hammer!

  • Profilbild von ChrisG77
    10.09.18 um 19:19

    ChrisG77

    So – ich durfte mein Exemplar auch in Empfang nehmen. Die Uhr ist zwar sauber verarbeitet und die Lösung mit dem Magnet-Band ganz nett. Aber ansonsten ist die Uhr nicht nutzbar – siehe Bild. Direkt mal ein Ticket gelöst. Wie sowas durch die Endkontrolle kommen kann ist mir ein Rätsel.

    Aber auch wenn das Problem mit dem verdrehten Ziffernblatt nicht wäre, hätte ich die Uhr jetzt nicht behalten. Sie hat wieder mal diesen billig Kaugummiautomaten/Werbegeschenk Flair. Zumindest sieht sie kombiniert mit einem seriösen Business-Outfit deplatziert aus und wirkt absolut daneben.

    Der Uhr würde allgemein ein etwas wuchtigeres Auftreten besser stehen – ein mindestens 1cm größeren Geäusedurchmesser sowie ein mindestens 0,5cm breiteres Band könnten es schon sein.

    Ich geb das Thema jetzt auf und bleibe meiner Dipsy treu bis sich mal einer der etablierten Uhrenhersteller an eine seriöse businesstaugliche Edelstahl-Variante ran traut.

    Kommentarbild von ChrisG77
  • Profilbild von Jerry227
    10.09.18 um 14:09

    Jerry227

    wie sieht es denn mittlerweile mit der Akku laufzeit aus? weis man da schon näheres also die echte laufzeit 😀 Mit mein Mi band 2 habe statt 20 Tage im schnitt 40 tage ausgehalten hoffe natürlich das das ich bei den 45 Tagen dann auch erreiche mit der Watch X

  • Profilbild von fisatec
    01.09.18 um 18:18

    fisatec

    Ich habe die Watch X Plus seit gestern. Uhrzeit einstellen etc war kein Problem. Optisch gefällt mir die Uhr gut und das Armband ist unproblematisch.

    Komischerweise zeigt die App aber bei meinen Schlafdaten andere Werte an, als die Uhr selber.
    Außerdem scheinen die errechneten Kcal nicht annähernd zu stimmen. An einem ganzen Tag nur rund 100kcal, unmöglich!

    Hat diese Probleme sonst noch jemand?

    Achja. Display bei Sonnenschein ist echt mies…

  • Profilbild von Antons
    21.08.18 um 12:56

    Antons

    10 Euro ist noch zu viel

  • Profilbild von Antons
    21.08.18 um 12:53

    Antons

    Habe die Uhr seit einer Woche! Sie wird verkauft! Software der reinste Chinaschrott! Niemand meiner Freunde hat es geschafft die analoge Uhrzeit richtig zu stellen, habe ein Oneplus 6! Temperaturanzeige ist inaktiv! Weckfunktion (vibrieren kaum spürbar) ein Hohn! Uhrband verstellt sich ständig (Magnet)! Uhr anlegen eine Katrastrophe, Uhrband zu eng beim anlegen, einfädeln mit einer Hand dann fast unmöglich! Display lesbarkeit bei Tageslicht gleich null! Ich verstehe nicht die vielen positiven Kommentare, sorry!

    • Profilbild von Jens
      21.08.18 um 14:01

      Jens CG-Team

      Hm, kann dir nur teilweise zustimmen. Die App ist Murks, alles andere deckt sich aber nicht mit meinen Erfahrungen. Im Alltag verstellt sich das Band bei mir so gut wie gar nicht, nur beim Sport lockert sich der Magnet nach einer Weile. Das Anlegen kann wegen des Magneten etwas nervig sein, klappt aber meistens auch gut. Ist aber auch nur meine persönliche Meinung.

      Was die Uhrzeit angeht, hast du beim Einstellen auch die angezeigte Uhrzeit eingegeben? Man muss NICHT die tatsächliche Uhrzeit eingeben. Das hat bisher bei allem Testhandys bei uns geklappt.

      Ich habe zwar nicht den Eindruck, dass das deinen Gesamteindruck der Uhr großartig ändern wird, aber zumindest die Uhrzeit müsste einstellbar sein.

    • Profilbild von Gast
      21.08.18 um 12:55

      Anonymous

      @Antons: Habe die Uhr seit einer Woche! Sie wird verkauft! Software der reinste Chinaschrott! Niemand meiner Freunde hat es geschafft die analoge Uhrzeit richtig zu stellen, habe ein Oneplus 6! Temperaturanzeige ist inaktiv! Weckfunktion (vibrieren kaum spürbar) ein Hohn! Uhrband verstellt sich ständig (Magnet)! Uhr anlegen eine Katrastrophe, Uhrband zu eng beim anlegen, einfädeln mit einer Hand dann fast unmöglich! Display lesbarkeit bei Tageslicht gleich null! Ich verstehe nicht die vielen positiven Kommentare, sorry!

      10 Euro ist noch zu viel!

  • Profilbild von Versus
    13.08.18 um 15:38

    Versus

    Die Watch X Plus hat glaube ich die römischen Zahlen.

  • Profilbild von Jo
    13.08.18 um 15:00

    Jo

    @CG Team: wie kann ich die Version mit römischen Zahlen bestellen? Danke!

  • Profilbild von Jeffeff
    11.08.18 um 21:13

    Jeffeff

    SokSok schaue mal andere Uhren an,bei 9 von 10 ist da die llll ,war mal wegen röm. Göttern, später haben Könige das festgelegt.

  • Profilbild von ChrisG77
    11.08.18 um 14:29

    ChrisG77

    Nachdem mir der Vorgänger ja leider schon "billig" rüber kam, hoffte ich anhand der Bilder bei der X auf Besserung. Meine Bestellung ist noch unterwegs. Meine Eindrücke gibt es also später noch. Ich hoffe sie hat nach dem Auspacken nicht auch die Optik und den Charme einer Kaugummi-Automaten-Uhr bzw. Kinderuhr.

  • Profilbild von Gast
    11.08.18 um 10:32

    Anonymous

    Also die Uhr mit den Römischen Ziffern sieht ein wenig besser aus. Aber trotzdem sieht die Uhr billig aus und verstehe nicht, wie sowas zum Verkaufsschlager mutieren konnte?!
    Das glänzende schwarze Gehäuse wirkt billig und das recht schnörkellose Design wirkt hier leider auch billig und nicht aufgeräumt.

  • Profilbild von SokSok
  • Profilbild von SokSok
    11.08.18 um 07:37

    SokSok

    Zu dem Ziffernblatt mit "römischen Ziffern": steht da wirklich "IIII" statt "IV" für 4? Das soll wahrscheinlich ein Design-Gag sein, so einen blöden Fehler würden auch Chinesen wohl nicht machen. Aber mich persönlich würde es schon stören 🙂

  • Profilbild von Goldfisch
    10.08.18 um 22:57

    Goldfisch

    Man kann Bluetooth beim ersten Benutzen einschalten?
    Kann man es dann auch wieder abschalten?

  • Profilbild von Versus
    10.08.18 um 21:08

    Versus

    "Wie schon die Watch 9 ist die Watch X mit allerlei Sensoren ausgestattet, die euren Puls und Blutdruck,…"
    Blutdruck??? Wirklich? Das kann die Watch 9 definitiv nicht und auch nicht die Watch X oder X Plus. Der Mythos ist aus einer fehlerhaften Übersetzung entstanden!

  • Profilbild von TimHe
    03.08.18 um 14:43

    TimHe

    Wie sieht es aus mit der Plus Version, wann erscheint die? Und wie läuft der Versand ab, wegen der Bestellgrenze von 23€?

    • Profilbild von Jens
      06.08.18 um 10:46

      Jens CG-Team

      Die Plus Version gibt es mittlerweile zu bestellen (glaube seit diesem Wochenende erst). Kostet gut 20€ mehr.

  • Profilbild von Michael
    03.08.18 um 07:19

    Michael

    Tja, da ist Sie nun.
    Ausgepackt werden konnte ein schöne Uhr mit einem Armband, welches auch für Erwachsene reicht, wenn man denn jedes mal das Band wieder einfädelt. Ein USB.Kabel zum aufladen der Uhr und ein kleine Kurzanleitung, leider auf chinesisch.
    Die APP aus dem Store heruntergeladen, und schon konnte es losgehen. Leider ist die APP noch sehr verbesserungswürdig, und auch nur in chinesisch und englisch. Nach erfolgreichem Update der APP und der Uhr ging es los mit den Einstellungen. Das verbinden mit dem Handy klappte ganz gut, was dann kam nicht mehr ganz so gut. die Digitalanzeige im unteren Bereich kann über die APP sichtbar gemacht werden (Beleuchtung an), das synchronisieren der analogen, mit der Digitalen Uhr war denn schon etwas komplizierter (man sollter ein wenig englisch verstehen). Die Fernbedienung der Handykamera funktioniert gut. Pulsmessung an der Uhr geht, an der APP springt die Kamerabeleuchtung an und man wird aufgefordert den Puls am Handy zu messen ;-(. Wecker un Benachrichtigungen habe ich leider noch nicht zum laufen bekommen. Was gut funktioniert ist die Funktion "Handy finden" . Schrittzähler mit entsprechender (nicht anpassbarer) Umrechnung auch Kalorien und Strecke geht auch, genauso die Schlafüberwachung. All die schönen Sachen die Blutdruck messen, permanente Pulsüberwachung, Benachrichtigungen, Wecker und das Wetter scheinen mit dieser APP nicht zu funktionieren. Das können viele Fitnestracker-APPs besser. Auch eine deutsche APP wäre nicht schlecht. Mal sehen was die Zeit bringt. Ach ja, zum Aufladen gibt es ein propitäres USB-Kabel, welches unten an der Uhr über einen Magneten, im abgelegten Zustand aufgeladen werden kann. Das Armband lässt sich leicht austauschen, sollte ca. 18mm breit sein.

    • Profilbild von Andre
      04.08.18 um 10:27

      Andre

      @Michael: Tja, da ist Sie nun.
      Ausgepackt werden konnte ein schöne Uhr mit einem Armband, welches auch für Erwachsene reicht, wenn man denn jedes mal das Band wieder einfädelt. Ein USB.Kabel zum aufladen der Uhr und ein kleine Kurzanleitung, leider auf chinesisch.
      Die APP aus dem Store heruntergeladen, und schon konnte es losgehen. Leider ist die APP noch sehr verbesserungswürdig, und auch nur in chinesisch und englisch. Nach erfolgreichem Update der APP und der Uhr ging es los mit den Einstellungen. Das verbinden mit dem Handy klappte ganz gut, was dann kam nicht mehr ganz so gut. die Digitalanzeige im unteren Bereich kann über die APP sichtbar gemacht werden (Beleuchtung an), das synchronisieren der analogen, mit der Digitalen Uhr war denn schon etwas komplizierter (man sollter ein wenig englisch verstehen). Die Fernbedienung der Handykamera funktioniert gut. Pulsmessung an der Uhr geht, an der APP springt die Kamerabeleuchtung an und man wird aufgefordert den Puls am Handy zu messen ;-(. Wecker un Benachrichtigungen habe ich leider noch nicht zum laufen bekommen. Was gut funktioniert ist die Funktion "Handy finden" . Schrittzähler mit entsprechender (nicht anpassbarer) Umrechnung auch Kalorien und Strecke geht auch, genauso die Schlafüberwachung. All die schönen Sachen die Blutdruck messen, permanente Pulsüberwachung, Benachrichtigungen, Wecker und das Wetter scheinen mit dieser APP nicht zu funktionieren. Das können viele Fitnestracker-APPs besser. Auch eine deutsche APP wäre nicht schlecht. Mal sehen was die Zeit bringt. Ach ja, zum Aufladen gibt es ein propitäres USB-Kabel, welches unten an der Uhr über einen Magneten, im abgelegten Zustand aufgeladen werden kann. Das Armband lässt sich leicht austauschen, sollte ca. 18mm breit sein.

      Wie hast du denn die Uhrzeit eingestellt bekommen? Ich bekomme es nicht hin…..

      • Profilbild von Michael
        06.08.18 um 08:54

        Michael

        Um die Zeit einzustellen muss man in der App die Zeit, die die Zeiger der Uhr gerade anzeigen eingeben. Dann stellt sie sich auf die richtige Zeit ein.

    • Profilbild von Geoldoc
      03.08.18 um 10:58

      Geoldoc

      Gubro auf YouTube sagt in einem Nachtrag zum Test dass es die App per direktem Download von der Lenovo-Seite Benachrichtigungen anzeigen kann. (Zumindest für einige Apps und Anrufe)

  • Profilbild von Versus
    02.08.18 um 15:20

    Versus

    Die Uhr kann nichts. Nur ein Fitnestracker mit analoger Uhr. Verbindung zum Smartphone überträgt nur die Schritte, aber die Uhr kann keine Benachrichtigungen vom Handy empfangen. Außerdem soll das tracken des Schlafes nicht gut funktionieren. Es gibt ein aufschlussreiches Review bei Youtube…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.