Kompakter E-Scooter Ninebot KickScooter Air T15 im Crowdfunding bei Kickstarter

Ein neuer E-Scooter von Ninebot wird aktuell über Kickstarter finanziert. Der Ninebot KickScooter Air T15 ist besonders kompakt und soll ideal für die Fotbewegung in der Stadt sein.

Ninebot KickScooter Air T15

Maximale Reichweite12 km
Maximale Geschwindigkeit20 km/h
Maximales Transportgewicht100 kg
Batterie4.000 mAh / 144 Wh
Motorleistung250 W
Eigengewicht10,5 kg
Abmessungen (Länge/Breite/Höhe)93,6 x 39,8 x 101,5 cm
Abmessungen (zusammengeklappt)102,4 x 20,2 x 22,0 cm
Preisab $569

Ninebot ist seit Jahren eine Größe im Bereich der E-Mobilität und spätesten seit der Übernahme von Segway vielen ein Begriff. Der Ninebot Max G30D ist bis heute der beste E-Scooter, auf dem ich gefahren bin. Mit Entwicklungen wie dem S-Pod, einem selbstbalancierenden, fahrenden Sessel, arbeitet man außerdem auch experimentelleren Fortbewegungsarten. Der KickScooter Air T15 liegt nun am anderen Ende des Spektrums und ist klein und leicht.

Wie leicht? Mit 10,5 kg hat er nicht das geringste Gewicht aller E-Scooter, liegt aber deutlich unter dem Durchschnitt, der mittlerweile irgendwo bei 14-15 kg liegen dürfte. Einen Faltmechnaismus wie hier hat man so auch noch nicht gesehen. Da auch die Griffe am Lenker eigeklappt werden, ist der Scooter so kompakt wie kein anderes Modell.

Ninebot KickScooter Air T15 folded

Eine dauerhafte Beleuchtung gibt es nur vorne, das Rücklicht leuchtet nur während des Bremsens auf. Apropos Bremsen: Eine Trittbremse über dem Hinterrad scheint die einzige Bremse zu sein, den am Lenker sehen wir außer dem Gashebel keine weiteren Elemente.

Die maximale Geschwindigkeit, die der Roller erreicht, beträgt 20 km/h. Wer jetzt hofft, damit könnte der Roller ja auch in Deutschand zugelassen werden, wird trotzdem enttäuscht werden. Mit nur einer Bremse und ohne ausreichende Beleuchtung fehlt es dem Ninebot KickScooter Air T15 dafür an anderen Stellen. Ein wirklicher Kritikpunkt in meinen Augen ist außerdem die Reichweite von maximal 12 Kilometern. Das ist wenig und bedeutet, dass man den Roller nach fast jeder Fahrt aufladen muss, um nicht auf einmal mit leerem Akku dazustehen.

Es gibt eine App zum Roller, in der ihr Fahrtdaten tracken könnt, und insgesamt vier verschiedene Modi, in denen die Höchstgeschwindigkeit zwischen 6 und 20 km/h liegt.

Einschätzung

Der Ninebot KickScooter Air T15 sieht cool aus und ist als Fortbewegungsmittel für kurze Distanzen sicher ganz praktisch. Mit der wirklich sehr geringen Reichweite taugt er allerdings auch nicht zu viel mehr. Hinzu kommt, dass er zumindest für uns in Deutschland weniger interessant ist, da er keine Zulassung bekommen wird. Worüber wir auch noch kein Wort verloren haben, ist der Preis. Umgerechnet fast 520€ kostet der E-Scooter im Crowdfunding bei Kickstarter, was ich für einen Roller dieser Größe und mit dieser Reichweite als zu viel erachte.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilität; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch über alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (9)

  • Profilbild von Serhat
    # 28.05.20 um 17:38

    Serhat

    Viel zu überteuert!

  • Profilbild von Bela Antal
    # 28.05.20 um 18:04

    Bela Antal

    Viel zu teuer und vor el zu kleine Räder. Sieht nach totalem Schrott aus!!n

  • Profilbild von DeKa
    # 28.05.20 um 19:23

    DeKa

    Gestern 2 g30d gekauft. Lohnt sich auf jeden Fall! Mit kleineren Rädern würde ich nicht fahren wollen

  • Profilbild von Ingolf
    # 28.05.20 um 20:35

    Ingolf

    Für die kurze Reichweite überteuert…max. 300€ wären hierfür OK…ist eher was für kleine Kinder

  • Profilbild von Sackboy88
    # 28.05.20 um 20:38

    Sackboy88

    Hab den Lidl Scooter letztens für 299 gekauft, bin super zufrieden…reicht mir völlig aus

  • Profilbild von Baldurs
    # 28.05.20 um 22:50

    Baldurs

    Der G30D ist der weitaus bessere Scooter, obwohl er eigentlich mit fast 20kg schon zu schwer ist. Dafür fährt er aber mit der richtigen FW 30km/h mit absolut akzeptabler Reichweite

  • Profilbild von Markus
    # 29.05.20 um 10:06

    Markus

    Der Roller ist sehr interessant
    aber der Preis ist nicht akzeptabel😕.
    Dürfte nicht mehr wie 300 € kosten‼️

  • Profilbild von Gast
    # 29.05.20 um 10:46

    Anonymous

    Glaube nur für US oder so.

  • Profilbild von Björn Deubel
    # 30.05.20 um 16:32

    Björn Deubel

    Hab den Ninebot Max G30d für 720 Euro geschossen.. Perfektes Teil. War voll der Feind von E-Scooter, aber das Teil ist hammer. Die Reichweite ist Mega. Top verarbeitet. Ich liebe meinen.

    Kommentarbild von Björn Deubel

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.