Oppo Reno: Neue Smartphone-Familie mit Pop-Up Kamera

Der Kampf gegen die Notch hat uns 2018 mindestens zwei sehr interessante Smartphone-Konzepte gebracht. Sowohl das Vivo NEX als auch das Oppo Find X kamen mit einer Pop-Up Kamera auf den Markt, allerdings in unterschiedlichen Ausführungen. Ein Mix aus beiden ist das neue Oppo Reno, mit einer keilförmigen Pop-Up Kamera.

Oppo Reno Case Pop-Up Kamera

Oppo Reno mit keilförmiger Pop-Up Cam 

Erste Leaks des neuen Oppo-Smartphones zeigen, dass es sich auch hier wieder um ein „full-view smartphone“ handelt, schließlich nimmt das 6,39 Zoll AMOLED Display wohl mehr als 90% der gesamten Frontseite ein. Auf der Unterseite ist noch ein Kinn sichtbar, das standesgemäß der dickste Bildschirmrand bei einem Smartphone ist. Dafür versucht man vergeblich eine Notch. Dort wo sonst bei fast jedem aktuellen Smartphone die Frontkamera und teilweise zusätzliche Sensoren sitzen, ist bei dem Oppo Reno Display, so wie bei dem Mi Mix 3 von Xiaomi.

Oppo Reno Rückseite Korall

Dies erreicht man aber nicht durch einen Slider, sondern um eine Pop-Up Kamera. Die ist allerdings anders als bei dem Vivo NEX und fällt wesentlich breiter aus, womit sie ca. 70% der Oberseite des Gehäuserahmens einnimmt. Dabei fährt quasi nur die rechte Seite dieses Keils hoch, auf der die Selfie-Cam zu finden ist. Dieses asymmetrische Design soll wohl für mehr Stabilität sorgen und nicht so anfällig für Schäden sein, wie z.B. die kleine Pop-Up Cam des Vivo NEX.

Youtube Video Preview

Die Rückseite fällt dementsprechend auch anders als die des Oppo Find X aus dem Vorjahr. Die Dual Kamera ordnet man relativ zentral und vertikal an, allerdings mit einem kleinen Abstand zwischen beiden Sensoren. Darunter verläuft der Oppo Schriftzug paralell zu den Längstseiten. Richtig cool finden wir hierbei die neuen Colorways des Smartphones. Während man schwarz und Lila so schon von anderen Herstellern kennen, sind der grüne und sagen wir mal aprikotfarbene Colorway eine willkommene Abwechslung. Da wir keinen Fingerabdrucksensor erkennen können, darf man davon ausgehen, dass dieser wohl im Display steckt.

Verschiedene Version & Periskop-Kamera

Das interessante bei dem Oppo Reno ist, dass es nicht nur ein Smartphone ist, sondern eine Smartphone-Serie. So soll es verschiedene Oppo Reno geben, eines davon ist natürlich das Flagship. Entsprechend wird es mit dem Snapdragon 855 ausgestattet, die Top-CPU von Qualcomm, die beispielsweise auch in dem Xiaomi Mi 9 steckt. Als Mittelklasse-Modell soll auch eine Variante mit dem Snapdragon 710 ausgestattet werden, der zum Beispiel in der abgespeckten Version des Vivo NEX oder in dem Xiaomi Mi 8 SE sitzt. Außerdem ist noch eine etwas schwächere Variante mti dem Helio P60 möglich, der allerdings immer noch eine gute Mittelklasse-Performance liefert.

Oppo Reno Blau Smartphone

Die Speicherkombinationen sind zwar noch nicht offiziell, aber mit ziemlicher Sicherheit wird es verschiedene Version geben, wobei 4/64 GB wahrscheinlich das Minimum sein wird. Dabei ist natürlich auch gut möglich, dass die Snapdragon 855 Version mit bis zu 12 GB RAM kommen kann, schließlich scheint das dieses Jahr ein Trend zu werden.

Oppo Reno Testfoto Hauptkamera
Hierbei soll es sich um ein Testfoto mit der Kamera des Oppo Reno handeln.

Als Kamera kommt bei einer Version sogar eine Periskop-Kamera zum Einsatz, die einen 10-fachen Zoom zustande bringen soll. So eine Periskop-Kamera kommt auch in dem Huawei P30 Pro zum Einsatz, Oppo wäre also nicht der erste Hersteller mit so einer Zoom-Kamera. Diese kann man auf den bisherigen Bildern aber noch nicht erkennen. Dazu kommt noch der mittlerweile fast obligatorische 48 Megapixel Sensor und ein Sekundärsensor.

Einschätzung

Auch wenn man vielleicht denkt, das wäre ein Aprilscherz, können wir das mit absoluter Sicherheit dementieren. Erste Leaks und Videos sind schon ein paar Tage älter. Außerdem hat Oppo ein Launch-Event für den 10. April angesetzt, bei welchem man die neue Oppo Reno-Serie vorstellt. Da sind wir natürlich gespannt, wie viele Smartphones letztendlich vorgestellt werden, wie teuer sie sind und ob sie auch für Europa gedacht sind. Hauptsächlich sind wir auf die Kameras gespannt, die hören sich sehr viel versprechend an. Aber ob diese Art der Pop-Up Kamera massentauglicher ist als der Vorgänger? Wir wissen es nicht. Wie seht ihr das?

Wenn du über einen der Links auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen. Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keiner Weise unser Testurteil?

Thorben

Seit Sommer 2017 bei CG und sehr begeistert von allen technischen Spielereien! Besonders interessiert an Smartphones und Smartwatches.

Psst! Hey du! Wir finanzieren die Gadgettests hauptsächlich durch Werbeeinnahmen.

Wir haben nur sehr wenig Werbung verbaut, um deinen Aufenthalt bei uns so schön wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns freuen, wenn du deinen Werbeblocker auf unseren Seiten deaktivieren würdest - so können wir NOCH mehr testen :-).

Dein CG-Team!

13 Kommentare

  1. Profilbild von Terminar

    Die Pop Up Kamera sieht gut aus, aber ich hole mir lieber ein Mi 9 SE

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  2. Profilbild von Martin

    Das sieht mir in der Tat stabiler und mechanisch weniger anfällig aus, als die anderen Popups, aber doof bleibt das mit der Mechanik trotzdem noch. Ich würde eine Notch immer vorziehen.

  3. Profilbild von Ihnako

    Wozu eine Notch oder PopUp wenn es auch klassich im Rahmen geht. Dann wäre auch Platz für eine Benachrichtigungs-LED und echtes FaceUnlock mittels 3D-Bild.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  4. Profilbild von MIO™

    Ein neues Handy mit ‚Notch‘ kommt bei mir Prinzipiell nicht in Frage (Puristiker). Hoffentlich findet dieses Cam-Periskop-Prinzip noch schnell andere Nachahmer – dieses ‚Face-Unlock‘ nutze ich ebenso wenig, dafür begrüße ich aber den zusätzlichen Sicherheits-Aspekt der somit nicht ständig präsenten Cam!

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  5. Profilbild von Gast

    In dem Text sind diverse Flüchtigkeitsfehler, bitte nochmal drüberlesen😂

  6. Profilbild von Joe S.

    Ich stimme Mio weiter oben zu. Das aktuelle Notch finde ich störend. Ich verzichte gern auf Faceunlock, wenn ich dadurch meine Selfie-Kamera (die ich ansonsten eh nie nutze) versteckt weiß. Der dünne Rahmen macht ebenfalls etwas her. Ich bin sehr gespannt.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  7. Profilbild von Thomas M.

    Diese Selfie Wippe sieht absolut verboten aus.

    Veröffentlicht mit der China Gadgets-App für Android.
  8. Profilbild von CroMagnonBC

    Also diese Wippe/PopUp-Kamera ist für mich ein no go. Sowas von häßlich….JM2C.

  9. Profilbild von Jonathan A.

    Hallo lieber Thorben,
    ich bin auf der Suche nach einem relativ günstigem Smartphone. Es sollte nach möglichkeit

    :Fingerabdrucksensor
    :Gesichtserkennung
    :NFC
    :Android 9.0/9.1
    :OTG Fähigkeit
    :relativ großen Bildschirm
    :evtl. Schnellladen/Induktionsladen
    :720p haben.

    Vielleicht kennst du da ein Handy was meinen Wünschen enstpricht. Oder jemand der so ein Ding gerade günstig verkauft… Am besten so zwischen 32-64 GB ROM… Zwei bis drei GB RAM wäre auch cool.

    Alles was fett geschrieben ist, sollte mindestens dabei sein.

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, bzw. dass du etwas findest.

    Herzliche Grüße, Jonathan A.

    • Profilbild von Gast

      Jonathan A.: Hallo lieber Thorben,
      ich bin auf der Suche nach einem relativ günstigem Smartphone. Es sollte nach möglichkeit

      :Fingerabdrucksensor
      :Gesichtserkennung
      :NFC
      :Android 9.0/9.1
      :OTG Fähigkeit
      :relativ großen Bildschirm
      :evtl. Schnellladen/Induktionsladen
      :720p haben.

      Vielleicht kennst du da ein Handy was meinen Wünschen enstpricht. Oder jemand der so ein Ding gerade günstig verkauft… Am besten so zwischen 32-64 GB ROM… Zwei bis drei GB RAM wäre auch cool.

      Alles was fett geschrieben ist, sollte mindestens dabei sein.

      Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, bzw. dass du etwas findest.

      Herzliche Grüße, Jonathan A.

      P.S. Oder kann mir sonst noch jemand helfen?

    • Profilbild von Thorben
      Thorben (CG-Team)

      Hey Jonathan, dafür müsste ich erst einmal wissen, was du unter "“relativ günstig"“ verstehst 🙂 Ein Handy was eigentlich alle Ansprüche erfüllt, bis auf Induktionsladen, wäre das Honor Play. Da ist die frage ob rund 250€ noch in deine Budgetvorstellung passen. Gerade mit NFC wird es halt schwer, wenn du darauf verzichten kannst würde ich einfach mal das Mi 8 Lite/Redmi Note 7 von Xiaomi in den Raum werfen.

  10. Profilbild von Pr0grammansage
    Pr0grammansage

    Aber hier sieht man mal wieder, wie Pressebilder manipuliert werden… das Display geht bei einem Foto viel tiefer als bei den anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.