Hands On: Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer mit aptX für 43,99€

Wer noch ziemlich stylische Sport-Kopfhörer sucht, kann sich mal die Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer anschauen, die es aktuell für 43,99€ bei Amazon gibt. Selbst für Nicht-Prime-Kunden fallen keine Versandkosten an.

Der Origem HS-3 Bluetooth In-Ear prahlt mit einem Datenblatt, wie man es sich bei einem High-End Kopfhörer vorstellt. Neben aptX-Unterstützung liest man dort zum Beispiel von Bluetooth 5, Sprachsteuerung und Schnelllade-Funktion. Wir haben den Kopfhörer ausgepackt und genauer angeschaut.

Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer

Lieferumfang: Was ist dabei?

Im Karton der Origem HS-3 findet man neben den Kopfhörern selbst eine Bedienungsanleitung, ein Micro-USB Ladekabel und Ohrpolster in insgesamt vier verschiedenen Größen. Dazu kommt eine Transporttasche, damit dem Kopfhörer im Rucksack oder der Tasche nichts passiert.

Origem HS 3 Bluetooth Lautsprecher Lieferumfang

Der Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer im Detail

Bei den Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörern handelt es sich nicht um einen wireless In-Ear, wie beispielsweise den Redmi Airdots. Wie bei den Mpow Judge oder den Aukey Key Series EP-B80 sind die beiden Hörer miteinander verbunden, was bei einem Sport-Kopfhörer mit Ohrbügel durchaus Sinn macht.

Origem HS 3 Hoerer

Apropos Ohrbügel: Die auf mich etwas filigran wirkenden Ohrbügel sind in einem Winkel von 70° neigbar, damit sie optimal hinter jedes Ohr passen und den Hörer im Ohr halten. Ein Feature, welches zumindest mir bis jetzt noch nicht über den Weg gelaufen ist.

Origem HS-3 Bluetooth In-Ear

 

Im Vorfeld hatte ich sorge, dass die dünnen Bügel extrem schnell ihre Form verlieren. Im Test kann man sie jedoch nach Lust und Laune verbiegen und trotzdem behalten sie ihre ursprüngliche Form.

Origem HS 3 Ohrbuegel verbiegen

Mit einem Gewicht von 20,9 g ist der Origem HS-3 nicht besonders leicht. Alleine die recht großen Hörer wiegen 8 g pro Seite, was im Verhältnis relativ viel ist, allerdings bieten sie durch die Ohrhaken trotzdem einen soliden Halt.

Origem HS-3 Ohrbügel

Der Origem HS-3 ist bei Amazon in drei verschiedenen Farben erhältlich, neben Schwarz und Silber gibt es auch eine etwas auffälligere rote Version. Verarbeitungs- oder Materialfehler konnte ich nicht feststellen, der Bluetooth Kopfhörer macht einen guten Eindruck. Aber warum zur Hölle das Origem-Logo aussieht wie das Tesla-Logo, weiß wohl nur der Hersteller selbst. 😀

Origem HS-3 farben

Sound der Origem HS-3 Bluetooth Kopfhörer

Im Inneren der Origem HS-3 ist ein dynamischer Graphen Treiber verbaut, welche (wie immer) für einen wunderbaren Klang sorgen sollen. Zudem hat der chinesische Hersteller einen HDR-Audio-Algorithmus entwickelt, mit dessen Hilfe der Klang der Kopfhörer optimiert und verbessert werden soll und auch aptX ist mit dabei.

Mit dem ersten Hören gefällt mir der Klang des vergleichsweise unbekannten Herstellers insgesamt ziemlich gut. Der Origem HS-3 verfügt über einen, für einen dynamischen Treiber, vergleichsweise hochauflösenden Hochton, solide Mitten und schönen Bass.

Origem HS 3 Bluetooth Kopfhoerer

Der Klang ist für meinen Geschmack insgesamt ausgewogen. Dabei drängt sich der Bass, im Vergleich zu anderen günstigen Kopfhörern, weniger stark in den Vordergrund – gefällt mir! Im Test habe ich den Klang des Origem HS-3 mit dem günstigeren TaoTronics Soundelite 72 verglichen. Dieser ist ähnlich wie der Origem Kopfhörer mit aptX und Bluetooth 5 ausgestattet.

Der TaoTronics TT-BH072 ist wie erwartet etwas basslastiger und erzeugt gerade im Subbass-Bereich etwas mehr Druck. Dafür ist der Origem HS-3 im Hoch- und Mittelton Bereich einen hauch differenzierter und somit hochauflösender.

Origem HS-3 Tragekomfort
Die Hörer halten mit Ohrbügel gut im Ohr

Bei solch marginalen Unterschieden würde ich die Entscheidung von anderen Faktoren, wie den Ohrbügeln vs. Ohrhaken, allgemein dem Tragekomfort und auch dem Preis abhängig machen. Wie gesagt der Klang der Origem HS-3 gefällt mir insgesamt, etwas komplett falsch macht man damit auf jeden Fall nicht.

Bedienung

Der Kopfhörer ist ganz klassisch mit den drei Knöpfen direkt am Kopfhörerkabel bedienbar. Dabei sind diese mit mehreren Funktionen ausgestattet.

Origem HS 3 Bedienelement

Funktionen der Knöpfe

 

Knopfkurz drückenlang drücken2x drücken
MulutifunktionsknopfPlay/Pause; Anruf annehmen/beendenAn/Aus, Pairing ModeSprachassistent starten
Lauterlautervorheriger Titel
Leiserleisernächster Titel

Akku mit Schnellladefunktion

Der Akku des Origem HS-3 hat eine Kapazität von 180 mAh und soll laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu sechs Stunden möglich machen. Das besondere ist eine Schnellladefunktion, mit der der Kopfhörer in 40 Minuten, also in deutlich unter einer Stunde, wieder vollständig aufgeladen sein soll. Das hört sich für mich richtig gut an, dafür ist eine Gesamtlaufzeit von 6 Stunden für heutige Verhältnisse eher im unteren Mittelfeld angesiedelt.

Origem HS 3 Micro USB
Leider ein Micro-USB Anschluss

Zudem ist der Kopfhörer mit IPX5-Schutz zertifiziert, was bedeutet, dass er gegen Strahlwasser geschützt ist. Somit kann Schweiß und Feuchtigkeit dem Bluetooth In-Ear nichts anhaben.

Origem HS-3 WasserfestEinschätzung

Der Origem HS-3 macht auf mich einen insgesamt guten Eindruck. Er ist sauber verarbeitet und Befürchtungen, dass die Ohrhaken leicht verbiegen und nicht besonders widerstandsfähig sind, konnte ich in der Praxis zum Glück nicht bestätigen.

Ich denke, er verbindet einen schicken Sport-Kopfhörer mit nützlichen Features, wie aptX und der Schnellladefunktion. Ist der veranschlagte Preis gerechtfertigt? Das liegt wie immer an eurer persönlichen Präferenz.

Wollt ihr unbedingt einen Sport-Kopfhörer mit Ohrbügeln haben, dann ist der Origem HS-3 eine solide Option, könnt ihr darauf verzichten, ist auch der günstigere TaoTronics Soundelite 72 eine gute Wahl. Klanglich geben sich die beiden Bluetooth In-Ears nicht viel, wobei der Klang des Origem HS-3 etwas detaillierter im Hoch- und Mittelton ist.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Tim

Tim

Gadget-Nerd bei China-Gadgets seit 2015 und immer auf der Suche nach günstigen, hochwertigen Audio-Alternativen.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (11)

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.