Huawei App Gallery & Petal Search: Wie funktioniert ein Handy ohne Google-Dienste?

Bei dem brandneuen Honor 9A, dem aktuellen Budget-Smartphone der Huawei-Tochter, handelt es sich um ein HMS-Smartphone. 2019 haben Huawei und Honor die HMS-Smartphones ins Leben gerufen, also Huawei Mobile Services-Smartphones, die zwar mit Android aber nicht mit Google arbeiten und stattdessen auf eigene Services setzen. Wie gut das „Leben ohne Google“ zum Beispiel bei einem Honor 9A oder Honor 9X Pro funktioniert, wollen wir im Folgenden klären.

Huawei App Gallery Beitrag

Allen voran ist da die Huawei App Gallery zu nennen, der mittlerweile schon drittgrößte App Store nach dem Apple AppStore und dem Google Play Store. Ganz neu ist zudem die Petal-Search, die die AppSuche langfristig ablösen soll. Aber wie genau funktionieren die beiden Services? Welche Apps kann man auf seinem HMS-Smartphone installieren, welche nicht und wo liegen die Vor- und Nachteile?

Huawei App Gallery: Die 1. Anlaufstelle

Die Huawei App Gallery ist natürlich nicht erst durch die HMS-Smartphones ins Leben gerufen. Global ist der App Store schon seit 2018 verfügbar und wurde erstmalig auf dem Huawei P20 und P20 Pro vorinstalliert. In China gab es die App Gallery sogar schon vorher. Mittlerweile ist sie in über 170 Ländern nutzbar und wie eingangs erwähnt der drittgrößte App Store. Auf HMS-Smartphones wie einem Huawei P40 Pro oder einem Honor 9X Pro ist die App bereits vorinstalliert und benötigt eine Huawei ID, die man sich als Huawei-Nutzer auf jeden Fall erstellen sollte.

Huawie App Gallery Icon

Einmal eingeloggt, unterscheidet sich die App Gallery kaum von den anderen App-Stores. Auf der Startseite gibt es die empfohlenen Apps, die neu eingestellten, beliebten und top bewerteten Apps. Zudem gibt es Empfehlungen der Redaktion sowie weitere Favoriten, Angebote und verschiedene vorgeschlagene Themenbereiche wie zum Beispiel Fitness oder Reisen. Weiterhin gibt es den Kategorien-Reiter, der alle verfügbaren Apps in Kategorien von „Spiele“ über „Finanzen“ bis „Social Media“ einordnet. Unter „Top“ findet man die aktuelle App-Rangliste, die anscheinend nach aktuellen Downloads angeordnet wird.

Unter „Nutzer“ kann man sein Konto verwalten, wofür die Huawei ID unerlässlich ist. Dort bekommt man eine Übersicht über seine Käufe, kann seine App-Bewertungen verwalten, aber auch Geschenke (z.B. 30€ Deezer Gutschein) abstauben. Neben den App-Einstellungen wie Benachrichtigungen findet man dort aber auch die Wunschliste. Da Huawei sich darüber bewusst ist, längst noch nicht jede App im Sortiment zu haben, kann man dort einen App-Wunsch äußern. Dort könnte man sich also zum Beispiel die China-Gadgets App, die es aktuell für Android und iOS gibt, anfragen und Huawei würde dann schauen, ob sie die App in der App Gallery anbieten kann. Da lässt sich auch einstellen, dass die App automatisch installiert werden soll, wenn sie verfügbar ist.

Huawei App Gallery Wunschliste

Alle Apps auf einen Blick

Der wohl größter Vorteil eines zentralen App Stores wie der App Gallery ist aber wohl der „Manager„, der hier alle installierten Apps verwalten kann. Dort findet man alle verfügbaren Updates, also Aktualisierungen, sowie den Installationsmanager, über welchen man einen Überblick über alle installierten Apps bekommt, aber auch direkt mehrere Apps deinstallieren kann. Wer sich von keiner Anwendung trennen kann, aber trotzdem aufräumen möchte, kann dies unter „Bereinigung“ tun. Dort sammelt die App Gallery zum Beispiel Müll-Dateien, die man mit einem Klick gesammelt deinstallieren kann.

Welche Apps gibt es in der App Gallery?

Die Huawei App Gallery ist die erste Anlaufstelle zum App-Download auf einem HMS-Smartphone. Aber auch wenn man die Gallery der drittgrößte App Store weltweit ist, bietet die App Gallery noch nicht alle Apps, die man eventuell bei der Konkurrenz bekommt. Aber es gibt schon eine ganze Menge, alle hier aufzulisten sprengt aber natürlich den Rahmen. Folgende sehr bekannte Apps stehen beispielsweise in der App Gallery zum Download bereit: TikTok, Snapchat, Telegram, Wetter Online, Blitzer.de, Amazon Shopping, Maps.Me, Burger King, Zoom, Booking.com, Lidl, radio.de, Deezer und Microsoft Office.

Ein paar Beispiele von Apps in der App Gallery.

Welche Apps gibt es (noch) nicht?

Die App Gallery wächst stetig weiter und bekommt jeden Tag App-Zuwachs, trotzdem haben es einige beliebte Applikationen noch nicht auf die Server geschafft. Natürlich gibt es keine Google-Dienste wie YouTube oder Google Maps, abgesehen davon gibt es aber zum Beispiel auch keine Facebook App wie WhatsApp oder Instagram. Genau da kommt aber ein alternativer Dienst von Huawei ins Spiel, die Petal Search.

Huawei Petal Search: die App Suche 2.0

Die Petal Search soll die AppSuche ablösen, die anscheinend als Übergangslösung ins Leben gerufen wurde. Darüber konnte man Abkürzungen und alternative Downloadmöglichkeiten für Apps, die nicht in der App Gallery zu finden sind, bekommen. Die Funktionsweise haben wir euch schon einmal ausführlich in einem Video zur AppSuche erklärt.

Youtube Video Preview

Die Petal Search übernimmt diese Funktion und vereinfacht sie noch weiter, erfüllt aber zeitgleich noch eine andere Funktion. Die Petal Search-App könnt ihr in der Huawei App Gallery herunterladen und leicht installieren. Unter dem zweiten Reiter „Suche“ hat man die AppSuche integriert, wo ihr zum Beispiel einfach nach „Instagram“ suchen könnt. Alternativ könnt ihr auch über „Lokale Top-Apps“ eine Übersicht über die gefragtesten Apps bekommen, die es nicht in der App Gallery gibt. Dort findet ihr zum Beispiel WhatsApp, Facebook, Instagram, eBay, Spotify, Zalando oder PayPal.

Huawei Petal Search Apps

Wie auch die AppSuche bietet die Petal Search alternative Downloads für die .apk Installationsdateien an, so genannte „Sideloads“. Sideloads sind nichts anderes als App-Installationen, die nicht über einen App Store getätigt werden. So findet ihr dort zum Beispiel die offizielle Facebook Seite als Host für die Facebook-Installationsdatei, für andere Apps ist es aber in der Regel APKPure. In manchen Fällen verweist euch die Suche auch auf die Webseite und schlägt euch vor eine Desktop-Verknüpfung zu der Seite im Browser einzurichten. So macht die Petal Search es zum Beispiel bei YouTube, aber auch bei vielen Banking Apps.

Huawei Petal Search App installieren
In der Petal Search kann man nun direkt zum Download gelangen…

Im Gegensatz zur AppSuche müsst ihr nun aber nicht mehr zwingend auf die Website, wo ihr die .apk herunterladen könnt, sondern die Petal Search bietet euch über den „Installieren“-Button den direkten Downloadpfad an. So überspringt man einen nervigen Schritt. Mit einem Klick auf das Icon kommt man aber natürlich trotzdem zu der Quelle. Zudem zeigt die Suchmaschine auch an, welche Downloads verifiziert sind, bisher handelt es sich dabei aber nur um AppGallery-Downloads.

Huawei Petal Search App Apkpure Download
…wenn man möchte, kann man sich aber auch noch die Quell-Website anschauen.

Petal Search als Suchmaschine

Suchmaschine ist hier schon das richtige Stichwort, denn die Petal Search lehnt sich etwas an Google an. Auf der Startseite bekommt man eine Art Discover-Feed, der News über das aktuelle Tagesgeschehen anzeigt. Die Quelle ist hier Microsoft News. Wenn man dann selber etwas im Web suchen möchte, werden einem erst Apps angezeigt, man kann sich aber auch Suchergebnisse über Qwant anzeigen lassen.

Huawei Petal Search Suchmaschine

Die Petal Search kann zudem auch als Suchmaschine für das Smartphone an sich genutzt werden. So könnte sie die Huawei HiSearch ablösen. Das ist zwar noch nicht der Fall und auf einem Honor 9A kann man die Petal Search auch noch nicht als Widget nutzen, es ist aber denkbar. Aktuell öffnet man die HiSearch mit einem Swipe nach unten, da diese sich aber nur auf das Handy an sich bezieht, wäre die Petal Search, ähnlich einer Spotlight Suche von Apple, deutlich sinnvoller.

Mit integriertem Download-Manager

Ein Nachteil der AppSuche war, dass man die verschiedenen Apps zerstreut von verschiedenen Anbietern heruntergeladen hat und man sie nicht alle auf einem Blick hat. Das ändert sich mit der Petal Search, da man nun unter „Downloads“ eine Übersicht über die heruntergeladenen Apps hat. Viel spannender ist aber, dass die Suchmaschine auch Aktualisierungen anzeigt, die sich über einen Klick installieren lassen. So muss man nicht manuell alle Apps neu herunterladen und installieren, um die neueste Version zu haben. Wir wissen noch nicht wie zutreffend das bei jeder jeweiligen App sein wird. Da es aber eine Suchmaschine ähnlich wie Google ist, wird sie die App-Seiten wie apkpure wohl regelmäßig „crawlen“ und so neue Ergebnisse finden.

Huawei Petal Search Download Manager Updates

Ein Leben ohne Google – geht das?

Ja, das geht. Natürlich wäre es besser, wenn man die Wahl hätte, die Google-Dienste ganz einfach selbst zu installieren und/oder diese wie bei anderen Smartphones schon vorinstalliert sind. Die Google-Services haben sich über die letzten Jahre einfach als Standard etabliert, das weiß Huawei und das weiß auch Google. Beide sind, so vermuten wir, wahrscheinlich auch bereit dafür wieder zusammen zu arbeiten.

Nichtsdestotrotz schafft Honor bzw. Huawei zwei gute Möglichkeiten, um dieses Problem so gut wie möglich aufzufangen. Als User eines Honor 9A oder einem Honor 9X Pro sollte die AppGallery die erste Anlaufstelle sein, hier gibt es schon viele populäre Apps, die Auswahl wächst täglich und die Wunschlisten-Funktion ist praktisch! Honor hat hier gerade mit den günstigeren Smartphones einen guten Weg eingeschlagen und verdeutlicht, wo die Reise hingehen kann.

Wer eh wenig mit Google & Facebook zu tun hat, dürfte hier schon viel finden. Für alles andere gibt es die Petal Search. Die Grundidee ist gut, die App ist übersichtlicher und einfacher als die App-Search, hat (Stand: Juli 2020) aber allein schon optisch viel Luft nach oben. Im Test haben sich die meisten Apps, die wir im Team benötigen, leicht finden und installieren lassen. Bis auf die China-Gadgets App gibt es nur wenig „bekanntere Apps“, die man nicht auf sein HMS-Smartphone bekommt.

Käme ein Smartphone ohne Google-Dienste für euch in Frage oder wo seht ihr die Schwierigkeiten? Oder seid ihr sogar froh, die Google-Dienste gar nicht nutzen zu können?

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von Mr. X
    03.07.20 um 17:11

    Mr. X

    Alternativen zu Google und Facebook (WhatsApp) sollten viel mehr unterstützt werden 😊

    • Profilbild von Mastodon
      03.07.20 um 17:21

      Mastodon

      Ja z. B. Signal als messenger

    • Profilbild von der, der deinen Kommentar albern
      03.07.20 um 18:52

      der, der deinen Kommentar albern

      In welcher Welt ist WhatsApp (by Facebook) eine App die Förderung benötigt, WhatsApp ist der am stärksten verbreitete Messenger und sollte wirklich nicht gefördert werden. Facebook hat genug Geld. Unterstützung für kleinere Messenger, denen Datenschutz und Privatsphäre wirklich wichtig ist sollten vlt. gefördert werden aber doch nicht WhatsApp!

  • Profilbild von schaumi2
    03.07.20 um 18:27

    schaumi2

    Die verhängten Massnahmen von DT gegen Huawei werden sich noch als böses Eigentor erweisen. Auch Google wird nicht glücklich sein.

    • Profilbild von Mik5804
      03.07.20 um 18:50

      Mik5804

      Ich hoffe dass Huawei so schnell wie möglich SO wird wie Google-Dienste heute ist. Denn es wird langsam langweilig immer nur 2 Optionen zu haben (Apple oder Google). Ich hoffe es nur, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.

      Ps: Bin kein Huawei Fan/Nutzer hab selber ein Xiaomi (Mi 9T).

  • Profilbild von Ingolf
    03.07.20 um 18:39

    Ingolf

    Petal search … so wie geschrieben eine eierlegende wollmilchsau…wenn es so funktioniert dann können sich die anderen bald nach einem neuen System umschauen

  • Profilbild von egal;)
    03.07.20 um 19:10

    egal;)

    "Ein Leben ohne Google – geht das?"

    Sollte wenn Google eh zerschlagen wird. Kartell und soo …

  • Profilbild von Sunny
    03.07.20 um 21:24

    Sunny

    Alles Müll …. Es lebe die sms 🤣

  • Profilbild von TheRuppert
    04.07.20 um 02:41

    TheRuppert

    So gerne ich Huawei Smartphones habe, auf Google kann ich nicht mehr verzichten. Ich sitzt einfach schon zu lange im Google-Käfig.

  • Profilbild von SergeyChin
    04.07.20 um 13:33

    SergeyChin

    Sie haben einen wichtigen Aspekt vergessen zu erwähnen. Die gefundenen Apps über "AppSuche" oder ganz neue "Petal Search" können sehr oft nicht verifiziert werden (Drittanbieter wie z. B. APKpure)! Persönlich für mich ist es ein Ausschlusskriterium. Ganz selten werden welche auf Webseiten der Hersteller gefunden (solche sind Okay).

  • Profilbild von SergeyChin
    04.07.20 um 13:34

    SergeyChin

    So schlimm ist es nicht, ohne Google Dienste zu leben. Ich habe seit ein paar Monaten Huawei P40 Pro. Über mitgelieferte App "Huawei Phone Clone" habe ich fast alle Apps von Honor 20 Pro (mit Google Diensten) übertragen können. Einige Apps wurden zum Übertragen gleich geblockt (Google Apps etc.). Allein das, wenn es geklappt hat, die Apps zu übertragen, verspricht nicht den Erfolgt. Eigne Apps zeigen zum Start, dass sie Google Dienste verwenden und stürzen ab, andere zeigen gleiche Meldung – funktionieren aber weiterhin.

    • Profilbild von Thorben
      09.07.20 um 07:29

      Thorben CG-Team

      @SergeyChin: Danke für den kleinen Erfahrungsbericht! Phone Clone ist geraed für den Start auf jeden Fall schon mal eine gute Möglichkeit, viele seiner Apps mitzunehmen!

  • Profilbild von SergeyChin
    04.07.20 um 13:34

    SergeyChin

    Für mich habe ich eine Liste mit Apps erstellt, die unverzichtbar sind. Danach habe angefangen, Hersteller (Entwickler) mit der Bitte anzuschreiben, ihre Apps unter AppGallery zu platzieren. Bei einigen Herstellern ging es richtig schnell (Kaspersky, Withings Health Mate). Momentan stehe im Kontakt mit Microsoft wegen der Authenticator-App (https://github.com/MicrosoftDocs/azure-docs/issues/53339). Wenn dies funktioniert, dann bin ich so weit, dass ich gar keine Google Dienste mehr brauche.

  • Profilbild von SergeyChin
    04.07.20 um 13:34

    SergeyChin

    Die Russen haben hier (https://habr.com/ru/article/505102/) ein Artikel zusammengestellt, wo die Unterschiede zwischen HMS & GMS dargestellt werden. Dabei wird auch Kode gezeigt, wie es geprüft werden kann, ob gerade App unter GMS oder HMS läuft. Vielleicht macht die Redaktion china-gadgets das Gleiche, nur für deutschen Raum. Übrigens, Ihre App läuft auf 40 Pro super. Es wundert mich allerdings, warum Sie Ihre App immer noch nicht unter AppGallery veröffentlicht haben.

  • Profilbild von SergeyChin
    04.07.20 um 13:35

    SergeyChin

    P.S.
    Google Maps habe ich durch HERE WeGo ersetzt. Es ist nicht toll, aber besser als nichts.

    • Profilbild von Thbratwurst
      05.07.20 um 14:46

      Thbratwurst

      Dann nutzt du Here to Go falsch wenn man es korrekt nutzt verliert Maps sehr schnell zb bei offline Karten usw…

      • Profilbild von SergeyChin
        08.07.20 um 18:23

        SergeyChin

        An sich ist die App sehr gut. Ich glaube, dass sie nicht umleitet, wenn Staus auf der Route vorkommen. Vor 2 Wochen konnte ich die App auf der Strecke Dortmund – München testen. Ich dürfte zwar kurzfristig aber immerhin 3 mal stehen. Gei gleicher Strecke mit Google Maps würde ich im letzten Jahr immer umgeleitet. Das ist der Hintergrund.

  • Profilbild von SuAlfons
    05.07.20 um 13:49

    SuAlfons

    Gibt es eine Alternative zu Android Auto, die nicht nur auf dem Phone, sondern auch mit Android Auto kompatiblen Autoradios funktioniert?
    Das und Banking Apps und mobiles Bezahlen sind die Sachen, die man nicht einfach umgehen kann, die ich aber täglich verwende.
    Früher ™ habe ich mein Jolla als Erst-Handy benutzt, das hatte auch nur rudimentäre Android-Unterstützung. Damals gab es aber kein NFC und Android Auto hatte ich auch noch nicht im Fahrzeug

  • Profilbild von Nik
    05.07.20 um 14:37

    Nik

    Ich würde Huawei Händy nie mehr kaufen… Ohne Google Dienste nie nie nie mehr. Buggy und Viren Apps, voll mit Werbung Standard Apps… Das können nur billige chinesische Herstellern und Huawei machen

    • Profilbild von Thbratwurst
      05.07.20 um 14:50

      Thbratwurst

      Du bist sehr lustig der größte Virus ist zur Zeit bei Android Google, das Ding spioniert wie der letzte Hund. Aber es wäre sinnlos dir zu erklären daß ich zufällig nen Huawei mit gms am Server die Datenprotokolle von 1 Woche ausgelesen hab und dann Mal hms…das komische gms sendet ungefähr 75% Daten mehr als hms und dazu zb Daten an Chrome unverschlüsselt und umgekehrt, da wird dein Name und deine Telefon Nummer täglich x Mal gesendet obwohl es die so nicht Mal braucht, bei uns hatte ich nur service Protokolle ohne eigen Daten und keine Interaktion von ap zu so …du darfst aber weiter Träumen

  • Profilbild von Sascha
    08.07.20 um 16:35

    Sascha

    ich habe eigentlich keine Brieftasche mehr – ohne Google Pay geht es nicht – oder gibt es alternativen die auf dem Dingen gehen ?

    • Profilbild von Thorben
      09.07.20 um 07:30

      Thorben CG-Team

      @Sascha: Aktuell leider nicht, Huawei Pay ist wohl in Planung aber da gibt es noch keinen Termin.

  • Profilbild von PremBrahmana
    09.07.20 um 07:35

    PremBrahmana

    Von Beginn an meide ich die Datenkrake Google wie die Pest. Natürlich sammeln auch alle anderen OS und Dienste Daten. Es ist lediglich die Frage, wem man mehr vertraut, welches politische System dahintersteckt und wo die Server stehen.

    Hier hat Huawei wohl genau zum richtigen Zeitpunkt eine sehr mutige Entscheidung getroffen, wie man ja an den Reaktionen der USA unschwer erkennen kann. Der Informationskrieg ist in vollem Gange, und nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen.

    Insofern könnte ich mir sehr wohl ein Smartphone ohne Google vorstellen, wenn es denn auch ein reibungsloses Zusammenspiel sowie eine Datensicherungsmöglichkeit mit einem (Huawei?)-PC gibt.

    China-Gadgets sollte dies einmal in einem eigenen Bericht ausführlich darstellen, weil das für viele die Voraussetzung für einen Umstieg sein wird.

    • Profilbild von No Risk No Fun
      28.07.20 um 14:38

      No Risk No Fun

      @PremBrahmana genau so sieht es aus und das ist auch wirklich die Wahrheit. USA nervt nur noch und ich würde es einem Unternehmen wie Huawei gönnen denen die Stirn zu bieten und so sogar etwas neues und besseres zu schaffen (App-Store, Kommunikation, Technologie, etc.). Und ich bin beileibe kein Huawei Fan, nutze auch gerne andere Marken mal zum testen aber Huawei hat bei mir seit geraumer Zeit einen Sympathie Bonus!! Die machen, wenn man diesen enormen Druck mal bedenkt, eine tolle Arbeit und bieten gerade echt tolle Produkte an.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.