„RAVPower“ 20W + 10W USB-C Ladegerät mit 2 Ports für Samsung für 11,99€

RAVPower-Produkte wurden vor einiger Zeit von Amazon entfernt. Nun finden sich einige Produkte unter anderem Namen wieder auf der Plattform, wie zum Beispiel das RAVPower 20W + 10 W USB-C Ladegerät mit 2 Ports für aktuell 11,99€ bei Amazon.  Der Versand erfolgt durch Amazon, Prime-Versand ist ebenfalls möglich.

Gerade da immer mehr Smartphone-Hersteller wie zum Beispiel Samsung darauf verzichten, ein Ladegerät in den Lieferumfang zu legen, sind Ladegeräte noch gefragter. Das RAVPower 30W USB-C Ladegerät mit 2 Ports eignet sich dabei sowohl für Samsung Quick Charge als auch für das Schnellladen bei iPhones.

RAVPower 30W USB C Ladegeraet e1613992411223

Mit zwei Ports

Das RAVPower 30W USB-C Ladegerät scheint der „kleine“ Bruder des RAVPower 65W USB-Ladegeräts sein, welches wir schon ausführlich getestet haben. Dabei bleibt es aber ganz in Schwarz, auf der Vorderseite leuchtet eine blaue Status LED. „Klein“ ist dabei nicht unbedingt auf die Größe bezogen, die ist mit Abmessungen von 8,6 x 4,9 x 3 cm aber ähnlich kompakt wie bei dem 65W Charger.

RAVPower 30W USB-C Ladegeraet Kompakt

Das Netzteil mit Modellnummer RP-PC144 verfügt über zwei Ports: ein USB-C Port und ein USB-A Port. Die Gesamtausgangsleistung des Chargers liegt bei 30 Watt. Die kann es über den USB-C Port ausliefern, wobei sich die Leistung auf 15V/2A verteilt. Mit 30W kann man zum Beispiel sein Redmi Note 9 Pro schnell laden. Dank Power Delivery 3.0 kann man mit einem USB-C auf Lightning-Kabel auch sein iPhone 12 mit voller Geschwindigkeit. Allerdings eignet sich der USB-C Port auch zum Schnellladen für aktuelle Galaxy Geräte wie das S21, da es mit 9V/2,77A also 25W laden kann.

RAVPower 30W USB-C Ladegert Kompatibilitaet

Dazu kommt ein USB-A Port, der eine maximale Ausgangsleitung von 18W unterstützt. Damit kann man zum Beispiel ein Redmi Note 9S schnell aufladen. Möchte man zwei Geräte gleichzeitig laden, verteilt sich die Leistung auf 20W über den USB-C Port und 10W über den USB-A Port. Das reicht theoretisch um ein iPhone 12 schnell und seine AirPods oder andere Kopfhörer regulär zu laden. Ein Kabel befindet sich aber nicht im Lieferumfang. Dafür stattet man es mit mehreren Sicherheitsmechanismen aus, so dass man sich keine Sorgen vor Überspannung oder Kurzschlüssen machen muss.

Einschätzung

Ich persönliche nutze das RAVPower 65W USB-C Ladegerät schon seit knapp einem Jahr und bin mit Verarbeitungsqualität, Leistung und Funktion sehr zufrieden. Das RAVPower 30W USB-C Ladegerät ist zwar nicht für Notebooks gedacht, kann aber sowohl Apple als auch Samsung genutzt werden. Gerade für Käufer des Samsung Galaxy S21 ohne Netzteil ist das eine gute Alternative, die noch über einen zusätzlichen Port verfügt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Thorben

Thorben

Mir haben es die China-Smartphones von Xiaomi, Huawei & Co angetan. Wenn ich kein Handy teste, pflege ich unseren Instagram-Kanal.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (22)

  • Profilbild von Hurbirtitus
    # 14.10.21 um 18:47

    Hurbirtitus

    Leider nicht verfügbar 🙁

    Gibts eine ähnliche Alternative bei Amazon? Kann auch ein paar Euro mehr kosten.

  • Profilbild von Jensemann
    # 14.10.21 um 11:07

    Jensemann

    Ich hatte mir exakt dieses Teil bei Amazon Ende August für 14,99 Euro gekauft. Es ging nach 2 Tahen wieder zurück. Der Grund war, dass jedes mal, wenn ich das Teil in die Steckdose steckte, im Kontaktbereich der Steckdose Funken entstanden. Egal welche Steckdose im Haus ich auch nutzte. Bei meinen anderen Ladegeräten ist dies nicht der Fall, auch nicht bei meinen anderen Elektrogeräten. Das war mir dann zu heikel und unsicher, so dass ich es wieder retournierte.

  • Profilbild von Daemonarch
    # 14.10.21 um 11:03

    Daemonarch

    RAV-power macht gute Qualität. Habe seit 4 Jahren eine powerbank von denen. Keine Probleme

  • Profilbild von Thomas A. Anderson
    # 25.09.21 um 16:17

    Thomas A. Anderson

    Dass es gar keine 20V liefert sollte erwähnt werden

  • Profilbild von Konsolero
    # 29.08.21 um 12:38

    Konsolero

    Hat das Ding jetzt 15V mit 2A also 30W PD oder nur 20W, im Titel und eimem Teil der beschreibung steht 20W an anderer Stelle dann wieder 30W.

  • Profilbild von Frankyb
    # 28.08.21 um 17:29

    Frankyb

    Top, Danke!

  • Profilbild von schui93
    # 24.08.21 um 22:02

    schui93

    Dem Samsung S20 FE liegt ja nur ein 15W Ladegerät bei obwohl es mit 25W geladen werden kann. Dafür wäre das Ladegerät hier sicherlich perfekt, weil es sicherlich die 30 W auf die möglichen 25 “runterregelt“?

    • Profilbild von schui93
      # 28.08.21 um 11:10

      schui93

      Genau DAS ist auch meine Idee/Frage. Weil dann wäre das ja echt perfekt!

      • Profilbild von MrChingZ
        # 28.08.21 um 12:26

        MrChingZ

        Ja, das wird runter geregelt.
        Es kann vom Endgerät nur die maximal mögliche Leistung (Watt) aufgenommen werden. Die Ladeelektronik des Akkus erkennt und steuert das.

  • Profilbild von Christina
    # 11.08.21 um 15:00

    Christina

    Ich bräuchte mal Hilfe
    Ich habe mir das Redmi note 10 pro gekauft und kenne mich da gar nicht aus
    Ich bräuchte noch ein 2.Ladegerät aber mit längerem Kabel und weiß jetzt nicht ob ich Akku kaputt mache wenn ich die von altem Handy nehme
    Oder worauf muss ich bei Kauf achten?
    Im Laden die waren so unfreundlich und der Verkäufer sagte ich darf nur Original nehmen wo dabei ist ??? Und was Ist mit dem Stecker vom Auto
    Ich sage mal im voraus Dankeschön für Antworten

    • Profilbild von MrChingZ
      # 28.08.21 um 12:31

      MrChingZ

      Hi Christina, du kannst unbesorgt das Ladegerät und Kabel von deinem alten Handy nehmen, vorausgesetzt es passt 😉
      Im "Laden" wollen sie dir natürlich ein Originales andrehen, weils teurer ist und die damit mehr verdienen 💁🏻‍♂️
      PS. Den Stecker im Auto kannst du auch ohne bedenken nutzen.
      LG

  • Profilbild von ebola
    # 07.08.21 um 15:41

    ebola

    Oh Mann, heul doch! Keiner zwingt dich, deren Produkte zu kaufen!
    ALLE chinesischen Händler machen das, ausnahmslos! Wenn ein Händler das macht, ziehen die anderen nach. Müssen sie auch. Und die Produkte werden dadurch nicht schlechter. Das ganze Bewertungssystem von Amazon ist total kaputt. Und jetzt wird gesperrt, damit Amazon seine Eigenmarken besser verkaufen kann. Und wenn du jetzt über solche Firmen nicht mehr berichtest, dann kannst CG sofort dicht machen.

  • Profilbild von John Doe
    # 07.08.21 um 13:33

    John Doe

    Hallo,
    im Grunde schaue ich täglich in eure App um mich zu informieren. War bisher immer zufrieden mit der Redaktion. Aber Firmen zu unterstützen die Kunden betrogen haben, finde ich persönlich, sollte in der Redaktion nochmal überdacht werden. Es geht auch nicht darum ob sie gut oder schlechte Produkte machen. Auch nicht um die persönliche Erfahrungen der Redaktion, sondern darum das hier Kunden getäuscht werden. Durch 5 Sterne Bewertungen steht ein Produkt am Ende besser da als normal und dadurch lassen sich höhere Preise erzielen. Am Ende zahlen WIR ALLE drauf. Sehr viele Produkte dieser Firmen waren zu Beginn sehr günstig "Geheimtipps", je besser die Bewertung desto teurer wurden sie. Zuletzt waren die Preise mit denen von Markenhersteller vergleichbar auch wenn oft weniger Watt Leistung dort geboten wird.

    • Profilbild von Thorben
      # 09.08.21 um 16:02

      Thorben CG-Team

      @John Doe: Danke erst mal für die Kritik, finde ich wichtig, dass hier mitgedacht wird und das auch so kommuniziert wird. Der Austausch ist uns enorm wichtig!

      Ich sehe dein Argument und hab auch schon darüber nachgedacht. Wir sehen es als aber nicht als Betrug bzw. wie @ebola schon gesagt hat, sehen die Hersteller die Notwendigkeit das auf Amazon als Plattform zu machen. Vielleicht sind wir auch schon etwas zu tief in der Marterie des Online-Shoppings, aber es gilt glaub ich als offenes Geheimnis, dass man nicht unbedingt auf Amazon Bewertungen vertrauen kann.

      Deswegen haben wir auch schon mal einen Ratgeber zu der Thematik gemacht, indem wir euch zeigen, worauf man achten sollte: https://www.china-gadgets.de/ratgeber/amazon-angebote-china/

      Das übernehmen wir zum Teil auch für euch, wir prüfen die Angebote und Verkäufer schließlich und würden das z.B. auch nicht posten, wenn man nicht über den Versand über Amazon abgesichert wäre.
      Die Produkte sind zudem immer noch günstiger und wohl auch immer noch Geheimtipps, gerade wenn du es mit den Original Geräten oder Anker z.B. vergleichst.

      Bin auf deinen Input gespannt.

      LG Thorben

  • Profilbild von Gast
    # 25.02.21 um 19:48

    Anonymous

    Hier Samsung zu erwähnen ist doch wirklich nur weil SEO, oder?

    • Profilbild von Thorben
      # 04.03.21 um 08:49

      Thorben CG-Team

      @Anonymous: Nein, also ja. Klar ist "Samsung" als Keyword nicht unwichtig, aber das Ladegerät eignet sich mit seinen 25W für die S20/S21 Reihe. Sonst würd ich es nicht schreiben 😉

  • Profilbild von Clem
    # 24.02.21 um 22:54

    Clem

    Ob bei mir die Anzeige mi turbo Charge oder schnellladen steht macht keinen Unterschied in der Geschwindigkeit. Sie ist nahezu gleich. Ich messe das öfter. Aber wo du recht hast… Mi turbo steht nur bei den Xiaomi Zubehörsachen. Lediglich die Temperatur ist unterschiedlich. Bei Xiaomi Sachen eher hoch, bei QC deutlich "kühler"

  • Profilbild von DerWiener
    # 22.02.21 um 15:10

    DerWiener

    Zitat: " Mit 30W kann man zum Beispiel sein Redmi Note 9 Pro schnell laden."
    Ist das tatsächlich so? Ich habe die Erfahrung gemacht: Für alles was über 18 W geht braucht man die firmeneigene Ladetechnik, die bei Xiaomi/Redmi/Poco-Handys nur die Ladegeräte von Xiaomi haben.
    Zitat: " Ein Kabel befindet sich aber nicht im Lieferumfang."
    Ein weiterer Fallstrick, zumindest bei mir: Die Standard-1m-Kabeln sind mir zu kurz. Habe einige auf AliExpress und Amazon bestellt. Da bin ich draufgekommen: Es bringt nichts, wenn max. 100 W draufsteht. Die Kabeln müssen für Power-Delivery … geeignet sein, was fast alle bestellten nicht sind.

    • Profilbild von Clem
      # 22.02.21 um 19:20

      Clem

      Das mit der firmeneigenen Ladetechnik stimmt nicht. Rein die Leistung zählt bzw die Verteilung V und Amp. Zumindest bei den neueren Handymodellen. QC wäre noch zu erwähnen. Wer ein qc zertifiziertes Ladegerät hat Kann damit dann eben auch qc Geräte bzw qualcome getriebene Geräte schnell laden. Gerade Xiaomi kann mit jeder Schnellladetechnik schnellgeladen werden. Ich liebe qc allerdings da die Handys da nicht sonheiss werden wie bei PD laden.

      • Profilbild von DerWiener
        # 23.02.21 um 14:58

        DerWiener

        @Clem, das stimmt so nicht:

        Poco F2, Prozessor Qualcom Snapdragon 865
        Redmit Note 9 Por: Prozessor Qualcom Snapdragon 720G
        Beide können mit 30 Watt per Kabel geladen werden (Anzeige Mi Turbo Charge am Display):

        – mit Ladegerät Xiaomi 35 W, das dem Handy beigelegt wurde+richtigem Kabel: 30 W, Mi Turbo Charge funktioniert
        – mit Ladegerät Xiaomi 65 W, das dem Laptop RedmiBook beigelegt wurde: 30 W funktioniert nicht, nur 18 W (Anzeige Schnellladen statt Mi Turbo Charge)
        – mit Ladegerät Xiaomi 35 W, das dem Handy beigelegt wurde + falschem Kaben (kein PD, sondern 100 W): 30 W funktioniert nicht, nur 18 W (Anzeige Schnellladen statt Mi Turbo Charge)
        – mit Mehrfach-Ladegerät Baseus 65W/30W/30W: 30 W funktioniert nicht, nur 18 W (Anzeige Schnellladen statt Mi Turbo Charge), und zwar auf allen Ports, auch alleine porbiert, mit passenden PD-Kabeln.
        Daher: Sowohl Kabel als auch Ladegerät müssen passen, damit mehr als 18 W in das Handy reinkommen.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.