realme C25Y – Ein gutes Budget Smartphone für 159€?

Die C-Reihe der Marke realme gehört mit ihren Budget-Smartphones zur Einstiegsklasse. Mit dem C25Y möchte realme ihr Produktsegment erweitern. Lohnt sich das Smartphone und was darf man für den Preis erwarten?

realme C25Y Farben

  • realme C25Y 
    • bei realme für 179,99€ (aktuell noch nicht verfügbar)

Technische Details des realme C25Y

realme C25Y
Display6,5″ IPS LC-Display, 1600 x 720p 270 ppi
ProzessorUnisoc T610 Octa-Core mit 12nm und 1800 MHz
GrafikchipMali-G52
RAM4 GB
Interner Speicher64GB/128 GB
Kamera50 MP, f/1.8, 26mm 4x digitaler Zoom Hauptkamera
2 MP, f/2.4, Makro
2 MP, f/2.4, Tiefensensor
Frontkamera8 MP, f/2.0, Weitwinkel, 1.12µm HDR 720p 30fps
Akku5000 mAh mit 18W Quick Charge
KonnektivitätLTE-Band 1,3,4,8,38,40,41, WLAN 802.11 2,4 GHz, Bluetooth 5, micro SD-Slot mit bis zu 128GB, Dual-SIM
FeaturesFingerabdruck auf der Rückseite, Speichererweiterung bis 256GB, 3,5 mm Klinke
Betriebssystemrealme R Edition auf Basis von Android 11
Maße / Gewicht164,5 x 76 x 9,1 mm / 200g

Das Budget-Smartphone für den Einsteiger?

Das realme C25Y gibt es in den Farben „Glacier Blue“ und „Metal Grey“, beide Farben haben zudem auf der Rückseite die markanten Streifen. Zusätzlich findet man auf der Rückseite gleich vier, *ehm* ich mein natürlich drei Kameras und ein LED-Blitz. Neben einer 50 Megapixel Hauptkamera mit f/1.8 Blende und 4 x digitalem Zoom, gibt es noch eine Makrokamera und eine Tiefensenorkamera. Beide haben 2 Megapixel und eine f/2.4 Blende. Die Hauptkamera ist ebenso u.a. im Redmi 10 verbaut und reicht für Videoaufzeichnungen mit bis zu 1080P und 30fps aus und sollte somit für das ein oder andere Foto oder Video genügen. Der Fingerabdrucksensor befindet sich ebenfalls auf der Rückseite und soll schnell und zuverlässig funktionieren.

realme C25Y Farben

Das Display auf der Vorderseite hat ein 6,5″ IPS LC-Display mit einer Auflösung von 720 x 1600p, was einer Pixeldichte von 270 ppi entspricht. Auf der Vorderseite begrüßt uns ein 6,5″ LC-Display mit einer Auflösung von 1600 x 720p und eine Screen-to-Body ratio von 88,7%. Die Helligkeit des Displays beträgt 420 nit und wird vollendet mit einer 8 Megapixel f/2.0 Frontkamera im Waterdrop-Notch-Design.

realme C25Y Front

Auf der Unterseite feindet sich neben einem 3,5 mm Klinkenanschluss ein Mono-Lautsprecher und der Ladeport in Form eines Micro-USB Anschlusses. Auch in der Budgetpreisklasse könnte man einen USB-C Port erwarten. Warum realme in dem C25Y ein Micro-USB Anschluss verbaut, erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht.

realme C25Y Unterseite

Power unter der Haube?

Typisch für die Budgetklasse ist, dass diese mit sattem Akku punkten kann, so auch beim realme C25Y. Dieses kommt mit einem 5.000 mAh Akku daher und sorgt für eine screen-on-time von 8 Stunden. Geladen wird der Akku über micro-USB mit dem mitgelieferten 18 Watt Netzteil.

Als Prozessor ist der Tiger 610 aus dem Hause Unisoc dabei, welcher im 12 Nm-Verfahren gefertigt wurde und zur unbekannteren Sorte gehört. Mit diesem ist das Handy kein Performancebooster und auch etwas schlechter als der MediaTek Helio G88 Prozessor aus dem Redmi 10. Dennoch sollte dieser für alltägliche Dinge am Handy genügen. Das realme C25Y läuft mit realme R auf Basis von Android 11. Der interne Speicher ist wahlweise mit entweder 64GB oder 128GB bestückt und kann sogar mit einer microSD auf bis zu 256 GB erweitert werden. Als Arbeitsspeicher kommt der LPDDR4X mit 4GB zum Einsatz.

realme C25Y Rueckseite und Fingerabdruck

Das realme C25Y bietet komischerweise kein LTE-Band 20 an und somit anscheinend auch kein 5GHz WLAN Standard. Da das Handy bisher nur in Indien auf den Markt gekommen ist, könnte ich mir vorstellen, dass es bei einer europäischen Veröffentlichung nachgerüstet wird. Ebenfalls wäre ein NFC-Sensor für Dinge, wie z.B. Internetbanking nice to have.

Einschätzung

Das realme C25Y gehört zur Budgetreihe und sollte eigentlich eine gute Preis-Leistung bieten, aber ich bin etwas enttäuscht von dem Gesamtbild. Das Smartphone überzeugt mit seinem großen Akku und einer soliden Akkulaufzeit. Auf eine Speichererweiterung und den 3.5mm Klinkenanschluss zu setzen ist clever und auch nicht selten in dieser Preisklasse.

Das realme C25Y ist bisher nur in Indien zu einem Preis von 10999₹ (~131€) für die 64GB Variante und 11590₹ (~138€) für die 128GB Variante verfügbar. Zu einem Release in Deutschland bzw. in Europa ist noch nicht viel bekannt. Laut realme.com soll das Handy bald aber für 159€ verfügbar sein.

Leider hat das realme C25Y auch seine Schattenseiten und die fangen beim nicht vorhandenen LTE-Band 20 an, wodurch das Handy in ländlichen Gebieten schlechten Empfang hat. Zudem unterstützt es aktuell kein Dualband, womit das Handy nur für 2,4 GHz Netzwerke genutzt werden kann. Schön wäre es, wenn realme, dass bei einem globalen Release noch ändern würde. Mit dem Unisoc T610 bekommt man einen soliden Octa-Core Prozessor in der Budgetpreisklasse.

Im Vergleich zur Konkurrenz, bekommt man z.B. bei dem Redmi 10 ein Smartphone in einer ähnlichen Preisklasse. Dieses bietet mit einem besseren Prozessor, einem NFC-Sensor Stereo-Speakern ein besseres Gesamtpaket als das realme C25Y.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Henning

Henning

Mich fasziniert schon seit einiger Zeit die Androidwelt, angefangen von Smartphones bis hin zum Saugroboter. Ich kann also von mir grundsätzlich behaupten, dass ich ein Techniknerd bin :-D

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (8)

  • Profilbild von Gast on
    # 18.11.21 um 15:52

    Gast on

    Hätte, hätte Fahrradkette….

  • Profilbild von Gast
    # 18.11.21 um 16:04

    Anonymous

    Was nix kostet kann auch nicht viel taugen nein danke!

  • Profilbild von Huawei type
    # 18.11.21 um 20:16

    Huawei type

    Micro USB im jahr 2021 ein nogo

  • Profilbild von TLStern 1234
    # 18.11.21 um 20:59

    TLStern 1234

    Ich habe mein Redmi Note 8 Pro für 150€ bekommen was ein deutlich besseres Gesamtpaket ist

  • Profilbild von Gast
    # 18.11.21 um 22:06

    Anonymous

    Für Budget zu teuer.
    Für den Preis gibt es bessere Alternativen.

    Ich sehe keine Chance für dieses Modell.

    Dabei habe ich ein Realme (5 pro) und bin zufrieden damit.

  • Profilbild von Gast
    # 19.11.21 um 23:54

    Anonymous

    Die spinnen doch die Rö…äh, Chinesen.
    Diese Ausstattung. Meinen die das wirklich ernst?
    Da ist ein ZTE für 59€ von Saturn ja besser ausgestattet und so ein Motorola für 100€ ist im Vergleich dazu ja schon fast Luxus.
    Ernst gemeinte Frage. Was stimmt bei einigen China-Herstellern aktuell nicht? Teilweise Preise wie Apple und ein drittel vom Softwaresupport und dann so eine minderwertige Ausstattung und dazu noch teurer als z.B. sogar ein Gigaset welches besser ausgestattet ist.
    Und jetzt mal ehrlich, Gigaset ist relativ billig und da gibt es Geräte die kontaktlos laden können und hier wird was vorgestellt und da heißt es bei diesen Preisen muss man natürlich auf das Feature verzichten.
    Bin ja schon gespannt was Xiaomi für das kommende 12x verlangt was bestimmt wieder kein IP Rating und auch kein kabelloses Laden mitbringt. Aber viele werden sich freuen, es wird kleiner.

    • Profilbild von Gast
      # 20.11.21 um 11:27

      Anonymous

      Bei Xiaomi ist der Preis und fehlende Features, schlechte Software usw. egal, wird immer abgefeiert 🙈

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.