News

Redmi AirDots S veröffentlicht! Noch mehr Redmi Kopfhörer auf dem Weg?

Mit den Redmi AirDots S veröffentlicht Redmi neue wireless In-Ear Kopfhörer. Dabei handelt es sich um ein Update der Redmi AirDots, mit Verbesserungen der Verbindungsstabilität. Doch vor einigen Tagen sind Einträge zu zwei weiteren Modellen, den Redmi AirDots 2 und Redmi Sonicbass, in der Bluetooth SIG Datenbank gelandet. Was können die Redmi AirDots S und wann ist mit den anderen Modellen zu rechnen?

Redmi AirDots S Kopfhoerer Produktfoto

Redmi AirDots S

Bei den Redmi AirDots S handelt es sich um ein Update der bereits existierenden Redmi AirDots. Ein ähnliches Update hat Xiaomi, wozu Redmi ja bekanntlich gehört, bereits mit den Xiaomi Air 2S durchgeführt. Es scheint so, als wäre Xiaomi aktuell mit ihren Designs zufrieden und möchte diese nur verbessern.

Redmi AirDots Kopfhoerer im Ohr

Um die ursprünglichen AirDots zu verbessern, hat man die Verbindungsart der beiden Hörer verändert. Funktionierte die Verbindung beim Vorgänger noch über eine Master-Slave-Verbindung, funktionieren diese nun unabhängig voneinander. Bei einer Master-Slave-Verbindung agiert ein Hörer als Master und gibt das Signal an den Slave weiter. Durch die Änderung zu einer unabhängigen Verbindung wird die Verbindungsstabilität erhöht, aber es ist damit auch möglich einen der Hörer allein zu verwenden.

Zur Bestenliste: Die Top 5 In-Ears für jedes Budget »

Des Weiteren hat man einen Spiele Modus hinzugefügt, der Bild und Ton synchron halten soll. In diesen kommt man über dreimaliges Tippen auf den Hörer. Einen ähnlichen Modus haben auch die Realme Buds Air, wodurch die Latenz um bis zu 51% verringert werden soll.

Redmi AirDots S Kopfhoerer Game mode

Das waren dann auch schon die Veränderungen gegenüber dem Vorgängermodell. In China starten sie mit 99 Yuan zum gleichen Preis, wie auch die Redmi AirDots. Umgerechnet wären dies um die 13€. Der Import Preis liegt natürlich nochmal etwas höher und gegenüber dem Vorgängermodell werden sie wohl erstmal eine Weile teurer sein.

Redmi AirDots 2 und Redmi SonicBass Wireless Earphones

Über die zwei weiteren Kopfhörer, die Redmi AirDots 2 und Redmi SonicBass, wissen wir bisher noch nicht viel. Sie sind in Datenbankeinträgen der Bluetooth SIG, eine Interessengemeinschaft verschiedener Unternehmen mit Interesse an Bluetooth, aufgetaucht. Was wir wissen ist, dass es sich bei beiden Modellen um Kopfhörer mit Bluetooth 5 handelt.

Bei den Redmi AirDots 2 handelt es sich voraussichtlich um einen richtigen Nachfolger der Redmi AirDots. Der Name weckt natürlich diese Vermutung, aber auch die Modellnummer wird mit der Bezeichnung TWSEJ061LS fortlaufend fortgesetzt.

Redmi AirDots 2 Kopfhoerer Bluetooth Datenbank

Die Redmi SonicBass sind wiederum ein größeres Geheimnis. Aufgrund der Modellnummer INLYEJ02LS ist aber davon auszugehen, dass es sich nicht um komplett kabellose Kopfhörer handelt. Diese haben bisher immer „TWS“ in ihrem Produktnamen gehabt. Vielleicht handelt es sich hierbei um einen Kopfhörer mit Nackenband. Mit Sicherheit kann man jedoch im Moment nicht sagen, worum es sich handelt.

Redmi SonicBass Kopfhoerer Bluetooth Datenbank

Bleibt noch die Frage, wann werden die Kopfhörer vorgestellt? Bei den Redmi AirDots S hat es einen Monat nach dem Eintrag gedauert, bis Redmi sie vorgestellt hat. Geht man von einem ähnlichen Zeitraum aus, können wir Mitte Mai mit ihnen rechnen. Dieser Zeitrahmen ist aber nicht fest und rein theoretisch kann die Veröffentlichung jederzeit kommen.

Überzeugt euch das Update der Redmi AirDots oder wartet ihr lieber auf den eventuell bald erscheinenden Nachfolger die Redmi AirDots 2? Ich bin auf jeden Fall gespannt, worum es sich bei den Redmi SonicBass handelt.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen.
Danke für deine Unterstützung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von Fabian

Fabian

Besonders interessieren mich Kopfhörer, aber auch alles rund um Computer & Laptops kann mich begeistern.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (15)

  • Profilbild von __geloeschter_nutzer__
    # 16.04.20 um 13:13

    __geloeschter_nutzer__

    Der nächste chinesische Schrott In ear ohne aptX (man merkt das bei "Premium" streamen).
    Ich bin ja ziemlich frei von "Marken", ist auch alles "OEM", aber mir muss bei den Airdots erst mal wer beweisen, das die nicht wie die erste Version gerne mal aussetzen.

    • Profilbild von _jack_
      # 16.04.20 um 14:31

      _jack_

      Ich habe die ersten AirDots (Lite? Youth? auf jeden Fall das weiße Modell) und habe keine Aussetzer o.ä.

    • Profilbild von Rambaldi
      # 16.04.20 um 14:44

      Rambaldi

      Also meine Redmi Airdots nutze ich schon ewig. Problemlos und ohne aussetzer.
      Hast du gefälscht? Gibt nämlich leider ettliche!

    • Profilbild von Grow0815
      # 16.04.20 um 14:59

      Grow0815

      Meine sind auch Katastrophe.. Sobald ich mein Handy in die Hosentasche stecke bricht die Verbindung ab…

  • Profilbild von Rambaldi
    # 16.04.20 um 14:43

    Rambaldi

    Ich kann bei meinen jetzigen Redmi Dots aber auch schon beide unabhängig mit dem smartphone nutzen. oder je einen für ein anderes Smartphone…

    Verstehe die Aussage daher nicht genau

  • Profilbild von Cube
    # 16.04.20 um 15:05

    Cube

    Meine klappern wenn man die schüttelt.

  • Profilbild von skeptiker
    # 16.04.20 um 16:35

    skeptiker

    Bei mir ist oft nur ein Ohr gekoppelt. Manchmal hilft es neu zu koppeln aber auch nicht immer. Nervt einfach.

  • Profilbild von Adrnln
    # 16.04.20 um 18:52

    Adrnln

    Meine airdots laufen seit dem ersten Tag einwandfrei. Super Verbindung – für die 10 euro guter Preis und mehrfach als Headset erprobt!

    Immer gerne wieder!

  • Profilbild von xgeier
    # 17.04.20 um 08:50

    xgeier

    Habe Original Redmi Airdots und die funktionieren seit dem ersten Tag perfekt ohne Aussetzer oder Verbindungsabbrüche etc. Auch der Klang ist weit über dem Preis Leistungsverhältniss.
    Hatte mir dann noch ein zweites Paar bestellt und Fakes bekommen. Optisch perfekt aber kompletter Schrott im Vergleich zum Original bei der Benutzung und beim Sound.
    Ich denke es sind viele Fakes im Umlauf und das schlägt sich in negativen Erfahrungswerten mit den Airdots nieder.

    • Profilbild von Cookie
      # 19.04.20 um 22:33

      Cookie

      Kann ich nicht bestätigen. Ich habe die originalen also auch die Fakes. Mein Fazit:

      Originale:
      Gute Verarbeitung und Akku. Durch den Master-Slave Mechanismus hatte ich anfangs Probleme beim Connect und Reconnect. Ein mehrfaches Resetten der Kopfhörer hat es (bis jetzt) wohl behoben. Auch muss man aufpassen dass man zuerst den Master und dann des Slave aus der Schale holt, sonst verbindet sich der Slave manchmal nicht. Ansonsten alles gut.

      Fakes:
      Der Akku ist schlechter, die Verarbeitungsqualität auch. Ist mir persönlich egal. Die Konnektivität ist viel besser, man braucht nur ein mal koppeln und kann jeden Kopfhörer separat nutzen. Auch gibt es mehr Steuerungsoptionen. Daher finde ich sie als Gesamtpaket sogar besser als die Orginale (obwohl ich Xiaomi Fanboy bin). Sie sind einfach praktischer

    • Profilbild von Gast
      # 17.05.20 um 15:02

      Anonymous

      Jup, glaube ich auch…

  • Profilbild von Dirk
    # 22.04.20 um 01:34

    Dirk

    Sehen aus wie die Havit i95. Diese habe ich im Januar bei Amazon für 15€ bestellt. Keine Probleme damit. Akkulaufzeit ca. 3h.

    Kommentarbild von Dirk
  • Profilbild von Corso

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.