Hisense A2 Smartphone mit E-Ink-Display f├╝r 281,06ÔéČ

Hinweis: Dieser China-Gadgets-Artikel ist schon ├╝ber ein Jahr alt. Es kann sein, dass der Preis inzwischen anders oder das Gadget ausverkauft ist. So verpasst du nichts mehr:
  • China-Gadgets to go: Lade unsere Android App┬áoder iOS App herunter
  • Folge uns auf Facebook oder YouTube f├╝r weitere Insights & Specials
  • Such doch nach ├Ąhnlichen China-Gadgets - es gibt ├╝ber 5000 Artikel
Viel Spa├č beim St├Âbern! Aktuelle┬áChina-Gadgets Berichte┬áund Tests findest du auf unserer Startseite ┬╗

Aktuell gibt es das Hisense A2 nur bei AliExpress f├╝r 281,06ÔéČ. Momentan ist es neben dem Yotaphone 2 das einzige E-Ink Smartphone mit einigerma├čen aktueller Software.

Das Yotaphone 2 mit seinen zwei Displays stie├č bei uns auf gro├čes Interesse. Mit dem Hisense A2 ist nun endlich ein aktuelleres Smartphone verf├╝gbar, mit dem der Hersteller einen ├Ąhnlichen Weg beschreitet und ebenfalls ein E-Ink-Display auf der R├╝ckseite verbaut. Interessant genug, um es uns einmal genauer anzusehen.Das Hisense A2 Smartphone hat einen 5,14 Zoll gro├čes HD-Display.

Display (Front)5,5 Zoll AMOLED-Display mit 1920 x 1080p mit Gorilla Glass 3
Display (R├╝ckseite)5,14 Zoll E-INK-Display mit 960 x 540p
ProzessorSnapdragon 430 Octa-Core @ 1,4 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 505 @ 450 MHz
Arbeitsspeicher4GB LPDDR3 @ 800 MHz
Interner Speicher64GB eMMC 5.1 (SD-Karte bis 128GB)
Hauptkamera16-Megapixel mit f/2.0 Blende & PDAF
Frontkamera5-Megapixel mit f/2.4 Blende
Akku3090 mAh
Konnektivit├Ąt2,4/5GHz WiFi, BT 4.0,┬áLTE Band 1 | 3 | 5,┬áGPS | GLONASS | Beidou, Hybrid-SIM, USB Typ-C
FeaturesE-Ink-Screen auf R├╝ckseite, seitlicher Fingerabdrucksensor, Kopfh├Âreranschluss, Infrarot Sender
BetriebssystemAndroid 6.0 Marshmallow
Abmessungen/Gewicht 157mm x 76,8mm x 8,45mm / 188g

Die Besonderheit hier ist ganz klar das zweite Display auf der R├╝ckseite. Yotaphone hatte das vor ein paar Jahren schon einmal versucht, konnte sich aber damit nicht durchsetzen, was vor allem am damals exorbitant hohen Preis lag. Zumindest in unserer Community kam auch der Nachfolger Yotaphone 2 gut an, und um so gespannter sind wir nun auf das Hisense A2. Das wurde bereits letzten September auf der IFA vorgestellt, und war auch auf der diesj├Ąhrigen CES wieder zu finden.

Das A2 hat im Gegensatz zum Yotaphone nun aktuelle Specs: Als Prozessor dient leider „nur“ ein Snapdragon 430, als Arbeitsspeicher dienen 4GB RAM, und auch der Speicher entspricht mit 64GB aktuellen Mittelklasse-Smartphones. Das (Haupt-)Display auf der Vorderseite ist 5,5 Zoll gro├č und bietet Full-HD-Aufl├Âsung.

Das Hisense A2 als "E-Reader"

Highlight ist nat├╝rlich der zus├Ątzliche Screen auf der R├╝ckseite. Dabei handelt es sich um seinen sogenannten E-Ink-Screen, der auch bei E-Readern zum Einsatz kommt. Zwar kann das Display nur verschiedene Graustufen darstellen, ist dabei aber enorm energiesparend und zus├Ątzlich besonders beim Lesen angenehmer f├╝r die Augen. Wie beim Yotaphone 2 soll neben Widgets wie Uhrzeit, Wetter und Nachrichten, auch der gesamte normale Bildschirm auf der Schwarz-Wei├č-Anzeige gespiegelt werden k├Ânnen.

Inzwischen ist das A2 zwar erh├Ąltlich, allerdings aktuell nur bei AliExpress. Der Preis liegt momentan bei ca. 281ÔéČ und damit nur ca. 10ÔéČ unter dem urspr├╝nglich angek├╝ndigten Preis.┬áWir halten die Augen offen, wann der Preis f├Ąllt oder das Smartphone in weiteren China-Shops auftaucht. Wenn euch das Konzept interessiert, schaut euch so lange auf jeden Fall auch mal die beiden Dual Screen Handys┬áYotaphone 2┬á(E-Ink) oder Meizu Pro 7 (AMOLED) an.

Hier geht's zum Gadget
Wenn du ├╝ber einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, werden wir oft mit einer kleinen Provision beteiligt. F├╝r dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo du ein Produkt kaufst, bleibt nat├╝rlich dir ├╝berlassen.
Danke f├╝r deine Unterst├╝tzung.

Warum beeinflusst das in keinster Weise unser Testurteil?
Profilbild von jens Jens

Jens

Aktuell interessiert mich vor allem das Thema E-Mobilit├Ąt; die neuen E-Scooter erwarte ich mit Vorfreude. Als leidenschaftlicher Zocker freue ich mich auch ├╝ber alle Gadgets mit Gaming-Bezug.

Sortierung: Neueste | Älteste

Kommentare (26)

  • Profilbild von mcinnocent
    14.01.17 um 12:37

    mcinnocent

    Cool! Hat ja einige Vorteile gegen├╝ber dem Yotaphone2, DualSIM z.B.
    Wie sieht mit LTE Band 20 aus?

  • Profilbild von Herzfinsternis
    14.01.17 um 12:46

    Herzfinsternis

    LTE band 1(2100), 2(1900), 3(1800), 5(850), 7(2600), 8(900), 20(800) OR LTE 700 / 800 / 850 / 900 / 1700 / 1800
    http://www.mobitabspecs.com/hisense-a2-mobile-full-specifications/

  • Profilbild von egal;)
    14.01.17 um 12:52

    egal;)

    "War der zus├Ątzliche Screen beim Yotaphone noch auf einige wenige Widgets wie Uhrzeit, Wetter und Nachrichten beschr├Ąnkt, sollen beim A2 alle Anwendungen auch auf der Schwarz-Wei├č-Anzeige laufen k├Ânnen."

    Das stimmt nicht. Schon auf dem Yotaphone konnte man das System spiegeln!!!!

    • Profilbild von cleti
      09.06.18 um 02:04

      cleti

      Erst auf dem Yotaphone 2, aber ist ja trotzdem fr├╝her rausgekommen ­čśë

  • Profilbild von Zweifelnder
    14.01.17 um 12:55

    Zweifelnder

    Irgendwie hat sich mir der Sinn eines zweiten Displays nie erschlossen. Falls ich zu faul bin das Normale einzuschalten? Wieder eine Fl├Ąche mehr die man vor Kratzern sch├╝tzen muss,man wird das Teil vermutlich kaum auf der Kante ablegen.

  • Profilbild von juerez
    14.01.17 um 13:35

    juerez

    @Zweifelnder: der 2. Display verbraucht so gut wie keine Energie (Strom) ­čśë

    • Profilbild von Gast
      19.01.17 um 22:38

      Anonymous

      Geringer Stromverbrauch ist nat├╝rlich ein tolles Argument, aber da gab es in den letzten Jahren leider einen absurden Werteverfall. Mein altes Android-Smartphone hat mit etwa einem drittel der Akkukapazit├Ąt ├╝ber zwei Wochen ohne Ladeger├Ąt ausgehalten. Also kann ich hier eine Akkulaufzeit von ├╝ber 2 Monaten erwarten? Vermutlich nicht. Was n├╝tzt mir das eInk-Display, wenn der Akku wegen der restlichen Hardware keine 3 Wochen schafft? Ich habe irgendwie Zweifel, dass das eInk-Display hier nennenswert ins Gewicht f├Ąllt … zumindest nicht bei bei Leuten, die auf lange Akkulaufzeit bedacht sind.

      • Profilbild von mw
        20.01.17 um 08:55

        mw

        Das stimmt leider. Ich habe ein uraltes und ECHTES Smartphone (also mit Sensoren, Touchscreen, Kamera etc) aus 2011, das man auf 3300mAh aufr├╝sten konnte. Das l├Ąuft 3 Wochen ohne Aufladen als MP3-Spieler, war in gesamten letzten Jahr noch nicht einmal ausgeschaltet worden (Huawei Ideos X3). Bei 600MHz single core und 3.2Zoll Bildschirm ist so was durchaus machbar, aber das will heute keiner mehr haben.
        Das Problem liegt heutzutage bei der enormen Rechenleistung (multicore GHz CPUs und Grafik, HD-Kameras vorne und hinten..), den meist st├Ąndig aktiven Empf├Ąngern (WLAN,BT, GPS, SIM..).
        Bei manchen Nutzern kommt erschwerend die Installation echter Stromfresser-Apps (dieses Chat-Zeugs) hinzu, die st├Ąndig online sind und im Hintergrund weiterlaufen. Zus├Ątzlich die vielen aktiven Sensoren und immer gr├Â├čeren Displays mit (U)HD-Aufl├Âsung und (5-6Zoll Diagonale.
        Hier k├Ânnte eine eInk Display schon helfen. Vermutlich tut es das auch, wie beim Yotaphone, sofern man es auch konsequent und oft nutzen kann. Als Viel-Leser w├Ąre das f├╝r mich durchaus interessant.
        Ich pers├Ânlich w├╝rde ein dickeres und schwereres Handy jederzeit vorziehen, wenn es denn einen 4Ah Akku installiert und ein vern├╝nftig skalierbares Energie-Management h├Ątte.

  • 14.01.17 um 13:46

    j0p3Y

    @Zweifelnder:.. und das zweite Display ist super geil und ein richtiger Hingucker. Mehr noch als ein 4k Display oder ein abgerundeten wie Samsung edge ­čÖé ich hab ne Yotaphone und bin sehr zufrieden

  • Profilbild von Frank Reinoss
    14.01.17 um 14:05

    Frank Reinoss

    Leider ist bis auf Yota bisher keiner am Markt. Dabei haben mehrere Hersteller marktreife Prototypen gezeigt. Vielleicht doch mehr Ger├Ąte, die einen im Gespr├Ąch halten und die Yota Technik ist ja angeblich jetzt auch in chinesische H├Ąnde gewandert. F├╝r unter 100ÔéČ kann man sich sicher das Original zum Rumspielen kaufen……

  • Profilbild von derautologingehtnichtrichtig
    15.01.17 um 00:08

    derautologingehtnichtrichtig

    hm also ok f├╝r musik steuerung oder son kram ist das sicher nett nicht immer das display einschalten zu m├╝ssen. aber….. sofern man darauf nicht wirklich viel liest. spart man letztendlich warscheinlich 10 % wenns hoch kommt. aber jeder hat ja andere anspr├╝che ;D

  • Profilbild von rush717
    15.01.17 um 07:08

    rush717

    Also ich finde das zweite display praktisch, man muss das Handy nicht an machen um z.b. die Uhrzeit oder Benachrichtigungen zu sehen, dazu reicht jetzt ein kurzer Blick auf die r├╝ckseite
    Schade das es noch keins mit "highend" specs zu einem halbwegs vern├╝nftigen preis gibt

  • Profilbild von mw
    15.01.17 um 09:31

    mw

    Kompass? Die Spezifikationen zu den verbauten Sensoren sind im Netz widerspr├╝chlich.
    Habe ein UHD 50" TV von Hisense, macht durchaus 'sense', da k├Ânnte mir auch ein Smartphone von denen durchaus gefallen.
    Ist aber letztendlich eine Preisfrage, und das Yotaphone hat den Referenzwert halt stark nach unten gedr├╝ckt.

  • Profilbild von sternenjoker 123
    15.01.17 um 11:08

    sternenjoker 123

    Finde es auch unsinnig, man muss sich mal ├╝berlegen dass alle – wirklich alle – in meinem Umfeld ein Cover ├╝ber der R├╝ckseite haben…

  • 16.01.17 um 09:40

    Grish

    Spannendes Ger├Ąt

  • Profilbild von Sera
    16.01.17 um 12:05

    Sera

    @sternenjoker 123 dann biste der erste ohne, und hast daf├╝r jeden Tag ein anderes Logo auf der R├╝ckseite. Nur schade das es kein Snapdragon 800+ ist, muss mich mal ├╝ber den Chip informieren.

  • Profilbild von joe
    16.01.17 um 20:20

    joe

    Finde ich auch sehr interessant das Teil.
    Wie sieht es dann mit h├╝llen aus, bzw der Kratzer Empfindlichkeit ?

  • 23.07.17 um 13:22

    Glotzfrosch

    @mw: Dann schau dir Mal das Xiaomi Redmi 4x an: 4100mAh, gutes integriertes Energiemanagement ohne extra Tools. Es liegt Dank der gerundeten Seiten sehr gut in der Hand. Gibt's auch immer Mal wieder im Angebot mit Band 20 f├╝r unter 120ÔéČ.

  • Profilbild von Marty
    09.08.17 um 20:55

    Marty

    Oder etwas gr├Â├čer xiaomi redmi Note 4.
    Superb!

  • Profilbild von gudman
    10.08.17 um 01:43

    gudman

    Kein LTE Band 20 und keine CE-Kennzeichnung (m├Âgliche Probleme beim Zoll)

    • Profilbild von yohi
      05.01.18 um 02:02

      yohi

      Wie sieht es mit dem Zoll aus was sind eure Erfahrungen.
      Wenn man es per DHL bestellt wird es dann direkt nach Hause gesendet oder hattet ihr Probleme?

  • Profilbild von Klaus
    05.09.17 um 18:52

    Klaus

    Energieersparnis ist ja nicht der einzige Vorteil eines E-Ink-Displays. F├╝r mit liegt der Vorteil vor allem in der Lesbarkeit bei hellem Licht. Je mehr Licht drauf f├Ąllt, desto besser ist es zu lesen, also genau umgekehrt zum normalen Display, welches sehr viel Energie verbrauch, wenn es in der Sonne voll aufgedreht werden muss und man trotzdem nicht wirklich gut sieht.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass das E-Ink auch dann noch etwas anzeigt, wenn der Akku leer ist. Beim YotaPhone wird vor dem Abschalten automatisch auf den letzten Screenshot eingestellt. Dort l├Ąsst sich zum Beispiel ein Stadtplan oder ein Online-Ticket ablegen, welches dann immer noch gescannt werden kann. Ich finde das genial.

    • Profilbild von Martin
      05.02.18 um 18:21

      Martin

      Die Killerfunktion des eInk… Navi mit nicht invertierten HUD am Motorrad…

  • Profilbild von Kriz
    16.02.18 um 11:19

    Kriz

    Konkurrenz belebt das Gesch├Ąft! Ist doch super, dass es jetzt ein Vergleichsprodukt zum Yotaphone gibt.
    Ich hab das YP2 und bin super zufrieden. Die Sucher-Funktion beim Fotografieren ist *die* Killerfunktion, die immer wieder alle erstaunt: das Kamerabild wird zum Fotografieren auf das e-ink gelegt – 1a!!
    Ja, eigene R├╝ckseite mit Messengerinfo, Uhrzeit, Akkustand…nie wieder das Display aktivieren, um mal kurz die Uhrzeit abzulesen, wenn das Handy aufm Tisch liegt!

    Das Yotaphone 3 ist aktuell (wie damals das 2er) einfach noch zu teuer. Das Hisense 2A Pro mit vergleichbaren Specs, aber deutlich geringerem Preis ist da auf jeden Fall eine Kampfansage!

    Wenn eines der beiden wieder unter die magische 200Euro Grenze kommt, wird zugeschlagen!

    Vielleicht kommt ja auch mal einer der *gro├čen* Hersteller auf den Trichter, dass nicht abgerundete Displays hip sind…

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerkl├Ąrung und die Nutzungsbedingungen.